Sie sind hier: Home > Haushalt und Wohnen > Haushaltsgeräte >

Luftbefeuchter: Diese Geräte helfen gegen trockene Luft

Für ein gutes Raumklima  

Luftbefeuchter: Diese Geräte helfen gegen trockene Luft

03.12.2018, 08:54 Uhr | t-online.de

Luftbefeuchter: Diese Geräte helfen gegen trockene Luft. Luftbefeuchter sorgen für ein angenehmes Raumklima. (Quelle: Getty Images/	Sebastian Gorczowski)

Luftbefeuchter sorgen für ein angenehmes Raumklima. (Quelle: Sebastian Gorczowski/Getty Images)

Gerade in der kalten Jahreszeit, wenn die Heizung läuft, kann trockene Luft unangenehme Folgen haben. Hierzu gehören gereizte und gerötete Augen, trockene Haut oder sogar  Atemwegsproblemen. Ein Luftbefeuchter kann auf einfache Weise Abhilfe schaffen. Wir stellen Ihnen fünf Geräte vor, die bei  zu trockener Raumluft helfen.

Drei Techniken für feuchtere Raumluft: Verdunstung, Verdampfung, Verneblung

Luftbefeuchter haben die Aufgabe, in einem Raum die optimale Luftfeuchtigkeit sicherzustellen. Experten nennen dafür Werte zwischen 40 und 60 Prozent. Um die vor allem in der Heizsaison sehr trockene Luft zu befeuchten, setzen die Hersteller auf drei bewährte Techniken: Verdunstung Verdampfung und Ultraschall-Verneblung und bieten hierzu Geräte an. Mit deren Hilfe lässt sich die Feuchtigkeit der Raumluft erhöhen. Wichtige Kriterien für den Kauf sind neben dem Preis vor allem die Nutzerfreundlichkeit, die Lautstärke des Luftbefeuchters, der Energieverbrauch sowie der Pflegeaufwand.

Im folgenden Teil stellen wir Ihnen aus den Kategorien Verdunster, Verdampfer und Vernebler fünf empfehlenswerte Geräte vor, die  von Amazon-Kunden gelobt werden.

Verdunster: energiesparend, eher für moderate Leistungsansprüche

Luftbefeuchter, die mit Verdunstung arbeiten, zeichnen sich durch ihren sehr geringen Energieverbrauch aus. Sie verfügen über einen Einsatz mit einer speziellen Oberfläche, auf der Wasser verdunstet und mit Hilfe eines Ventilatora im Raum verteilt Wird.

Ein großer Vorteil der Verdunster besteht darin, dass sie nur wenig Strom benötigen und sehr leise arbeiten. Zugleich hält sich der Wartungs- und Pflegeaufwand in Grenzen. Der im Wasser stehende Verdunstungseinsatz und der Behälter können mit herkömmlichen Reinigern saubergemacht oder entkalkt werden. Daher besteht bei diesen Geräten keine Gefahr von Legionellenbildung.

Preislich liegen Verdunster-Luftbefeuchter je nach Leistung und Hersteller zwischen 50 und 100 Euro.

1. Philips HU4801/01: ideal für Babys und Kleinkinder

Der Luftbefeuchter ist für Räume bis zu einer Größe von 25 Quadratmetern geeignet  und besitzt einen Wassertank von zwei Litern. Das Gerät stößt dank einer speziellen NanoCloud-Technolofie 99 Prozent weniger Bakterien aus als Ultraschallgeräte und ist daher ideal für Babys und Kleinkinder. Der Verdunster wird  vom Babyprodukt-Hersteller "Avent" empfohlen und glänzt mit überdurchschnittlichen Bewertungen zufriedener Kunden bei Amazon.

Philips HU4801/01 Luftbefeuchter

  • Gerätetyp: Verdunster
  • Leistung: 17 Watt
  • Raumgröße: bis 25 Quadratmeter
ANZEIGE

2. Philips HU4803/01: der besonders leise Luftbefeuchter

Wer den Philips-Luftbefeuchter im besonders leisen Nachtmodus nutzen möchte, kann auf dieses Gerät zurückgreifen. Auf diese Weise ist  Babys Nachtruhe auf jeden Fall garantiert. Zudem verfügt das Gerät über eine automatische Regelung der Luftfeuchtigkeit (40, 50 oder 60 Prozent). Über ein integriertes Hygrometer kann der jeweilige Stand kontrolliert werden.

