Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Erste Prüfung unter Kovac: Härtetest bestanden! FC Bayern schlägt PSG klar


Erste Prüfung unter Kovac  

Härtetest bestanden! FC Bayern schlägt PSG klar

21.07.2018, 19:00 Uhr | dd, t-online.de, dpa

Erste Prüfung unter Kovac: Härtetest bestanden! FC Bayern schlägt PSG klar. Jubel für ein Top-Talent: Joshua Zirkzee (li.) feiert sein Tor. (Quelle: Reuters)

Jubel für ein Top-Talent: Joshua Zirkzee (li.) feiert sein Tor. (Quelle: Reuters)

Es sollte die erste richtige Prüfung für den FC Bayern unter seinem neuen Trainer sein – und wurde ein spektakuläres Spiel. Am Ende gab es einen klaren Sieger – dank überraschender Namen. 

Niko Kovac hat bei seinem Premierenspiel als Trainer des FC Bayern München einen Prestigeerfolg gefeiert. Der deutsche Fußball-Meister besiegte am Samstag in Klagenfurt den französischen Meister Paris Saint-Germain mit Neu-Coach Thomas Tuchel 3:1 (0:1). Javi Martínez (60. Minute) mit einem Kopfball nach Ecke von Arjen Robben, Renato Sanches (68.) mit einem direkt verwandelten Freistoß und Nachwuchsstürmer Joshua Zirkzee (78.) nach feiner Vorarbeit von Einwechselspieler Serge Gnabry erzielten die Tore für die nach der Pause zulegenden Münchner.

Für die verdiente Halbzeit-Führung von PSG hatte vor 23 200 Zuschauern im Wörthersee Stadion Angreifertalent Timothy Weah gesorgt (31.). PSG-Angreifer Christopher Nkunku vergab allerdings vor den drei Münchner Treffern zwei Großchancen zur Erhöhung (51./54.).

Gnabry mit gutem Debüt für die Bayern

Beide Mannschaften traten in Österreich ohne ihre WM-Teilnehmer an. Kovac und Tuchel mussten stattdessen zahlreiche Nachwuchsakteure aufbieten. Das Spiel war für die Bayern der Auftakt im International Champions Cup. Zwei weitere Partien in dem Sommerwettbewerb folgen in der kommenden Woche auf der USA-Reise in Philadelphia gegen Juventus Turin und in Miami gegen Manchester City mit Ex-Coach Pep Guardiola.

Ein gutes 28-Minuten-Debüt im Bayern-Trikot gab Serge Gnabry. Der in der vergangenen Saison an 1899 Hoffenheim ausgeliehene Nationalspieler hatte seine beste Szene bei der Vorbereitung des 3:1.

Bei PSG stand zunächst Gianluigi Buffon im Tor. Der 40 Jahre alte Italiener machte beim Kopfballtor von Martínez keine gute Figur.

Das Spiel zum Nachlesen im Ticker:

90. +3: Das war's in Klagenfurt. Ein sehr unterhaltsames Spiel, obwohl viele der ganz großen Namen gefehlt haben. Die Bayern feiern den ersten Sieg beim International Champions Cup, und auch Paris' neuer Trainer Thomas Tuchel wird viele Erkenntnisse mitnehmen können.

85. Minute: Viel passiert hier jetzt nicht mehr. Die Bayern verwalten das Ergebnis souverän, Paris fehlen die Mittel, um noch mal ranzukommen.

78. Minute: Das nächste Traumtor der Bayern! Youngster Joshua Zirkzee nach schöner Kombination mit Alaba, technisch ganz fein. 3:1 – der Spielstand geht mittlerweile völlig in Ordnung.

75. Minute: Die Bayern bestimmen hier jetzt klar das Spiel, von Paris kommt kaum noch Entlastung.

68. Minute: 2:1 für die Bayern! Und was war das denn? Freistoß von Halbrechts für die Bayern, Paris stellt eine Zwei-Mann-Mauer – und Renato Sanches zirkelt den Ball rechts an der Mauer vorbei ins Tor. Torwart Rémy Descamps, der gerade erst für Buffon eingewechselt wurde, ist machtlos. Ein Traumtor – und der erste Treffer des Portugiesen für die Bayern.

60. Minute: Der Ausgleich! Ecke Arjen Robben, Javi Martinez steigt im Paris-Strafraum alleine hoch und lässt Buffon keine Chance. Das verdiente 1:1.

54. Minute: Und wieder Nkunku für Paris. Die Bayern wirken in der Abwehr überhaupt nicht geordnet und haben Glück, dass der Angreifer mitten im Bayern-Fünfer über das Tor schießt.

52. Minute: Im direkten Gegenzug hat Wagner erneut die Möglichkeit zum Ausgleich, doch Kevin Rimane klärt für seinen Keeper Buffon, der zuvor schon gegen Shabani halten konnte.

51. Minute: Nächste Großchance für Paris: Rabiot spielt im Bayern-Strafraum quer, Christopher Nkunku kommt auf rechts an den Ball, steht nur noch vor Ulreich, doch der Bayern-Keeper verkürzt geschickt den Winkel.

49. Minute: Das hätte der Ausgleich sein können! Wagner kommt im Paris-Sechzehner zum Kopfball – doch Buffon pariert stark!

46. Minute: Die Bayern gehen mit drei Veränderungen in die zweite Halbzeit: David Alaba für Stanisic, Kingsley Coman für Ribéry und Meritan Shabani für Batista Meier sind neu im Team.

45. Minute: Überpünktlich wird zur Pause gepfiffen. Von den Bayern kam im ersten Durchgang zu wenig, um PSG dauerhaft zu gefährden. Kann die B-Elf der Münchener das Spiel in der zweiten Hälfte drehen?

43. Minute: Und da ist schon die nächste Pariser Chance: Nsoki kann auf links plötzlich völlig unbedrängt in den Bayern-Strafraum ziehen, im Abschluss ist er aber zu zaghaft, Ulreich hat keine Probleme.

41. Minute: Ein sehr ansehnliches Spiel, das beide Teams hier zeigen, obwohl sie lange nicht in Bestbesetzung auf dem Platz stehen. Paris gelingt es mittlerweile immer besser, die Bayern defensiv in Verlegenheit zu bringen.

31. Minute: Tor für PSG! Will verliert den Ball in der eigenen Hälfte, Timothy Weah schaltet am schnellsten, setzt sich im Sprint-Duell gegen Bayern-Youngster Josip Stanisic durch und schiebt den Ball an Ulreich vorbei ins Tor - die Führung für die Franzosen.

24. Minute: Schöne Kombination der Bayern: Wagner legt am PSG-Strafraum für Ribéry ab, doch auch der Franzose im Bayern-Trikot verzieht.

20. Minute: Jetzt kommt auch PSG: Timothy Weah wird steil geschickt, kommt links zum Schuss – doch der Versuch des 18-Jährigen geht weit am Tor vorbei.

13. Minute: Die erste Chance für die Bayern! Batista Meier kommt im PSG-Strafraum frei zum Schuss, aber Buffon ist da und kratzt den Ball aus dem langen Eck. Die darauffolgende Ecke bringt dann nichts ein.

8. Minute: Beide Mannschaften belauern sich zunächst, das Stadion in Klagenfurt ist gut gefüllt.

1. Minute: Das Spiel läuft! Paris hat Anstoß, die Bayern spielen in ihren neuen, mintgrünen Auswärtstrikots. Gewöhnungsbedürftig.

Vor Beginn: Zur Erinnerung: Den letzten Vergleich der beiden Giganten gewann der FC Bayern mit 3:1. In der Rückrunde der Champions-League-Gruppenphase 2017/18 trafen Robert Lewandowski und Corentin Tolisso per Doppelpack, für PSG konnte Kylian Mbappé nur kurzzeitig verkürzen.

Vor Beginn: Die Aufstellungen beider Teams stehen fest. Bei PSG steht Neuzugang Gianluigi Buffon im Tor, die Bayern starten mit gleich drei Youngstern: Oliver Batista Meier, Paul Will und Josip Stanisic.

Vor Beginn: Anpfiff der Partie in Klagenfurt ist um 16:05 Uhr

Vor Beginn: In der Saisonvorbereitung kommt es für den FC Bayern München und Paris St. Germain zu einem brisanten Härtetest. Der deutsche Meister trifft mit seinem neuen Coach Nico Kovac auf Paris St. germain mit seinem neuen Coach Thomas Tuchel.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material von der dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wenn du vom Fleck kommst: Hoover Waschmaschinen
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018