Sie sind hier: Home > Leben & Freizeit > Outdoor >

Die besten Stirnlampen: praktische Modelle für gute Sicht im dunklen Herbst

Unsere Kaufberatungs-Redaktion wählt die vorgestellten Produkte unabhängig aus. Kaufen Sie ein Produkt über einen Link zu einem Shop, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr dazu

Für Hobby, Sport und Freizeit  

Die besten Stirnlampen für gute Sicht im dunklen Herbst

25.10.2021, 08:00 Uhr | t-online, nk, AH

Die besten Stirnlampen: praktische Modelle für gute Sicht im dunklen Herbst. Die besten Stirnlampen für die dunkle Jahreszeit.  (Quelle: Getty Images/vgajic)

Die besten Stirnlampen für die dunkle Jahreszeit. (Quelle: vgajic/Getty Images)

Stirnlampen sind die perfekten Problemlöser für alle Situationen, in denen herkömmliche Lichtquellen versagen. So müssen Sie auch im Herbst nicht auf Sport oder andere Outdoor-Aktivitäten im Freien verzichten. Wir zeigen Ihnen empfehlenswerte Stirnlampen, mit denen Sie bei Dunkelheit sicher unterwegs sind.

Jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden und die Dunkelheit uns früher einholt, sind zusätzliche Lichtquellen bei Outdoor-Aktivitäten unerlässlich. Beim abendlichen Joggen oder Radfahren, beim Campen oder als Leselampe spenden Stirnleuchten zuverlässig Licht. Der Vorteil: Ihre Hände bleiben dabei frei. Wir erklären, worauf Sie achten sollten, um die beste Stirnlampe für Ihren Bedarf zu finden, und haben eine Auswahl praktischer Modelle von unterschiedlichen Herstellern für Sie recherchiert. Das sind unsere Empfehlungen: 

Der preisbewusste Alleskönner: Winzwon Stirnlampe

ANZEIGE
Winzwon Stirnlampe
  • Leuchtdauer: bis zu 20 Stunden
  • Ladezeit: 2,5 Stunden
  • Lichtstärke: 200 Lumen
  • Gewicht: 74 Gramm

Für die gelegentliche Benutzung beim Campen, Wandern, Angeln oder Joggen und für Kinder ist die Winzwon-Kopflampe eine gute Wahl. Dabei ist sie nicht nur nach der Schutzklasse IPX5 spritzwasserdicht und somit auch im Regen nutzbar, sondern lässt sich über das Kopfband auch noch bequem und einfach verstellen.

Sie wird außerdem per USB in nur 2,5 Stunden voll geladen und bietet dann je nach Einstellung der fünf Beleuchtungsmodi vier bis 20 Stunden Leuchtdauer. Batterien sind für dieses Modell nicht notwendig. Die fünf Leuchtmodi sind High Light, Low Light, Flashing, Red Light und Red Light Flashing. 

Qualität zum kleinen Preis: Petzl Stirnlampe Tikka

ANZEIGE
Petzl Kopflampe Tikka
  • Leuchtdauer: bis zu 120 Stunden
  • Ladezeit: Batteriebetrieb
  • Lichtstärke: 300 Lumen
  • Gewicht: 82 Gramm

Die Kombination aus drei Leuchtmodi, bis zu 300 Lumen Leuchtkraft und einem äußerst stoßfesten Gehäuse macht die Kopflampe Tikka von Petzl zu einer der beliebtesten Stirnlampen. Mit ihrer großen Autonomie und der starken Leuchtdauer von bis zu 120 Stunden ist die Lampe bei Outdoor-Aktivitäten wie Camping oder Reisen, aber auch im Alltag für den Heimwerker ein praktischer Begleiter.

Besonders nützlich sind die reflektierenden Logos am Band – so finden Sie die Lampe auch im Dunkeln im Rucksack schnell wieder. Betrieben wird die Tikka-Stirnlampe mit drei AAA/LR03-Batterien. Die Stirnlampe hat einen breiten Lichtkegel, Rotlicht und eine Leuchtweite von rund 60 Metern. 

Starke Lichtquelle zum Dimmen: Ledlenser Stirnlampe H7R.2

ANZEIGE
Ledlenser LED-Stirnlampe H7R.2
  • Leuchtdauer: bis zu 30 Stunden
  • Ladezeit: bis zu 5 Stunden
  • Lichtstärke: bis zu 300 Lumen
  • Gewicht: 165 Gramm

300 Lumen, bis zu 30 Stunden Leuchtdauer und 160 Meter Leuchtweite sind die entscheidenden Kraftparameter der H7R.2 von dem bekannten Hersteller Ledlenser. Die Leuchtstärke ist dimmbar und der Lichtkegel ebenfalls stufenlos verstellbar.

Mit ihrem Preis von unter 100 Euro ist die H7R.2 ein echter Geheimtipp für alle Outdoor-Anwender. Sie gehört zwar mit 165 Gramm nicht mehr zu den Leichtgewichten unter den Stirnlampen, lässt sich aber immer noch unauffällig auch bei anspruchsvollen Nachtläufen tragen. Besondere Sicherheit bieten dabei das rote Rücklicht, das hinten am Dimmschalter verbaut ist, sowie die IPX6-Wasserdichtigkeit.

Powerpaket mit Sicherheitsplus: Petzl Stirnlampe Actik Core

ANZEIGE
Petzl Stirnlampe Actik Core
  • Leuchtdauer: bis zu 160 Stunden
  • Ladezeit: keine Angabe
  • Lichtstärke: 350 Lumen
  • Gewicht: 82 Gramm

Eine mit 350 Lumen Leuchtkraft besonders leistungsstarke Lampe setzt man sich mit der Actik Core von Petzl auf den Kopf. "Core" steht für ein Akku-Pack, das mittels USB-Kabel aufgeladen werden kann und eine sehr lange Leuchtdauer von bis zu 160 Stunden verspricht. Die Kopflampe verfügt über Rotlicht, das die Dunkeladaptation des Auges bewahrt und verhindert, dass andere Personen in der Gruppe geblendet werden.

Besonders geeignet ist die Lampe für die Nutzung im Gebirge. Hier muss bei einem frühen Aufbruch auch anspruchsvolles Gelände sehr gut ausgeleuchtet werden. Bei einem Notfall oder ungeplanten Abstieg im Dunkeln ist zuverlässiges Licht umso wichtiger. Ein nützlicher zusätzlicher Sicherheitsfaktor ist die Notfallpfeife im Verstellmechanismus des Stirnbandes.

Leicht und funktional: Sigma Sport Stirnlampe

ANZEIGE
Sigma Stirnlampe Sport Headled II
  • Leuchtdauer: bis zu 20 Stunden
  • Ladezeit: keine Angabe
  • Lichtstärke: 180 Lumen
  • Gewicht: 57 Gramm

Die Stirnlampe von Sigma Sport sorgt mit einer Leuchtweite von bis zu 35 Metern für eine klare Ausleuchtung – und das bei bis zu 180 Lumen im Boost-Modus. Vier Helligkeitsmodi und das geringe Gewicht von nur 57 Gramm machen die Stirnleuchte zu einem günstigen Allrounder. 

Die Kopflampe wird über den integrierten Akku betrieben. Die Leuchtdauer hängt von dem gewählten Modus ab. Der Hersteller gibt für die Verwendung im Power-Modus eine Leuchtdauer von bis zu zwei Stunden und im Eco-Modus bis zu 20 Stunden an. Über einen Micro-USB-Anschluss kann die Stirnlampe wieder aufgeladen werden.

Unser Fazit: Die besten Stirnlampen sorgen auch in der Nacht für einen guten Durchblick

Unser Favorit unter den vorgestellten Leuchten ist die Stirnlampe von Winzwon. Mit einer Lichtstärke von 200 Lumen und der praktischen Auflademöglichkeit per USB-Kabel bietet das Modell nützliche Funktionen zu einem günstigen Preis. Wenn Sie eine Stirnlampe für den gelegentlichen Gebrauch kaufen möchten, ist diese Stirnleuchte eine gute Wahl. 

Häufig gestellte Fragen rund um Stirnlampen

Wie findet man die beste Stirnlampe für den eigenen Bedarf?

Bei der Auswahl einer passenden Stirnlampe entscheidet die spätere Anwendung in der Praxis. Will ich nur gelegentlich etwas Licht und dabei die Hände frei haben? Oder benötige ich eine zuverlässige und starke Lichtquelle für häufige, auch sportliche Aktivitäten im Dunkeln? 

Achten Sie auf die Lichtstärke, Leuchtweite und den Lichtkegel, wenn Sie eine neue Stirnlampe kaufen möchten. Auch die Stärke des Akkus spielt je nach Einsatzgebiet eine entscheidende Rolle. Die klassischen Leuchtmodi beinhalten normalerweise ein Normal- und ein Fernlicht. Sinnvoll sind auch rotes Licht sowie ein Blinkmodus für Notfälle. Zusätzlich haben viele Modelle einen variablen Lampenkopf, der sich neigen oder drehen lässt.

Planen Sie Aktivitäten, die mit mehr Bewegung verknüpft sind, sollten Sie in jedem Fall auf ein passendes Kopfband achten, sodass nichts verrutscht. Praktisch sind in dem Fall Lampen mit zwei separaten Bändern über dem Kopf und um ihn herum. Ebenso ist eine Kopfleuchte mit schwerem Gewicht bei längerer Tragezeit eher hinderlich. Nutzen Sie die Lampe im Freien, sollten Sie auch auf Wasserdichtigkeit achten.

Was bedeutet Lumen?

Die Lichtstärke beziehungsweise Helligkeit wird in Lumen gemessen. Die Lumenzahl gibt die Leuchtstärke einer Lampe an. Je höher die Zahl, desto stärker die Lichtquelle der Stirnlampe. Als Leselampe im Zelt oder für den Spaziergang mit Hund reichen Lampen bis 50 Lumen. Sucht man eine zuverlässige Lampe für die Jogging-Abendrunde, kann die Leuchtkraft auch gern mindestens 100 Lumen erreichen.

Was ist bei einer Stirnlampe zum Joggen zu beachten?

In erster Linie sollten Sie vor dem Kauf auf einen sicheren Sitz der Kopfleuchte achten. Nur dann macht das Laufen auch Spaß und Sie müssen sich nicht mit lästigem Herumgerutsche auseinandersetzen. Für einen guten Sitz sind auch die Verstellbarkeit des Stirnbandes sowie die Größe und das Gewicht entscheidend.

Ein breiter Lichtkegel lässt Sie die Strecke vor Ihnen auch im Dunkeln leicht erkennen. Auch wenn Sie in der Stadt unterwegs sind, wo an den meisten Stellen für ausreichend Beleuchtung gesorgt ist, sollte die Leuchtstärke mindestens 100 Lumen entsprechen. Damit sind Sie auch für Strecken durch den Park gerüstet.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: