Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Stepper kaufen: Die besten Geräte fürs Krafttraining zu Hause

Kompakt und vielseitig  

Die besten Stepper für das Krafttraining zu Hause

29.01.2020, 09:46 Uhr | AW, t-online.de

Um Ausdauer, Beine und Gesäß zu trainieren, müssen Sie nicht ins Fitnessstudio gehen. Denn fürs Training zu Hause haben sich seit vielen Jahren Stepper bewährt. Wir haben für Sie recherchiert, welcher Stepper Sie beim Ausdauertraining für straffe Muskeln perfekt unterstützt.

Stepper gibt es auf dem Markt in vielen verschiedenen Ausführungen, vom einfachen Steppbrett über den Ministepper mit Hydraulikzylinder bis hin zum etwas größeren Sportgerät mit Handgriffen und Trainingscomputer. Wir haben uns für Sie umgeschaut und stellen die besten Stepper für ein gelenkschonendes Trainieren vor. So können Sie sich den Weg ins Fitnessstudio vielleicht bald sparen, indem Sie sich einen Stepper kaufen.

Die besten Stepper für das Krafttraining zu Hause

Der Preis-Leistungs-Sieger: Sportstech 2in1 Twister Stepper mit Power Ropes

Dieser Stepper ist für uns das vielseitigste Multifunktionsgerät. Er wird fertig montiert geliefert und ist extrem leise. Somit ist er ein perfekter Hometrainer und stört weder die Mitbewohner noch den Trainierenden beim Fernsehschauen während des Trainings. Der Sportstech 2in1 Twister Stepper hat ein kompaktes Design und ist auch leicht zu verstauen.

Auf dem Display des Steppers können Sie alle wichtigen Trainingsinformationen wie Zeit, verbrauchte Kalorien oder die Anzahl der Schritte während des Trainings im Blick behalten. Verschiedene Schwierigkeitsgrade, die einfach einstellbar sind, ermöglichen ein individuelles Workout von Wandern bis Bergsteigen – je nach Ihren Trainingswünschen.

Wir meinen: Der Sportstech 2in1 sorgt nicht nur für das Trainieren der Bein- und Gesäßmuskulatur, sondern auch für ein Krafttraining des gesamten Oberkörpers. Unser Highlight ist die Anti-Rutsch-Pedale, die sogar ein Training ohne Schuhe ermöglicht und mittels der speziellen Oberfläche eine Fußreflexzonen-Massage beim Trainieren ermöglicht.

Kurzum: Dieser Stepper bietet viele tolle Funktionen zu einem Spitzenpreis. Unser Preis-Leistungs-Sieger und Favorit unter den Steppern!

Der Preissieger: Ultrasport Swing Stepper

Wer mit diesem Stepper trainiert, profitiert von einem sehr robusten Gerät, das mit geräuscharmen Dämpfern versehen wurde. So können Sie zu Hause Kalorien verbrennen, ohne dabei die Nachbarn zu stören. Ausgestattet mit einem Trainingscomputer haben Sie die Möglichkeit, Trainingszeit und Schrittzahl pro Minute sowie den Kalorienverbrauch abzulesen. Ein perfektes Tool für die Trainingsanalyse und Erfolgskontrolle. Von Vorteil sind die Trittflächen mit Anti-Rutsch-Kante. Sie erhöhen die Sicherheit beim Training.

Wir meinen: Ob für Einsteiger oder Fortgeschrittene, mit diesem Stepper von Ultrasport finden Sie ein preiswertes Trainingsgerät für die Problemzonen.

Der Innovationssieger: Stepper DFX100 mit App

Haben Sie sich schon immer gedacht, wie praktisch es wäre, am Arbeitsplatz zu trainieren? Mit diesem Spezialstepper ist dies endlich möglich. Der Beintrainer arbeitet so leise, dass Sie oder Ihre Kolleginnen und Kollegen nicht gestört werden, während Sie Ihre Problemzonen trainieren. Das achtfach kugelgelagerte System ermöglicht mit seiner Schwungmasse von fünf Kilogramm ein anspruchsvolles Training, und das ganz nebenbei beim Arbeiten am PC. Wer seine Trainingszeit oder -intensität dokumentieren und sukzessive verbessern möchte, kann auf die App zugreifen, die sich mit dem Gerät verbinden lässt. Selbstverständlich können Sie mit diesem Stepper nicht nur im Büro trainieren. Auch vor dem Fernseher auf dem Sofa ist dieses Trainingsgerät jederzeit einsetzbar.

Wir meinen: Am PC im Büro sitzen und trainieren. Es gibt kein Gerät, das besser dafür geeignet ist als dieser Stepper. Dieses Modell ist unser klarer Innovationssieger. Zwar liegt dieser Stepper mit einem Verkaufspreis von über 200 Euro weit über dem durchschnittlichen Preis für Stepper, aber dafür kaufen Sie sich ein hochmodernes Sportgerät. 

Unser Geheimtipp: Elitum Swing Side Stepper NX-600 mit Haltegriffen und Trainingsbändern

Im Vergleich zu herkömmlichen Steppern, die lediglich eine Auf- und Abwärtsbewegung der Trittflächen ermöglichen, unterstützt der Elitum Swing Stepper auch die seitliche Bewegung. Dadurch werden noch mehr Muskelgruppen wie etwa Hüfte, Bauch- und Rückenpartien angesprochen.

Der Trainingscomputer hat ihre Performance im Blick: Trainingszeit, verbrannte Kalorien und Schritte werden gemessen. 

Um aus dem Swing Stepper einen Ganzkörpertrainer zu machen, genügt es, mit den angebrachten Haltegriffen oder mit den Zugbändern das Training zu erweitern. Schon trainieren Sie zusätzlich auch die Schulter-, Arm- und Brustpartien.

Wir meinen: Dieser Stepper ist das vielseitigste Trainingsgerät in dieser Zusammenstellung, gleichzeitig recht leicht (10,5 Kilogramm) – trotz zusätzlicher Haltegriffe. 

FAQs rund um Stepper

Wir beantworten hier die Fragen, die am häufigsten zu Funktionsweise und Qualität von Steppern gestellt werden.

Was taugen Stepper?

Stepper sind für das Training zu Hause perfekt geeignet. Mit ihnen können Sie die positiven Effekte des Treppensteigens simulieren, ohne dass Sie dafür den ganzen Tag nach Treppenhäusern Ausschau halten müssen. Sie legen die Trainingszeit einfach individuell fest. Dank ihrer kompakten Größe können Sie auch in kleineren Wohnungen mit dem Stepper effektiv trainieren.

Wie hilft der Stepper beim Abnehmen?

Da Sie bei Ihren Trainingseinheiten auf dem Stepper in Bewegung sind, verbrauchen Sie natürlich Kalorien. Wenn Sie mehr Kalorien verbrauchen, als Sie zu sich nehmen, ist das förderlich fürs Abnehmen. Somit kann Sie das Ausdauertraining auf dem Stepper bei einer Diät unterstützen. Durch die gelenkschonende Bewegung auf diesem Gerät fördern Sie außerdem Ihr Herz-Kreislauf-System.

Was muss ich beim Stepper beachten?

Ganz gleich, ob Sie den Stepper in Ihre Aerobic-Übungen einbinden oder einfach nur die Beinmuskulatur durch "Treppensteigen" trainieren wollen – wichtig ist immer ein fester Untergrund. Nur so ist sichergestellt, dass der Stepper beim Training nicht umkippen kann und Sie Ihre Muskeln gleichmäßig beanspruchen. Achten Sie beim Aufsteigen auf den Stepper außerdem darauf, dass Ihre Füße sicher auf den Trittflächen stehen. Zum Training mit diesem Fitnessgerät sollten Sie außerdem immer Schuhe tragen. So haben Sie einen sicheren Stand.

Welche Muskeln trainiert der Stepper?

Mit einem Stepper können Sie insbesondere die unteren Muskelgruppen trainieren, klassischerweise als "Bauch, Beine, Po" bezeichnet. Durch das Training erhalten Sie nicht nur mehr Muskeln im Oberschenkel, in den Waden oder im Gesäß, sondern erhöhen auch die Hautstraffung.

Wie viele Kalorien verbraucht man auf dem Stepper?

Als Durchschnittswert gilt beim Stepper ein Kalorienverbrauch von rund 600 bis 700 Kalorien pro Stunde. In der Praxis spielen jedoch die Trainingsintensität sowie Ihr Körpergewicht eine wichtige Rolle dabei, wie viele Kalorien beim Training purzeln.

Ist ein Stepper ein Steppbrett?

Ein typischer Stepper verfügt über eine Hydraulik, welche dafür sorgt, dass zwei Trittflächen gegenläufig nach oben beziehungsweise unten geführt werden. Ein Steppbrett ist hingegen vergleichbar mit einer Treppenstufe, die Sie zum Trainieren auf den Boden stellen.

Fazit: Effektives Bauch-Beine-Po-Programm für zu Hause

Mit den von uns empfohlenen Steppern gibt es keine Ausrede mehr. Denn mit diesen Fitnessgeräten lässt es sich ganz bequem und höchst effektiv in den eigenen vier Wänden trainieren. Wenn Sie sich einen Stepper kaufen, investieren Sie in Ihre Gesundheit und können sich den Weg zum Fitnessstudio ab sofort sparen.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal