Sie sind hier: Home > Themen >

Flüchtlinge

News und Infos zur Flüchtlingskrise

Flüchtlinge und Asyl in Deutschland

Sieben Verletzte bei Aufruhr in Flüchtlingsunterkunft

Sieben Verletzte bei Aufruhr in Flüchtlingsunterkunft

Bei einem Tumult in einer Unterkunft für Flüchtlinge in Oberbayern sind sieben Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes verletzt worden. Auslöser war am Freitagmorgen ein Asylbewerber, der bei der Essensausgabe mit Fäusten und Mülltonnendeckeln auf drei Sicherheitsleute ... mehr
Mehr als 1000 Migranten im Mittelmeer gerettet – Elf Tote

Mehr als 1000 Migranten im Mittelmeer gerettet – Elf Tote

Bei dem Versuch über das Mittelmeer nach Europa zu kommen, mussten hunderte Flüchtlinge gerettet werden. Alleine in den letzten 48 Stunden starben Elf Migranten bei Schiffbrüchen.  Innerhalb von 48 Stunden sind wieder mehr als 1000 Migranten im Mittelmeer gerettet ... mehr
Migration: Jeder Zweite scheitert im Integrationskurs am Deutschtest

Migration: Jeder Zweite scheitert im Integrationskurs am Deutschtest

Berlin (dpa) - Fast die Hälfte aller Zuwanderer besteht einem Zeitungsbericht zufolge den Deutschtest am Ende der Integrationskurse. Wie die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" unter Berufung auf Zahlen des BAMF berichtet, besuchten im vergangenen ... mehr
Migration - Grüne: Wer Pfleger wird, soll in Deutschland bleiben dürfen

Migration - Grüne: Wer Pfleger wird, soll in Deutschland bleiben dürfen

Berlin (dpa) - Die Grünen fordern ein Bleiberecht für Flüchtlinge, die in der Pflege arbeiten. "Wir brauchen eine reguläre Aufenthaltsgenehmigung für Pflege- und die Helferberufe als Einstieg in ein Einwanderungsgesetz", sagte der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck ... mehr
Weihbischof kritisiert Markus Söder:

Weihbischof kritisiert Markus Söder: "Das Kreuz ist kein Wahlkampflogo"

Die katholische Kirche rügt den Kreuz-Beschluss des bayerischen Ministerpräsidenten. Söder solle stattdessen christlich handeln, etwa im Umgang mit  Pflegebedürftigen und Flüchtlingen. Der Münchener Weihbischof Wolfgang Bischof hat den bayerischen ... mehr

Bamf-Affäre: Opposition verlangt Auskunft von Merkel

Berlin (dpa) - In der Affäre um das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) gerät auch das Kanzleramt zunehmend in die Kritik. Die FDP will am Montag in Berlin ihren Antrag auf Einsetzung eines Untersuchungsausschusses vorstellen. FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae ... mehr

Demonstranten blockieren Polizei wegen Abschiebung

Göttingen (dpa) - Mehr als 100 Demonstranten aus dem linken Spektrum haben in Göttingen versucht, die Abschiebung eines aus Simbabwe stammenden Flüchtlings zu verhindern. Sie versperrten die Zufahrten zum Polizeigebäude, wo sich der 33-Jährige in Gewahrsam befand. Dabei ... mehr

Viele Tote: Syrien bombardiert Palästinenser

Die syrische Armee hat bei Kämpfen mit dem Islamischen Staat ein palästinensisches Flüchtlingslager bombardiert und dabei vermutlich 17 Zivilisten getötet – darunter sieben Kinder.  Bei Angriffen der syrischen Armee ... mehr

Neue Details in Affäre um Asyl-Entscheidungen in Bremen

Angeblich hat sich die Ex-Leiterin des BAMF in Bremen bestechen lassen. Asylanträge wurden fälschlich bewilligt. Dadurch sollen erhebliche Sicherheitsrisiken entstanden sein. Die Affäre um mutmaßliche Fehlentscheidungen bei positiven Asylbescheiden des Bundesamtes ... mehr

Fachkräfte-Mangel: Spahn will mehr als 8.000 zusätzliche Altenpfleger

Gesundheitsminister Spahn will noch mehr Pflegestellen schaffen, als im Koalitionsvertrag vereinbart sind. Die Grünen fordern derweil, Flüchtlinge für Pflegeberufe zu gewinnen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) strebt für die Altenpflege ... mehr

Gestoppte Abschiebung: Fehler bei Bundesbehörde

Der von Tumulten begleitete Abschiebungsversuch eines Syrers aus dem nordhessischen Witzenhausen geht nach Angaben von Innenminister Peter Beuth auf einen Fehler des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge zurück. "Das ist bedauerlich", sagte der CDU-Politiker ... mehr

Ba-Wü-Antrag: Ausbildungsförderung für Flüchtlinge

Baden-Württemberg will, dass Flüchtlinge, die in Deutschland eine Ausbildung oder ein Studium absolvieren, künftig finanziell besser unterstützt werden. Das Land brachte am Freitag einen entsprechenden Entschließungsantrag in den Bundesrat in Berlin ein. Damit ... mehr

Ausländerbeauftragter gegen Asyl- und Abschiebezentren

Berlins Ausländerbeauftragter Andreas Germershausen hat den Senat aufgefordert, keine Asylzentren für Flüchtlinge in der Hauptstadt einzurichten. "Solche Zentren sind integrationsfeindlich und widersprechen der Integrationspolitik des Berliner Senats", sagte ... mehr

Nahles fordert Seehofer in Ankerzentren-Debatte zu Klarheit auf

Berlin (dpa) - In der Debatte um Ankerzentren für Asylbewerber hat die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles ein konkretes Konzept von Bundesinnenminister Horst Seehofer gefordert. Die entscheidenden Fragen seien ungeklärt, sagte Nahles der «Passauer Neuen Presse». «Stattdessen ... mehr

EU: Neuer Vorschlag soll EU-Asylstreit lösen

Sofia (dpa) - Zur Beilegung des Streits über die geplante Reform der europäischen Asylpolitik setzt die bulgarische EU-Ratspräsidentschaft auf einen neuen Kompromissvorschlag. Nach Angaben von Präsidentschaftsministerin Liljana Pawlowa sieht ... mehr

Migration - BAMF-Skandal: Tausende Asyl-Entscheidungen werden überprüft

Berlin (dpa) - Das Bundesinnenministerium verspricht gründlichere Asylprüfungen und will Tausende Asyl-Entscheidungen noch einmal unter die Lupe nehmen. Das kündigte der Parlamentarische Staatssekretär im Innenministerium, Stephan Mayer (CSU), nach Angaben ... mehr

Migration: Mehrere Verdächtige bei Affäre in Bremer BAMF-Außenstelle

Berlin (dpa) - In die Affäre um fragwürdige Asylentscheidungen in Bremen waren nach Angaben des Bundesinnenministeriums mehrere Personen verwickelt. Diese sollen mit der verdächtigen Leiterin der dortigen Außenstelle des Bundesamts für Migration ... mehr

Rheinland-Pfalz will kein Asyl- und Abschiebezentrum

In Rheinland-Pfalz soll es anders als von der Bundesregierung geplant kein einheitliches Asyl- und Abschiebezentrum geben. "Rheinland-Pfalz steht für die geplanten Modellprojekte nicht zur Verfügung - und zwar an keinem Standort in Rheinland-Pfalz", sagte am Donnerstag ... mehr

2.000 Verdächtige bei Grenzkontrollen gefasst

Freie Fahrt an deutschen Grenzen war einmal. Doch die Innenministerien von Land und Bund loben die wieder eingeführten Kontrollen – nicht nur, weil dadurch illegale Flüchtlinge geschnappt werden. Bei den Kontrollen an den EU-Binnengrenzen registriert die Polizei nicht ... mehr

Migration: Bundespolizei soll in Bamf-Affäre Ermittler unterstützen

Bremen/Berlin (dpa) - In der Affäre um unrechtmäßige Asylbescheide fährt das Bundesinnenministerium jetzt schwere Geschütze auf. Angesichts der strafrechtlichen Ermittlungen ist eine gemeinsame Ermittlungsgruppe der Zentralen Antikorruptionsstelle ... mehr

Widmann-Mauz zu Bamf-Affäre: Mängeln konsequent nachgehen

In der Affäre um unrechtmäßige Asylbescheide pocht die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz, auf Aufklärung. "Klar ist: Die Verfahrensqualität muss sichergestellt sein. Und dort, wo Mängel offensichtlich wurden, wie in Bremen ... mehr

Neuer Vorschlag soll EU-Asylstreit lösen

Brüssel (dpa) - Zur Beilegung des Streits über die geplante Reform der europäischen Asylpolitik setzt die bulgarische EU-Ratspräsidentschaft auf einen neuen Kompromissvorschlag. Nach Angaben von Präsidentschaftsministerin Liljana Pawlowa sieht ... mehr

Söder und Herrmann zu Besuch in Füchtlingsheim Waldkraiburg

Nach einem massiven Polizeieinsatz in einer oberbayerischen Flüchtlingsunterkunft wollen sich Ministerpräsident Markus Söder und Innenminister Joachim Herrmann (beide CSU) heute vor Ort informieren. Bei dem Zwischenfall waren in der Unterkunft in Waldkraiburg (Landkreis ... mehr

Migration: Seehofer kündigt "tiefgreifende Reform" des Bamf an

Quedlinburg/Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) neu organisieren. "Ich werde eine tiefgreifende Reform des Bamf durchführen, in der Organisation, in den Verfahren", kündigte Seehofer am Rande ... mehr

Bamf-Affäre: Polizei weitet Ermittlungen aus – Befragung von Flüchtlingen

In der Bamf-Affäre weiten sich die Ermittlungen aus. Nun sollen auch Flüchtlinge befragt werden, die möglicherweise falsche Angaben zu ihrer Person gemacht haben. Die Polizei weitet ihre Ermittlungen in der Affäre um die Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration ... mehr

Offizielle Statistik: Über den Zusammenhang von Zuwanderung und Kriminalität

Der Anteil von Menschen, die Straftaten begehen, ist unter Zuwanderern deutlich höher als im Rest der Bevölkerung, das zeigen offizielle Zahlen. Ihre Herkunft spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Wichtiger sind andere Faktoren. Wie oft begehen ... mehr

Regierung: Wissen nicht, ob Asylbewerber getäuscht haben

Das Bundesinnenministerium hat nach eigenen Angaben bislang keine Informationen über mögliche Täuschungsversuche von Asylbewerbern bei der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf). Das geht aus einer schriftlich nachgereichten Antwort ... mehr

Festnahmen nach Schlägerei in Erstaufnahmeeinrichtung

Im Zusammenhang mit den jüngsten Schlägereien vor und in der Dresdner Erstaufnahme sind drei Männer festgenommen worden. Den 20, 21 und 31 Jahre alten Georgiern wird vorgeworfen, die Gewalttätigkeiten am 25. Mai angestiftet zu haben und an einer weiteren ... mehr

Mord an 14-Jähriger in Wiesbaden: Der Fall Susanna – eine Chronologie

Zwei Wochen lang wurde Susanna vermisst. Nun ist klar: Die 14-Jährige wurde vergewaltigt und getötet. Der Tatverdächtige, ein Flüchtling, floh in den Irak und wurde dort gefasst. Eine Chronologie. Oktober 2015: Vom Irak über die Türkei und Griechenland gelangt ... mehr

Bayern will sofort mehr abgelehnte Afghanen abschieben

Bayern will schnellstmöglich mehr abgelehnte afghanische Asylbewerber abschieben. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) kündigte am Samstag an, den von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erklärten Kurswechsel bei Abschiebungen in das Land am Hindukusch auf der Stelle ... mehr

Nach Randale in Asylheim: Messerstecher in Untersuchungshaft

Nach dem Messerangriff in einem Waldkraiburger Flüchtlingsheim hat die Justiz Haftbefehl gegen einen 23 Jahre alten Nigerianer erlassen. Er soll versucht haben, einen 29 Jahre alten Landsmann durch einen Stich in den Rücken zu töten. Das berichtete Innenminister Joachim ... mehr

Versuchte Tötung bei Streit unter Flüchtlingen vermutet

Mit einer Bratpfanne hat ein Flüchtling Mitbewohner einer Unterkunft im Ostallgäu bedroht. Danach ging der 30-Jährige laut Polizei mit einem Messer auf die beiden los, die ihn in der Nacht zum Samstag zur Ruhe ermahnt hatten. Auch einer Polizeistreife rannte ... mehr

Rettungsschiff «Aquarius» auf Weg nach Spanien

Rom (dpa) - Nach der Sperrung der italienischen Häfen für das Rettungsschiff «Aquarius» müssen sich die Seenotretter mit Hunderten Migranten auf den mehrtägigen Weg nach Spanien machen. Ein Großteil der 629 geretteten Migranten stiegen auf zwei Schiffe der italienischen ... mehr

Asyl-Streit zwischen Merkel & Seehofer: Kurz will sich nicht "einmischen"

Merkel will eine europäische Lösung beim Asyl. Seehofer will registrierte Flüchtlinge an der deutschen Grenze zurückweisen – und hat in der Unionsfraktion offenbar viele Unterstützer. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) beharrt im Streit ... mehr

64 000 Flüchtlinge haben Jobs: andere leben von Hartz IV

Gut 64 000 Flüchtlinge in Bayern haben mittlerweile einen Ausbildungsplatz oder eine feste Stelle gefunden. Das berichtete Wirtschaftsminister Franz Josef Pschierer (CSU). Damit hat die Staatsregierung ... mehr

Migration: Rettungsschiff "Aquarius" soll nach Spanien

Rom/Valencia (dpa) - Nach der Sperrung der italienischen Häfen für das Rettungsschiff "Aquarius" müssen sich die Seenotretter mit Hunderten Migranten auf den mehrtägigen Weg nach Spanien machen. Ein Großteil der 629 geretteten Migranten stiegen auf zwei Schiffe ... mehr

Italiens Kurs spaltet: Flüchtlingsschiff "Aquarius" soll weiter nach Spanien

Italien und Malta drohten der "Aquarius" mit einer Hafensperre, jetzt sollen das Rettungsboot mit  600 Flüchtlingen an Bord nach Spanien fahren. Dabei wollen zwei Länder helfen.  Die seit dem Wochenende auf einem Schiff im Mittelmeer ausharrenden 629 Flüchtlingen sollen ... mehr

Weil: Im Asylstreit erst Position der Bundesregierung warten

Im Asylstreit hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) die Forderung seines bayerischen Amtskollegen Markus Söder (CSU) nach Unterstützung durch die Länderchefs zurückgewiesen. "Der bayerische Ministerpräsident sollte vielleicht ebenso wie die anderen ... mehr

Ministerpräsident Günther im Asylstreit auf Seite Merkels

Im unionsinternen Streit über die Asylpolitik hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther seine Unterstützung der Position von Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) erklärt. "Wenn wir Asylbewerber an den Grenzen gleich wieder ... mehr

Angela Merkel hat Krach mit Horst Seehofer um Asylpolitik – wer lenkt ein?

Seehofer und seine CSU machen die Bundesregierung zur bayerischen Wahlkampfzone. Gibt der Innenminister nicht klein bei, ist möglicherweise sein Job in Gefahr. "Masterplan" ist ein seltsames Wort. Es suggeriert große Ideen, weitreichende Gedanken ... mehr

Hotel-Unterbringung von Flüchtlingen in Köln besonders teuer

In mehreren nordrhein-westfälischen Städten sind Geflüchtete laut WDR in Hotels untergebracht - mit unterschiedlich hoher finanzieller Belastung. Teuer sei es vor allem für die größte NRW-Stadt Köln, die mehr als 2 200 Flüchtlinge in 40 ehemaligen Hotels beherberge ... mehr

CSU-General warnt CDU im Asylstreit vor Versündigung an Deutschland

München (dpa) - CSU-Generalsekretär Markus Blume hat die Kritik der Schwesterpartei CDU an der asylpolitischen Position seiner Partei zurückgewiesen. «Der Masterplan Migration ist eine Schicksalsfrage für Deutschland – er darf nicht zerredet werden», sagte Blume ... mehr

Markus Söder fordert von Ministerpräsidenten klare Position

Bayern will Flüchtlinge an der Grenze abweisen, Merkel will das nicht. Der Asylstreit spaltet nicht nur die Union – jetzt sollen auch die Länder Farbe bekennen.    Im Streit über die Zurückweisung von Flüchtlingen an der deutschen Grenze fordert Bayerns Regierungschef ... mehr

Sachsen will mehr Bamf-Mitarbeiter

Sachsen pocht weiter auf mehr Personal in seinen Außenstellen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf). Eine genaue Zahl zusätzlich benötigter Mitarbeiter nennt Innenminister Roland Wöller (CDU) aber nicht. "Nicht erst seit dem Skandal in Bremen ... mehr

Merkel unter Druck - Ruf nach Asyl-Kampfabstimmung

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel bekommt nach der massiven Kritik der CSU und von CDU-Abgeordneten an ihrer Asylpolitik nun auch Unterstützung aus ihrer Partei. «Wenn wir Asylbewerber an den Grenzen gleich wieder zurückschicken würden, würde das ja bedeuten ... mehr

Streit um Asyl und Migration: Merkel und Seehofer kämpfen um Rückendeckung

Die CSU stilisiert den Asyl-Streit zur Schicksalsfrage, Merkel betont das europäische Recht. Der Konflikt birgt erhebliche Sprengkraft für die Koalition. Wer welche Positionen vertritt, wie groß die Unterstützung ist – ein Überblick. Was passiert, wenn der Asylkrach ... mehr

Grün-Schwarz regelt Alterbestimmung bei jungen Flüchtlingen

Baden-Württemberg will die Altersfeststellung von jungen, unbegleiteten Flüchtlinge neu regeln. Sozialminister Manne Lucha (Grüne) und Innenminister Thomas Strobl (CDU) bestätigten am Mittwoch im Landtag entsprechende Berichte der "Stuttgarter Nachrichten ... mehr

Unions-Streit um Grenzabweisungen "verantwortungslos"

Der Streit innerhalb der Union um Zurückweisungen von Migranten an der deutschen Grenze lähmt aus Sicht des SPD-Innenpolitikers Burkhard Lischka die gesamte Bundesregierung. "Was wir da im Augenblick erleben, das finde ich persönlich verantwortungslos", sagte ... mehr

Dreyer hält geplante Asylzentren für unnötig

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hält die von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) geplanten Asylzentren nicht für notwendig. Die Behörden, die in Rheinland-Pfalz in Asylfragen zusammenarbeiten müssten, arbeiteten außer der Justiz ... mehr

Rettungsschiff "Aquarius": Italien bestellt französischen Botschafter ein

Der Streit in Europa über den Umgang mit dem Flüchtlingsschiff "Aquarius" wird schärfer. Frankreich hat Italien Zynismus vorgeworfen, die neue Regierung giftet zurück. Im Streit um das Flüchtlingsschiff "Aquarius" hat die italienische Regierung ... mehr
 
 

Fakten zu Flüchtlingen weltweit


Derzeit befinden sich nach Angaben der UNO-Flüchtlingshilfe UNHCR weltweit knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Besonders alarmierend: unter den Flüchtlingen sind immer mehr Kinder.

Mittlerweile steht fest: Insgesamt 1,09 Millionen Flüchtlinge kamen 2015 nach Deutschland. Die riesigen Flüchtlingsströme aus Krisengebieten wie in Afghanistan und Syrien bringen Behörden von Transitländern wie Ungarn, Italien und Griechenland vor große Herausforderungen und heizen die Diskussion um die sogenannte Flüchtlingskrise und die Verteilung sowohl in Deutschland, als auch in Europa an.
 


shopping-portal