Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Deutsche Kunsth├Ąndlerin in Portugal festgenommen

Von dpa, loe

Aktualisiert am 29.06.2020Lesedauer: 1 Min.
Eine Kunstausstellung (Symbolbild): Eine deutsche K├╝nstlerin verkaufte ein Bild f├╝r 1,2 Millionen Euro, lieferte es aber nie aus.
Eine Kunstausstellung (Symbolbild): Eine deutsche K├╝nstlerin verkaufte ein Bild f├╝r 1,2 Millionen Euro, lieferte es aber nie aus. (Quelle: Manngold/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine deutsche Kunsth├Ąndlerin soll ein Werk einer japanischen K├╝nstlerin f├╝r einen Millionenbetrag verkauft, aber nie geliefert haben. Jetzt ist die wegen Betrugs gesuchte Deutsche in Portugal festgenommen worden.

Eine wegen Betrugs gesuchte deutsche Kunsth├Ąndlerin sitzt in Portugal in Untersuchungshaft. Es geht um eine Summe von 1,2 Millionen Euro. Ein Richter entscheidet nun ├╝ber ihre Auslieferung.

Die 38-J├Ąhrige sei bereits am 16. Juni aufgrund eines von Gro├čbritannien ausgestellten Europ├Ąischen Haftbefehls an ihrem Wohnsitz in Lissabon festgenommen worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Portugals der Deutschen Presse-Agentur am Montag mit. Am Wochenende hatte die "S├╝ddeutsche Zeitung" ├╝ber den Fall berichtet. Nun m├╝sse ein Richter ├╝ber den britischen Antrag auf Auslieferung entscheiden. Zuvor hatte die Kriminalpolizei ├╝ber die Festnahme "einer in Lissabon wohnhaften Ausl├Ąnderin" berichtet.

Weitere Artikel

Bergisch Gladbach
Mehr als 30.000 Spuren f├╝hren zu Verd├Ąchtigen im Missbrauchsfall
Das Wohnhaus des mutma├člichen Hauptt├Ąters in Bergisch Gladbach.

Polizei sucht T├Ąter
Zehnj├Ąhriger mit Luftgewehr angeschossen und schwer verletzt
Fahrzeug der Polizei mit Blaulicht: In Eisleben hat ein Unbekannter mit einem Luftgewehr auf Kinder geschossen. (Symbolbild)

Pilot entdeckte den Mann
Deutscher Bergsteiger st├╝rzt in der Schweiz in den Tod
Rettungswagen und Notarzt (Symbolbild).


Verkauftes Werk soll nie geliefert worden sein

Nach portugiesischen Medienberichten stammt die Deutsche aus M├╝nchen. Sie sei mit einem Portugiesen verheiratet und wohne seit 2016 im Land ihres Ehemanns. Die Frau soll den Berichten zufolge Kunst-Brokern in London vor etwa drei Jahren ein Werk der Japanerin Yayoi Kusama f├╝r umgerechnet rund 1,2 Millionen Euro verkauft, aber nie geliefert haben, obwohl sie die vereinbarte Summe erhalten habe.

Die japanische K├╝nstlerin Yayoi Kusama ist bekannt f├╝r ihre Punkt-Bilder oder K├╝rbisse.
Die japanische K├╝nstlerin Yayoi Kusama ist bekannt f├╝r ihre Punkt-Bilder oder K├╝rbisse. (Quelle: AFLO/imago-images-bilder)

Yayoi Kusama ist f├╝r ihre Netz- und Punkt-Bilder, f├╝r ihre K├╝rbisse, blinkenden Lichter und nicht zuletzt f├╝r ihre unendlich gespiegelten R├Ąume, die sogenannten "Infinity Rooms" weltbekannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Beh├Ârden r├Ąumen nach Schulmassaker schwere Fehler ein
BetrugGro├čbritannienPortugal
Justiz & Kriminalit├Ąt




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website