Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballEM

EM-Qualifikation für 2020: DfB-Team muss gegen Niederlande spielen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNachbarland plant Fahrverbote für E-AutosSymbolbild für einen TextFleetwood Mac: Christine McVie ist totSymbolbild für einen TextAusschuss hat wohl Trumps Steuerpapiere Symbolbild für einen TextFDP-Politiker liebt Ex-PornostarSymbolbild für einen TextARD ändert kurzfristig das ProgrammSymbolbild für einen TextNRW: Polizist schießt auf AngreiferSymbolbild für einen TextWM: England-Star reist vorzeitig abSymbolbild für einen TextPBB: So viele Sexpartner hatte WalentinaSymbolbild für einen TextNächster Abgang im RBB-SkandalSymbolbild für ein VideoSUV baut Unfall: Explosionen folgenSymbolbild für einen TextKöln: "Ferrari"-Wohnung wird verkauftSymbolbild für einen Watson TeaserHarte Messi-Kritik: "Dem Teufel verkauft"Symbolbild für einen TextAnzeige: t-online erklärt: Clever vorsorgen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wiedersehen in der EM-Quali: Deutschland trifft auf Niederlande

Von t-online, dpa, BZU

Aktualisiert am 02.12.2018Lesedauer: 4 Min.
Hat in Sachen EM-Quali keinen Selbstläufer vor sich: Joachim Löw.
Hat in Sachen EM-Quali keinen Selbstläufer vor sich: Joachim Löw. (Quelle: Jan Huebner/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei der Auslosung für die EM-Quali-Gruppen hatte Deutschland größtenteils Glück. Doch mit den Niederlanden ist auch ein unbequemer Gegner dabei.

Bundestrainer Joachim Löw kann Aufatmen. Bei der Auslosung zur EM-Quali für das Turnier im Jahr 2020 hat das deutsche Team eine machbare Gruppe erwischt. Mit den Niederlanden geht es zwar gegen einen Erzrivalen, gegen den man in der Nations League keinen Sieg holen konnte. Doch die weiteren Gegner sollten keine große Hürde für die DFB-Elf darstellen. Sie lauten Nordirland, Estland und Weißrussland.

Bundestrainer Joachim Löw ist zuversichtlich: "Wir gehen selbstbewusst in die Qualifikation rein. Wir haben schon den Anspruch, dass wir das schaffen." DFB-Präsident Reinhard Grindel zeigte sich noch entschlossener: "Angesichts dieser Gruppe muss man sich qualifizieren, das ist keine Frage."

Alle Gruppen im Überblick:

Gruppe A: England, Tschechien, Bulgarien, Montenegro, Kosovo

Gruppe C: Niederlande, Deutschland, Nordirland, Estland, Weißrussland

Gruppe D: Schweiz, Dänemark, Irland, Georgien, Gibraltar

Gruppe E: Kroatien, Wales, Slowakei, Ungarn, Aserbaidschan

Gruppe F: Spanien, Schweden, Norwegen, Rumänien, Färöer, Malta

Gruppe G: Polen, Österreich, Israel, Slowenien, Mazedonien, Lettland

Gruppe H: Frankreich, Island, Türkei, Albanien, Moldawien, Andorra

Gruppe I: Belgien, Russland, Schottland, Zypern, Kasachstan, San Marino

Gruppe J: Italien, Bosnien-Herzegowina, Finnland, Griechenland, Armenien, Liechtenstein


So lief die Auslosung – der Liveticker:

12:45 – Nun werden noch die übrigen Teams aus Topf 6 auf die Gruppen F bis J verteilt. Malta kommt in Gruppe F, Lettland in Gruppe G, Andorra in H, San Marino in I und Liechtenstein in J.

12:42 – Alle Lose von Topf 5 im Überblick: Kosovo (A), Luxemburg (B), Weißrussland (C), Gibraltar (D), Aserbaidschan (E), Faröer (F), Mazedonien (G), Moldawien (H), Kasachstan (I), Armenien (J).

12:39 – Neben den Niederlanden sind Nordirland, Estland und Weißrussland die deutschen Gegner!

12:38 – Alle Lose im Überblick: Montenegro (A), Litauen (B), Estland (C), Georgien (D), Ungarn (E), Rumänien (F), Slowenien (G) Albanien (H), Zypern (I), Griechenland (J).

12:37 – Deutschland bekommt Estland als nächsten Gegner. Es sieht stark nach Losglück aus.

12:36 – Die letzten beiden Gruppen komplettieren Schottland (I) und Finnland (J).

12:34 – In der Gruppe E landet die Slowakei bei Kroatien und Wales. Zur Gruppe F um Schweden und Spanien kommt Norwegen. In der Gruppe G bekommt es Österreich mit Polen und Israel zu tun. In der Gruppe H wird die Türkei der Gegner von Frankreich und Island.

12:32 – Der zweite deutsche Gegner heißt Irland – denkt man zumindest. Doch durch die Regelung, dass nicht drei Gastgeber in einer Gruppe sein dürfen, gehen sie in Gruppe D. Deutschland bekommt Nordirland!

12:31 – Bulgarien kommt zu England und Tschechien in A. Zu Portugal und der Ukraine in Gruppe B kommt Serbien.

12:30 – Dänemark in der Gruppe D, Wales in der Gruppe E. Schweden in F. Österreich muss in Gruppe G gegen Polen ran. Losglück für Frankreich. Sie treffen auf Island, das in den letzten Wochen stark abgebaut hat. Russland trifft in I auf Belgien. Bosnien muss in J gegen Italien ran.

12:29 – Deutschland trifft auf die Niederlande! Es geht also gegen den Erzrivalen in der Gruppe C.

12:28 – Losglück für England. Das Team von Gareth Southgate trifft auf Tschechien. Portugal bekommt die Ukraine.

12:27 – Nun geht es an Lostopf 2. Für Deutschland wird es spannend!

12:26 – In der Gruppe F ist Spanien Gruppenkopf, Polen in G, Frankreich in H. Belgien führt Gruppe I an und Italien J.

12:24 – Vize-Weltmeister Kroatien landet in Gruppe E. Das ist die letzte Fünfergruppe.

12:22 – Begonnen wird mit den vier Gruppensiegern aus der Nations-League A. Das bedeutet: England, Schweiz, Portugal, Niederlande. Diese Teams sind definitiv in den Gruppen mit fünf Teams. In der Gruppe A landet England, Portugal in B, die Niederlande in C und die Schweiz in D.

12:19 – Die Auslosung beginnt!

12:16 – Nun betreten die vier Losfeen den Raum. Es wird langsam interessant.

Meistgelesen
Wladimir Putin: Russland muss diesen Krieg verlieren, sagt Historiker Timothy Snyder.
"Genau dann wird der Krieg enden"
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

12:15 – Es werden die Stadien der EM 2020 gezeigt. Deutscher Gastgeber ist bekanntlich München.

12:08 – Zunächst betritt Ricardo Carvalho die Bühne. Die portugiesische Abwehr-Legende berichtet vom EM-Titel 2016.

12:03 – Die Veranstaltung hat begonnen! Gleich wissen wir, auf wen Deutschland trifft.

11:58 – Die Losfeen sind übrigens Ronnie Whelan, Robbie Keane, Vitor Baia und Nuno Gomes.

11:54 – "Lostopf 2 wird für uns gefährlich", sagt Steffen Freund bei n-tv. Er erwartet eine unangenehme Qualifikation.

11:38 – Aus den zehn Gruppen speisen sich 20 WM-Teilnehmer. Da es keinen Gastgeber und damit kein gesetztes Team gibt, bleiben noch vier EM-Tickets übrig. Diese werden in Play-offs unter den nach Abschluss der Ausscheidungsrunde im November 2019 noch nicht qualifizierten vier besten Teams jeder Nations-League-Staffel ausgespielt. Alle Lostöpfe für die EM-Quali im Überblick:

Topf 1: Belgien, Frankreich, Spanien, Italien, Kroatien, Polen, England, Schweiz, Niederlande, Portugal

Topf 2: Deutschland, Island, Bosnien-Herzegowina, Ukraine, Dänemark, Schweden, Russland, Österreich, Wales, Tschechien

Topf 3: Slowakei, Türkei, Irland, Nordirland, Schottland, Norwegen, Serbien, Finnland, Bulgarien, Israel

Topf 4: Ungarn, Rumänien, Griechenland, Albanien, Montenegro, Zypern, Estland, Slowenien, Litauen, Georgien

Topf 5: Mazedonien, Kosovo, Weißrussland, Luxemburg, Armenien, Aserbaidschan, Kasachstan, Moldau, Gibraltar, Färöer

Topf 6: Lettland, Liechtenstein, Andorra, Malta, San Marino (in Gruppen F-J/alles Sechsergruppen)

11:36 – Hier zwei Beispiele von möglichen Deutschland-Gruppe:

Machbar oder schwer: was meinen Sie? Schreiben Sie es uns in die Kommentare.
Machbar oder schwer: was meinen Sie? Schreiben Sie es uns in die Kommentare.

11:34 – Jahrelang war Deutschland stets in Topf 1 zu finden, doch der Abstieg in der Nations League hat daran etwas geändert. Dem Team von Joachim Löw drohen schwere Gegner, denn die DFB-Elf ist nur in Lostopf 2.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
AlbanienArmenienBulgarienDFBDeutschlandDänemarkEnglandFinnlandFrankreichGriechenlandIrlandIslandItalienJoachim LöwKasachstanKosovoKroatienLitauenLuxemburgMaltaMazedonienMontenegroNiederlandeNorwegenPortugalRumänienRusslandSchottlandSchweizSerbienSlowakeiSlowenienSpanienTschechienTürkeiUkraineUngarnZypern
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website