• Home
  • Themen
  • Mazedonien


Mazedonien

Mazedonien

So kann Deutschland noch Gruppensieger werden

Das DHB-Team steht bei der Handball-WM bereits in der Hauptrunde. Doch vor dem letzten Spiel in Gruppe A gegen Serbien ist für Deutschland noch alles drin: vom Gruppensieg bis Platz drei.

Andreas Wolff ballt die Fäuste: Die deutschen Handballer können die Gruppe A theoretisch noch als Erster abschließen.

Kleines Problem mit großer Wirkung: Griechenlands Premier Tsipras musste im Namensstreit um Nord-Mazedonien die Vertrauensfrage stellen. Das Parlament hat sich nun hinter ihn gestellt.

Alexis Tsipras: Der griechische Ministerpräsident hat eine Vertrauensabstimmung überstanden.

Gestern London, heute Athen: Ein kleinlicher Namensstreit in Südosteuropa könnte dazu führen, dass uns bald wieder ein griechisches Schuldendrama bevorsteht.

Alexis Tsipras
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Jahrelang sorgte der Streit um den mazedonischen Staatsnamen für Spannungen zwischen Griechenland und seinem Nachbarland. Doch künftig trägt Mazedonien einen neuen Namen.

Die mazedonische Flagge: In Zukunft heißt der Staat "Republik Nord-Mazedonien". (Archivbild)

Ein Liebling der Griechen wird Angela Merkel nicht mehr. Am Rande ihres Besuches in Athen gab es nun Randale. Für viele Menschen dort bleibt ihr Name mit harter Sparpolitik verknüpft.

Athen am Donnerstagabend: Polizisten gehen gegen linksextreme Demonstranten vor.

Das gesellschaftliche Klima empfinden viele Menschen zur Zeit als angespannt. Um den Gemeinsinn und das Vertrauen zwischen den Bürgern ist...

Wie sehr sind die Bürger bereit, für öffentliche Leistungen Steuern und Abgaben zu akzeptieren? In Deutschland stärker als in den meisten anderen Staaten.

Die Düsseldorfer Polizei hat am Busbahnhof der Stadt einen Bus kontrolliert, der mehr als drei Dutzend Mängel aufwies. Weiterfahren durfte das Fahrzeug nicht. 

Ein Polizeifahrzeug aus Nordrhein-Westfalen: Am Busbahnhof in Düsseldorf hat die Polizei einen Fernreisebus mit 38 Mängeln an der Weiterfahrt nach Mazedonien gehindert. (Symbolbild)

Er hat über sein Land autoritär geherrscht, seine Bürger bespitzeln lassen, von der Korruption profitiert: Mazedoniens Ex-Premier dürfte sich nun nach Ungarn abgesetzt haben.

Nikola Gruevski: Der in seiner Heimat mit Haftbefehl gesuchte ehemalige mazedonische Regierungschef sucht in Ungarn Asyl.

Jahrzehnte dauert der Streit zwischen Athen und Skopje um die Bezeichnung Mazedonien. Jetzt ist der Weg frei für einen neuen Namen. Damit könnte die Isolation des Landes enden.

Eine Nationalflagge in Skopje, der Hauptstadt von Mazedonien: Mit der Namensänderung hofft die ehemalige jugoslawische Republik, in die EU aufgenommen zu werden. Bislang hatte Griechenland das verhindert.

Quorum verfehlt, aber trotzdem gewonnen? Die Volksabstimmung in Mazedonien endet im Chaos. Die Wahlkommission sieht die Abstimmung als gescheitert, der Premier spricht dennoch von Sieg.

Freude über den breiten Wahlboykott: Gegner des Referendums feiern in Skopje.

Die Volksabstimmung in Mazedonien über die Westintegration des Landes endet im Chaos. Während die Wahlkommission die Abstimmung für...

Zoran Zaev, Ministerpräsident von Mazedonien, spricht zu Journalisten.

Das Land lässt die harten Sparmaßnahmen langsam hinter sich. Regierungschef Tsipras verspricht: Löhne und Renten sollen steigen, Steuern sinken. Tausende Griechen sehen das nicht so rosig und gehen auf die Straße.

Proteste bis zur Erschöpfung: Ein Demonstrant in Thessaloniki wird von der Polizei festgehalten.

Lässt Trump den Nato-Gipfel platzen? Das scheint die zentrale Frage für das Treffen in Brüssel am Mittwoch und Donnerstag zu sein. Doch worum geht es eigentlich? Fünf Fragen, fünf Antworten.

Donald Trump: Der US-Präsident steht im Mittelpunkt des Nato-Gipfels.
  • Johannes Bebermeier
Von Johannes Bebermeier

Überlebt die Nato Trumps Präsidentschaft? Der Streit um Verteidigungsausgaben droht auf dem Gipfel am Mittwoch zu eskalieren. Besonders Deutschland muss mit heftiger Kritik rechnen. 

Donald Trump verlässt die Air Force One: Der US-Präsident fordert von den Nato-Mitgliedsstaaten höhere Militärausgaben.

Das kleine Mazedonien bekommt einen neuen Namen. Damit endet ein langer Streit mit dem Nachbarn Griechenland. Worum es ging und wie das Land nun heißt, erfahren Sie hier.

Alexis Tsipras empfängt Zoran Zaev

Der Streit um den Namen Mazedonien hat gut ein Vierteljahrhundert  angedauert. Nun hat sich Griechenland auf eine neue Vereinbarung mit seinem Nachbarland eingelassen.

Zoran Zaev, Ministerpräsident von Mazedonien, und Alexis Tsipras, Ministerpräsident von Griechenland: Die ehemalige jugoslawische Teilrepublik darf sich künftig Nord-Mazedonien nennen.

US-Präsident Trump macht Politik mit den Ellenbogen. Zuletzt hat er seine Partner in Handelsfragen und mit dem Ausstieg aus dem...

Charles Michel, Premierminister von Belgien, und Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission, begrüßen sich herzlich.

Verstöße gegen Grundrechte und Rechtsstaatlichkeit entfernen die Türkei "mit großen Schritten" von der EU. Für Mazedonien und Albanien rücken die Beitrittsverhandlungen näher.

Zwei EU-Flaggen wehen im Wind: Die EU-Kommission berät sich über Beitrittsverhandlungen und stellt der Türkei ein vernichtendes Zeugnis aus.

Der Westen kappt seine diplomatischen Verbindungen nach Moskau. Wie wird Putin jetzt reagieren? Der Kreml kündigt harte Gegenmaßnahmen an.

Wladimir Putin, Präsident von Russland, bei einer Pressekonferenz zu der Brandkatastrophe in Sibirien. Am gleichen Tag wies der Westen viele russische Diplomaten aus. Putin will nun reagieren.

Ein Streit zwischen dem Kosovo und Serbien soll der Auslöser dafür sein, dass viele Radiowecker und Uhren in Mikrowellen seit Wochen bis zu sechs Minuten nachgehen – auch in Deutschland.

Die Uhr an einer Mikrowelle zeigt eine Uhrzeit 10:59 Uhr: Momentan gehen viele elektronische Uhren nach. Grund dafür soll ein Konflikt im Balkan sein.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website