Sie sind hier: Home > Themen >

Flüchtlinge

Januar: Immer weniger Flüchtlinge kommen nach Deutschland

Januar: Immer weniger Flüchtlinge kommen nach Deutschland

Die Zahl der nach Deutschland kommenden Flüchtlinge ist weiter rückläufig: Im Januar wurden 12.285 Asylsuchende registriert, wie das Bundesinnenministerium mitteilte. Im Januar 2017 waren es noch 14.476 gewesen. Damit ging die Zahl im Vergleich zum Vorjahresmonat ... mehr
Festgenommener Tunesier aus Sachsen in Abschiebehaft

Festgenommener Tunesier aus Sachsen in Abschiebehaft

Ein am Wochenende in Berlin festgenommener abgelehnter Asylbewerber aus Sachsen befindet sich nun in Abschiebehaft. Einem entsprechenden Antrag habe das Berliner Amtsgericht Tiergarten am Montagabend zugestimmt, teilte die sächsische Landesdirektion am Dienstag ... mehr
Weiter Probleme bei Ausreisen abgelehnter Asylbewerber

Weiter Probleme bei Ausreisen abgelehnter Asylbewerber

Sachsen-Anhalt hat nach wie vor große Probleme damit, die Ausreise abgelehnter Asylbewerber zu bewerkstelligen. Rund 78 Prozent der Ausreisepflichtigen kommen aus Ländern, die bei der Rückführung nicht kooperieren, wie Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) am Dienstag ... mehr
Cottbus: Woidke und Bischof Dröge rufen zum Sternmarsch auf

Cottbus: Woidke und Bischof Dröge rufen zum Sternmarsch auf

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und der evangelische Bischof Markus Dröge haben gemeinsam zur Teilnahme am Sternmarsch "Cottbus bekennt Farbe" am Donnerstag aufgerufen. "Dem offenkundigen Versuch von Rechtsextremisten und anderen Feinden eines ... mehr
SPD: Juso-Chef Kühnert kritisiert

SPD: Juso-Chef Kühnert kritisiert "politischen Karneval"

Unbeeindruckt von allen SPD-Personalquerelen trommelt Juso-Chef Kevin Kühnert gegen eine große Koalition. Zum Start seiner Kampagne bekommt er von Alt-Genossen so manchen Ratschlag. Die vergangenen Monate waren für den Chef der Jungen Sozialisten (Jusos) Kevin ... mehr

Weitere modulare Flüchtlingsdörfer in Berlin geplant

In Berlin sollen weitere Flüchtlingsdörfer gebaut werden. Nach Abstimmung mit den Bezirken plant der Senat an 24 neuen Standorten sogenannte modulare Unterkünfte (MUF). Sie seien zusätzlich zu den fertigen oder bereits geplanten Neubauten notwendig, um den Bedarf ... mehr

Geduldete Flüchtlinge belasten Land: 940 Millionen Ausgaben

Im vergangenen Jahr hat das Land NRW rund 940 Millionen Euro Flüchtlingspauschale an die Kommunen gezahlt. Das teilte NRW-Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) in einem Bericht an den Landtag mit. In Nordrhein-Westfalen leben über 52 000 abgelehnte Asylbewerber ... mehr

Horst Seehofer hätte Grenzen bei Flüchtlingskrise geschlossen

Horst Seehofer stellt klar, dass er 2015 die Grenzen geschlossen hätte. Bei einer erneuten Flüchtlingskrise würde er sich als Innenminister auch gegen die Bundeskanzlerin stellen. CSU-Chef Horst Seehofer will für den Fall einer neuen Flüchtlingskrise bereits ... mehr

Getöteter Asylbewerber: Tatwaffe ist vermutlich ein Messer

Der tot in einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg gefundene Asylbewerber ist vermutlich mit einem Messer umgebracht worden. Die Tatwaffe sei am Donnerstag am Tatort gefunden worden, es habe sich um ein "beilähnliches Messer" gehandelt, teilte die Staatsanwaltschaft ... mehr

"Cottbus ist bunt": Wichtige Institutionen bilden Bündnis

Nach geballten Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und Flüchtlingen in Cottbus wollen dort wichtige Institutionen in einem Bündnis ein Zeichen für eine weltoffene Stadt setzen. Unter dem Motto "Cottbus ist bunt" wird es am Dienstag (13. Februar ... mehr

Hohe Kosten für Flüchtlinge: Nürnberg setzt auf Bayern

Der bayerische Flüchtlingsrat hat die Stadt Nürnberg wegen der Abrechnung hoher Unterkunftskosten für anerkannte Flüchtlinge in städtischen Einrichtungen kritisiert. Die Frankenmetropole habe etwa in einem Fall rund 850 Euro von einem Betroffenen verlangt. Dieser ... mehr

Klage gegen Landkreis wegen unnötiger Flüchtlingsunterkunft

Vor dem Landgericht Karlsruhe hat am Freitag ein Prozess wegen einer geplanten, dann aber dann doch nicht benötigten Flüchtlingsunterkunft in Karlsdorf-Neuthard begonnen. Die Kläger hatten dafür nach SWR-Informationen Ende 2015 in Abstimmung mit dem Landratsamt ... mehr

Tot in Flüchtlingsheim: Mutmaßlicher Täter auf der Flucht

Möglicherweise hat ein Zimmergenosse einen 41-Jährigen in einem Asylbewerberheim in Bad Homburg umgebracht. Rettungskräfte fanden das aus Pakistan stammende Opfer in der Nacht zum Donnerstag tot in seinem Zimmer. Der Mitbewohner ist verschwunden, wie die Polizei ... mehr

OVG: Syrische Wehrdienstverweigerer haben Flüchtlingsstatus

Syrischen Wehrdienstverweigerern ist aufgrund drohender politischer Verfolgung in ihrer Heimat der Flüchtlingsstatus zuzuerkennen. Zu dieser Entscheidung kommt der 5. Senat des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts (OVG) in Bautzen in mehreren am Donnerstag ... mehr

Asylverfahren: Mehr Richter für Verwaltungsgerichte

Für die zügigere Bearbeitung offener Asylverfahren hat der Haushaltsausschuss des Landtags den Weg für 50 neue Richterstellen an bayerischen Verwaltungsgerichten freigemacht. Das Gremium habe am Donnerstag zudem 32 Stellen für nicht-richterliches Personal abgesegnet ... mehr

Zweifel im Mordprozess Freiburg an Altersangaben des Vaters

Freiburg (dpa) - Im Freiburger Mordprozess gegen den Flüchtling Hussein K. wollen sich Staatsanwalt und Verteidiger nicht auf den Vater des Angeklagten stützen. Dessen telefonische Aussagen ließen keine verlässlichen Schlüsse auf das Alter des Angeklagten zu, sagte ... mehr

Mordprozess Freiburg: Zweifel an Altersangaben des Vaters

Im Freiburger Mordprozess gegen den Flüchtling Hussein K. wollen sich Staatsanwalt und Verteidiger nicht auf den Vater des Angeklagten stützen. Dessen telefonischen Aussagen ließen keine verlässlichen Schlüsse auf das Alter des Angeklagten zu, sagte Oberstaatsanwalt ... mehr

Prozesse - Mordprozess Freiburg: Zweifel an Altersangaben des Vaters

Freiburg (dpa) - Im Freiburger Mordprozess gegen den Flüchtling Hussein K. wollen sich Staatsanwalt und Verteidiger nicht auf den Vater des Angeklagten stützen. Dessen telefonischen Aussagen ließen keine verlässlichen Schlüsse auf das Alter des Angeklagten zu, sagte ... mehr

Tötung einer Studentin: Prozessfortführung gegen Flüchtling

Im Mordprozess gegen den Flüchtling Hussein K. will das Landgericht Freiburg heute weitere Sachverständige und Polizisten hören. Es gehe dabei unter anderem um Untersuchungen am Tatort, sagte ein Gerichtssprecher. Hierzu sollen Experten des Landeskriminalamtes ... mehr

Zuzugsstopp für Flüchtlinge: Pinka reicht Beschwerde ein

Nach der umstrittenen Entscheidung von Freiberg zu einem Aufnahmestopp für Flüchtlinge hat Linke-Politikerin Jana Pinka Beschwerde gegen den entsprechenden Stadtratsbeschluss eingereicht. Darüber informierte die Landtagsabgeordnete nach einer Sitzung ... mehr

Prügelei von Flüchtlingen: Fünf Verletzte

Zahlreiche Flüchtlinge sind in Heidelberg mit Stöcken, Leisten von Bettgestellen und Flaschen aufeinander losgegangen. Fünf Männer wurden in der Nacht zu Mittwoch verletzt, darunter ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Flüchtlingsunterkunft Patrick-Henry-Village ... mehr

Homophobe Übergriffe rückläufig - Ausnahme: Flüchtlingsheime

In Brandenburg sind homo- und transphobe Übergriffe in den vergangenen Jahren zurückgegangen. Das ergeben Zahlen der polizeilichen Kriminalitätsstatistik und der Angaben von Selbsthilfeverbänden. 2017 wurden bei der Polizei sechs Straftaten im Bereich ... mehr

Im Freiburger Mordprozess sagen weitere Sachverständige aus

Im Freiburger Mordprozess gegen den Flüchtling Hussein K. will das Landgericht Freiburg am Donnerstag weitere Sachverständige und Polizeibeamte hören. Es geht dabei unter anderem um Untersuchungen am Tatort, sagte ein Gerichtssprecher. Hierzu würden Experten ... mehr

Zahl rechter Aufmärsche gesunken: Schwerpunkt in Cottbus

Die Zahl rechtsextremer Demonstrationen und fremdenfeindlicher Kundgebungen ist in Brandenburg im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen - dagegen hat sich deren Zahl in Cottbus gegenüber dem Vorjahr mehr als verdreifacht. Insgesamt gab es im vergangenen ... mehr

Mehr Asylverfahren bei Gerichten: Wolf kritisiert Bamf

Die Zahl der Asylverfahren bei den Verwaltungsgerichten in Baden-Württemberg ist im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2016 drastisch gestiegen - um 164 Prozent. Insgesamt seien 2017 in Freiburg, Karlsruhe, Sigmaringen und Stuttgart fast 50 000 Asylverfahren eingegangen ... mehr

Fremdenhass heizt italienischen Wahlkampf an

Die "weiße Rasse" sei gefährdet, Migranten zu Kriminellen gemacht. Nicht nur ein rassistischer Angriff auf mehrere Afrikaner macht deutlich: Fremdenhass prägt den italienischen Wahlkampf. Es war genau vor einem Jahr, als Italien ein hoch umstrittenes ... mehr

Mehr zum Thema Flüchtlinge im Web suchen

Zahl rechter Aufmärsche mit Ausnahme von Cottbus gesunken

In Brandenburg haben rechtsextreme Demonstrationen und andere fremdenfeindliche Veranstaltungen im vergangenen Jahr stark abgenommen. In Cottbus hingegen finden immer mehr rechte Aufmärsche statt. Die Zahl rechtsextremer Demonstrationen und fremdenfeindlicher ... mehr

Erstaufnahme Neuland in Harburg geschlossen

Die Stadt Hamburg hat die Erstaufnahme Neuland I geschlossen. Die seit Ende 2015 betriebene Unterkunft bot Platz für 400 Schutzsuchende, wie der der Zentrale Koordinierungsstab Flüchtlinge (ZKF) am Dienstag mitteilte. Insgesamt sind damit in Hamburg ... mehr

Vereinte Nationen fordern Kampfpause in Syrien

Genf (dpa) - Die Vereinten Nationen können in Syrien tonnenweise bereitstehende humanitäre Hilfe wegen anhaltender Kämpfe und umständlichen Genehmigungsverfahren nicht verteilen. Die UN-Vertreter im Land verlangtenumgehend eine mindestens einmonatige Kampfpause ... mehr

Nach Angriff in Cottbus Anklage erhoben

Nach dem Messerangriff an einer Straßenbahn in Cottbus hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen zwei Jugendliche erhoben. Den Syrern im Alter von 15 und 16 Jahren wird gemeinschaftliche Nötigung und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, wie das Amtsgericht Cottbus ... mehr

Hunderte Flüchtlinge warten auf psychologische Betreuung

Die Nachfrage nach psychologischen Beratungen und Therapien für Flüchtlinge bleibt in Sachsen-Anhalt hoch. Laut Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration haben die Mitarbeiter der Psychosozialen Zentren (PSZ) in Magdeburg und Halle 2017 knapp ... mehr

Berlusconi nennt Migranten «soziale Bombe»

Rom (dpa) - Nach dem rassistischen Angriff auf Afrikaner in Italien heizen Parteien im Wahlkampf den Streit um das Thema Migration weiter an. Der Ex-Ministerpräsident und Chef der Partei Forza Italia, Silvio Berlusconi, nannte Migranten «eine soziale Bombe ... mehr

Um Abschiebung zu entgehen: Tunesier springt in Neckar

Um nicht in seine Heimat abgeschoben zu werden, ist ein Tunesier in Esslingen vor Polizeibeamten weggelaufen und in den Neckar gesprungen. Der 32-Jährige sollte am Montagmorgen nach Tunesien ausgewiesen werden. Wie die Polizei mitteilte, warf der Mann den Beamten ... mehr

Schwangere mit Kleinkind reist auf Güterzug-Dach ein

Eine schwangere Frau aus Nigeria ist mit ihrem Kleinkind und einem männlichen Begleiter bei Minustemperaturen auf dem Dach eines Güterzugs aus Verona nach München eingereist. Ein Bahn-Mitarbeiter entdeckte die junge Familie am Münchner Ostbahnhof im Bereich ... mehr

Mindestens 16 tote Flüchtlinge vor spanischer Exklave Melilla geborgen

243 Menschen sind seit Jahresbeginn auf der Flucht nach Europa im Mittelmeer ertrunken. Am Samstag kamen weitere 16 hinzu. Sie wollten von Afrika aus nach Spanien übersetzen. Marokkanische Rettungskräfte haben am Wochenende 16 tote Flüchtlinge aus dem Mittelmeer ... mehr

Parteitag in Hoyerswerda: AfD strebt "Machtübernahme" in Sachsen an

Die AfD in der Nach-Petry-Ära ist offener für den rechten Rand. Im kommenden Jahr strebt sie die "Machtübernahme" in Sachsen an – und sucht dafür auch die Nähe von Pegida. Die AfD sieht in Ostdeutschland das Sprungbrett zur Regierungsübernahme. Nach dem Austritt Frauke ... mehr

Wie ein Verein in Cottbus gegen Flüchtlinge und Islam hetzt

Der Verein "Zukunft Heimat" tritt als Zusammenschluss normaler Bürger auf, die sich um die Sicherheit in Cottbus sorgen. Eine Demonstration am Samstag zeichnet ein anderes Bild. Ein Ortsbesuch von Lukas Latz In Cottbus war es im Januar zu zwei Messerangriffen durch ... mehr

200 Migranten in Lastwagen in Mexiko entdeckt - ohne Nahrung

Mexiko-Stadt (dpa) - Im Nordosten Mexikos haben die Behörden zwei Lastwagen angehalten, in denen rund 200 Flüchtlinge ohne Wasser, Lebensmittel und Belüftungsanlage auf engstem Raum zusammengepfercht waren. Das teilte das Nationale Institut für Migranten ... mehr

Telefon-Hotline für Flüchtlingshelfer wird gut angenommen

Die vor einem Jahr gestartete Telefon-Hotline für haupt- und ehrenamtliche Helfer in der Flüchtlingsarbeit wird gut angenommen. "Es ist für diejenigen gedacht, die in Kontakt mit Flüchtlingen sind und dann vor Problemen stehen und Anfragen haben", sagte Projektleiterin ... mehr

Nach Übergriffen: Demo und Gegendemo in Cottbus

Cottbus (dpa) - Nach einer Serie von Gewalttaten zwischen Flüchtlingen und Einheimischen haben in Cottbus im Südosten Brandenburgs mehrere Hundert Menschen für ein friedliches Miteinander demonstriert. Eine Demonstration gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung ... mehr

Hunderte Cottbuser demonstrieren für Weltoffenheit – und dagegen

In Cottbus haben hunderte Menschen für eine weltoffene Stadt demonstriert. Ein fremdenfeindliches Bündnis demonstrierte auf einer Gegenveranstaltung. Im brandenburgischen Cottbus haben hunderte Menschen für ein friedliches Miteinander demonstriert, darunter viele ... mehr

Demo und Gegendemo in Cottbus ohne Zwischenfälle

Nach mehreren Vorfällen zwischen Flüchtlingen und Einheimischen in Cottbus hat eine rechtsgerichtete Demonstration am Samstag deutlich mehr Teilnehmer mobilisiert als ein Aufruf gegen Fremdenhass. Nach ersten Schätzungen schlossen sich dem Aufzug mindestens ... mehr

Türkische Soldaten schießen angeblich auf Flüchtlinge

Nach einem Bericht von Human Rights Watch sollen türkische Grenzsoldaten auf Flüchtlinge aus Syrien schießen. Die türkische Regierung spricht von einem möglichen Einzelfall. Türkische Sicherheitskräfte schießen nach Angaben von Menschenrechtlern an der syrischen Grenze ... mehr

Demonstrationen: Hunderte demonstrieren in Cottbus für Weltoffenheit

Cottbus (dpa) - Mehrere Hundert Demonstranten sind am Samstag in Cottbus für eine weltoffene Stadt und ein Leben ohne Angst in der Stadt auf die Straße gegangen. Vor dem Hintergrund mehrerer feindlicher Übergriffe zwischen Deutschen und Flüchtlingen wollen sie gegen ... mehr

Höcke will Zuzug von Flüchtlingen "auf Null begrenzen"

Der Thüringer AfD-Landesvorsitzender Björn Höcke ist gegen die Aufnahme weiterer Flüchtlinge in Deutschland. "Es geht nicht darum, sich auf eine Obergrenze illegaler Armutszuwanderer zu einigen", sagt Höcke am Samstag auf dem Landesparteitag in Arnstadt mit Blick ... mehr

Tausende Österreicher bei Abschied von Flüchtlingshelferin

Wien (dpa) - Österreichs Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat gemeinsam mit mehreren Tausend Menschen in Wien Abschied von der bekannten Flüchtlingshelferin Ute Bock genommen. Die Teilnehmer der Veranstaltung zündeten am Abend Kerzen, Fackeln und Taschenlampen ... mehr

Debatte um Zweitfrau: Anzeige gegen Pinneberger Landrat

Der Fall von zwei syrischen Flüchtlingen, die jeweils mit zwei Ehefrauen im Kreis Pinneberg (Schleswig-Holstein) zusammenleben, beschäftigt jetzt die Staatsanwaltschaft Itzehoe. Wie das "Pinneberger Tageblatt" (Samstag) berichtet, sind in den vergangenen Tagen ... mehr

Zwei Demos nach Auseinandersetzungen in Cottbus

Unter dem Eindruck der Gewaltserie zwischen Deutschen und Flüchtlingen in Cottbus will ein Bündnis heute für Weltoffenheit und ein Leben ohne Angst in der Stadt auf die Straße gehen. Die Demonstration auf dem zentralen Altmarkt sei von Flüchtlingen mitinitiiert worden ... mehr

Die CSU hat das Denken über Flüchtlinge verändert

Die CSU hat zwar keine Obergrenze durchgesetzt, aber die Öffentlichkeit an eine neue Art gewöhnt, über Flucht nachzudenken. Das zeigt sich auch im Kompromiss zum Familiennachzug. Das erste der drei großen Streitthemen, das Union und SPD ausverhandelt hatten ... mehr

Migration: Blutige Auseinandersetzungen zwischen Migranten in Calais

Calais (dpa) - Nach schweren Auseinandersetzungen zwischen Migranten in Calais hat Frankreich zusätzliche Bereitschaftspolizisten in die Hafenstadt beordert. Innenminister Gérard Collomb beklagte ein "nie gekanntes Ausmaß" der Gewalt. Die Situation für die Einwohner ... mehr
 
 

Fakten zu Flüchtlingen weltweit


Derzeit befinden sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Besonders alarmierend: unter den Flüchtlingen sind immer mehr Kinder.

Mittlerweile steht fest: Insgesamt 1,09 Millionen Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Die riesigen Flüchtlingsströme aus Krisengebieten wie in Afghanistan und Syrien bringen Behörden von Transitländern wie Ungarn, Italien und Griechenland vor große Herausforderungen und heizen die Diskussion um die sogenannte Flüchtlingskrise und die Verteilung sowohl in Deutschland, als auch in Europa an.
 


shopping-portal