• Home
  • Sport
  • FuĂźball
  • WM
  • WM-Auslosung Katar 2022: Deutschland bekommt Angstgegner Spanien | Ăśberblick


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoOslo: Terrorverdacht nach SchießereiSymbolbild für einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild für einen TextRKI: Inzidenz steigt weiterSymbolbild für einen TextUkraine-Krieg: Russen feuern aus BelarusSymbolbild für einen TextUnion Berlin verliert TopstürmerSymbolbild für einen TextFaeser besorgt über AfD-EntwicklungSymbolbild für einen TextKatze: Ex trennte sich wegen NacktfotoSymbolbild für einen TextOtto ändert Zahlungsoptionen für KundenSymbolbild für einen TextNasa: Unerwarteter Fund auf dem MondSymbolbild für ein VideoHai attackiert Mann – Pärchen paddelt losSymbolbild für einen TextPolizeiwache in Berlin durchsuchtSymbolbild für einen Watson Teaser"BsF"-Star schockt mit Blut-FotoSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Die Lose sind gezogen – Katar eröffnet gegen Ecuador

  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Aktualisiert am 01.04.2022Lesedauer: 4 Min.
Auslosung der Vorrunde in Doha. Die beiden Losfeen Cafu (l.) und Lothar Matthäus kommen zu Beginn der Auslosung in den Saal.
Auslosung der Vorrunde in Doha. Die beiden Losfeen Cafu (l.) und Lothar Matthäus kommen zu Beginn der Auslosung in den Saal. (Quelle: Christian Charisius/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gastgeber Katar wird die Welmeisterschaft 2022 gegen Ecuador eröffnen. Das ergab die Auslosung am Freitagabend. Auch alle anderen Gruppen sind nun fast fix.

Im Eröffnungsspiel der Fußball-WM in diesem Jahr trifft Gastgeber Katar auf Ecuador. Die Partie in Gruppe A findet am 21. November im Al-Bayt-Stadion in al-Chaur im Norden der katarischen Hauptstadt Doha statt. Das ergab die Auslosung am Freitag.

Katar ist erstmals bei einer WM dabei, als Gastgeber war der WĂĽstenstaat automatisch fĂĽr das Turnier qualifiziert. Zudem trifft die katarische Nationalmannschaft auf Afrikameister Senegal und die Niederlande. Das Finale wird am 18. Dezember gespielt.

++ Der Liveticker zur Auslosung zum Nachlesen ++

Und damit stehen die acht Gruppen. Deutschland trifft in Gruppe E auf Japan, Spanien und Neuseeland oder Costa Rica (mehr dazu lesen Sie hier). Das Auftaktspiel bestreiten Katar und Ecuador.

Die WM-Gruppen in der Ăśbersicht:

Gruppe A: Katar, Ecuador, Senegal, Niederlande

Gruppe B: England, Iran, USA, Wales/Schottland/Ukraine

Gruppe C: Argentinien, Saudi Arabien, Mexiko, Polen

Gruppe D: Frankreich, VAE/Australien/Peru, Dänemark, Tunesien

Gruppe E: Spanien, Costa Rica/Neuseeland, Deutschland, Japan

Gruppe F: Belgien, Kanada, Marokko, Kroatien,

Gruppe G: Brasilien, Serbien, Schweiz, Kamerun

Gruppe H: Portugal, Ghana, Uruguay, SĂĽdkorea

18.47 Uhr: Nun wird das Auslosungsprozedere nochmal mit einem Video erklärt. Das Video endet mit den Worten "Bring on the Draw", zu deutsch: "Fangt mit der Auslosung an". So! Und nun geht es tatsächlich los.

18.44 Uhr: Nach Jay-Jay Okocha ist nun auch Lothar Mathäus da. Es folgen Adel Ahmed Malalla, Ali Daei, Tim Cahill, Bora Milutinović und Rabah Madjer.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


18.37 Uhr: Oho, das Auslosungsquipment ist aufgebaut worden. Und die FuĂźballstars Jermaine Jenas, Samantha Johnson und Carli Lloyd haben sich nun auf dem Podium versammelt, um die Legenden vorzustellen, die als Losfeen agieren werden. Der erste ist der Brasilianer Cafu.

18.32 Uhr: Nach einem kurzen Legenden-Einspieler scheint es nun langsam ernst zu werden. Dider Deschamps, amtierender Weltmeistertrainer Frankreichs, und ein kleiner Junge betreten die Bühne. Sie scherzen, tauschen Nettigkeiten aus, und gehen wieder. Es folgt der nächste Einspieler.

18.25 Uhr: Nun tritt der Emir von Katar, Tamim bin Hamad Al Thani, ans Mikrofon: "Unsere Reden interessieren doch keinen. Die Menschen wollen die Lose sehen", scherzt er, ehe er ernst wird. "Ich sehne mich nach der Freude, die dieses Turnier bringen wird. Der Sport ist ein edles Unterfangen, führt die Völker zusammen. Und ich wünsche allen qualifizierten Mannschaften Erfolg."

18.22 Uhr: Fifa-Präsident Gianni Infantino betritt nun die Bühne und begrüßt die Gäste in mehreren Sprachen: "Diese WM wird schlicht und einfach die beste WM aller Zeiten. Die Welt wird vereint sein in Katar. Mein Dank geht an die ganze arabische Welt. Ihr habt dieses Ereignis auf die Beine gestellt", sagt er. Er fügt an: "Unsere Welt ist zerrissen. Unser Appell ist: Beendet die Konflikte, beendet die Kriege. Sucht den Weg des Dialogs auf den Weg zum Frieden. Wir wollen, dass dies die WM des Friedens wird."

18.18 Uhr: Nun läuft ein Musikact, der offizielle Soundtrack der WM 2022. Wenn Sie Lust haben sich den Song anzuhören, klicken Sie einfach auf den Youtube-Link.

Empfohlener externer Inhalt
Youtube

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Youtube-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Youtube-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

18.16 Uhr: Schauspieler Idris Elba und Sportmoderatorin Reshmin Chowdhury haben die Bühne betreten, sie werden die Auslosung moderieren und durch den Abend führen. Lothar Matthäus ist übrigens auch vor Ort – und wird später als Losfee agieren.

18.16 Uhr: Schauspieler Idris Elba und Sportmoderatorin Reshmin Chowdhury haben die Bühne betreten, sie werden die Auslosung moderieren und durch den Abend führen. Lothar Matthäus ist übrigens auch vor Ort – und wird später als Losfee agieren.

18.13 Uhr: Die ARD hat nun übrigens ins "Doha Convention Center" geschaltet. Kommentator Gerd Gottlob hat übernommen und begleitet das Event auditiv. 2.000 Gäste sind geladen. Die Veranstaltung beginnt.

18.10 Uhr: DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat im Januar übrigens einen Boykott des Turniers klar ausgeschlossen. "Der Sport hat die Kraft, Brücken zu bauen, im Dialog zu bleiben und Veränderungen anzustoßen, das hat er schon oft bewiesen. Diese Möglichkeit wollen wir nicht unversucht lassen", sagte er dem "Stern".

18.05 Uhr: Gastgeber Katar ist aber nicht nur wegen der Menschenrechtslage und der Bedingungen für ausländische Arbeiter in der Kritik internationaler Organisationen. Amnesty International hatte zuletzt geurteilt, dass Frauen sowie lesbische, schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LGBTI+) "sowohl durch Gesetze als auch im täglichen Leben weiterhin diskriminiert" würden. Homosexualität ist in Katar gesetzlich verboten. Ein katarischer Sicherheitsverantwortlicher hat sich am Freitag gegen das Zeigen von Regenbogenfahnen bei der WM vor Ort ausgesprochen (mehr dazu lesen Sie hier).

18.00 Uhr: Das Turnier in Katar ist höchst umstritten. Zum einen aufgrund seiner Vergabe im Jahr 2010 (!), zum anderen aufgrund der Menschenrechtslage vor Ort – vor allem die der Arbeiter beim Bau der Stadien. Bis zu 15.000 Menschen sollen im Kontext der Bauarbeiten ums Leben gekommen sein.

17.55 Uhr: Die ARD hat mit der Übertragung aus Köln begonnen. Esther Sedlaczek moderiert, Bastian Schweinsteiger ist der Experte – und hat ein Duplikat des WM-Pokals dabei. Gleich wird die ARD nach Doha zur Auslosung schalten.

17.50 Uhr: Deutschland ist in Lostopf zwei von vier zu finden, da die Einteilung nach der Fifa-Weltrangliste erfolgte. Die DFB-Elf liegt dort auf dem elften Platz.

17.48 Uhr: Das sind die vier Lostöpfe für die Auslosung. In Topf vier fehlen noch 3 Teams, die sich erst noch qualifizieren müssen.

Lostopf 1: Katar, Belgien, Brasilien, Frankreich, Argentinien, England, Spanien, Portugal

Lostopf 2: Dänemark, Niederlande, Deutschland, Schweiz, Kroatien, Uruguay

Lostopf 3: Iran, SĂĽdkorea, Serbien, Japan, Polen, Senegal, Marokko, Tunesien

Lostopf 4: Ecuador, Kanada, Saudi-Arabien, Ghana, Kamerun

Aus Europa qualifiziert sich noch Wales, Schottland oder die Ukraine. Bei den interkontinentalen Playoffs stehen noch folgende Duelle aus.

  • Playoff 1: Vereinigte Arabische Emirate oder Australien – Peru
  • Playoff 2: Costa Rica – Neuseeland

17.45 Uhr: In wenigen Minuten beginnt die Auslosung. Hansi Flick sagte im Vorfeld: "Der deutsche FuĂźball hat eine Tradition der Erfolge. Da wollen wir wieder hin. Wir mĂĽssen da einfach sitzen, zuschauen und danach unsere Meinung zur Gruppe abgeben."

17.40 Uhr: Herzlich Willkommen zum Liveticker der WM-Auslosung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ARDAustralienBelgienBrasilienCosta RicaDeutschlandDänemarkEcuadorIranKanadaKroatienLeroy SanéLothar MatthäusMarokkoMexikoNeuseelandNiederlandePortugalSchottlandSchweizSerbienSpanienSüdkoreaTunesienUSAUkraineWM 2022
FuĂźball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website