Sie sind hier: Home > Themen >

Daimler

$self.property('title')

Daimler

Daimler profitiert von Mercedes S-Klasse: mehr Gewinn

Daimler profitiert von Mercedes S-Klasse: mehr Gewinn

Die neuen Kompaktwagen bringen vor allem Stückzahlen, aber wenig Marge. Doch jetzt kommt Daimlers größter Gewinnbringer in Fahrt: Dank der neuen S-Klasse hat der Autobauer zwischen April und Juni einen satten Überschuss eingefahren haben. Im ersten Halbjahr verkaufte ... mehr
Absatzzahlen: USA verlieren Lust an VW

Absatzzahlen: USA verlieren Lust an VW

Der US- Automarkt floriert. Mit wenigen Ausnahmen - namentlich Ford und Volkswagen (VW) - wurden die großen Hersteller im Juni mehr Wagen los als im Vorjahreszeitraum. Selbst der unter einer beispiellosen Rückrufserie leidende Marktführer General Motors konnte leicht ... mehr
Mehr Neuzulassungen: Autoabsatz legt im Frühsommer kräftig zu

Mehr Neuzulassungen: Autoabsatz legt im Frühsommer kräftig zu

Der deutsche Automarkt hat im Mai deutlich Fahrt aufgenommen. Im vergangenen Monat seien rund 274.000 Fahrzeuge neu auf die Straßen gekommen, gut fünf Prozent mehr als vor Jahresfrist, wie das Kraftfahrt-Bundesamt mitteilte. Während sich Privatleute weiter ... mehr
Sonderschichten: Autobauer lassen Bänder länger laufen

Sonderschichten: Autobauer lassen Bänder länger laufen

Wegen großer Nachfrage legen die deutschen Autobauer Sonderschichten ein. Eine Umfrage der "Bild"-Zeitung ergab, dass Volkswagen im Stammwerk Wolfsburg im zweiten Quartal für die Produktion des Golfs an 13 Tagen die Bänder länger laufen lässt. Weitere Zusatzschichten ... mehr
BMW überrascht mit soliden Quartalszahlen - Aktie im Aufwind

BMW überrascht mit soliden Quartalszahlen - Aktie im Aufwind

Guter Jahresstart für BMW. Trotz weiterhin hoher Vorlaufkosten für künftige Modelle und Technologien legte der Gewinn dank steigender Verkaufszahlen und höherer Autopreise unter dem Strich im ersten Quartal um elf Prozent auf 1,46 Milliarden Euro zu. So viel hatten ... mehr

Daimler will 36 Autohäuser und Werkstätten verkaufen

Der Autobauer Daimler setzt bei seinen Autohäusern und Werkstätten den Rotstift an. 36 Standorte der konzerneigenen Niederlassungen sollen verkauft werden, wie eine Daimler-Sprecherin am Mittwoch in Stuttgart sagte. Davon wären 1500 Beschäftigte betroffen. In einem ... mehr

Deutsche Konzerne steigern Umsatz in den USA

Die 50 größten Unternehmen haben auch im vergangenen Jahr in den Vereinigten Staaten glänzende Geschäfte gemacht. Nach Berechnungen der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer in New York steigerten die Konzern ihren Umsatz um rund vier Prozent auf 364 Milliarden Dollar ... mehr

Daimler verdoppelt Gewinn - Neue Modelle erfolgreich

Die Aufholjagd von Daimler in China und der Erfolg neuer Modelle schieben den Gewinn des Autobauers an. Dank eines Absatzrekordes erzielte der Hersteller in den ersten drei Monaten ein operatives Ergebnis von rund zwei Milliarden Euro, wie das Unternehmen mitteilte ... mehr

Daimler spendet in diesem Jahr 320000 Euro an Parteien

Der Autobauer Daimler spendet in diesem Jahr 320.000 Euro an Union, SPD, FDP und Grüne. Damit ist die Zuwendung so hoch wie 2013. Die Daimler- Spenden sind seit Jahrzehnten gängige Praxis. Der Vorstand habe über die Höhe der Parteispenden in diesem Jahr entschieden ... mehr

Wie Unternehmen in Schulen um unsere Kinder buhlen

Ein Daimler-Ingenieur als Lehrer, ein Bosch-Azubi als Berufsratgeber: Firmen lassen sich allerlei einfallen, um junge Leute so früh wie möglich zu begeistern. Doch das hat auch Schattenseiten und ruft Kritiker auf den Plan. "Habt ihr Lust, ein Experiment ... mehr

Deutsche Autohersteller werden Umsatzweltmeister

Die deutschen Autokonzerne Daimler, BMW und Volkswagen haben im vergangenen Jahr zusammen mehr umgesetzt als ihre Konkurrenten aus Japan oder den USA. Das ergibt sich aus der aktuellen Bilanz-Analyse der Unternehmensberatung Ernst & Young (EY). Die deutschen Autobauer ... mehr

Zeitung: Kritik an Doppelfunktion von Daimler-Chef Zetsche

Beim Autobauer Daimler wird Kritik an der Doppelfunktion des Vorstandsvorsitzenden Dieter Zetsche als Konzernlenker und Mercedes-Chef laut. Großaktionäre fordern, Zetsche solle seine Funktion als Chef von Mercedes-Benz Cars aufgeben, s chreibt "Frankfurter Allgemeinen ... mehr

Gefährlicher Markt: Deutsche Autobauer abhängig von China

Dass der chinesische Markt immer wichtiger für die deutschen Autobauer wird, ist kein Geheimnis. Doch VW, BMW und Daimler verkaufen im Reich der Mitte nicht nur mehr Autos. Durch die boomende Nachfrage in China ist auch die Abhängigkeit der Automobilhersteller enorm ... mehr

Daimler unterzeichnet bei Staatsbesuch Milliarden-Deal mit Partner in China

Der chinesische Staats- und Parteichef Xi Jinping hat seinen Staatsbesuch in Deutschland offiziell noch nicht begonnen. Doch die Abgesandten sind bereits da - und arbeiten. So haben der Autohersteller Daimler und sein chinesischer Partner Beijing Automotive ... mehr

Managergehälter: DAX-Chefs verdienen im Schnitt 5,2 Millionen

Die Empörung über hohe Managergehälter ist immer hoch. Trotzdem: Ändern tut sich offenbar nichts. Die Chefs deutscher Großkonzerne haben im vergangenen Jahr einer aktuellen Studie zufolge im Schnitt 5,2 Millionen Euro verdient. Im Vorjahr hatten ... mehr

Angriff auf den Lkw-Thron: VW glänzt mit Rekorden - und will mehr

VW hat 2013 bei Umsatz und operativem Gewinn neue Bestmarken aufgestellt. Aus dieser Position heraus lässt sich entspannt Größeres planen: Der Konzern will den Truck-Hersteller Scania ganz schlucken. Außerdem gelang es, den Top-Manager Andreas Renschler von Daimler ... mehr

Rekordjahr zahlt sich aus

Für den Vorstandschef des Autobauers Daimler, Dieter Zetsche, zahlen sich die jüngsten Erfolge des Konzerns aus: Der Firmenlenker kassiert für 2013 nach derzeitigem Stand 8,25 Millionen Euro, wie aus dem Geschäftsbericht des DAX-Konzerns hervorgeht. Im Vorjahr waren ... mehr

Daimler verklagt SWR wegen Leiharbeit-Reportage

Der Autobauer Daimler verklagt der "Stuttgarter Zeitung" zufolge den Südwestrundfunk (SWR). Den Konzern ärgert demnach die Undercover-Reportage "Hungerlohn am Fließband: Wie Tarife ausgehebelt werden", die der Sender im Mai 2013 ausgestrahlt hatte. Darin wurde ... mehr

Volkswagen stellt 1100 Zeitarbeiter fest ein

Die gute Geschäftslage erlaubt Volkswagen die Übernahme weiterer Zeitarbeiter: Der Autobauer stellt an seinen sechs westdeutschen Standorten und bei der Volkswagen Sachsen GmbH insgesamt 1100 Leiharbeitnehmer fest ein. Das teilte der Betriebsrat in Wolfsburg mit. Einen ... mehr

Daimler plant zusätzliches Werk für Kompaktwagen

Daimlers Kompaktwagen verkaufen sich derzeit so gut, dass der Autobauer für sie ein zusätzliches Werk bauen will. Ihre Renditeziele werden die Stuttgarter allein mit den kleinen Autos aber nicht erreichen. Daimler-Chef will Kapazitäten ausbauen "Wir denken ... mehr

Daimler will Dieter Zetsche vermutlich länger halten

Beim Autobauer Daimler gibt es nach den jüngsten Erfolgen erste Anzeichen für eine Vertragsverlängerung von Konzernchef Dieter Zetsche. Wie das "Handelsblatt" unter Berufung auf Konzernkreise berichtete, will der Aufsichtsrat Zetsches Vertrag im kommenden ... mehr

Daimler übertrifft eigenes Gewinnziel: Aktien legen kräftig zu

Nach zwei Übergangsjahren mit gekappten Gewinnprognosen hat der deutsche Autobauer Daimler seine selbstgesteckten Gewinnziele im vergangenen Jahr übertroffen und blickt nun zuversichtlich auf 2014. Konzern-Chef Dieter Zetsche will die Schwaben wieder ... mehr

Daimler-Produktionschef soll so schnell wie möglich zu VW

Der Poker um den scheidenden Daimler-Produktionsschef Andreas Renschler hält an. Volkswagen will nach unbestätigten Informationen den Top-Manager schleunigst ins Unternehmen holen - obwohl es dazu am Donnerstag ein klares Nein von Daimler-Chef Dieter Zetsche ... mehr

Produktionschef gibt Posten überraschend auf

Überraschender Abtritt an der Spitze von Daimler: Mitten in einer großen Modelloffensive nimmt der wichtigste Mann in der Pkw-Sparte des Konzerns seinen Hut - nach nicht einmal einem Jahr. Das für Einkauf und Produktion Mercedes-Benz Cars und Vans verantwortliche ... mehr

Daimler-Partner BAIC will an die Börse gehen

Der chinesische Daimler-Partner BAIC Motor will bei seinem Börsengang (IPO) in Hongkong bis zu zwei Milliarden Dollar einnehmen. Der IPO des Unternehmens werde wohl im zweiten Quartal dieses Jahres über die Bühne gehen, berichtete der Informationsdienst IFR unter ... mehr

BMW, Mercedes-Benz und Volkswagen verkauften 2013 mehr Fahrzeuge als je zuvor

BMW, Mercedes-Benz und Volkswagen haben im vergangenen Jahr mehr Autos verkauft als je zuvor. Daimler teilte am Freitag in Stuttgart mit, es seien fast 1,5 Millionen Personenwagen an Kunden ausgeliefert worden - ein Plus von mehr als zehn Prozent. Volkswagen berichtete ... mehr

Mehr zum Thema Daimler im Web suchen

Schwacher Automarkt: Deutsche kauften 2013 weniger neue Autos

Der Arbeitsmarkt läuft rund, die Deutschen gehen gerne einkaufen. Trotzdem haben sich die Bundesbürger 2013 im Vergleich zum Vorjahr weniger neue Autos geleistet. Die Automobilindustrie hat die anvisierte Marke von drei Millionen verkauften neuen Fahrzeugen knapp ... mehr

Geschäfte mit südafrikanischer Regierung: Apartheid-Klage gegen Daimler und Rheinmetall abgewiesen

Aufatmen bei Daimler und Rheinmetall. Die beiden Unternehmen können vor einem US-Gericht nicht für die Gräueltaten von Südafrikas Apartheid-Regime mitverantwortlich gemacht werden. Die New Yorker Bezirksrichterin Shira Scheindlin wies entsprechende Klagen gegen ... mehr

Daimler und Lagardère wegen EADS-Deal angeklagt: Verdacht auf Insiderhandel

Die Staatsanwaltschaft Paris hat Anklage wegen Insider-Handels gegen die früheren EADS-Großaktionäre Daimler und Lagardère und mehrere Manager erhoben. Dabei geht es um Vorgänge aus dem Jahr 2006. Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS und Daimler ... mehr

Gute Auftragslage bei BMW & Co.: Autobauer kürzen Weihnachtsferien

Aufgrund der guten Auftragslage in der Automobilbranche werden mehrere deutsche Hersteller die Werksferien über Weihnachten verkürzen oder Sonderschichten ansetzen. Das BMW-Werk in Leipzig habe den Produktionsbeginn nach dem Jahreswechsel vom 6. Januar auf den 2. Januar ... mehr

Reaktion auf Kritik: Daimler wandelt Werkverträge in Leiharbeit um

Der Autobauer Daimler reagiert auf Kritik am Billiglohn-Modell Werkvertrag. Rund 1400 Mitarbeiter sollen künftig als Leiharbeiter beschäftigt werden- und erhalten so mehr Rechte. Nach Informationen des Gesamtbetriebsrats sollen Beschäftigungsverhältnisse vor allem ... mehr

Partnerschaft mit Beijing Automotive: Daimlers gefährliche Allianz mit China

Nach der gescheiterten Allianz mit dem US-Konzern Chrysler forciert Daimler eine neue Partnerschaft. Dieses Mal wollen die Stuttgarter mit dem Staatskonzern Beijing Automotive auf dem chinesischen Markt aufholen. Doch auch die neue Allianz birgt große Risiken ... mehr

IG Metall: Eine Million Metaller arbeiten ohne feste Stelle

Fast ein Drittel der Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie hat keine feste Stelle. Wie der "Spiegel" berichtete, sind über eine Million Beschäftigte als Leiharbeiter angestellt oder über Werkverträgen. Am stärksten betroffen ist demnach ... mehr

Fall Eckart von Klaeden: Ermittlungen gegen Daimler-Vorstand Zetsche?

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen mindestens ein Mitglied aus dem Vorstand der Daimler AG. Es bestehe der Verdacht der Vorteilsgewährung im Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen den Ex-Staatsminister im Kanzleramt, Eckart von Klaeden (CDU), sagte ... mehr

Eckart von Klaeden gerät ins Visier der Staatsanwaltschaft

Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt gegen den früheren Staatsminister im Kanzleramt, Eckart von Klaeden ( CDU). Das habe eine Sprecherin am Freitag mitgeteilt, meldet der "Spiegel" vorab. Der Vorwurf lautet auf mögliche Vorteilsannahme. Die Ermittler ... mehr

Urteil im Streit um Bezahlung von Daimler-Betriebsräten

Herbe Schlappe für Daimler-Betriebsräte im Streit um unterschiedliche Bezahlung: Das Stuttgarter Arbeitsgericht ließ sechs Arbeitnehmervertreter des Autobauers abblitzen und wies ihre Klage ab. Kritik an hohen Salären Die Anträge seien teilweise ... mehr

Innovative Unternehmen: Ranking kürt VW zum Forschungsweltmeister

Volkswagen, Europas größter Autobauer, steckt so viel Geld in Forschung und Entwicklung wie kein anderer börsennotierter Konzern der Welt. Mit einem Volumen von 11,4 Milliarden US-Dollar (8,3 Milliarden Euro) liegt VW deutlich vor dem südkoreanischen Samsung-Konzern ... mehr

Daimler zieht weiteren Großauftrag aus Brasilien an Land

Daimler hat sich mit seiner Lastwagensparte in Brasilien einen weiteren Großauftrag gesichert. Wie das Unternehmen in Stuttgart mitteilte, hat das brasilianische Ministerium für Agrarentwicklung 2884 Daimler-Kipper-Lkw bestellt, die bis Ende des Jahres ... mehr

BMW und Audi mit Top-Verkäufen: Geschäft mit Oberklasse-Autos brummt

Keine Spur von Absatzkrise im Oberklassensegment der deutschen Autobauer: BMW, Audi und Daimler haben auch im September wieder deutlich mehr Autos verkauft. Vor allem in China und den USA setzen Autokäufer weiterhin auf die Premiummarken - und bescheren den Herstellern ... mehr

Dämpfer für VW in den USA - Rekord für Daimler

Dämpfer für Volkswagen: Europas Branchenprimus muss schrumpfende Verkäufe auf dem wichtigen US-Automarkt hinnehmen. Im September sank der Absatz um zwölf Prozent, wie das Unternehmen an seinem US-Sitz in Herndon nahe Washington mitteilte ... mehr

BCG-Ranking kürt die innovativsten Firmen der Welt - Deutschland rückt vor

Top-Unternehmen weltweit setzen auf neue Ideen - und punkten selbst in der Wirtschaftsflaute dank ihrer Innovationsfähigkeit. Das zeigt das aktuelle Ranking der Boston Consulting Group (BCG) der international innovativsten Firmen. Die Analyse ergab: Was Neuerungen ... mehr

VW will mehr sparen – Daimler optimistisch

Zurückhaltende Wortmeldungen von den großen deutschen Autobauern: Volkswagen verschärft wegen der Absatzflaute in Europa den Sparkurs. "Wir schnallen den Gürtel dort enger, wo es nicht unmittelbar um unsere Produkte und Technologieführerschaft geht", sagte ... mehr

Industrieroboter mutieren von Käfigtieren zu Kollegen

Roboter als Industriehelfer, etwa in der Autobranche, gibt es schon lange. Bisher arbeiten sie allerdings meist alleine und hinter Sicherheitsabsperrungen. Die großen deutschen Autobauer wollen die präzisen Techniker nun zu echten Kollegen machen. Montage ... mehr

Porsche, Daimler und BMW: Deutsche Autos in den USA sehr begehrt

Während hierzulande der Automarkt gerade schwächelt, herrscht für die deutschen Autobauer in den USA weiterhin Goldgräberstimmung. Im August steigerten die Premiumhersteller Porsche, Daimler, BMW und Audi ihre Verkaufszahlen in den Vereinigten Staaten ... mehr

Deutsche Umwelthilfe will Daimler wegen S-Klasse-Werbung verklagen

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) will den Autobauer Daimler wegen falscher Verbrauchsangaben zur neuen Mercedes-S-Klasse verklagen. Die Werbe-Anzeigen zu dem Modell seien irreführend: Es gebe nicht nur wie angegeben Ausführungen mit den Energieeffizienzklassen ... mehr

Geldsegen: CDU bekommt am meisten Großspenden

Der Wahlkampf ist teuer und Geld ein entscheidender Faktor - und die Spendenbereitschaft der Unternehmen ist groß. Im Wahlkampfjahr zum Bundestag profitiert die CDU am stärksten von Geldgeschenken. Die Partei von Kanzlerin Angela Merkel erhielt allein ... mehr

Ermittlungen gegen Dienstleister von Daimler

Die Probleme mit Werkverträgen bei Daimler gehen in die nächste Runde: Jetzt schaltet sich die Staatsanwaltschaft Stuttgart ein und ermittelt gegen mehrere Dienstleister, die unter anderem für Daimler Test- und Probefahrten mit neuen Fahrzeugen erledigen. "Es wurden ... mehr

Daimler AG verliert im Prozess wegen Scheinwerkverträgen vor Gericht

Im Streit um Scheinwerkverträge bei Daimler hat der Autobauer in zweiter Instanz eine Schlappe erlitten. Zwei seit vielen Jahren für einen IT-Dienstleister tätige Computertechniker sind laut einem in Stuttgart verkündeten Urteil des Landesarbeitsgerichts ... mehr

Daimler verdreifacht Gewinn durch Verkauf von EADS

"Kein Grund sich auszuruhen": Der Verkauf des Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS hat Daimler jüngst die Kassen gefüllt. Der Autobauer hat im zweiten Quartal ein Plus von knapp 4,6 Milliarden Euro verbucht - und damit seinen Nettogewinn fast verdreifacht. In Zukunft ... mehr

Daimler streicht Werksferien - Grundprobleme bleiben

Der Autobauer Daimler macht derzeit vieles falsch - aber auch einiges richtig. Einerseits wurde die Nobelmarke von den Rivalen Audi und BMW abgehängt, andererseits sollen in diesem Jahr die Werksferien im Sommer wegen hoher Nachfrage ausfallen. Und eine interne Studie ... mehr

Daimler investiert trotz Krise

Eine Milliarde ausgeben, zwei Milliarden sparen: Diesen Spagat wagt Daimler. Denn der Autobauer will trotz seines Sparkurses in der schwächelnden Autosparter allein in diesem Jahr eine Milliarde Euro in sein größtes Pkw-Werk in Sindelfingen investieren. Darin enthalten ... mehr

Daimler: Müssen aus Kostengründen Leiharbeiter beschäftigen

Daimler-Personalchef Wilfried Porth hat die Auslagerung von Arbeit an Fremdfirmen verteidigt. " Daimler kann es sich im internationalen Wettbewerb nicht leisten, in der gesamten Wertschöpfungskette Metalltarife zu zahlen", sagte Porth den "Stuttgarter Nachrichten ... mehr

Nach Daimler-Doku über Leiharbeiter: Strafanzeige gegen Zetsche

Dass das Etikett "Premiumhersteller" nicht vor Lohndumping schützt, hatte der Südwestrundfunk ( SWR) in einer ARD-Dokumentation dargestellt: Reporter Jürgen Rose ließ sich als Leiharbeiter anstellen und wurde an eine Logistikfirma verliehen. Die brachte ... mehr

Leiharbeiter bei Daimler: Autohersteller weist SWR-Bericht zurück

STUTTGART (dpa-AFX) - Autohersteller Daimler hat der Darstellung des SWR über Beschäftigte in Werksverträgen widersprochen. Der Reporter habe nicht die gleichen Tätigkeiten wie die Mitarbeiter des Konzerns ausgeführt, hieß es in der Mitteilung vom Dienstag ... mehr

Daimler meldet starken Absatz im April

Positive Signale von Daimler - der Autohersteller hat sich im April der Absatzkrise in Europa entgegengestemmt. Die Schwaben setzten mit 125.306 Autos der Marken Mercedes, AMG, Smart und Maybach weltweit zehn Prozent mehr Fahrzeuge ab als im Vorjahresmonat ... mehr
 


shopping-portal