Sie sind hier: Home > Test & Kaufberatung >

Autoradio kaufen: Das sind die besten Radios zum Nachrüsten

Mehr Entertainment beim Autofahren  

Das Autoradio mit moderner Technik aufrüsten

Von Adrian Smiatek

04.06.2019, 23:06 Uhr
Autoradio kaufen: Das sind die besten Radios zum Nachrüsten. Den Sender am Autoradio wechseln: t-online.de zeigt fünf gute Radios im Vergleich. (Quelle: Getty Images/Rattankun Thongbun)

Den Sender am Autoradio wechseln: t-online.de zeigt fünf gute Radios im Vergleich. (Quelle: Rattankun Thongbun/Getty Images)

Ältere Autos besitzen meist auch veraltete Radios. Dabei lassen sich Fahrzeuge mit wenigen Handgriffen nachrüsten und um moderne Funktionen wie Bluetooth, Digitalradio, Bildschirm für Navigation oder Smartphone-Anbindung erweitern. t-online.de stellt fünf Autoradios vom günstigen Einsteigermodell bis hin zur Premium-Variante vor.

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Bei der Modernisierung der Unterhaltungselektronik im Auto sollten Käufern insbesondere die Kompatibilität der Geräte beachten. Begonnen beim Formfaktor sind oftmals Anschlüsse für Stromversorgung und Audioübertragung inkompatibel. Während die Aufrüstung beim Kauf von einfachen Modellen mit Zusatzfunktionen wie Bluetooth meist noch problemlos funktioniert, ist die Liste der unterstützen Autos bei High-End-Video-Modellen mit Internetanbindung eher kurz.

Unser Einsteiger-Tipp: Sony DSX-A410BT

Sollte das Auto bisher nur über ein gewöhnliches Radio verfügen, bietet Sonys DSX-A410BT aktuellste Technik zum guten Preis. Neben einem herkömmlichen UKW-Radio kann außerdem Musik über Bluetooth, USB- sowie AUX-Anschluss übertragen werden.

Die Musik wird mit einer Ausgangsleistung von 4 x 55 Watt ausgegeben. Sie können zudem bis zu zwei Geräte per Bluetooth mit dem Radio verbinden. Diverse Käufer bestätigen den guten Klang, wenn auch teilweise ein leichtes Brummen bei Bluetooth-Verbindungen wahrnehmbar sein soll. In den Rezensionen lassen sich jedoch nur Einzelfälle finden.

Über einen Druck auf die Lautstärketaste wird bei einer Internetverbindung sogar der Sprachassistent des Smartphones aktiviert und übertragen. Auch eine Freisprecheinrichtung ist vorhanden, wenn auch die Qualität aufgrund der Distanz zwischen Mikrofon und Sprechenden recht groß ist. Über eine Unterstützung der modernen DAB+-Digitalradiosender verfügt das Sony-Modell nicht.

  • Ausgangsleistung: 4 x 55 Watt
  • Anschlüsse: Bluetooth, USB, AUX
  • Radio-Art: UKW
  • Bildschirm: LC-Display
ANZEIGE

Der Preissieger: Ironpeas Autoradio

Ähnliche Funktionen wie das Sony-Autoradio zum äußerst günstigen Preis soll das Autoradio von Ironpeas bringen. Neben UKW-Radio bietet auch dieses Modell alle branchenüblichen Funktionen wie Bluetooth, USB- und AUX-Anschluss.

Zusätzlich verfügt es sogar über einen SD-Karten-Schlitz. All diese Funktionen setzt das Gerät laut vielen Käufern auch zufriedenstellend um. Allerdings bemängeln einige Nutzer dass das Radio die Voreinstellungen bei jeder Fahrt vergisst.

Außerdem lassen sich iPhones nicht laden, wenn das Radioprogramm parallel läuft. Während Android-Smartphones wie bei einem USB-Stick die Musik-Dateien weiterreichen, funktioniert dies bei den Apple-Geräten nicht. Auch das Ironpeas-Gerät verfügt über eine Freisprechfunktion, die jedoch mit fest verbauten Varianten nicht mithalten kann. Die zukunftssicheren DAB+-Sender können nicht empfangen werden.

  • Ausgangsleistung: 4 x 60 Watt
  • Anschlüsse: Bluetooth, USB, AUX, SD-Karte
  • Radio-Art: UKW
  • Bildschirm: LC-Display
ANZEIGE

Der Preis-Leistungs-Sieger: Kenwood KDC-X7200DAB

Das Kenwood KDC-X7200DAB Autoradio ist dank DAB+-Unterstützung hingegen auch in Zukunft ein guter Wegbegleiter im Auto. Dank des digitalen Standards können Käufer mehr Sender in besserem und rauschfreiem Klang genießen. Sollen es doch lieber die eigenen Lieblingslieder sein, können gleich mehrere Geräte per Bluetooth verbunden werden.

Das "CAR & HIFI-Magazin" hebt die üppige Ausstattung insbesondere der Smartphone-Anbindung hervor. So können selbst die Songs, Alben und Playlists vom Musik-Streaming-Dienst Spotify auf dem Radio durchsucht werden.

Das KDC-X7200DAB liegt zwar im etwas höheren Autoradio-Preissegment. Für ein Digitalradio ist der Preis jedoch fair. Da in Zukunft der Radioempfang nur noch über den digitalen Weg empfangbar sein wird, sind Käufer dieses Gerätes in jedem Fall gewappnet.

Zwar verfügt das Radio über zwei USB- und einen AUX-Anschluss, allerdings sind diese nicht auf dem Gerät angebracht, sondern über ein extra Kabel am hinteren Teil des Gerätes platziert. Es müssen daher entweder zusätzliche Öffnungen geschaffen werden oder die Anschlüsse im Handschuhfach positioniert werden.

  • Ausgangsleistung: 4 x 50 Watt
  • Anschlüsse: Bluetooth, CD-Laufwerk, USB
  • Radio-Art: UKW, DAB+
  • Bildschirm: LC-Display
ANZEIGE

Mit Navigation: Sony XAV-AX100

Ein echtes Multimedia-Talent ist das Sony XAV-AX100. Mit einem 6,4-Zoll-Touchscreen soll nicht nur die Bedienung erleichtert werden, sondern auch Navigation oder Videowiedergabe werden so möglich. Das Magazin "PC-WELT" lobt die einfache Bedienung sowie den guten Empfang und Klang. Außerdem heben Tester die Apple CarPlay sowie Android Auto Unterstützung hervor. So können Apple- als auch Android-Geräte direkt über das Autoradio gesteuert werden, was den Komfort enorm anhebt.

Diese Zusatzfunktionen sowie das große Touch-Display haben jedoch ihren Preis. Dabei lassen sich Radiosender nur über den gewöhnlichen UKW-Funk empfangen. Die „PC-WELT“ kritisiert daher bei solch einem modernen und hochpreisigen Gerät die mangelnde DAB+-Unterstützung. Diese ist nur gegen Aufpreis erhältlich.

  • Ausgangsleistung: 4 x 35 Watt
  • Anschlüsse: Bluetooth, USB
  • Radio-Art: UKW
  • Bildschirm: 6,4-Zoll-Touchscreen
ANZEIGE

Der Alleskönner: PUMPKIN Android 8.0 Autoradio

Für die PUMPKIN-Geräte ist die Bezeichnung Autoradio eigentlich nicht mehr passend. Vielmehr handelt es sich bei diesem Gerät um eine vollwertige Multimedia-Anlage fürs Auto. Hinter dem 8-Zoll-großen Touchscreen steckt das sonst von Smartphones und Tablets bekannte Android-Betriebssystem.

Bluetooth, GPS, WLAN – dieses Gerät lässt keine Wünsche offen und entspricht der aktuellen Technik. Neben UKW unterstützt das Gerät auch DAB+. Sollte dem Beifahrer dies nicht ausreichen, können sogar DVDs abgespielt werden.

Der Großteil der Käufer berichtet von einer einfachen Installation und einem schier unendlichen Funktionsumfang. Denn aufgrund des Android-Systems im Hintergrund können diverse Apps installiert werden. Somit sollen auch stetig neue Funktionen hinzukommen. Außerdem können Käufer durch zusätzliche Adapter den Funktionsumfang noch erweitern.

Selbst Funktionen wie mobiles Internet oder auch Apples und Googles Auto-Software können dadurch einfach nachgerüstet werden. Nur das Display soll laut einigen Käufern etwas zu sehr spiegeln. Außerdem ist das PUMPKIN-Gerät recht preisintensiv. Im Verhältnis zur Vielzahl an Funktionen jedoch in keinem Fall überteuert.

  • Ausgangsleistung: 4 x 50 Watt
  • Anschlüsse: Bluetooth, USB, MicroSD, CD/DVD
  • Radio-Art: UKW, DAB+
  • Bildschirm: 8-Zoll-Touchscreen
ANZEIGE

Fazit der Redaktion: Ihr Autoradio lässt sich bereits mit günstigen Modellen aufrüsten. Zukunftssicher sind Sie mit Digitalradios, achten Sie daher beim Kauf auf die DAB+-Funktion. Käufer des PUMPKIN-Multimediasystems sollten zudem genau die Liste der kompatiblen Autos studieren. Unterschiedliche Aussparungen für Autoradios schränken die Kompatibilität meist auf einzelne Autoserien ein.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal