Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Champions League >

Champions-League-Auslosung: BVB trifft auf PSG, Bayern München auf Chelsea

Champions-League-Auslosung  

BVB trifft auf Ex-Trainer – Bayern und Leipzig gegen englische Klubs

Von Cian Hartung

16.12.2019, 16:29 Uhr
Champions-League-Auslosung: BVB trifft auf PSG, Bayern München auf Chelsea. Lucien Favre trifft mit dem BVB auf einen seiner Vorgänger: Thomas Tuchel, aktuell Chefcoach bei Paris Saint-Germain. (Quelle: imago images/Benjamin Springstrow)

Lucien Favre trifft mit dem BVB auf einen seiner Vorgänger: Thomas Tuchel, aktuell Chefcoach bei Paris Saint-Germain. (Quelle: Benjamin Springstrow/imago images)

Im Achtelfinale der Champions League spielt der BVB gegen einen alten Bekannten. Die Bayern treffen auf einen besonderen Gegner und Leipzig muss sich gegen "The Special One" beweisen.

Die Bundesligisten haben bei der Achtelfinal-Auslosung in Nyon schwierige Lose erwischt. Borussia Dortmund muss in der nächsten Runde gegen Paris St. Germain spielen. Die Schwarzgelben treffen somit auf Ex-Trainer Thomas Tuchel, der 2017 in Ungnade den Verein verließ.

"Ein spannendes Los": So sieht Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann die Chancen auf's Weiterkommen gegen Tottenham. (Quelle: Reuters)

Der FC Bayern bekommt den FC Chelsea als Gegner im Achtelfinale. Die Londoner haben in dieser Saison nicht nur ein talentiertes Team aus Jungspielern wie Christian Pulisic, sondern haben den Bayern 2012 auch eine der bittersten Pleiten der Klubgeschichte zugefügt. Im Champions-League-Finale gewannen die "Blues" mit 3:4 im Elfmeterschießen. Diese Revanche wird die Bayern-Fans elektrisieren.

RB Leipzig spielt im Achtelfinale gegen Tottenham Hotspur. Bei ihrer ersten Teilnahme der besten sechzehn Teams Europas kriegen es die Bullen mit einem hartnäckigen Gegner zu tun. Zuletzt waren die Londoner nach dem Trainerwechsel im Aufwind. Der neue Coach José Mourinho hat mit dem Champions-League-Finalisten von 2019 die Kehrtwende geschafft.

++ Hier aktualisieren ++

12:21 Uhr – Neapel spielt gegen FC Barcelona.

12:21 Uhr –Tottenham trifft auf Leipzig. Ein herausforderndes Los für die Bullen.

12:20 Uhr – Juventus spielt gegen Olympique Lyon.

12:18 – Vier Partien sind gezogen. Bayern und Leipzig bleiben noch aus. Chelsea trifft auf die Bayern. Neuauflage des CL-Finals von 2012.

12:18 – Atlético wird gezogen. Und der Gegner der Rojiblancos ist der FC Liverpool. Klopp darf nach Madrid reisen.

12:17 Uhr – Nächste Partie: Bergamo gegen Valencia.

12:15 Uhr – Real Madrid ist das nächste Team, das gezogen wird. Wer trifft auf die Königlichen? Manchester City ist es. Pep trifft auf Zidane – Kroos trifft auf Gündogan.

12:14 Uhr – Dortmund wird als Erstes gezogen! Altintop rührt und rührt und wer wird es? Es ist Paris St. Germain! Der BVB trifft also auf Tuchel.

12:12 Uhr – Zwischen den Beteiligten auf der Bühne thront stolz und frisch poliert der Henkelpott. An wen wird er diese Saison gehen? Bald werden Fußballfans noch mehr Prognosen abgeben können. Das letzte Mal kam er 2013 nach Deutschland.

12:10 Uhr – Wer wird die heutigen Lose ziehen? Es ist Kelly Smith, die englische Nationalspielerin. Sie spielt beim FC Arsenal London. Dabei bleibt es aber nicht. Der nächste ist ein alter Bekannter aus der Bundesliga: Hamit Altintop. Der Deutschtürke feiert heute seine Rückkehr zur Königsklasse – aber nur zur Auslosung. Seine Karriere hat der Spieler bereits beendet.

12:07 Uhr – Zum Anfang werden die Achtelfinalisten vorgestellt: Die besten Szenen der Gruppenphase rauschen über den Bildschirm. Derzeit führt Bayern-Stürmer Robert Lewandowski die Torjägerliste an. Hinter ihm liegt Erling Haaland. Doch der ist bekanntermaßen schon rausgeflogen.

12:05 Uhr – Der portugiesische Journalist Pedro Pinto moderiert die heutige Auslosung. Etwa hundert Vereinsoffizielle sind vor Ort und können es nicht erwarten, die Partien der nächsten Runde endlich zu wissen.

12:00 Uhr – Rasenballsport Leipzig hat sich vor dem ersten CL-Achtelfinale gute Voraussetzungen geschaffen. Als Gruppenerster gehen sie vielen Hochkarätern aus dem Weg. Dennoch könnten sie auf Teams wie Real Madrid, Tottenham oder Chelsea treffen.

11:55 Uhr – Der FC Bayern könnte bei Lospech auf den FC Chelsea treffen. Dabei würden sie nicht nur auf eine aufstrebende junge Mannschaft treffen, sondern auch auf den Finalisten aus dem "Finale dahoam" aus dem Jahr 2012.

11:50 Uhr – In Nyon steigt die Spannung: In zehn Minuten geht es los mit der Auslosung für die Achtelfinal-Spiele der Champions League. Auf welche Teams werden die Bundesligisten treffen? Wird der BVB auf Klopps Liverpool treffen?

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal