t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikUkraine

Kriegspräsident in Washington: Wie kam Selenskyj sicher in die USA?


Geheimnis gelüftet
So reiste Selenskyj in die USA

Von t-online, reuters, aj

Aktualisiert am 22.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Player wird geladen
Emotionale Rede: Selenskyj wirbt im US-Kongress um Unterstützung und erhält großen Applaus. (Quelle: reuters)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Wolodymyr Selenskyj hat US-Präsident Joe Biden in Washington besucht. Die Reiseroute war bis zu seiner Ankunft streng geheim.

Es war die erste Auslandsreise des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj seit Beginn des Krieges – und ein bis zuletzt gut gehütetes Geheimnis. Nun kommt heraus: Selenskyj wurde mit einer US-Regierungsmaschine aus Polen eingeflogen. Nach Angaben des amerikanischen Fernsehsenders CNN sei amerikanisches Sicherheitspersonal an Bord gewesen.

Da er aus Sicherheitsgründen nicht direkt von Kiew aus abfliegen konnte, begann die Unternehmung am späten Dienstag zunächst mit einer geheimen Zugfahrt nach Polen. Am nächsten Morgen kam er in der südpolnischen Stadt Peremyschl an, wo er laut Aufnahmen des Privatsenders TVN mit der US-Botschafterin in der Ukraine, Bridget Brink, am Bahnhof gesichtet wurde.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

In Polen bestieg er dann ein Flugzeug der US-Regierung, das am Mittwoch gegen Mittag auf dem US-Militärflugplatz Joint Base Andrews in Maryland, knapp 20 Kilometer südöstlich von Washington, landete. Von dort aus ging es zunächst zum Blair House, in dem traditionell ausländische Gäste nach der Landung kurzzeitig untergebracht werden. Fotos in sozialen Medien zeigen die ukrainische Flagge an dem Gebäude, das sich gegenüber dem Weißen Haus befindet. Die kurze Strecke zum Amtssitz von Biden legte Selenskyj dann im Auto zurück.

"Natürlich war die Reise letztlich seine (Selenskyjs) Entscheidung. Er kam zu dem Schluss, dass alle Sicherheitsparameter erfüllt sind", sagte ein mit der Angelegenheit vertrauter US-Regierungsbeamter. Nach Beobachtungen von Twitter-Nutzern stand die Regierungsmaschine während des Flugs über den Atlantik unter Beobachtung von westlichen Kriegsschiffen und -flugzeugen.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website