• Home
  • Panorama
  • Kriminalität
  • Mann kommt mit Axt zum Friseur und will Haarschnitt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM: Pudenz schrammt an Sensation vorbeiSymbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen Text"Das Boot"-Regisseur ist totSymbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem Spruch

Mann kommt mit Axt zum Friseur und will Haarschnitt

Von dpa
Aktualisiert am 02.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Polizeiauto im Einsatz: Der 28-Jährige gab an, Kokain genommen zu haben. (Symbolfoto)
Polizeiauto im Einsatz: Der 28-Jährige gab an, Kokain genommen zu haben. (Symbolfoto) (Quelle: Patrick Seeger/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der seltsame Auftritt eines 28-Jährigen ängstigte die Mitarbeiter eines Friseursalons in Bergisch Gladbach. Als die Polizei eintraf, ging der unter Drogen und Alkohol stehende Mann auf die Beamten los.

Ein 28-Jähriger soll in Bergisch Gladbach eine Axt auf die Theke eines Friseursalons gelegt und einen Haarschnitt verlangt haben. Ein Mitarbeiter habe die Polizei verständigt, teilten die Beamten mit. Der offenbar alkoholisierte und unter Drogen stehende Mann habe die Beschäftigten jedoch nicht bedroht.

Erst beim Eintreffen der Polizei habe er sich aggressiv gezeigt und versucht, die Beamten zu schlagen. Diese fesselten den Mann und brachten ihn auf die Wache. Der 28-Jährige gab an, Kokain genommen zu haben.

Ein Alkoholtest ergab zudem einen Wert von 1,2 Promille. Er kam in eine psychiatrische Klinik. Ein Strafverfahren wegen Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dieb will der Polizei davonschwimmen
Bergisch GladbachDrogenPolizei
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website