• Home
  • Panorama
  • Menschen
  • Wirtschaftskrise in Sri Lanka: Mann wartet fĂĽnf Tage an Tankstelle – und stirbt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextViele Promis bei Lindner-HochzeitSymbolbild für einen TextSalihamidzic verhandelt wohl mit JuveSymbolbild für einen TextRadstar: Tour-Aus wegen WirbelbruchSymbolbild für einen TextMonatlicher Gasabschlag: So stark steigt erSymbolbild für einen TextThüringer Bergwanderer tödlich verunglücktSymbolbild für einen TextGruppe prügelt auf lesbische Frauen einSymbolbild für ein VideoBlitz schlägt in fahrendes Auto einSymbolbild für einen TextAmazon ruft Eiswürfel zurückSymbolbild für einen Text15-Jähriger folterte ProstituierteSymbolbild für einen TextHeftige Kritik an Finanz-AppsSymbolbild für einen TextHertha-Fan getötet: Polizei teilt PhantombildSymbolbild für einen Watson TeaserHabeck lässt ZDF-Moderator abblitzenSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Mann wartet fünf Tage an Tankstelle – und stirbt

Von dpa
Aktualisiert am 23.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Lange Warteschlangen vor der Tankstelle: Der Inselstaat durchlebt derzeit seine schlimmste Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten.
Lange Warteschlangen vor der Tankstelle: Der Inselstaat durchlebt derzeit seine schlimmste Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten. (Quelle: Dinuka Liyanawatte/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Teils tagelang müssen Menschen in Sri Lanka vor den Tankstellen ausharren, um Sprit zu bekommen. Für mehrere Menschen endete dies bereits tödlich.

Ein 63-Jähriger ist auf Sri Lanka nach Polizeiangaben beim Warten an der Tankstelle gestorben. Er habe fünf Tage lang in seinem Auto gewartet und sei dann am Donnerstag gestorben, teilte die Polizei mit. Kurz vor seinem Tod in Anguruwatota rund 70 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Colombo habe der Mann über Schmerzen in der Brust geklagt.

Er sei vermutlich an einem Herzinfarkt angesichts des langen Aufenthalts in der großen Hitze gestorben, sagten Mitarbeitende eines örtlichen Krankenhauses, in das seine Leiche gebracht wurde und wo er für tot erklärt wurde.

Elf Menschen starben beim Warten an Tankstellen

Seit Wochen bilden sich vor Tankstellen auf dem Inselstaat sĂĽdlich von Indien immer wieder lange Schlangen. Nicht selten warten Menschen mehrere Tage lang in ihren Autos, um zu tanken. In den vergangenen Wochen starben nach offiziellen Angaben mindestens elf weitere Menschen auf Sri Lanka beim Warten an Tankstellen.

Der Inselstaat durchlebt derzeit seine schlimmste Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten, ist stark verschuldet und hat auch deshalb Schwierigkeiten, wichtige GĂĽter wie Lebensmittel, Medikamente, Gas und Treibstoff einzufĂĽhren. Die Regierung hat unter anderem Indien und China sowie internationale Organisationen um Hilfe gebeten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Zahl der Hungernden steigt immer weiter
Von Nilofar Eschborn
IndienPolizeiSri LankaTankstelleWirtschaftskrise
Justiz & Kriminalität




t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website