Philips HU4803/01

  • Gerätetyp: Verdunster
  • Leistung: 14 Watt
  • Raumgröße: bis 25 Quadratmeter
ANZEIGE

3. Honeywell HH950: der Preis-Leistungs-Sieger

Als sehr günstige und trotzdem zuverlässige Alternative empfiehlt sich bei Verdunstern der Honeywell HH950 E. Das sehr schlichte, preisgünstige Gerät überzeugt vor allem durch seinen geringen Energieverbrauch, sein leises Betriebsgeräusch sowie die hohe Verdunstungsleistung. Besonderer Pluspunkt: Der Verdunster ist filterfrei, was für den Verbraucher Kosten spart. Auch der Hygienestandard ist hoch, denn 96 Prozent der im Wasser befindlichen Keime werden getötet. In der 4-Liter-Tank können medizinische Zusätze wie ätherische Öle gefüllt werden.

Honeywell HH950 E

  • Gerätetyp: Verdunster mit Kältekammer
  • Leistung: 335 Watt
  • Besonderheiten: 2 Befeuchtungsstufen, Behälter für medizinische Zusätze
ANZEIGE

Verdampfer: hygienisch, aber hoher Energieverbrauch

Verdampfer-Luftbefeuchter erhitzen das Wasser im Gefäß so stark, dass es verdampft. Der große Vorteil dieser Technik besteht in der Hygiene. Denn durch das Erhitzen des Wassers werden Keime vor dem Verdunsten abgetötet. Somit bieten sich diese Luftbefeuchter vor allem für Menschen mit Atemwegsproblemen oder -erkrankungen an sowie für Kinder oder Babys.  Ein weiterer Vorteil: In die Verdampfer können auch ätherische Öle eingefüllt werden.

Ein Nachteil der Verdampfer besteht jedoch im höchsten Energieverbrauch aller drei gängigen Luftbefeuchter-Arten. Je nach Gerät liegt die Leistungsaufnahme bei über 300 Watt. Ist das Gerät täglich mehrere Stunden in Betrieb, kann sich das deutlich bei den Stromkosten bemerkbar machen. Zudem hat das verdampfte Wasser auch einen minimalen Heizeffekt. Im Preis unterscheiden sich die Verdampfer kaum  von Verdunstern.

4. Beurer LB 50: Wasserverdampfer für große Räume

Ein empfehlenswertes Gerät ist zum Beispiel der Beurer LB 50 Luftbefeuchter mit Wasserverdunstung. Er kann für große Räume mit einer Fläche von von 40 beziehungsweise 50 Quadratmetern genutzt werden und ist für unter 100 Euro erhältlich. Dank eines geräuscharmen Lüfters läuft das Gerät relativ leise. Der Grad der Befeuchtung wird über ein zweistufiges System reguliert. Ein integrierter Luftfilter sorgt dafür, dass ein hoher Hygienestandard gesichert ist. 

Beurer LB 50 Luftbefeuchter,

  • Gerätetyp: Verdampfer
  • Leistung: 380 Watt
  • Raumgröße: wahlweise 40 oder 50 Quadratmeter
ANZEIGE

Ultraschallvernebler – stromsparende Luftbefeuchter

Bei einem Ultraschallvernebler wird das Wasser bei hoher Frequenz in Schwingung gebracht. Dadurch entsteht ein feiner Nebel, der sich im Raum verteilt. Ein großer Vorteil dieser Luftbefeuchter besteht im geringen Energieverbrauch. Außerdem ist diese Methode sehr effizient und sorgt für eine schnelle Verteilung der Wassermoleküle im Raum.

Nachteilig bei diesen Geräten ist jedoch die höhere Anfälligkeit für Keime und Kalk. Deshalb sollten Anwender dieser Luftbefeuchter die regelmäßige Gerätereinigung und -pflege ernstnehmen. Es empfiehlt sich, dabei destilliertes Wasser zu verwenden, um die Hygiene zu gewährleisten. Wenn Sie an Allergien oder an einer Atemwegserkrankung leiden, sind Ultraschallvernebler weniger geeignet.

5. Klarstein Stavanger: sparsamer Ultraschall-Luftbefeuchter

Wer nur wenig Geld in einen Luftbefeuchter investieren möchte, kann in diesem Segment schon geeignete Geräte für unter  60 Euro finden. Im Test der CHIP-Redaktion hat sich der Klarstein Stavanger als zweitbestes Gerät herausgestellt. Der besonders sparsame Ultraschall-Luftbefeuchter (Verbrauch: 25 Watt) kann bei Bedarf außerdem mit Aromaöl betrieben werden. Das verschafft eine angenehme Raumatmosphäre und einen angenehmen Duft. Die Vernebelungsfunktion ist stufenlos regulierbar bis 300 ml pro Stunde. Weiterer positiver Punkt: Der Wassertank ist mit 3,5 beachtlich und versorgt auch große Räume.

Klarstein Stavanger Luftbefeuchter

  • Gerätetyp: Ultraschall-Vernebler
  • Leistung: 25 Watt
  • Besonderheiten: mit Duftöl-Diffusor
ANZEIGE

 

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe