Sie sind hier: Home > Haushalt und Wohnen > Küchengeräte >

Mini-Backöfen im Vergleich: Welcher ist der beste?

Platzsparend  

Mini-Backöfen im Vergleich – kleiner Ofen, große Leistung

25.03.2019, 10:19 Uhr | t-online.de

Ein Mini-Backofen kann eine gute Lösung sein, wenn Sie entweder wenig Platz in der Küche haben oder einen zusätzlichen Ofen für große Backvorhaben wollen. Mini-Backöfen können gut transportiert werden und finden damit auch im Wohnwagen oder im Hobbykeller Platz. t-online.de hat eine Auswahl guter Mini-Backöfen zusammengestellt. 

Die kleinen Backofen sparen nicht nur Platz, sondern auch Stromkosten. Dabei bieten sie oft die gleichen Funktionen wie ein herkömmlicher Backofen. Besonders für Backvorgänge, für die sich ein großer Ofen gar nicht lohnt, ist der Mini geeignet. Seien es Aufbackbrötchen, eine Tiefkühlpizza oder ein paar wenige selbstgemachte Cookies. 

Die Typen von Mini-Backöfen gibt es: 

  • Einfacher Minibackofen: Schmalspurvariante eines Backofens, kaum Extras, nur 1, maximal 2 Ebenen, gibt mit und ohne Umluftfunktion
  • Minibackofen mit Kochplatte: Kann als kleine Variante der Herd- und Ofen-Kombination genutzt werden, meist 2 Kochplatten
  • Mikrowellen mit Backfunktion: Diese Kombi-Geräte können einen kleinen Backofen gut ersetzen. 

Steinborg Mini-Backofen 25 Liter: klein und leicht zu bedienen

Dieser preisgünstige Mini-Ofen der Küchengeräte-Firma Steinborg fasst 25 Liter und bringt eine Leistung von 1.600 Watt. Seine maximale Temperatur liegt bei 250° Celsius, was etwas höher ist als die durchschnittlichen 230° Celsius anderer Minibackofen. Umluft lässt sich auf Wunsch zuschalten, ebenso wie Grillen und der Timer gibt nach maximal 60 Minuten Bescheid, dass das Backgut fertig ist. 

Dieses Modell lässt sich bei einer guten Funktionalität besonders leicht bedienen, was auch mehrere Tester festgestellt haben. Das große Sichtfenster macht es möglich, jederzeit zu sehen, ob die Pizzen oder die Brötchen schon fertig sind. Zum Lieferumfang gehört neben einem Backblech auch ein Grillrost.

  • 1.600 Watt
  • Maße: 36,5 x 46,5 x 28,7 Zentimeter
  • Volumen: 25 Liter
  • Ober-/ Unterhitze, Umluft, Grillen
ANZEIGE

Steba KB 23 ECO Kompaktbackofen zum Stromsparen

Für Liebhaber von Hühnchen und Pizza ist dieser kompakte Mini-Backofen eine gute Wahl. Er bietet Ober- und Unterhitze sowie Umluft. Damit lässt sich auf dem mitgelieferten Spieß ein Hühnchen braten. Auch große Backformen und Pizzaformen passen in den Ofen, der noch dazu eine Energieeinsparung von bis zu 36 Prozent bringt.

Die gute Handhabung, Wärmeverteilung und Energieeffizienz wurde auch auf der Produkttestseite „Haus und Garten Test“ (06/2017) gelobt und mit der Note "gut" bewertet. Der Backofen verfügt über 23 Liter Volumen und eine Leistung von 1.400 Watt. Die gewünschte Temperatur wird bereits nach kurzer Aufheizzeit erreicht. 

  • 1.400 Watt
  • Maße: 46 x 39 x 28 Zentimeter
  • Volumen: 23 Liter
  • bis zu 36 Prozent Energieersparnis
  • ideal für Brathähnchen und Pizza
ANZEIGE

Stillstern MB45-LED 2G mit viel Zubehör

Der moderne Mini-Ofen von Stillstern überzeugt mit viel Platz (45 Liter Volumen), einer Innenbeleuchtung und einem Krümelblech. Das digitale LED-Display mit mehreren Knöpfen macht einen schicken Eindruck und lässt sich leicht bedienen. Insgesamt bietet der Ofen 13 verschiedene Programme. Diese Fülle an Funktionen ist bei Mini-Öfen nicht selbstverständlich und wird diesbezüglich auch von dem Testportal „Backofenratgeber“ gelobt.

Dazu kommen die guten Standfüße, das zum Lieferumfang gehörige Rezeptheft sowie die Ofenhandschuhe. Trotz seiner hohen Leistung von 2.000 Watt ist dieser Ofen besonders leise. Der Timer lässt sich auf bis zu acht Stunden einstellen und neben einem Drehspieß gehören vier verschiedene Einschubhöhen zu den Vorteilen des Küchenhelfers von Stillstern. Sowohl Umluft als auch verschiedene Temperaturstufen für Ober- und Unterhitze sind vorhanden.

  • 2.000 Watt
  • Maße: 45 x 40 x 29 Zentimeter
  • Volumen: 45 Liter
  • Timer für bis zu acht Stunden
ANZEIGE

Severin TO 2034 Toastofen für den Allroundgebrauch

Der sogenannte "Toastofen" TO 2034 von Severin Mini-Backofen eignet sich für Brötchen, Kuchen, Bratvorgänge und Aufläufe. Aber sogar auch Pizzen mit einem Durchmesser von bis zu 28 Zentimetern können in dem Heizraum 20 Liter fassenden gebacken werden. Die Leistung beträgt 1.500 Watt. Der Severin Toastofen hat keine Umluftfunktion, bietet dafür aber Ober- und Unterhitze sowie Temperatureinstellungen zwischen 100 und 230° Celsius.

Ein Manko bei diesem Gerät: Es gibt keine Umluftfunktion, was andere Geräte in der Preisklasse schon anbieten. Nutzer des Geräts bemängeln auch, dass es recht warm werden kann und man es deswegen am besten auf eine feuerfeste Unterlage stellt. 

  • 1500 Watt
  • Maße: 45 x 40 x 29 Zentimeter
  • Volumen: 20 Liter
  • ideal für Toast- und Backvorgänge
ANZEIGE

TZS First Austria Mini-Backofen für mittelgroße Garvorhaben

Der Mini-Backofen TZS First Austria FA-5046-1 bietet ebenfalls ein beträchtliches Volumen von 45 Litern. Das bedeutet, dass zwei Hühnchen oder mehrere Pizzen in ihm Platz finden. Dank der Innenbeleuchtung, die vielen Mini-Öfen fehlt, sehen Sie stets, was im Inneren des Ofens passiert. Die Leistung beträgt 2.000 Watt und ist somit im oberen Bereich im Segment der Mini-Backöfen. Nutzer des Geräts loben das unschlagbare Preis-Leistungsverhältnis des Geräts. 

Dies garantiert zuverlässiges und vielfältiges Garen. Der Mini-Backofen bietet Umluft, Ober- und Unterhitze sowie ein herausnehmbares Krümelblech. Er lässt sich besonders leicht reinigen und eignet sich auch gut für den mobilen Einsatz bei Partys oder bei Freunden. Zudem erhalten Sie ein praktisches Rezeptheft.

  • 2.000 Watt
  • Maße: 40 x 56 x 35 Zentimeter
  • Volumen: 45 Liter
  • inkl. Drehspieß für 2 Hähnchen
ANZEIGE

Wer einen kleinen Backofen kaufen will, sollte vorher den Vergleich anstellen. Welche Bedürfnisse sollte das Gerät erfüllen? Wie viel Volumen, wie viel Leistung muss der Mini-Backofen mitbringen? Brauchen Sie eine integrierte Mikrowelle oder eine extra Kochplatte? Wer weiß, was er sucht, wird bei vielen Herstellern zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis fündig.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal