Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Die besten Crosstrainer für zu Hause

Unsere Kaufberatungs-Redaktion wählt die vorgestellten Produkte unabhängig aus. Kaufen Sie ein Produkt über einen Link zu einem Shop, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr dazu

Fit durch den Winter  

Die besten Crosstrainer für Ihr Fitnessprogramm zu Hause

15.11.2021, 07:56 Uhr | MoS, t-online, AHU

Die besten Crosstrainer für zu Hause. Crosstrainer kaufen: Wir zeigen empfehlenswerte Modelle für jeden Geldbeutel. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Jose Martinez Calderon)

Crosstrainer kaufen: Wir zeigen empfehlenswerte Modelle für jeden Geldbeutel. (Quelle: Jose Martinez Calderon/Thinkstock by Getty-Images)

Das Fitnessprogramm einfach nach Hause verlegen – mit einem Crosstrainer ist das kein Problem. Trainieren Sie regelmäßig die wichtigsten Muskelgruppen und das bequem in den eigenen vier Wänden. Schlechtes Wetter ist ab sofort keine Ausrede mehr. Wir stellen vier der besten Crosstrainer vor.

Etwas für die Gesundheit zu tun ist sinnvoll. Aber gerade im Herbst und Winter, wenn es draußen kalt und dunkel ist, haben viele Menschen nicht die Motivation, nach draußen zu gehen und sich ausreichend zu bewegen. Die Lösung ist, das Fitnessprogramm nach drinnen zu verlegen. Um teure Fitnessstudio-Mitgliedschaften zu umgehen und ganz nach Wunsch trainieren zu können, bietet es sich an, ein vielseitiges Fitnessgerät für zu Hause zu kaufen.

Empfehlenswert sind Crosstrainer, mit denen Sie Ihre Ausdauer effektiv trainieren können. Zudem beansprucht das Training mit dem Fitnessgerät die wichtigsten Muskelgruppen und ist somit viel effektiver als beispielsweise ein Spinningbike, das nur die Beinmuskulatur stärkt. Wir haben vier Geräte für Sie recherchiert, mit denen Sie bequem und sicher zu Hause trainieren können.

Das Markengerät: Crosstrainer-Ergometer von Christopeit Sport

Christopeit gehört mit zu den führenden Marken, wenn es um Heimsportgeräte geht. Dank der hohen Qualität sind die Produkte sehr langlebig und stabil, sodass Sie auch noch Jahre später Ihre Freude damit haben werden.

Das von uns vorgestellte Gerät AX 7000 ist für Menschen mit einem Körpergewicht bis 150 Kilogramm geeignet. Die Schwungmasse beträgt acht Kilogramm und die 24-stufige computergesteuerte Magnetbremse ermöglicht eine feine Abstufung der Trittstärke. Für ein abwechslungsreiches Training sorgen derweil 21 verschiedene Trainingsprogramme, mit denen Sie Ihre Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessern oder auch unerwünschte Pfunde verlieren können.

Der Crosstrainer von Christopeit hat die Maße 163 mal 120 mal 60 Zentimeter und ist mit einem gut ablesbaren LCD-Display, auf dem unter anderem die Distanz, die Trainingszeit und der Kalorienverbrauch angezeigt werden, sowie einer Tablet-Halterung ausgestattet. So können Sie während des Trainings sogar Bücher lesen oder einen Film schauen. Für die nötige Sicherheit sorgen derweil die rutschhemmenden Trittflächen. 

Der Preiswerte: Physionics Crosstrainer

Für viele Heimtrainer müssen Sie in der Regel tief in die Taschen greifen. Doch es gibt auch günstigere Modelle ohne viel Schnickschnack, mit denen Sie effektiv trainieren können. Ein Beispiel wäre der Crosstrainer von Physionics, der für Benutzer mit einem Körpergewicht von bis zu 120 Kilogramm geeignet ist. Sie können Cardio- und Koordinationsübungen durchführen und die Ergebnisse während des Trainings auf dem LCD-Display nachverfolgen.

Insgesamt verfügt der Kontrollmonitor über fünf Funktionen und zeigt unter anderem die Trainingszeit, den Puls sowie den Kalorienverbrauch an. So haben Sie Ihre Erfolge und Ihre Gesundheit stets im Blick.

Das Fitnessgerät hat die Maße 144,5 mal 97 mal 60 Zentimeter und ist mit einem verstellbaren Bauchpolster ausgestattet, der Sie zusätzlich unterstützen soll.

Mit 24 Trainingsprogrammen: SportPlus Crosstrainer SP-ET 9600-iE

Der Crosstrainer von SportPlus hat eine Schwungmasse von etwa 17 Kilogramm und ist ideal dafür geeignet, die Ausdauer zu verbessern, Gewicht zu reduzieren und ein Cardio-Training durchzuführen.

Über die Handpulssensoren an den Griffen können Sie während des Trainings Ihren Puls überwachen. Die verschiedenen Trainingswerte werden auf dem Display angezeigt. Zusätzlich kann das Fitnessgerät auch mit der CardioFit-App genutzt werden. 24 verschiedene Leistungs- und Bremsstufen ermöglichen dabei ein individuelles Training, während rutschfeste Trittflächen für mehr Sicherheit sorgen.

Die Aufstellmaße betragen 120 mal 62 mal 160 Zentimeter. Das Gerät ist für Personen bis 150 Kilogramm Körpergewicht und auch für sehr große Menschen geeignet. Eine Halterung für ein Tablet ist ebenso vorhanden wie ein Bodenniveauausgleich.

Für trainierte Nutzer: Miweba Sports Crosstrainer MC300

Mit 21 Kilogramm Schwungmasse richtet sich der Crosstrainer von Miweba an ehrgeizige Anfänger und diejenigen, die schon Trainingserfahrung haben. Zusätzlich zur praktischen Pulsmessung am Lenker kann der Puls auch noch über den mitgelieferten Brustgurt erfasst werden. Das hat den Vorteil, dass die Messung meist genauer ist.

Die Multifunktionsanzeige zeigt sowohl die Trainingszeit und die Geschwindigkeit als auch den Puls, den Kalorienverbrauch und die Strecke an. Der Lenker kann auf die persönlichen Bedürfnisse angepasst und in der Höhe verstellt werden. Die Pedale sind für mehr Sicherheit rutschsicher ausgestattet.

Dieser Crosstrainer hat die Abmessungen 120 mal 68 mal 160 Zentimeter und wiegt 43 Kilogramm. Geeignet ist er für Personen mit einem Körpergewicht bis 125 Kilogramm. Das Modell verfügt über eine Tablet- und Handyhalterung und kann mit der Fit-Hi-Way-App verbunden werden.

Unser Fazit: Welchen Crosstrainer können wir empfehlen?

Ganz klar, ein Crosstrainer hilft, die eigene Fitness zu trainieren. Und das ganz bequem und sicher von zu Hause. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet der Crosstrainer von Christopeit Sport. Mit der 24-stufigen computergesteuerten Magnetbremse richtet er sich an durchschnittlich trainierte Personen, die aus insgesamt 21 Trainingsstufen wählen können. 

Mit dem Online-Fitnessstudio Gymondo auch zu Hause fit werden

Noch mehr Möglichkeiten für das Training zu Hause haben Sie mit dem Online-Fitnessstudio Gymondo. Sie brauchen nur Ihr Tablet, Laptop oder Handy und schon kann es losgehen. Von Anfänger bis Profi stehen über 900 verschiedene Workouts und Videokurse zur Auswahl. Testen Sie Gymondo jetzt 7 Tage kostenlos und wählen Sie anschließend aus drei Paketen. 

Wissenswertes rund um Crosstrainer

Wie funktionieren die Geräte, was sind die Unterschiede zwischen Cross- und Ellipsentrainern und worauf sollten Sie beim Kauf achten? Wir haben wichtige Fragen für Sie beantwortet.

Was sollte man beim Kauf eines Crosstrainers beachten?

Einsteiger sollten sich für einen Crosstrainer mit leichter bis mittlerer Schwungmasse entscheiden. Alle, die schon vortrainiert sind, beispielsweise, weil sie schon im Fitnessstudio trainiert haben, sollten ein Modell mit höherer Schwungmasse kaufen. Achten Sie darauf, dass die Fußpedale nicht zu weit auseinanderstehen, sonst kann sich im Laufe des Trainings ein Hüftschaden bilden.

Ein Ellipsentrainer ahmt die natürliche Körperbewegung besser nach als ein Crosstrainer. Allerdings sind diese Geräte auch deutlich teurer. Für ein gelegentliches Workout ist der Crosstrainer die günstigere Variante.

Grundsätzlich gilt: Je mehr Gewicht das Modell tragen kann, desto hochwertiger ist die Verarbeitung.

Was wird mit einem Crosstrainer trainiert?

Mit einem Crosstrainer oder einem Ellipsentrainer können Sie Arm-, Bein und Rückenmuskulatur trainieren. Zudem werden – ähnlich wie beim Fahrradfahren – auch noch Ausdauer und Lungen trainiert. Besonders für all diejenigen, die beruflich viel sitzen, ist ein Crosstrainer eine gute Wahl.

Wie funktioniert ein Crosstrainer?

In Cross- und Ellipsentrainern ist ein Schwungrad verbaut, das durch Pendelarme mit Armstangen verbunden ist. Der Nutzer stellt sich auf die Pedale und muss gegen den Widerstand, der bei den meisten Geräten in verschiedenen Stufen einstellbar ist, antreten, um das Rad in Bewegung zu setzen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Crosstrainer und einem Ellipsentrainer?

Bei einem Crosstrainer befindet sich das Schwungrad hinten, beim Ellipsentrainer ist es vorne. Diese Konstruktion ermöglicht ein gelenkschonenderes Training, da es zu weniger Schwingungen kommt. Ellipsentrainer sind also ergonomischer und können das natürliche Bewegungsverhalten beim Laufen besser simulieren.
Beim Training mit einem Crosstrainer bewegen sich Arme und Beine gegengleich, also überkreuz. Beim Ellipsentrainer bewegen sich die Beine in einer elliptischen Bahn.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: