Sie sind hier: Home > Technik > Smarthome & Sicherheit >

WLAN-Funkklingeln kaufen: Fünf Funk-Türklingeln für mehr Sicherheit zu Hause

Für mehr Sicherheit zu Hause  

Lohnt sich der Kauf einer Funkklingel für die Haustür?

21.09.2020, 13:10 Uhr | t-online, kat

WLAN-Funkklingeln kaufen: Fünf Funk-Türklingeln für mehr Sicherheit zu Hause. Eine gute Funk-Türklingel kann das Zuhause sicherer machen. (Quelle: Getty Images/FORGEM)

Eine gute Funk-Türklingel kann das Zuhause sicherer machen. (Quelle: FORGEM/Getty Images)

Der einfache Türgong hat ausgedient. Heute arbeiten moderne Türklingeln mit WLAN und Funk, besitzen Kamera und Smartphone-Anbindung und sorgen so für mehr Sicherheit zu Hause. Mit einer Funkklingel können Sie von innen sehen, wer draußen steht, oder sogar per Handy von unterwegs Kontakt mit Besuchern vor der Haustür aufnehmen.

Ob einfacher Türgong oder komfortable Gegensprechanlage mit Kamera und Nachtsicht – mit einer modernen Funkklingel werden Sie keine Besucher mehr verpassen und können zugleich Ihre Sicherheit rund um Haus und Wohnung erhöhen. Und das sogar ohne große Umbauten, wie sie bei regulären Sicherheitsanlagen notwendig sind. So können Häuser und Wohnungen auch nachträglich ausgerüstet werden. Je nach Hersteller haben die Geräte eine Reichweite von bis zu 400 Metern. Für alle, die mit dem Gedanken spielen, eine Funkklingel zu kaufen, stellen wir verschiedene geeignete Modelle vor, darunter zwei fürs Smarthome, und erläutern die Unterschiede.

Was ist beim Kauf einer Funkklingel zu beachten?

  1. Lieber eine höhere Reichweite wählen, da Hauswände und andere Hindernisse das Funksignal abschwächen können.
  2. Der Sender mit Klingelknopf wird außen an oder neben der Tür angebracht und sollte deshalb wetterfest und spritzwassergeschützt sein.
  3. Achten Sie auf die Stromversorgung: Es gibt Modelle, die über einen Akku betrieben werden. Dieser muss regelmäßig kontrolliert werden. Andere Klingeln müssen fest mit der Klingel-Stromversorgung des Hauses verdrahtet werden.
  4. Günstige Modelle ohne Videoübertragung starten schon bei zehn Euro. Mit Videofunktion und Gegensprechanlage kosten die WLAN-Klingeln etwas mehr. Soll die Türklingel noch Funktionen wie große Reichweite, großen Blickwinkel und Türöffner haben, fallen höhere Kosten an.

Die Reichweitenstarke: Avantek D-3B

Die Funkklingel von Avantek hat eine beeindruckende Reichweite von 400 Metern. So ist die einwandfreie Funktion der Klingel gewährleistet, selbst wenn in einem Haus viele Wände die Funkreichweite mindern. Zwei Empfänger für die Steckdose machen es möglich, dass die Klingel in unterschiedlichen Etagen benutzt und somit gehört werden kann.

Mit 52 Melodien und fünf Lautstärkestufen mit maximal 115 dB sind die Einstellmöglichkeiten sehr umfassend. Praktisch: Nach einem Stromausfall erinnert sich der Empfänger an den zuletzt eingestellten Klingelton.

Auch beim Klingelknopf wurde Wert auf Funktionalität gelegt. Er wird angeschraubt oder angeklebt und arbeitet mit Lithiumbatterien, die eine Nutzungsdauer von bis zu drei Jahren bieten, ehe sie gewechselt werden müssen. Zudem kann er ohne Bedenken draußen angebracht werden: Der Klingelknopf ist nach Norm IP55 staub- und wassergeschützt und ist von minus 20 bis 60 Grad Celsius einsatzbereit – kalte Winter oder heiße Sommer sind für diese Funkklingel also kein Problem. 

Der Preis-Leistungs-Sieger: Tecknet-Funkklingel

Die Klingel mit Funk von Tecknet gehört zu den preiswertesten Modellen auf dem Markt, bietet aber trotzdem umfangreiche Funktionen. Die Funkreichweite zwischen Sender und Empfänger beträgt immerhin bis zu 300 Meter. Das Signal soll auch Wände und andere Hindernisse sehr gut durchdringen, sodass der Empfänger an jedem Ort im Zuhause in die Steckdose gesteckt werden kann.

Als Klingelton stehen 52 verschiedene Melodien in vier verschiedenen Lautstärkestufen zur Verfügung. Der Klingelknopf wird mit Batterien betrieben und kann ganz einfach mit doppelseitigem Klebeband an den Türrahmen geklebt werden. Klingelt ein Besucher, blinkt auf dem Empfänger ein blauer LED-Kreis, der auch bei wenig Licht gut sichtbar ist.

Die Klingel ist nach IP33 wasserfest und langlebig. Die lange Haltbarkeit seiner Funkklingel unterstreicht der Hersteller Tecknet mit einer 18-monatigen Garantie. Beim Kauf dieser Klingel erhält man einen Sender und einen Empfänger, man kann aber auch eine Variante mit zwei Empfängern wählen, um die Funkklingel etwa in zwei Etagen nutzen zu können.

Die Umweltfreundliche: Avidsen Bamboo

Wer auf Nachhaltigkeit Wert legt, kann auf die erste umweltfreundliche Funkklingel aus recyceltem Kunststoff und recycelbarem Bambus zurückgreifen. Auch der Karton der Verpackung stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Zudem funktioniert die Türklingel drahtlos und ohne Batterie, stattdessen mit der mechanischen Energie des Tastendrucks (kinetische Technologie).

Die Funkklingel ist nach IP44 vor Spritzwasser geschützt, kann also draußen angebracht werden. Die Reichweite des Funkgongs beträgt 150 Meter und er arbeitet von minus 40 bis 60 Grad Celsius, steht also in dieser Hinsicht den anderen vorgestellten Modellen in nichts nach. Die Lautstärke des Klingeltons ist regulierbar. Allerdings kann man keine Melodien auswählen, da die Türklingel aufs Wesentliche beschränkt ist. Das spiegelt sich auch im schlichten, aber schicken Design wider.

Mit Kamera: Safe2Home WLAN-Türklingel

Die Funkklingel von Safe2Home besitzt eine Kamera und eine Gegensprechfunktion. Die separate Innenklingel wird einfach in die Steckdose gesteckt und erzeugt auch ohne Smartphone einen Klingelton. Mit der kostenlosen WeHome-App für Smartphones (iOS und Android) wird die Klingel mit dem Handy verbunden und so eine tolle Ergänzung für Ihr Smarthome. Sie sehen damit ein Livebild, wenn die Klingel betätigt wird. Die Verbindung steht auch bei dickeren Wänden sicher, stabil und fast verzögerungsfrei.

Die Klingel selbst besitzt einen acht Gigabyte großen internen Speicher, der Bilder aufzeichnet und speichert. So lässt sich stets kontrollieren, wer geklingelt hat. Die Kamera hat nicht nur einen großen Erfassungswinkel von 180 Grad, sondern auch eine Infrarot-Nachtsicht-Funktion, sodass Bildaufnahmen in der Nacht gut erkennbar sind. Sollte der Nutzer nicht zu Hause sein, lässt sich in der App per Livestream sehen, wer gerade klingelt. Über die App kann dann auch mit dem Besucher gesprochen werden.

Die Funkklingel wird mit einem Akku betrieben, der rund vier Monate halten soll. Der Ladestand kann in der App jederzeit kontrolliert werden. Über einen Micro-USB-Anschluss wird der Akku wieder aufgeladen. Schön ist, dass auch bei diesem Smarthome-Modell die Montage einfach vonstatten geht.

Die Smarte: Ring Video Doorbell 3

Der Hersteller Ring ist Spezialist für Haussicherheitstechnik und hat eine ganze Reihe smarter Türklingeln im Angebot. Die Funkklingel Ring Video Doorbell 3 ist das neueste Modell mit Dualband-WLAN-Verbindung, HD-Kamera mit Live-Funktion und Infrarot-Nachtsicht, Gegensprechfunktion und Bewegungsmelder. Der Blickwinkel der Kamera beträgt 160 Grad horizontal und der Überwachungsbereich kann individuell eingestellt werden.

Nachdem die Klingel mit dem WLAN-Netz verbunden worden ist, wird der Nutzer über die Ring-App auf dem Smartphone, Tablet oder Computer benachrichtigt, sobald die Klingel betätigt oder der Bewegungssensor am Klingelknopf ausgelöst wird. Über die Ring-App startet dann ein Live-Video und dank der Gegensprechfunktion kann direkt mit dem Besucher gesprochen werden.

Die Türklingel ist geeignet für Temperaturen von minus 20 bis 48 Grad Celsius und wasserfest. Die Stromzufuhr für den Klingelknopf erfolgt entweder über den Klingeldraht zum Stromnetz oder über einen wechselbaren Lithium-Akku, der eine Laufzeit von sechs bis acht Monaten haben soll. Über ein Mikro-USB-Kabel können Sie den Akku schnell wieder aufladen und in die Klingel einsetzen. Kleiner Nachteil: Ohne zusätzliche Innenklingel namens Chime funktioniert die Funkklingel für das Smarthome nur mit der App.

Unser Fazit

Die Funkklingel D-3B von Avantek kommt mit zwei Empfängern daher und hat einen großen Funktionsumfang. Außerdem ist sie wetterfest und besonders reichweitenstark, deshalb ist sie unser Favorit unter den vorgestellten Modellen. Wer eine besonders günstige Funkklingel kaufen möchte, kann auf die Türklingel von Tecknet zurückgreifen, die auch über alle notwendigen Funktionen verfügt. Sucht man nach einer smarten Lösung mit umfangreichen Funktionen ist die Ring Video Doorbell 3 das Nonplusultra.

Wissenswertes rund um Funk-Türklingeln

Welche Vorteile bietet eine Funkklingel?

Funkklingeln haben den Vorteil, dass keine Kabelinstallation notwendig ist. Daher können sie überall einfach nachgerüstet werden, wo Leitungen nicht vorhanden oder nur schwierig zu legen sind. So können Sie beispielsweise am Gartentor eine Klingel anbringen und den Funkgong mit in den Garten nehmen, um keinen Besucher zu verpassen. Auch Kellertüren, obere Stockwerke, ein Anbau, Ladengeschäft, Lager oder die Garage können einfach mit einer Türklingel mit Funk nachgerüstet werden.

Hilfreich sind Funkklingeln auch für Senioren. Das blinkende Signal zeigt selbst bei lauten Fernseh- oder Radiogeräuschen, dass Besuch vor der Tür steht. Alternativ kann ein einfaches Funkmodell auch als "Kinderruf" im Haus dienen: Die Empfänger kommen in die Kinderzimmer, der Sender in die Küche. Ein Klingeln ersetzt dann lautes Rufen durchs Haus.

Wie kann man eine Türklingel mit Funk nachrüsten?

Eine Funkklingel besteht aus einem Sender, also dem Klingelknopf, und einem Empfänger, dem Funkgong. Der Klingelknopf ist mit Batterien ausgestattet, sodass er außen an die Haus- oder Wohnungstür geklebt oder geschraubt werden kann. Der Empfänger wird an einer beliebigen Stelle in Haus, Wohnung oder Garten platziert.

Die meisten Modelle sind mit Batterien ausgestattet, manche Hersteller bieten auch Empfänger mit Netzteil an. Sobald der Klingelknopf gedrückt wird, bekommt der Türklingel-Empfänger per Funk das Signal und setzt den Klingelton ab. Je nach Hersteller können Sie auch mehrere Sender und Empfänger kombinieren.

Welche Reichweite haben Funkklingeln?

Einfache Türklingeln mit Funk haben in der Regel eine Reichweite von rund 100 Metern und bieten eine optische Benachrichtigung durch Blinken oder Aufleuchten. Für große Häuser oder für Grundstücke mit Garten gibt es Funkklingeln mit einer Reichweite von bis zu 400 Metern.

Was bieten WLAN-Funkklingeln für das Smarthome?

Türklingeln mit WLAN sind meist mit einer HD-Kamera und einer Gegensprechanlage ausgestattet und über Apps per Smartphone steuerbar. Sie kündigen Besucher akustisch und visuell an und übertragen Live-Videos vom Eingangsbereich. Selbst wenn niemand zu Hause ist, wird man über Besuch informiert, und es besteht die Möglichkeit, via Smartphone Kontakt aufzunehmen. Je nach Modell ist das Klingeln auch ohne Smartphone-App hörbar.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal