Sie sind hier: Home > Leben & Freizeit > Outdoor >

Die besten Wanderrucksäcke für Tageswanderungen und Ausflüge

Unsere Kaufberatungs-Redaktion wählt die vorgestellten Produkte unabhängig aus. Kaufen Sie ein Produkt über einen Link zu einem Shop, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr dazu

Für Outdoortrips  

Die besten Wanderrucksäcke für Tagesausflüge und Waldspaziergänge

Von Nora Kramer und Cordula Funk

21.09.2021, 10:42 Uhr
Die besten Wanderrucksäcke für Tageswanderungen und Ausflüge. Ausflüge in die Natur: Mit Tagesrucksäcken sind Sie für lange Wanderungen gewappnet. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/ max-kegfire)

Ausflüge in die Natur: Mit Tagesrucksäcken sind Sie für lange Wanderungen gewappnet. (Quelle: max-kegfire/Thinkstock by Getty-Images)

Bei Ausflügen in die Natur darf ein bequemer Rucksack mit ausreichend Stauraum nicht fehlen. In ihnen kann Proviant, Wechselkleidung oder Regenschutz den ganzen Tag sicher aufbewahrt werden und ist gleichzeitig schnell griffbereit. Wir stellen Ihnen die besten Modelle vor.

Ob Wanderungen, Klettertouren oder ausgedehnte Spaziergänge – in einen Tagesrucksack passen alle wichtigen Utensilien für den nächsten Ausflug. Im Vergleich zu Tourenrucksäcken sind Daypacks um einiges leichter und kompakter. Für kurze Ausflüge ist in der Regel ein Rucksack mit 20 Litern Volumen ausreichend, während für längere Wandertouren 25 bis 35 Liter von Vorteil sind. Wir haben für Sie fünf Unisex-Modelle für Frauen und Männer in verschiedenen Größen recherchiert, mit denen Sie für einen Tagesausflug nichts falsch machen können.

Der Leichte: Osprey "Hikelite 18"

ANZEIGE
Osprey Wanderrucksack "Hikelite 18", Schwarz
  • Volumen: 18 l
  • Maße: 46 x 24 x 28 cm
  • Gewicht: 670 g

Der "Hikelite 18" der Marke Osprey ist mit einem Fassungsvermögen von 18 Litern der kleinste und leichteste Wanderrucksack in unserem Vergleich. Das Netz-Rückensystem aus gespanntem Mesh sorgt für eine gute Belüftung und verhindert somit übermäßige Schweißbildung zwischen Rücken und Wanderrucksack. Den Hüft- sowie Brustgurt können Sie unkompliziert auf Ihre Bedürfnisse anpassen, wobei der Hüftgurt bei Bedarf abgenommen werden kann.

Der Tagesrucksack verfügt neben einem Hauptfach über ein Vorderfach und zwei seitliche Stretch-Fächer, die zusätzlichen Stauraum bieten. Durch die Kompressionsriemen können auch Wanderstöcke befestigt und mühelos transportiert werden. Das interne Trinkblasenfach ist mit allen Hydraulics-Trinkblasen von Osprey kompatibel.

Besonders praktisch: Eine separate Schutzhülle ist auch dabei, die Sie bei Regen anbringen können, damit der Rucksack vor Nässe bewahrt bleibt.

Der Rückenfreundliche: Jack Wolfskin "Crosstrail 32 LT"

Der Tagesrucksack von Jack Wolfskin bietet mit 32 Litern ausreichend Stauraum für einen Tag in der Natur. Der Rucksack wiegt knapp über ein Kilogramm, ist jedoch auch einer der größeren in unserer Auswahl. Auch dieses Modell besitzt ein hinterlüftetes Air Control System mit Airmesh: Es sorgt dafür, dass der Abstand zwischen Rücken und Wanderrucksack gewahrt wird und somit die Feuchtigkeit besser entweichen kann.

Besonders komfortabel ist auch die Soft-Neck-Konstruktion, welche den Nacken entlastet. Verstaumöglichkeiten gibt es nicht nur im Hauptfach, sondern auch in der Vordertasche oder den elastischen Netztaschen.

Ein ausfaltbarer Flaschenhalter am gepolsterten Hüftgurt bietet Platz für Ihre Trinkflasche, die dadurch auch schnell erreicht werden kann, ohne den Rucksack abnehmen zu müssen. Das Modell von Jack Wolfskin besitzt darüber hinaus Befestigungsschlaufen für Wanderstöcke, Stauraum für eine Trinkblase und eine integrierte Regenhülle.

Der Moderne: Deuter "Futura 27"

ANZEIGE
Deuter Wanderrucksack "Futura 27", Graphite-shale
  • Volumen: 27 l
  • Maße: 55 x 28 x 20 cm
  • Gewicht: 1.330 g

Dieser Wanderrucksack von Deuter ist erst dieses Jahr auf den Markt gekommen. Der qualitativ hochwertige Wanderrucksack hat ein Fassungsvermögen von 27 Litern. Dank der klassischen Lageverstellriemen können Sie den Trekkingrucksack je nach Beschaffenheit der Wanderstrecke individuell an Ihren Tragekomfort anpassen.

Das Aircomfort Rückensystem sorgt für 25 Prozent weniger Schwitzen und somit für einen komfortablen Sitz und mehr Kondition. Der Hüftgurt ist gepolstert und mit praktischen, kleinen Taschen mit Reißverschluss versehen, in denen zum Beispiel das Smartphone oder Taschentücher verstaut werden können.

Auch hier sind eine Wanderstockhalterung und eine Regenhülle vorhanden. Durch das praktische Vorderfach mit Organizer müssen Sie nicht lange nach Ihrem Schlüssel oder der Geldbörse suchen. Kleines Manko: Mit 1,3 Kilogramm ist dieser Rucksack das schwerste Modell in unserem Vergleich.

Der Preistipp: Quechua "NH500"

ANZEIGE
Wanderrucksack Naturwandern NH500, Dunkelgrau
  • Volumen: 30 l
  • Maße: 48 × 29 × 26 cm
  • Gewicht: 1.000 g

Dieser Tagesrucksack von Quechua ist mit fünf Fächern, Regenschutzhülle und Wanderstockhalter gut ausgestattet und ein optimaler Begleiter auf allen Wanderungen im Flachland. Dank des Volumens von 30 Litern bietet der Rucksack ausreichend Platz für Ihre Ausrüstung – und trotz der Größe können Sie das Modell für unter 40 Euro kaufen. Das ist mit Abstand der günstigste Rucksack unter unseren Favoriten.

Neben dem großen Fach zum Verstauen größerer Gegenstände oder Ihres Trinksystems verfügt das Modell über zwei kleinere Vordertaschen mit Reißverschluss und je einem Flaschenhalter an jeder Seite. Durch die kompakte Aufteilung haben Sie alles schnell zur Hand. Auch an der Unterseite und in einem zusätzlichen Fach am Rücken können Kleinigkeiten verstaut werden. Rücken und Schultergurte sind belüftet. Für weitere Stabilität sorgt ein Gurt für die Hüfte.

Der Große: Vaude "Wizard 30+4"

ANZEIGE

Wer eine lange Tagestour plant oder zusätzlichen Proviant, Wechselkleidung und Jacken für die Begleitung oder Kinder mitnehmen will, der sollte einen Wanderrucksack mit ausreichend Stauraum wählen. Der "Wizard 30+4" von Vaude hat ein Fassungsvermögen von bis zu 34 Liter und ist für diese Zwecke deshalb optimal. Belüftete Schulterriemen, ein gepolsterter Hüftgurt mit kleiner Tasche und ein separates Bodenfach sind nur einige der praktischen Details, die dieser Tagesrucksack bietet.

Durch den Aeroflex-Rücken wird für Abstand zwischen Netzauflage und Packsack gesorgt, damit der Trekkingrucksack luftig und bequem sitzt. Mit dem Easy-Adjust-System können Sie den belüfteten Rucksack bei Bedarf in einen Körperkontaktrucksack umwandeln.

Ein weiteres Plus: Die Länge der Schulterriemen lässt sich durch einen Klettverschluss variieren und auf die individuelle Körpergröße anpassen. Wie die anderen Modelle besitzt auch der Wanderrucksack von Vaude eine Stockhalterung sowie eine Regenhülle.

Unser Fazit

Tagesrucksäcke sind nicht mit Touren- oder Backpacking-Rucksäcken zu verwechseln: Sie sind kleiner, leichter und bieten Stauraum für eine Tageswanderung. Welches Modell das richtige für Sie ist, entscheidet sich nach dem beabsichtigtem Zweck und Ihren persönlichen Vorlieben.

Unser Favorit ist der Wanderrucksack "Hikelite 18" von Osprey. Mit seiner Grundausstattung und einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis bietet er beste Voraussetzungen für gelegentliche Wanderungen. Wer mit der Familie unterwegs ist und ein größeres Modell bevorzugt, dem empfehlen wir den "Wizard 30+4" von Vaude, der mit 34 Litern für ausreichend Platz für Jacken, Snacks und Co. sorgt.

Fragen und Antworten rund ums Thema Wanderrucksäcke

Wie viel Liter Fassungsvermögen sollte ein Wanderrucksack haben?

Die ideale Größe des Packvolumens hängt davon ab, wie lange und wo Sie unterwegs sind. Ein Tagesrucksack sollte ein Fassungsvermögen zwischen 20 und 35 Liter haben. Für mehrtägige Wanderungen sind 40 bis 80 Liter Volumen praktisch, damit nicht nur Lebensmittel, ausreichend Trinken und Wechselkleidung mitgenommen werden können, sondern auch die nötige Ausrüstung wie Zelt und Schlafsack Platz finden.

Nichtsdestotrotz: Weniger ist mehr! Packen Sie überlegt und verzichten Sie lieber auf den dritten Pullover zum Wechseln. Je weniger Gepäck Sie haben, desto kleiner kann der Rucksack sein, den Sie mitnehmen. So sparen Sie an zusätzlichem Gewicht und tun Ihrem Rücken und Ihrer Kondition etwas Gutes.

Was gehört in einen Wanderrucksack?

In einen Tagesrucksack gehört alles hinein, was Sie für den Tag und die Wanderung benötigen: Neben ausreichend Proviant und Wasser können das auch kleine süße Snacks zur Stärkung sein, um wieder Energie zu schöpfen. Eine dünne Jacke oder ein wärmender Pullover ist nie falsch, denn auch, wenn Sie sich beim Wandern viel bewegen, kann es in der Höhe oder in Waldgebieten deutlich kälter sein als erwartet.

Auch auf passende Regenkleidung sollte nicht verzichtet werden. Die meisten Rucksäcke haben bereits eine Regenschutzhülle integriert, allerdings sollten Sie auch dafür sorgen, dass nicht nur Ihr Rucksack, sondern auch Sie bei Regen nicht nass werden. Außerdem sollte ein Notfallset und eine Wanderkarte nicht fehlen.

Je nach Lage und Jahreszeit ist es immer nützlich, Mückenspray und Sonnencreme in der Tasche zu haben. Auch mit Taschentüchern oder einer kleinen Taschenlampe, falls Sie abends doch nicht so schnell wie geplant das Ziel erreichen, machen Sie nichts falsch.

Wie sollte ein Tagesrucksack gepackt werden?

Da Sie für Tagestouren weniger Gepäck haben als für mehrtägige Wanderungen, ist das Packen relativ leicht und sollte nicht allzu viel Zeit in Anspruch nehmen. Bevor Sie Ihre Siebensachen im Rucksack verstauen, empfiehlt es sich, sie zuerst einmal zu sammeln und dann vor Ihnen auszubreiten, um einen Überblick zu bekommen. Die Dinge, die Sie über den Tag hinweg vermutlich weniger brauchen werden, wie beispielsweise Wechselkleidung, sollten Sie zuerst einpacken. Sie können im unteren Bereich des Daypacks am schwersten erreicht werden. Die meisten Rucksäcke besitzen neben dem Hauptfach eine separate Vordertasche, in welcher sie gut Kleinigkeiten wie Ihr Handy, den Schlüssel oder ein Notfallset aufbewahren können. Auch ist es praktisch, die Trinkflasche schnell griffbereit zu haben, wofür in der Regel Flaschenhalter an der Rucksackseite dienen.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: