Sie sind hier: Home > Haus & Garten > Gartenausstattung >

Diese Sonnensegel spenden auf dem Balkon und im Garten zuverlässig Schatten


Sonnenschutz  

Diese Sonnensegel spenden zuverlässig Schatten auf dem Balkon und im Garten

Von Cordula Funk

06.05.2021, 23:40 Uhr
Diese Sonnensegel spenden auf dem Balkon und im Garten zuverlässig Schatten. Wie in der Karibik: Ein Sonnensegel spendet Schatten auf Balkon und im Garten. (Quelle: Hersteller/Windhager )

Wie in der Karibik: Ein Sonnensegel spendet Schatten auf Balkon und im Garten. (Quelle: Windhager /Hersteller)

Sonnensegel erinnern an die Südsee, Sonne und Strand, kurz: Urlaub. Auch für Balkon, Terrasse und Garten werden sie immer beliebter. Wir zeigen Ihnen empfehlenswerte Modelle und erklären, warum sie so praktisch sind und worauf Sie beim Kauf achten sollten. 

Sonnensegel sind wohl mit die älteste Art des Sonnenschutzes. Sie spenden im Sommer Schatten, sind einfach zu befestigen und auch wieder abzubauen. Ein Sonnenschutzsegel besteht aus einem großen Tuch, das mit Haken an Hauswand, Bäumen oder Masten befestigt wird. Bei modernen Modellen gibt es zusätzlich Seilzüge um das Sonnensegel zu straffen. Das Tuch besteht heute meistens aus wetterfestem Polyester.

Wir haben für Sie fünf schöne Sonnensegel für Balkon und Garten recherchiert. Praktisch sind Sonnensegel auch, wenn wieder Ausflüge, Camping und Strandurlaub möglich sind. Das sind unsere Empfehlungen:

Das Vielfältige: Sonnensegel von CelinaSun

Das Sonnensegel von CelinaSun spendet zuverlässig Schatten auf dem Balkon, im Garten oder unterwegs. Es besteht aus einem schlichten Tuch aus Polyester mit Polyurethan und ist daher zusätzlich wind- und wasserabweisend. Das Sonnensegel ist durch seine konkave Form und einen doppelt vernähten Saum besonders robust.

Der Sonnenschutz ist schnell und einfach aufgebaut: An den vier Ecken sind Edelstahlösen angebracht, durch die die mitgelieferten Befestigungseile gezogen werden. Diese werden an Masten oder der Hauswand befestigt. Anschließend ist das Segel schnell und platzsparend verstaut.

Das CelinaSun-Sonnensegel ist zwei Meter lang und quadratisch. Die vier mitgelieferten Befestigungsseile sind 1,5 Meter lang. Das Segel ist in verschiedenen Größen, Formen und Farben erhältlich. Daher kann man das passende Sonnensegel je nach Größe der Terrasse oder des Balkons und der eigenen Farbvorstellung wählen. 

Das Schlichte: Dyning von Ikea

Das Dyning-Sonnensegel von Ikea ist ein schlichter und praktischer Schattenspender. Es besteht aus Polyester und ist waschbar. Der Stoff ist wasserabweisend und schützt mit UV-Faktor 25+ sehr gut vor der Sonne: Über 96 Prozent der UV-Strahlung wird abgeblockt.

Das Ikea-Sonnensegel ist rechteckig, drei mal zwei Meter groß und nur Weiß erhältlich. Zur Befestigung werden sechs Karabinerhaken, drei Federspiralen und eine 15 Meter lange Schnur, die man selber zuschneidet, mitgeliefert.

Eine typische Ikea-Anleitung zeigt, wie das Sonnensegel am Haus befestigt werden kann. Wollen Sie das Tuch nicht an der Hauswand spannen, empfehlen wir die dreieckige Variante. Sie ist noch einfacher an Bäumen oder Masten zu befestigen.

Mit Seilspanntechnik: Sonnensegel von Windhager

Das Sonnensegel von Windhager besteht aus UV-stabilem Polyestergewebe und ist witterungsbeständig. Statt Ösen hat es 20 robuste Laufhaken, die mitgewaschen werden können. Es ist in verschiedenen Uni-Farben oder Blau-Weiß gestreift erhältlich. Das Sonnensegel ist waschbar, 140 Zentimeter breit und je nach Variante 270 oder 420 Zentimeter lang.

Durch passende Montage-Sets wird aus dem einfachen Sonnentuch ein Luxus-Sonnenschutz für Pergolen, Terrassen, Wintergärten und Balkonen. Mit einem Seilzug-Montage-Set können Sie das Sonnensegel leicht spannen und verschieben. Das Set beinhaltet ein 14 Meter langes Edelstahlseil und ein 35 Meter langes Kunststoff-Seil. Dazu kommen drei Laufrollen und Winkel.

Wichtig: das Sonnensegel wird ohne Aufhängung geliefert. Sinnvoll ist auf jeden Fall das passende Stahlseil zu bestellen. Oder gleich eine ausgefeilte Aufhängung von Windhager.

Farbenfroh und knallig: Sonnensegel von Floracord

Das Sonnensegel von Floracord sorgt mit seiner knallgelben Farbe sofort für Urlaubsstimmung. Wie die anderen hier vorgestellten Modelle ist es aus Polyester und schützt vor Sonne, Wind und Regen. Es bietet einen 95-prozentigen UV- Schutz und ist waschbar.

Spanngurte und Ringösenschrauben zur Montage sind im Lieferumfang bereits enthalten. So kann es über die ganze Terrasse gespannt werden. Das dreieckige Sonnenschutzsegel ist mit fast fünf Metern besonders groß und bestens für die Sitzecke im eigenen Garten geeignet.

Unter dem Sternenhimmel: LED-Sonnensegel von Duke-Handel

Das Sonnensegel von Duke-Handel sorgt im Handumdrehen für eine luxuriösen Stimmung. Die LED-Beleuchtung macht das Tuch zu einem ganz besonderen Blickfang. Tagsüber spendet das Sonnensegel Schatten, nachts schaffen 200 LEDs eine traumhafte Atmosphäre.

Die Lampen werden über ein Solarpanel mit Strom versorgt und leuchten nur bei Dunkelheit. Mit einer Fernbedienung können Sie einen Timer stellen und zwischen acht Beleuchtungsvarianten wechseln.

Das Sonnensegel besteht aus Polyethylen, einem Netz aus Kunststofffasern, in das die Lichter reingewebt sind. Es ist hellgrau, rechteckig und vier mal drei Meter groß. Zweit weitere Varianten sind erhältlich.

Unser Fazit

Sonnensegel schützen vor Sonne und Regen. Sie sind schnell montiert und ebenso schnell wieder abgebaut und verstaut. Zudem erinnern sie uns an Sonne, Strand und Urlaub. Auch im Garten und auf dem Balkon sorgen sie für gute Laune. Die wichtigsten Fragen vor dem Kauf sind, wie und wo Sie das Sonnensegel spannen möchten. Planen Sie auf jeder Seite mindestens 35 Zentimeter Platz für das Spannen der Seile ein. Unser Preis-Leistungs-Sieger, das Sonnensegel von CelinaSun, ist in zahlreichen Farben und Größen erhältlich und passt daher auf fast jeden Balkon, Terrasse und in den Garten.

Wollen Sie Ihren Wintergarten oder die Terrasse dauerhaft vor Sonne schützen, empfehlen wir Ihnen das robuste Sonnensegel von Windhagen zusammen mit praktischem Seilzug-Montage-Set.

Wichtige Fragen und Antworten rund um Sonnensegel

Was ist ein Sonnensegel?

Ein Sonnensegel ist ein einfacher Sonnenschutz aus einem Tuch und wohl mit der älteste menschengemachte Schattenspender. Schon über das Kolosseum im alten Rom war ein Sonnensegel gespannt.

Sonnensegel werden mit Seilen an der Hauswand, Masten, Bäumen oder dem Wohnmobil festgemacht. Sie sind schnell aufgebaut und schnell wieder verstaut. Sie sind deutlich günstiger als Markisen. Gegenüber Sonnenschirmen haben sie den großen Vorteil, dass sie weniger Platz brauchen. Sie können besser mit in die Natur und an den Strand genommen werden. Auch aufgebaut nehmen sie weniger Platz weg, weil der störende Sonnenschirmständer fehlt.

Wie befestigt man ein Sonnensegel?

Die einfachste Form des Sonnensegels ist ein Tuch mit Ösen an den Ecken, durch die Seile gezogen werden. Diese Seile sind heute meist aus robustem Plastik oder sogar Stahl und werden mit Haken oder Schrauben an der Hauswand, Bäumen oder Masten befestigt. Soll das Sonnensegel dauerhaft über Sitzecke oder Terrasse gespannt werden, werden zwei Seile an der Hauswand und die anderen an einbetonierten Stahlmasten befestigt.

Es gibt aber auch komplexere Befestigungen mit Seilzügen. So können die Sonnensegel einfacher straff gezogen oder die Position je nach Stand der Sonne verändert werden.

Welche Vorteile hat ein Sonnensegel gegenüber Sonnenschirmen und Markisen?

Als Schattenspender eignen sich Sonnensegel, Markisen und Sonnenschirme. Markisen werden dauerhaft am Haus befestigt, Sonnenschirme temporär aufgespannt. Bei Sonnensegeln ist beides möglich.

Ein weiterer Vorteil der Sonnensegel ist, dass sie ganz einfach waschbar sind. Zudem sparen sie viel Platz: Aufgebaut ist kein störender Sonnenschirmständer im Weg. Eingepackt ist ein Sonnensegel so klein wie ein gefaltetes Tuch.

Der größte Pluspunkt ist, dass ein Sonnensegel an Urlaub und Karibik erinnert.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal