• Home
  • Themen
  • Leroy SanĂ©


Leroy Sané

Leroy Sané

Welchen Fehler der FC Bayern auf keinen Fall machen darf

Dem "Hammerlos" Manchester City ist der FC Bayern in der Champions League vorerst aus dem Weg gegangen. FĂŒr den Titelverteidiger geht es gegen Paris Saint-Germain. Eine schwierige Aufgabe.

Hansi Flick: Der Bayern-Trainer will mit seinem Team den Titel verteidigen.
Von Benjamin ZurmĂŒhl

Joachim Löw verkauft seinen RĂŒckzug im Sommer als einen letzten großen Dienst fĂŒr die Heim-EM 2024, der "zur Explosion" fĂŒhren soll. Direktor Oliver Bierhoff hat die Ausrichtung bei der Nachfolger-Suche derweil prĂ€zisiert.

Oliver Bierhoff und Jogi Löw: Nach der EM im Sommer werden sich die Wege der beiden trennen.

Das Rennen um die Meisterschaft ist nach Bayerns Patzern völlig offen. Lothar MatthÀus sieht Verfolger Leipzig dank des breiten Kaders sogar vorne. Doch stimmt das? t-online analysiert die Konkurrenten.

Lothar MatthÀus: Der Rekord-Nationalspieler hÀlt die Bank von RB Leipzig stÀrker als die der Bayern.
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic

Der Titelverteidiger hat einen riesigen Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht. Die MĂŒnchner siegten klar und deutlich in Rom. Ein Youngster brach dabei einen Klub-Rekord.

Die beiden TorschĂŒtzen unter sich: Leroy SanĂ© (li.) und Jamal Musiala (re.).

Der FC Bayern demontiert Lazio Rom im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League. Besonders ein 17-jĂ€hriger Youngster sorgt in der Königsklasse fĂŒr Aufsehen. Die MĂŒnchner in der Einzelkritik. 

TorschĂŒtze beim Jubeln: Jamal Musiala war maßgeblich am deutlichen Sieg der Bayern bei Lazio Rom beteiligt.
Von Patrick Mayer

Welcher Spieler rettet uns vor dem Abstieg? Wer gibt den entscheidenden Impuls zum Sieg? Im Winter suchen die Teams nach VerstÀrkung. Doch in der Corona-Pandemie ist vieles anders. l Von Saskia Leidinger

Oliver Kahn, Karl Heinz Rummenigge, Leroy SanĂ© und Hasan Salihamidzic (Archivfoto): SanĂ© war der letzte große Transfer der Bayern.
  • Saskia Leidinger
Von Saskia Leidinger

Der FC Bayern hat einen wichtigen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht. Die MĂŒnchner schlugen am 18. Bundesliga-Spieltag Schlusslicht Schalke 04. FĂŒr Gastgeber sieht es derweil dĂŒster aus.

Robert Lewandowski: Der Bayern-StĂŒrmer traf zum elften Mal in Folge gegen Schalke.

Bayerns FlĂŒgelspieler Leroy SanĂ© hat in der Vergangenheit nicht nur auf dem Platz fĂŒr Aufsehen gesorgt. Mit seiner Extravaganz kam er bei vielen Fans nicht gut an – ein Image, das er nun hinterfragt. 

Leroy Sané: Der Bayern-Star in einer auffÀlligen Jacke bei der Nationalmannschaft 2019.

Eine Fußball-Europameisterschaft mitten in der Pandemie in zwölf verschiedenen LĂ€ndern? FĂŒr t-online-Kolumnist Stefan Effenberg ist der Plan der Uefa ein Riesenproblem. Hier skizziert er eine Lösung. 

Die Nationalspieler Leroy Sané und Toni Kroos, hier beim 1:1 gegen Spanien in der Nations League in Stuttgart.
  • Florian Wichert
Von Florian Wichert

Ein Text von t-online zu den Problemen von Fußballprofis nach der Karriere erregte Aufmerksamkeit. Der DFB meldete sich daraufhin, zeigte Einsicht und stellte einige PlĂ€ne vor, die bereits existierten.

Leroy SanĂ©, Ilkay GĂŒndogan, Serge Gnabry und Joshua Kimmich (v.l.n.r.): Vier Nationalspieler, die erfolgreiche Beispiele der Talentausbildung sind. Doch es gibt auch einige Gegenbeispiele.
Von Benjamin ZurmĂŒhl

Der FC Bayern ist das große Zugpferd der Bundesliga. Deshalb bekommt der Rekordmeister auch hĂ€ufiger die Anstoßzeiten am Samstagabend. Doch aufgrund des engen Terminkalenders kommt es bald zu einer Premiere. 

Leroy Sané (l.) und Robert Lewandowski: Die beiden Bayern-Star stehen bald am Montag auf dem Platz.

Die MĂŒnchner siegten dank einer starken zweiten Halbzeit und stoßen damit RB Leipzig von der Spitze. Mainz bleibt durch die Niederlage weiter im Tabellenkeller.

Alphonso Davies klatscht TorschĂŒtzen Robert Lewandowski ab.

Seit Tagen wird ĂŒber Leroy SanĂ© und seine frĂŒhe Auswechslung gegen Bayer Leverkusen diskutiert. Die Kritik an dem Nationalspieler wird lauter. Doch ist diese wirklich berechtigt?

Leroy Sané: Der Nationalspieler ist beim FC Bayern noch nicht explodiert.
Von Benjamin ZurmĂŒhl

Leroy SanĂ© wechselte im Sommer nach MĂŒnchen. Bisher konnte er seine Klasse nicht zeigen. Daher gab es zuletzt einen RĂŒffel von Bayern-Boss Rummenigge. Doch Vorstand Oliver Kahn steht zu seinem SchĂŒtzling. 

Leroy SanĂ© auf dem Rasen: Bisher lief es fĂŒr den Offensivspieler beim FC Bayern noch nicht rund.

Nach dem Zuckerbrot-und-Peitsche-Ansatz von Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hat Vorstand Oliver Kahn dem Nationalspieler Leroy Sané den...

Leroy Sané (M) hat sein volles Potenzial beim FC Bayern noch nicht ausgeschöpft.

Der FC Bayern ist "Weihnachtsmeister", hat aber ein Problem. Die große Bundesliga-Zwischenbilanz nach 13 Spieltagen mit sechs Thesen.

Leroy Sané steht beim FC Bayern derzeit massiv in der Kritik. Stefan Effenberg erklÀrt, wie der Nationalspieler den Weg aus der Krise findet.
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

Er war der Königstransfer des FC Bayern im vergangenen Sommer, nun steht er massiv in der Kritik. Am Samstag wurde er ein- und ausgewechselt. Kriegt Leroy Sané noch die Kurve?

Leroy SanĂ© hat in 16 EinsĂ€tzen fĂŒr den FC Bayern fĂŒnf Tore erzielt und drei vorbereitet – so richtig angekommen ist er allerdings bisher nicht.
  • Florian Wichert
  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann und Florian Wichert

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website