Thema

EZB

EZB warnt vor steigenden Gefahren für Finanzsystem

EZB warnt vor steigenden Gefahren für Finanzsystem

Die Europäische Zentralbank hat für Anleger düstere Zeiten vorausgesagt. Sollte sich die Konjunktur stärker als erwartet eintrüben und die Handelskonflikte eskalieren, könne dies weitere Kursrückgänge an den Börsen auslösen.  Die Europäische Zentralbank ( EZB) warnt ... mehr
Was Konten bei der Bank wirklich kosten dürfen

Was Konten bei der Bank wirklich kosten dürfen

Die Niedrigzinsphase macht es Banken schwer, Geld zu verdienen. Immer weniger Geldinstitute haben deshalb kostenlose Girokonten im Programm. Und immer mehr Dienstleistungen kosten Gebühren. Was bedeutet das für Verbraucher? Die meisten Sparer haben sich von Zinsen schon ... mehr
Verbrauchertipp: Falschgeld durch fühlen, sehen, kippen erkennen

Verbrauchertipp: Falschgeld durch fühlen, sehen, kippen erkennen

Berlin (dpa/tmn) - Am 28. Mai kommen neue 100- und 200-Euro-Scheine in den Umlauf. Neue Sicherheitsmerkmale sollen für eine bessere Fälschungssicherheit sorgen, erklärt der Bundesverband deutscher Banken in Berlin. Doch wie können Kunden prüfen, ob es sich um echte ... mehr
Sparkassen fordern Ende der Nullzinspolitik in Europa

Sparkassen fordern Ende der Nullzinspolitik in Europa

Wer Geld spart, hat wegen der niedrigen Zinsen derzeit das Nachsehen. Bankeinlagen werfen kaum Rendite ab. Damit soll nach dem Willen der Sparkassen endlich Schluss sein. Doch die Entscheidung trifft ein anderer. Die deutschen Sparkassen haben abermals ... mehr
US-Handelsstreit mit China: Dow endet mit höchstem Tagesverlust seit Januar

US-Handelsstreit mit China: Dow endet mit höchstem Tagesverlust seit Januar

Dass die beiden größten Weltwirtschaften sich gegenseitig mit Strafzöllen überziehen lässt auch die Anleger an der US-Börse nicht kalt. Der Dow Jones schließt mit einem deutlichen Minus. Der eskalierende amerikanisch-chinesische Handelskonflikt hat die Anleger ... mehr

EZB-Konjunkturprognosen intern häufiger angezweifelt

Die Wirtschaftsprognosen der Europäischen Zentralbank werden intern zunehmend infrage gestellt, sagen Insider. Warum es Zweifel an den Vorhersagen gibt. Trotz Konjunkturabkühlung in China und der von den USA angefachten Handelskonflikte fallen die Konjunkturprognosen ... mehr

EZB bleibt bei Strafzinsen

Die Phase der Niedrigzinsen soll "mindestens bis Ende 2019" andauern. Grund sind die trüben Konjunkturaussichten. Wer weiterhin Strafzinsen bezahlen muss.  Der Rat der Europäischen Zentralbank ( EZB) belässt die Leitzinsen auf ihrem historischen Tiefstand ... mehr

Konjunktursorgen: Türkische Lira bricht massiv ein

Zunehmende Konjunktursorgen machen zunehmend dem Euro zu schaffen. Doch andere Währungen sind noch stärker betroffen. Die türkische Lira brach am Freitag ein. Der Eurokurs ist nach sehr schwachen Konjunkturdaten aus der Eurozone auf Talfahrt gegangen ... mehr

Baufinanzierung: Bauzinsen weiter historisch günstig

Politische und wirtschaftliche Unsicherheiten, wie die globalen Handelskriege oder auch die Angst vor einem ungeordneten Brexit, aber auch die nachlassende Inflation sorgen für historisch niedrige Zinsen. Das zeigt sich auch bei den Immobilienkrediten. In unsicheren ... mehr

Zinsflaute in Europa: Das Pro und Contra der EZB-Geldpolitik

Geld im Euroraum ist historisch billig. Dennoch ist die ultralockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank nicht unumstritten – sie hat auch Schattenseiten. Vor drei Jahren hat die Europäische Zentralbank ( EZB) die Zinsen im Euroraum quasi abgeschafft. Seitdem liegt ... mehr

58 Milliarden Euro: Deutscher Staat erzielt 2018 Rekordüberschuss

Steuern und Sozialabgaben sprudeln kräftig. Der deutsche Staat kann das fünfte Jahr in Folge mehr Geld einnehmen als ausgeben. Ob der Geldregen anhält, scheint jedoch fraglich. Der deutsche Staat hat trotz der Konjunkturabschwächung im vergangenen Jahr einen ... mehr

Eckdaten müssen passen: Gute Zeiten für Immobilienkauf in Niedrigzinsphase?

Stuttgart (dpa/tmn) - Günstig, günstiger, Immobilienkredit - die Zinsen für Darlehen sind so niedrig wie selten zuvor. Ein Kredit über eine Laufzeit von zehn Jahren kostet nach Angaben der unabhängigen FMH-Finanzberatung in Frankfurt am Main derzeit im Schnitt ... mehr

Billiges Geld: EZB hält an Leitzins auf Rekordtief fest

Nach Jahren im Anti-Krisen-Modus peilt die EZB die Rückkehr zur Normalität an. Düstere Konjunkturaussichten erschweren die Wende. Noch halten die Notenbanker am Draghi-Kurs fest. Europas Währungshüter halten das Geld weiterhin billig. Der Leitzins im Euroraum bleibt ... mehr

Brexit-Sorgen holen Anleger wieder ein

Brexit-Sorgen holen Anleger wieder ein: Die EZB und ihr Präsident Mario Draghi senken die Wachstumsprognosen. (Quelle: Reuters) mehr

Tagesanbruch: EZB stoppt Kauf von Staatsanleihen – Wir haben solche Angst

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch noch nicht abonniert haben, können Sie das mit einem Mausklick nachholen: Das Eingabefeld für Ihre E-Mail-Adresse sehen Sie rechts (auf dem Smartphone ganz am Ende dieses Textes ... mehr

Europäische Zentralbank steigt aus Anleihenkäufen aus

Die Europäische Zentralbank (EZB) steuert zurück in die geldpolitische Normalität. Das Ende neuer Anleihenkäufe ist nun auch formal beschlossen. Sparer müssen aber noch eine ganze Weile auf steigende Zinsen warten. Europas Währungshüter machen endgültig Schluss ... mehr

EuGH-Urteil: EZB-Anleihenkäufe verstoßen nicht gegen EU-Recht

Das Kaufprogramm von Staatsanleihen der Europäische Zentralbank ist rechtens. Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden. Das Bundesverfassungsgericht hatte Zweifel. Die Gegner der billionenschweren Anleihenkäufe der EZB haben vor dem Europäischen Gerichtshof ... mehr

EuGH-Urteil: Betreibt die EZB Staatsfinanzierung mit der Notenpresse?

Seit März 2015 hat die Europäische Zentralbank für beinah 2,6 Billionen Euro Staatsanleihen gekauft. Darf sie das? Fragen und Antworten vor dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs. Zur Rettung des Euro haben Europas Währungshüter alle Register gezogen. Selbst Kritiker ... mehr

"TIPS": Angebot an Banken: EZB startet neuen Dienst für Sofortzahlungen binnen Sekunden

Die Europäische Zentralbank hat einen neuen Dienst für besonders schnelle elektronische Zahlungen an den Start gebracht. Damit  könnten Verbraucher ab sofort und rund um die Uhr Zahlungen in ganz Europa machen. Eine erste schnelle Transaktion zwischen einer spanischen ... mehr

Top-3-Investmentbanken brauchen 11 Milliarden Euro

Der Banken-Stresstest hat ein mögliches Nachspiel. Auf die drei größten Banken der Eurozone könnte eine zusätzliche Kapitalanforderung der Aufseher in Höhe von zusammen rund elf Milliarden Euro zukommen.  Die Deutsche Bank und beiden ... mehr

Schlechte Noten trotz erster Fortschritte bei der NordLB

Norddeutschlands größte Landesbank sieht sich durch die Ergebnisse des Stresstests bestätigt, obwohl die NordLB mit ihrer Kapitalquote Schlusslicht unter allen untersuchten deutschen Banken wurde. Das Geldhaus mit den Haupteigentümern Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ... mehr

Bankenstresstest: NordLB schlechtestes deutsches Institut

Die NordLB hat beim Stresstest der europäischen Bankenaufsicht EBA von den acht deutschen Instituten am schlechtesten abgeschnitten. Im Krisenszenario bis 2020 schrumpfte die harte Kernkapitalquote der Landesbank auf 7,07 Prozent, wie die EBA am Freitagabend in London ... mehr

Finanzministerium sieht Fortschritte bei NordLB

Die NordLB steht nach Ansicht des niedersächsischen Finanzministeriums besser da, als das erwartete Stresstest-Ergebnis vermuten lässt. Ein Sprecher sagte am Freitag, der Stresstest basiere auf Daten von Ende 2017. "Innerhalb des letzten Jahres ist ja schon eine ganze ... mehr

Wegen Kostentreibers: Inflation in Deutschland steigt auf Zehn-Jahres-Hoch

Die Preise in Deutschland ziehen so stark an wie seit gut zehn Jahren nicht mehr. Im Schnitt lagen sie im Oktober um 2,5 Prozent höher als vor einem Jahr. Das hat vor allem einen Grund. Schon im August stiegen die Verbraucherpreise um 2,0 Prozent, im September ... mehr

Inflation schnell erklärt: Die Definition und der Einfluss auf Verbraucher

Preisschwankungen sind nicht ungewöhnlich. Steigen die Preise für Waren und Dienstleistungen jedoch anhaltend, spricht man von Inflation. Der Wert des Geldes und die Kaufkraft nimmt ab. Ab wann die  Inflation gefährlich werden kann, bei wem sich die Teuerung besonders ... mehr

Streit um Neuverschuldung: EU wirft Italien "nie dagewesenen" Regelbruch vor

Die EU-Kommission wird im Haushaltsstreit mit Italien deutlich: Sie spricht wegen der Neuverschuldungspläne von einem schweren Regelbruch. Die Regierung in Rom aber verbittet sich Belehrungen. Die EU-Kommission sieht im Haushaltsentwurf der italienischen Regierung ... mehr

Angst vor Rezession: Der Abschwung kommt – und die Politik tut nichts

Europa hängt am Tropf der EZB, China und die USA stecken im Handelskrieg: Europa müsste sich auf den Abschwung vorbereiten – doch das passiert nicht. Die Nachricht vom Ende des Aufschwungs ist stark übertrieben. So oder ähnlich reden zur Zeit Bundeswirtschaftsminister ... mehr

Kolumne: Inflation und Niedrigzinsen – Die EZB verrät die Sparer

Die Inflation ist da – und die Zentralbank ist längst zum Spieler auf dem politischen Parkett geworden. Ihre eigentliche Aufgabe aber vernachlässigt sie. Es war der trockene Sommer. Er ist schuld, dass Obst und Gemüse in diesem Jahr so teuer sind wie lange nicht ... mehr

EZB: Neue 100- und 200-Euro-Scheine ab 28. Mai 2019 im Umlauf

Die aktuelle Euro-Banknoten-Generation bekommt Zuwachs: Die Europäische Zentralbank (EZB) hat in Frankfurt die überarbeiteten 100- und 200-Euro-Scheine erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Damit ist die zweite Generation von Euro-Banknoten ... mehr

Zweite Euro-Generation: Neue 100- und 200-Euro-Scheine erhalten Porträtfenster

Frankfurt/Main (dpa) - Im Wettlauf mit Geldfälschern legen Europas Währungshüter nach: Auch die 100- und 200-Euro-Scheine sind inzwischen komplett überarbeitet und mit besseren Sicherheitsmerkmalen ausgestattet. Nun präsentiert die Europäische Zentralbank ... mehr

Kunden zahlen immer häufiger Strafzinsen der Banken

Banken und Sparkassen zahlen seit geraumer Zeit drauf, wenn sie Geld bei der Europäischen Zentralbank parken. Etliche Institute geben diese Kosten an ihre Kunden weiter, wie die Bundesbank erklärt – Tendenz steigend. Eine wachsende Zahl von Banken gibt die Strafzinsen ... mehr

Wie der US-Immobilienmarkt eine Weltwirtschaftskrise auslöste

Dem Problem wurde anfänglich wenig Bedeutung beigemessen: Immobilienkäufer in den USA konnten ihre Kredite nicht bedienen. Die Immobilienpreise fielen und setzten einen Domino-Effekt in Gang. Am Ende stand die schwerste Weltwirtschaftskrise seit Jahrzehnten. Das Unheil ... mehr

Angela Merkel will das Amt des Kommissionschef für Deutschland

Die Bundesregierung verzichtet auf den Posten des EZB-Präsidenten. Stattdessen soll der nächste Chef der EU-Kommission aus Deutschland kommen. Das ist nicht populär. Aber äußerst klug. Bundesbankpräsident Jens Weidmann wird nicht Nachfolger von Mario Draghi ... mehr

Tagesanbruch: Die Chemnitzer Krawalle als Ergebnis eines jahrelangen Politikversagens

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Deutschland im August 2018: Ein rechter Mob attackiert Polizisten und Journalisten, macht Jagd auf dunkelhäutige Menschen, skandiert fremdenfeindliche ... mehr

Was bringt das Gipfeltreffen der Notenbanker dem deutschen Sparer?

Die Zinsen in den USA steigen, in Europa verharren sie bei Null. Warum driftet die Zinspolitik auseinander und wird sich dies in naher Zukunft ändern? Darüber beraten Notenbanker in Jackson Hole. Können Sparer in Europa bald aufatmen? Einmal im Jahr ist das beschauliche ... mehr

Türkische Lira weiter im Sturzflug – Euro legt zu

Sowohl der Euro als auch die türkische Lira haben in den vergangenen Handelstagen schwere Verluste einstecken müssen. Die Talfahrt des Euro wurde nun vorerst gestoppt.  Der Kurs des Euro hat die Talfahrt der vergangenen Handelstage am Dienstag vorerst gestoppt ... mehr

EZB: Leitzins im Euroraum bleibt auf Rekordtief von null Prozent

Die Europäische Zentralbank (EZB) belässt den Leitzins im Euroraum auf dem Rekordtief von null Prozent. Das entschied der EZB-Rat bei seiner Sitzung in Frankfurt, wie die Notenbank mitteilt. Die Europäische Zentralbank hält an ihrem allmählichen Ausstieg ... mehr

Griechenland wirbt für Schuldenerleichterungen

Seit langem ist Griechenland ein Sorgenkind des Euro-Raums, jetzt meldet Ministerpräsident Alexis Tsipras Erfolge. Und beharrt auf Zusagen der Eurogruppe in der Schuldenfrage. Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras hat kurz vor dem möglicherweise entscheidenden ... mehr

Immobilien: Wie Verbraucher ihre Immobilienfinanzierung absichern

Kiel (dpa/tmn) - Die Europäische Zentralbank (EZB) will die Anleihekäufe zum Jahresende einstellen. Damit könnte die Notenbank auch das Ende der niedrigen Zinsen in Europa einleiten, erklärt die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein. Wer eine Immobilie erworben ... mehr

EZB: Anleihenkäufe könnten Ende 2018 beendet werden

Frankfurt (dpa) - Die Europäische Zentralbank stellt ein Ende ihrer milliardenschweren Anleihenkäufe zum Jahresende 2018 in Aussicht. Ab Oktober will die Notenbank das Volumen der monatlichen Käufe zunächst von derzeit 30 Milliarden Euro auf 15 Milliarden ... mehr

Welche Auswirkungen hat die Entscheidung der EZB

Der Handelsstreit mit den USA verschärft sich. Europakritische Töne aus Rom sorgen zusätzlich für Verunsicherung. Dennoch steuert die Europäische Zentralbank auf ein Ende ihrer umstrittenen Anleihenkäufe zu. Mario Draghi mahnt immer wieder zu "Geduld und Beharrlichkeit ... mehr

EZB erwartet Ende der Anleihenkäufe zum Jahresende 2018

Frankfurt (dpa) - Die Europäische Zentralbank stellt ein Ende ihrer milliardenschweren Anleihenkäufe zum Jahresende 2018 in Aussicht. Ab Oktober wird die Notenbank das Volumen der monatlichen Käufe zunächst von derzeit 30 Milliarden Euro auf 15 Milliarden ... mehr

EZB erwartet Ende der Anleihenkäufe zum Jahresende 2018

Die Europäische Zentralbank steuert auf ein Ende ihrer umstrittenen Anleihenkäufe zu. Die Notenbank pumpt künftig weniger Geld in den Markt. Ende des Jahres könnte das Kaufprogramm auslaufen. Die Europäische Zentralbank (EZB) stellt ein Ende ihrer milliardenschweren ... mehr

Europäische Zentralbank entscheidet über Anleihenkäufe

Die Europäische Zentralbank (EZB) berät in Riga über die nächsten Schritte hin zu einer weniger expansiven Geldpolitik. Im Zentrum ihres Treffens in der lettischen Hauptstadt steht die Zukunft der vor allem in Deutschland umstrittenen Anleihenkäufe. Experten erwarten ... mehr

Wie die Politik eine gute Idee ruinieren könnte

Immer neuen Ideen sollen die schwachen Länder der Eurozone stärken. Die Instrumente könnten zwar helfen, Staatsfinanzen besser zu strukturieren. Doch sie bergen auch Risiken. Es ist wie verhext: Für die deutschen Staatsfinanzen läuft es besser und besser ... mehr

Euro-Pläne: Angela Merkel lehnt Schuldenerlass für Italien ab

Angela Merkel erklärt in einem Interview, wie sie mit der neuen italienischen Regierung umgehen will. Auch zu Macrons Reformplänen für die Eurozone äußert sie sich. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Gedankenspielen aus Italien nach einem Schuldenerlass eine Absage ... mehr

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird 20 Jahre alt

Ihre Macht ist groß, manchem ist sie unheimlich. Die Europäische Zentralbank bestimmt nicht nur über die Zinsen für Millionen von Europäern. Bisweilen treiben die Währungshüter auch die politischen Entscheider vor sich her. Am Anfang stand ein klassischer ... mehr

Italien: Regierungschaos lässt Finanzmärkte taumeln

Das Regierungschaos in Italien geht weiter. Nun  gibt es Gerüchte, auch die geplante Übergangsregierung könnte kippen. An  Europas Märkten wächst die Angst. Droht eine erneute Finanzkrise? Italien findet keinen Ausweg aus der schweren Regierungskrise ... mehr

Hebel für die Altersvorsorge: Ist die Niedrigzinsphase endlich zu Ende?

Null Prozent in der Eurozone, 0,25 Prozent in den USA: Seit Jahren zahlen die Sparer die Zeche der Niedrigzinspolitik der Noten- und Zentralbanken. Die Fed hat die Trendwende in ihrer Zinspolitik eingeleitet, der Leitzins liegt mittlerweile bei 1,5 bis 1,75 Prozent ... mehr

Politische Krise in Italien lässt Mailänder Börse einbrechen

Die Mailänder Börse kennt dieser Tage nur eine Richtung: abwärts. Grund ist die zähe Regierungsbildung in Italien. Die Lage könnte auch für deutsche Unternehmen ungemütlich werden.  Angesichts der ungewissen Regierungsbildung in Italien sind die Kurse ... mehr

Folgen für Deutschland und Europa: DIW warnt vor Wirtschaftskrise in Italien

DIW-Präsident Marcel Fratzscher warnt vor möglichen Folgen des Chaos in Italien. Bei einer schweren wirtschaftlichen Schieflage könnte auch Deutschland in einer Depression mitgerissen werden. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Marcel ... mehr

Wohltaten auf Pump? So gefährlich könnte die Zeitbombe Italien werden

Italien  ist hoch verschuldet, dennoch plant die künftige Regierungskoalition in spe teure Wohltaten für die Bürger. Europa droht ein weitaus gefährlicheres Schuldendrama als im Fall Griechenland. Steuersenkungen, Mindesteinkommen, Abkehr vom Brüsseler "Spardiktat ... mehr

Bundesbank-Chef wäre bereit: Wird ein Deutscher der neue Mister Euro?

Gesucht wird: ein Nachfolger für EZB-Präsident Draghi. Bundesbank-Chef Weidmann wäre bereit, sagte er jetzt. Seine Geldpolitik würde sicher anders aussehen als die des Italieners. Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat seine Bereitschaft signalisiert, im Herbst kommenden ... mehr

Renditen im Höhenflug: Kommt jetzt die Zinswende?

Für deutsche Anleger sind größere Zinsgewinne zurzeit fast unmöglich. In den USA steigen die Renditen jedoch stark an. Endet auch im Euroraum die Zeit der absoluten Niedrigzinsen? In den USA erreichten die Renditen in dieser Woche den höchsten Stand ... mehr

Gemeinschaftswährung: Italiener schicken Euro auf Talfahrt

Wahrscheinlich erhält Italien bald eine populistische Regierung, die möglicherweise die Streichung von Milliarden Staatsschulden verlangen wird. Der Eurokurs sinkt entsprechend. Die sich abzeichnende populistische Regierung in Italien hat den Eurokurs am Mittwoch ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe