Sie sind hier: Home > Gesundheit > Medizintechnik >

CO2-Messgeräte im Büro-Test: Wie gut ist die Luftqualität tatsächlich?

Saubere Luft am Arbeitsplatz  

CO2-Messgeräte im Büro-Test: Wie gut ist die Luftqualität im Vergleich zum Homeoffice?

Von Carl-Johann Philipp

17.10.2020, 12:17 Uhr
CO2-Messgeräte im Büro-Test: Wie gut ist die Luftqualität tatsächlich?. CO2-Messgeräte im Büro: Die Luft in der t-online-Redaktion ist besser als gedacht. (Quelle: t-online)

CO2-Messgeräte im Büro: Die Luft in der t-online-Redaktion ist besser als gedacht. (Quelle: t-online)

Im Homeoffice haben wir sie bereits getestet, jetzt prüfen wir die Luft im Büro. In unserem zweiten Test zu CO2-Messgeräten wollen wir wissen: Wie wirkt sich eine Stunde Meeting auf die Luftqualität aus und ab wann sollten wir lüften?

Mit CO2-Messgeräten prüfen Sie die Umgebungsluft und erkennen zu viel Kohlenstoffdioxid. Das Gas führt zu Müdigkeit und Konzentrationsschwäche. Schlechte Luft kann auch einen Rückschluss auf die möglicherweise infektiösen Aerosole geben. Wer ganz sichergehen will, stellt sich eines unserer Testgeräte auf den Schreibtisch. Wir zeigen, welches sich am besten eignet.

CO2-Messgeräte fürs Büro: Frische Luft am Arbeitsplatz

Im Meetingraum mit Abstand, im Großraumbüro und in der Mittagsküche: Wir testen die CO2-Messgeräte an verschiedenen Standorten im Büro. Wie schon bei unserem ersten Test zu Hause fällt auch hier das Gerät von TFA Dostmann positiv auf. Das farbige Display informiert über den Gehalt an Kohlenstoffdioxid in der Luft: Grün für gute Luft, Gelb für mittelmäßig, Rot für unbedingt lüften.  

Fürs Büro ist es ideal, das Gerät einfach an einen Stromanschluss zu schließen und stehen zu lassen. Jeder sieht am Eingang oder am Schreibtisch sofort, ob die Luft gut ist. Auch unser zweiter Testkandidat ist praktisch fürs Büro: Mit noch mehr Werten wie Formaldehyd und Feinstaub hat das Team zusätzliche Informationen. Zudem werden die Werte beim "Air Quality Detector" sehr schnell aktualisiert. An der Übersichtlichkeit der Darstellung muss der chinesische Hersteller Pekasept allerdings noch arbeiten.

Unser dritter Testkandidat ist eigentlich für das Schlafzimmer gemacht. Der Luftgütemonitor WL 1005 von technoline ist ein Wecker und misst den CO2-Gehalt alle drei Minuten. Für den Schreibtisch trotzdem zu gebrauchen ist er vor allem wegen der großen Uhrzeit auf dem Display.

Zu viele Messwerte: Der CO2-Messer von Pekasept überfordert

Viele Messwerte, aber unübersichtlich: Das Gerät von Pekasept aus China zeigt die meisten Stoffe in der Luft. (Quelle: t-online)Viele Messwerte, aber unübersichtlich: Das Gerät von Pekasept aus China zeigt die meisten Stoffe in der Luft. (Quelle: t-online)

Alle drei Messgeräte bauen wir in der Redaktion auf. Sie zeigen sehr gute Werte an: Nur 500 ppm CO2 sind in der Luft. ppm steht für parts per million und zeigt die Konzentration von Kohlenstoffdioxid in der Umgebungsluft. Für Innenräume ist ein Wert unter 800 ppm sehr gut. Ab einem Wert darüber sollten Sie lüften. Die maximale Arbeitsplatz-Konzentration laut Umweltbundesamt liegt bei knapp 5.000 ppm. Die Messwerte in der Redaktion liegen auch in weiteren Räumen nicht über 800 ppm.

Wie ist die Luftqualität nach einer Stunde Meeting? Zwei Tests

Beim ersten Versuch ist aufgrund des guten Wetters während des Meetings ein Fenster leicht geöffnet. In einem Raum mit fünf Leuten liegt der Wert bei geöffnetem Fenster auch nach 1,5 Stunden im grünen Bereich bei knapp 700 ppm. 

Bei der zweiten Messung lassen wir das Fenster geschlossen: Nun sind sechs Personen im Raum. Der CO2-Wert steigt nach einer Stunde von 650 ppm auf über 1.100 ppm. Das Display des "Airco2ntrol Coach" färbt sich gelb. Wir lüften. Bereits fünf Minuten später ist der Wert wieder auf 700 ppm gefallen und damit deutlich besser. Das Ergebnis bestätigt: Vor allem bei kleinen Räumen sollten Sie immer für ausreichend Lüftung sorgen, denn die ausgeatmete Luft eines Menschen weist einen CO2-Gehalt von ca. 40.000 ppm auf. Nur wenige Minuten reichen aus, um die Luftqualität wieder deutlich zu steigern.

Nach den Messungen fragen wir die Redaktion nach ihrem ersten Eindruck. Das Feedback des Teams: Übersichtlich und leicht zu verstehen ist vor allem der Luftmesser "Airco2ntrol Coach" mit dem farbigen Display. Beim sehr detaillierten Luftmesser von Pekasept aus China gibt es von der Redaktion Abzüge wegen der unübersichtlichen Messwerte. 

Unser Fazit: CO2-Messgeräte eignen sich gut fürs Büro

Unsere Testgeräte im Meetingraum: Wir überprüfen den CO2-Gehalt nach einer Stunde Konferenz. (Quelle: t-online)Unsere Testgeräte im Meetingraum: Wir überprüfen den CO2-Gehalt nach einer Stunde Konferenz. (Quelle: t-online)

Einen echten Verlierer gibt es in unserem Test zu Lufmessgeräten im Büro nicht. Jedes Gerät erfüllt den Zweck, misst die Luftqualität und gibt Auskunft über die Messwerte. Unterschiede gibt es in der Anwendung.

Positiv ist, dass sich die Werte im Test bei allen Geräten ähneln und kein Modell mit großen Abweichungen auffällt. 

Ist die Luft im Büro-Test schlechter als im Home Office?

Tatsächlich ist der CO2-Gehalt der Raumluft, gemessen in ppm, im Büro etwas geringer als in unserem Homeoffice-Test, den Sie im Detail hier nachlesen können. Die These wurde somit nicht bestätigt und die Luftqualität im Büro war demnach sogar besser.

Unser Testsieger: Airco2ntrol Coach

Der Airco2trol Coach von TFA Dostmann ist ideal, um ihn mitten ins Großraumbüro zu stellen, damit jeder einen Überblick hat. Bei der Handhabung gewinnt er ebenfalls mit seinem farbigen Display, das je nach Werte seine Farbe von Grün nach Rot ändert. Kleines Manko: Er braucht als einziger einen Stromanschluss.

Umfangreiche Messwerte: Air Quality Detector

Der "Air Quality Detrector" von Pekasept ist gut geeignet, um im Büro täglich eine Runde zu drehen und die Luftqualität schnell in allen Räumen zu checken. Die Messwerte sind allerdings ziemlich unübersichtlich und brauchen eine bessere Einordnung.

Unser Preis-Leistungs-Sieger: technoline WL 1005

Der Luftgütemonitor WK 1005 von technoline ist für den eigenen Schreibtisch unser Preis-Leistungs-Sieger, um einen schnellen Überblick zur Kohlendioxid-Konzentration zu bekommen.  

Aufgrund der derzeit großen Nachfrage haben wir Ihnen hier noch vier gute CO2-Messgeräte herausgesucht:

Einen genauen Überblick aller Vor- und Nachteile der Geräte zeigen wir in unserem ersten Test, bei dem wir die Geräte im Homeoffice getestet haben. 

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal