Sie sind hier: Home > Haus & Garten > Gartengeräte >

Rasenmäher im Test 2021: Akku- und Elektromäher bei Stiftung Warentest

Stiftung Warentest  

Rasenmäher im Test: Akku oder Elektro – Welches Modell mäht am besten?

Von Antonia Herfort

24.03.2021, 17:56 Uhr
Rasenmäher im Test 2021: Akku- und Elektromäher bei Stiftung Warentest. Rasenmäher im Test: Sind die Akku-Rasenmäher besser als die Elektromäher?  (Quelle: Hersteller/Einhell)

Rasenmäher im Test: Sind die Akku-Rasenmäher besser als die Elektromäher? (Quelle: Einhell/Hersteller)

Unkraut vermeiden, den Rasen kräftigen und das Wachstum fördern: Regelmäßiges Rasenmähen ist das A und O der Rasenpflege und sorgt für einen gesunden Rasen. Die Stiftung Warentest hat akku- und elektrobetriebene Rasenmäher unter die Lupe genommen.

Rasenmäher gehören zu den wichtigsten Gartengeräten und sind unerlässlich für die Rasenpflege. Damit das Gerät auch robust ist und lange hält, sollte beim Kauf auf die Qualität geachtet werden. Im aktuellen Rasenmäher-Test der Stiftung Warentest wurden Akku- und Elektro-Rasenmäher miteinander verglichen und auf ihre Funktionalität und Haltbarkeit hin überprüft.

Akku-Modelle versprechen mehr Einfachheit beim Rasenmähen: kein ätzender Benzingeruch, keine lauten Motorgeräusche und keine beschränkenden Kabel dank Akkubetrieb. Doch können die teuren, aber flexiblen Akku-Mäher die günstigen und leichten Elektro-Modelle im Rasenmäher-Test überholen? Wir stellen Ihnen die Testergebnisse vor.  

So wurde getestet

In der aktuellen Testausgabe 04/2021 untersuchte die Stiftung Warentest insgesamt 15 Sichelmäher. Die Schnittbreite variiert bei den Modellen zwischen 33 bis 42 Zentimeter. Getestet wurden neun Akku-Rasenmäher und sechs Elektro-Rasenmäher, alle ohne Radantrieb. Bewertet wurde unter anderem die Leistung beim Mähen, die Handhabung und die Haltbarkeit.

Das Testergebnis: Akku-Rasenmäher siegen

Im Test konnten vor allem die Akku-Rasenmäher überzeugen. Zum Testsieger kürte die Stiftung Warentest den Mäher GE-CM 36/36 Li von Einhell mit der Gesamtnote "gut (2,0)". Er mäht gut und ist einfach zu handhaben. Ebenfalls zu empfehlen sind die Rasenmäher von Alpina und Makita, die beide die Gesamtnote "gut (2,4)" erhielten. 

Unter den getesteten Elektro-Rasenmähern konnte letztendlich nur ein Gerät überzeugen. Der RME 235 von Stihl erreichte als einziges kabelgebundenes Modell die Gesamtnote "gut (2,3)".

Der Testsieger: Akku-Rasenmäher GE-CM 36/36 Li von Einhell 

Das Testergebnis: Der Akku-Rasenmäher von Einhell schneidet mit dem test-Qualitätsurteil "gut (2,0)" ab und erreicht damit den ersten Platz. Er mäht sowohl trockenes als auch hohes und feuchtes Gras gleichermaßen gut und schafft dank der zwei mitgelieferten Akkus fast 400 Quadratmeter Rasenflächen im Test.

Produktdetails: Der Akku-Rasenmäher wird inklusive zwei Power X-Change System Akkus und zwei passenden Ladegeräten geliefert. Für die Inbetriebnahme sind beide Akkus notwendig. Dank 6-stufiger Schnitthöhenverstellung lässt sich die Schnitthöhe von 2,5 bis 7,5 Zentimetern einstellen. Die Schnittbreite beträgt 36 Zentimeter und der Fangkorb hat ein Fassungsvolumen von rund 40 Litern. Mit einem Gesamtgewicht von 19,5 Kilogramm ist er relativ schwer. 

Der Geräumige: Akku-Rasenmäher BL 410 Li Alpina

Das Testergebnis: Der Akku-Rasenmäher von Alpina erhielt im Test der Stiftung Warentest die Gesamtnote "gut (2,4)". Er überzeugte vor allem beim Mähen von hohem Gras und befüllt den Fangkorb ordentlich.

Produktdetails: Das Alpina-Modell wird inklusive 4-Ah-Akku und Ladegerät geliefert. Die Schnitthöhe lässt sich in fünf Positionen von 2,7 bis 8 Zentimetern über vier Hebel verstellen. Die Schnittbreite von 41 Zentimetern ist besonders praktisch, da schnelle Arbeitsfortschritte zu erwarten sind. Das Fassungsvermögen des Fangkorbs bietet dabei mit 55 Litern genügend Platz. Mit 22 Kilogramm ist das Modell jedoch deutlich schwerer als beispielsweise der Testsieger.  

Der Schnellader: Akku-Rasenmäher von Makita 

Das Testergebnis: Der Akku-Rasenmäher von Makita landete mit der Gesamtnote "gut (2,4)" mit dem Alpina-Gerät auf dem gleichen Platz. Der Rasenmäher lädt mit einem hohen Ladestrom in nur 36 Minuten auf und ist damit der Schnelllader im Test. Zudem ist er einfach zu bedienen und zu reinigen.

Produktdetails: Der robuste Rasenmäher wird inklusive der zwei Akkus BL1840B und dem Doppelschnellladegerät DC18RD geliefert. Die Schnitthöhenverstellung ermöglicht die individuelle Einstellung der Schnitthöhe von 2 bis 7,5 Zentimetern. Mit einer Schnittbreite von 38 Zentimetern liegt der Rasenmäher im guten Mittelfeld. Der Grasfangkorb ist hingegen mit einem Fassungsvolumen von 40 Litern geringer und genauso groß wie beim Testsieger. Mit einem Gewicht von 16,9 Kilogramm ist er im Vergleich der leichteste der vorgestellten Akku-Rasenmäher.

Der beste Elektro-Rasenmäher: RME 235 von Stihl 

Das Testergebnis: Der Elektro-Rasenmäher von Stihl erhielt als einziges kabelgebundenes Modell die Gesamtnote "gut (2,3)". Er mäht wie die anderen Elektromäher jedoch auch nur befriedigend, überzeugt dafür mit guter Haltbarkeit und Klappdeckel am Fangkorb.

Produktdetails: Der leichte und kompakte Elektro-Rasenmäher von Stihl verfügt über eine integrierte Kabelzugentlastung, mit der das Verlängerungskabel sicher am Gerät gehalten wird. Die zentrale Schnitthöhenverstellung lässt sich in fünf Stufen von 2,5 bis 6,5 Zentimetern verstellen. Durch die geringe Schnittbreite von 33 Zentimetern und das geringere Grasfangkorbvolumen von rund 30 Litern eignet sich der Elektromäher eher für kleine bis mittelgroße Rasenflächen bis 300 Quadratmeter. Das Gewicht von nur 13 Kilogramm ist im Vergleich mit den schweren Akku-Rasenmähern positiv. 

Unser Fazit 

Durch die lediglich befriedigenden Mähleistungen der Elektro-Rasenmäher siegten im Test der Stiftung Warentest die Akku-Rasenmäher. Sie mähen hohes, trockenes und sogar feuchtes Gras gut und auch die Akkuleistung hat sich verbessert. Der Testsieger von Einhell ist nicht nur der beste im Test, sondern auch ein echter Preis-Leistungs-Tipp.

Sollten Sie dennoch zu einem Elektro-Rasenmäher tendieren, ist das Leichtgewicht von Stihl zu empfehlen. Er ist der beste getestete Elektromäher.

Wissenswertes rund um Rasenmäher

Was ist ein Sichelmäher?

Als Sichelmäher werden Rasenmäher bezeichnet, die über ein horizontal angebrachtes Sichelmesser mit gebogener Klinge verfügen, das bei hoher Geschwindigkeit anfängt zu rotieren und so den Rasen schneidet. Sogenannte Spindelmäher sind eine gute Alternative für kleine Gärten. Die Messer befinden sich bei diesen Mähern auf einer horizontalen Rolle.

Wann sollten die Messer beim Rasenmäher gewechselt werden?

Stumpfe Rasenmähermesser sollten unbedingt gewechselt werden, da die Grashalme ansonsten abgerissen und nicht sauber geschnitten werden. Je nach Nutzungsdauer und Häufigkeit kann das Wechseln der Messer unterschiedlich ausfallen. Es empfiehlt sich, die Messer vor dem ersten Schnitt im Frühjahr zu wechseln.

Ab wann darf der Rasen nach dem Winter gemäht werden?

Nach dem Winter sollte der Rasen erst gemäht werden, wenn kein Frost mehr auf dem Rasen liegt und die Temperaturen dauerhaft über 0 Grad Celsius liegen. Je nach Wetterlage sollte der erste Rasenschnitt im Jahr spätestens im April gemacht werden. Beim ersten Mähen sollte der Rasen dabei nicht direkt kurz geschnitten werden. Die Grashalme können sich sonst nicht ausreichend erholen. Stellen Sie die Schnitthöhe des Rasenmähers dementsprechend höher ein.

Was bringt eine Mulchfunktion beim Rasenmäher?

Prinzipiell lässt sich der Rasen mit jedem Rasenmäher mulchen. Da der Rasenschnitt jedoch meist zu grob ist, sollten Rasenmäher mit einer Mulchfunktion ausgestattet sein, wenn Sie den Rasen mulchen möchten. Dadurch wird der Rasenschnitt nicht im Fangkorb eingefangen, sondern gehäckselt und zurück auf die Grasnarbe geworfen. Somit werden die Nährstoffe, die im Gras enthalten sind, der Rasenfläche wieder zugeführt.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal