Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB: Axel Witsel will bei Borussia Dortmund sofort "ein Leader sein"

Gleich ein Anführer?  

Erste Ansage von BVB-Neuzugang Witsel

08.08.2018, 10:38 Uhr | sid

Axel Witsel beim BVB eingetroffen (Screenshot: Imago)
Axel Witsel beim BVB eingetroffen

Axel Witsel verkörpert wie kein Zweiter den radikalen Umbruch bei Borussia Dortmund. Der 29-jährige Belgier soll den in der Vorsaison über weite Strecken leblosen BVB wieder auf Vordermann bringen. (Quelle: SID)

Ein Lockenkopf sorgt für Wirbel: Axel Witsel beim BVB eingetroffen. (Quelle: SID)


Der belgische Mittelfeldspieler spricht erstmals über seinen Wechsel zu Borussia Dortmund – und findet selbstbewusste Worte über seine Rolle in der Mannschaft.

Der belgische Nationalspieler Axel Witsel hat Anspruch auf eine Führungsrolle bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund erhoben. "Auf dem Platz versuche ich ein Leader zu sein", sagte der 29-Jährige im Gespräch mit Dortmunds Vereinssender BVB-TV.



Einen Tag nach seiner Ankunft im Trainingslager im schweizerischen Bad Ragaz fühle er sich beim BVB bereits "sehr wohl". Nun sei es ihm wichtig, schnellstmöglich Deutsch zu lernen. "Ich habe aber schon mit allen gesprochen", so der zentrale Mittelfeldspieler.

"Der BVB hat mir Liebe gezeigt"

Nach der Weltmeisterschaft wollte Witsel unbedingt aus der chinesischen Super League nach Europa zurückkehren. "Der BVB hat mir in den Gesprächen diese Liebe gezeigt, das war mir sehr wichtig", sagte er.

Ein genaues Saisonziel nannte Witsel nicht, für ihn gehöre Dortmund aber "zu den besten Mannschaften in Europa". Der 96-malige belgische Nationalspieler ist der Wunschspieler des neuen Borussen-Trainers Lucien Favre. Sein Kontrakt bei Tianjin Quanjian lief ursprünglich noch bis 31. Dezember 2019. Dank einer Ausstiegsklausel in Höhe von 20 Millionen Euro konnte der BVB ihn dennoch verpflichten.

Bis zum ersten Pflichtspiel der neuen Saison bleiben Witsel und Borussia Dortmund noch 13 Tage. Am 20. August gastieren die Westfalen in der ersten Runde des DFB-Pokals bei der SpVgg Greuther Fürth.

Verwendete Quellen:
  • sid

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe