Thema

Nordkorea

Hanoi: Trump freut sich auf seinen

Hanoi: Trump freut sich auf seinen "Freund" Kim Jong Un

Die Welt schaut auf Hanoi. Dort soll heute das zweite Treffen zwischen Donald Trump und Kim Jong Un stattfinden. Der US-Präsident freut sich schon riesig, wie er auf Twitter mitteilt. Vor seinem Gipfeltreffen mit Kim Jong Un in Hanoi hat US-Präsident Donald Trump ... mehr
Nordkorea-Gipfel: Trump braucht einen Erfolg – Wie weit wird er dafür gehen?

Nordkorea-Gipfel: Trump braucht einen Erfolg – Wie weit wird er dafür gehen?

Donald Trump braucht dringend einen Erfolg in seiner Nordkorea-Politik – auch weil daheim neue Enthüllungen drohen. Seine eigene Regierung fürchtet, dass er Kim Jong Un weitreichende Zugeständnisse machen könnte. Kurz bevor Donald Trump Washington verließ, legte ... mehr
Gedämpfte Erwartungen - Trump und Kim in Hanoi: Fahrplan für Frieden und Abrüstung?

Gedämpfte Erwartungen - Trump und Kim in Hanoi: Fahrplan für Frieden und Abrüstung?

Hanoi (dpa) - Acht Monate nach dem historischen Treffen von US-Präsident Donald Trump mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Singapur ist die Bühne frei für den zweiten Gipfel: Nach Kim traf am Dienstagabend auch Trump in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi ... mehr
Gespräche mit Trump: Kim unter Protesten in Vietnam angekommen

Gespräche mit Trump: Kim unter Protesten in Vietnam angekommen

Die Spannung steigt: Morgen kommen US-Präsident Trump und Nordkoreas Diktator Kim zu Gesprächen zusammen. Die Ankunft der beiden wird begleitet von Protesten und verärgerten Medienvertretern.  Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist vor dem zweiten Gipfeltreffen ... mehr
Tagesanbruch: Neues Brexit-Referendum? Langsam scheint Vernunft einzukehren

Tagesanbruch: Neues Brexit-Referendum? Langsam scheint Vernunft einzukehren

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Sie kommt spät, sehr spät, aber langsam scheint auf der Insel Vernunft einzukehren, allerdings müssen die britischen Anführer von ihren eigenen Leuten ... mehr

Politik der kleinsten Schritte - Trump-Kim-Show: Ein bisschen Frieden - aber auch Abrüstung?

Hanoi (dpa) - Zwei Brandstifter, die sich jetzt als Feuerwehrleute präsentieren: Erst versetzte Kim Jong Un die Welt mit seinen Atom- und Raketentests in Angst und Schrecken, dann drohte Donald Trump dem "kleinen Raketenmann" mit "Feuer ... mehr

Kim-Doppelgänger aus Vietnam abgeschoben

Nordkorea-Gipfel: Kurz vor dem Treffen zwischen Kim Jong Un und Donald Trump musste ein Doppelgänger des nordkoreanischen Machthabers das Land verlassen. (Quelle: AFP) mehr

Gipfel mit Kim: Trump dämpft Erwartungen – Gegner machen Druck

Denuklearisierung, Ende der Sanktionen, Friede in Korea: Die Hoffnungen vor dem Gipfeltreffen zwischen Nordkoreas Diktator Kim hat Donald Trump sind groß. Doch der US-Präsident ist schon mit Weniger zufrieden.  US-Präsident Donald Trump hat die Erwartungen ... mehr

Kim-Doppelgänger wird vor Trump-Gipfel abgeschoben

Schon vor dem Treffen von US-Präsident Trump und Nordkoreas Diktator machen ihre Doppelgänger Hanoi unsicher. Doch bevor der echte Kim im Land eintrifft, fliegt sein Double wegen Visa-Problemen raus. Trumps Pendant kam glimpflicher davon ... mehr

Von Nordkorea nach Vietnam: Kim reist 4500 Kilometer mit dem Zug zum Gipfel mit Trump

Seoul (dpa) - Ein Flug von Korea nach Vietnam dauert etwa fünf Stunden, dennoch reist der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un in einem kugelsicheren Zug etwa 4500 Kilometer weit zu seinem zweiten Gipfel mit US-Präsident Donald Trump. Die staatliche Nachrichtenagentur ... mehr

Geheime Route: Kim Jong Un auf 4.500 Kilometer-Zugfahrt zum Gipfel

Auf streng geheimer Route ist Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un mit dem Zug zum Gipfeltreffen mit US-Präsident Donald Trump in Vietnam unterwegs. Die Strecke ist etwa 4.500 Kilometer lang. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist mit dem Zug zu seinem zweiten Gipfeltreffen ... mehr

Mehr zum Thema Nordkorea im Web suchen

Zum Gipfel mit Trump - Bericht: Kim Jong Un reist 4500 Kilometer mit dem Zug

Seoul (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un fährt Medienberichten zufolge mit dem Zug zu seinem zweiten Gipfeltreffen mit US-Präsident Donald Trump kommende Woche in Vietnam. Am Samstagabend (Ortszeit) passierte ein Zug aus Nordkorea bei Dandong die Grenze zu China ... mehr

Vor Treffen von Kim und Trump: Nordkorea bittet UN wegen Lebensmittelknappheit um Hilfe

New York (dpa) - Angesichts drohender Lebensmittelknappheit hat Nordkorea die Vereinten Nationen um humanitäre Hilfe gebeten. Für das laufende Jahr fehlten voraussichtlich 1,4 Millionen Tonnen Lebensmittel, sagte UN-Sprecher Stéphane Dujarric. Knapp seien unter anderem ... mehr

Nordkorea droht Hungersnot: Kim Jong Un halbiert Essensrationen

Kurz vor dem Treffen von Donald Trump und Machthaber Kim Jong Un herrscht in Nordkorea Nahrungsmittel-Mangel. Der Diktator greift deshalb zu drastischen Maßnahmen.  Nordkorea warnt kurz vor dem zweiten Gipfeltreffen von Machthaber Kim Jong Un mit US-Präsident Donald ... mehr

Trump und Kim Jong Un - so kam es zum zweiten Treffen

Donald Trump und Kim Jong Un: Die beiden ungewöhnlichen Staatsmänner treffen sich zum zweiten Mal. Wie kam es dazu? (Quelle: t-online.de) mehr

Trump lobt Kim: "Nordkorea wird wirtschaftliche Rakete werden"

Zum zweiten Mal will sich der US-Präsident Donald Trump mit Nordkoreas Diktator Kim Jong Un treffen – dieses Mal im vietnamesischen Hanoi. Im Vorfeld lobt er Kims Fähigkeiten in höchsten Tönen. Blendende wirtschaftliche Aussichten bescheinigt US-Präsident Donald Trump ... mehr

Donald Trump und Kim Jong Un treffen sich in Hanoi

Donald Trump: Der US-Präsident wird sich Ende Februar in Hanoi mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un treffen. (Quelle: Reuters) mehr

Atomstreit mit Nordkorea - Gipfel Nummer zwei: Trump und Kim treffen sich in Hanoi

Washington (dpa) - Der zweite Gipfel zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un findet in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi statt. Das teilte Trump am Freitagabend (Ortszeit) auf Twitter mit. Dass das Treffen ... mehr

Zweifel an nuklearer Abrüstung: Zweiter Gipfel zwischen Trump und Kim am 27. und 28. Februar

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un werden sich gut acht Monate nach ihrem historischen Gipfel in Singapur erneut treffen. Die Zusammenkunft werde am 27. und 28. Februar in Vietnam stattfinden, kündigte Trump ... mehr

Bericht an den UN-Sicherheitsrat: Nordkorea testet Raketen in zivilen Einrichtungen

Erschreckende Erkenntnis: Trotz der Sanktionen ist das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm laut einem UN-Bericht intakt. Das Land versucht, seine Waffen demnach vor US-Luftangriffen zu schützen. Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm ... mehr

TV-Tipp: Die Kim-Dynastie

Berlin (dpa) - Unruheherde gibt es rund um den Globus viele. Aber der Konflikt zwischen Nordkorea und den USA hat immer wieder Befürchtungen ausgelöst, er könne gefährlich eskalieren. Erstaunlicherweise kam es im vergangenen Jahr zu einer diplomatischen ... mehr

Donald Trump: US-Geheimdienste fürchten Allianz von China und Russland

Die Chefs der US-Geheimdienste geben Einblick in ihre Strategien – und widersprechen Donald Trump. Bei einer Bedrohung allerdings sind sie sich einig. Es ist ein wichtiges Ritual in Washington: Zum Jahresanfang nehmen die Chefs der größten US-Geheimdienste einen ... mehr

US-Geheimdienste: Kim wird auf Atombombe nicht verzichten

Eigentlich soll die koreanische Halbinsel atomwaffenfrei werden. US-Geheimdienste glauben trotz der Verhandlungen zwischen Trump und Diktator Kim nicht daran.  Trotz der Abrüstungsgespräche zwischen den USA und Nordkorea halten es die US-Geheimdienste ... mehr

Atomare Abrüstung: Südkorea begrüßt Termin für Trumps Gipfeltreffen mit Kim

Seoul/Washington (dpa) - Die Ankündigung eines zweiten Gipfels zwischen den USA und Nordkorea im Februar schürt neue Hoffnung auf einen Durchbruch bei der atomaren Abrüstung. "Wir hoffen, dieser Gipfel wird ein Wendepunkt bei den Bemühungen um einen dauerhaften Frieden ... mehr

Nordkorea-Konflikt: Südkorea begrüßt Termin für Trumps Gipfeltreffen mit Kim

Seit dem ersten Gipfel zwischen Donald Trump und Kim Jong Un gab es bei der atomaren Abrüstung Nordkoreas kaum Fortschritte. Umso größer sind jetzt die Erwartungen an das zweite Treffen. Die Ankündigung eines zweiten Gipfels zwischen den USA und Nordkorea im Februar ... mehr

Atomabrüstung in Korea: Trump will sich Ende Februar mit Kim Jong Un treffen

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un wollen Ende Februar zu einem zweiten Gipfeltreffen zusammenkommen. Der Ort solle später bekanntgegeben werden, teilte die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, am Freitag ... mehr

Kim Jong Uns "rechte Hand" zu Gesprächen in Washington

In Washington zeichnet sich ein zweites Treffen von US-Präsident Trump und Nordkoreas Machthaber Kim ab. Dessen Vertrauter Kim Yong Chol wird schon am Freitag im Weißen Haus erwartet. Ein hochrangiger nordkoreanischer Regierungsvertreter ist am Donnerstagabend ... mehr

Riesiges Strandresort in Nordkorea vor der Fertigstellung

Nordkorea will seine Tourismusindustrie ankurbeln. Unter der Aufsicht von Machthaber Kim Jong Un wird ein Strandresort der Extraklasse gebaut. US-Präsident Trump lobt Nordkoreas Strände – und das trotz Reisewarnung. Nordkorea steht nach Angaben von US-Beobachtern ... mehr

Vorzeitig weiter: WM-Gastgeber Katar und Japan im Asien-Cup-Achtelfinale

Abu Dhabi (dpa) - Katar und Japan sind vorzeitig ins Achtelfinale des Asien-Cups eingezogen. Katar gewann 6:0 (3:0) gegen Nordkorea. Der Gastgeber der Fußball-WM 2022 setzte sich in einer einseitigen Partie mit vier Treffern des Stürmers Almoez ... mehr

Nach Auftakterfolg gegen Korea - "Anderes Kaliber": Handballer richten Fokus auf Brasilien

Berlin (dpa) - Die sportlichen Erkenntnisse des erfolgreichen Auftakts bei der Heim-WM hielten sich bei den deutschen Handballern in Grenzen. Stattdessen richtete Bundestrainer Christian Prokop den Blick nach dem deutlichen 30:19 (17:10) im Eröffnungsspiel gegen Korea ... mehr

Auftakt geglückt - "Gänsehaut": Deutsche Handballer starten souverän in Heim-WM

Berlin (dpa) - Gut gelaunt verfolgte Bundestrainer Christian Prokop nach dem geglückten Auftakt in die Heim-WM, wie die deutschen Handballer von den Fans begeistert gefeiert wurden. Die 13.500 Zuschauer in Berlin erhoben sich nach dem klaren 30:19 (17:10) gegen Korea ... mehr

Staatsbesuch in Peking - Vor neuem Gipfel mit Trump: Kim und Xi üben Schulterschluss

Peking (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat vor einem möglichen zweiten Treffen mit US-Präsident Donald Trump seine Nähe zur chinesischen Führung demonstriert. Die Beziehungen beider Länder seien im vergangenen Jahr auf "ein neues Hoch" befördert worden ... mehr

Kim Jong Un in China: Xi sieht historische Chance auf Einigung in Korea

Vor einem zweiten Treffen mit US-Präsident Trump hat Nordkoreas Machthaber Kim seine Nähe zur chinesischen Führung demonstriert. Für die hat die Einigung Koreas wichtige Fortschritte gemacht. Chinas Präsident Xi Jinping hat Nordkoreas Machthaber ... mehr

Handball - Südkoreas Botschafter vor WM: Koreas Team ein "Puzzle-Stück"

Berlin (dpa) - Der südkoreanische Botschafter Jong Bum-goo sieht das vereinte koreanische Handball-Team bei der WM in Deutschland als "Puzzle-Stück" auf dem Weg der Annäherung beider Länder. "Wir legen hier in Berlin ein Stück ins Bild. Aber wo dieses ... mehr

Gesamtkoreanische Mannschaft: Volkslied wird für Team Korea bei der WM gespielt

Berlin (dpa) - Für das gemeinsame Team aus Nord- und Südkorea wird bei der Handball-WM keine Nationalhymne, sondern das koreanische Volkslied Arirang gespielt. "Ich werde das mit meinem nordkoreanischen Botschafter-Kollegen singen", sagte Jong Bum Goo, Botschafter ... mehr

Treffen mit Xi: Kim Jong Un besichtigt Pharmafirma in Peking

Peking (dpa) - Am zweiten Tag seines Chinabesuches hat der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un am Dienstag in Peking einen Industriepark besucht. Kim habe eine Fabrik des Pharmaunternehmens Tong Ren Tang besichtigt, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur ... mehr

Asien-Cup: Last-Minute-Sieg für den Irak - Saudi-Arabien ohne Probleme

Abu Dhabi (dpa) - Der Irak und WM-Teilnehmer Saudi-Arabien sind mit Siegen in den Asien-Cup gestartet. Iraks Nationalelf setzte sich dank eines Freistoßtores in der 90. Minute mit 3:2 (1:2) gegen Vietnam durch. Saudi-Arabien besiegte Nordkorea ... mehr

Sonderzug aus Nordkorea - Vor Gipfel mit Trump: Kim Jong Un berät mit Präsident Xi

Peking (dpa) - Vor seinem geplanten zweiten Gipfel mit US-Präsident Donald Trump stimmt Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un seine Strategie mit China ab. Zum Auftakt seines vierten Besuches bei dem großen Nachbarn innerhalb eines Jahres kam Kim in Peking zu einem ... mehr

Gesamtkoreanische Mannschaft - Politisches Signal: Der Auftritt des Teams Korea bei der WM

Berlin (dpa) - Die Mercedes-Benz-Arena in Berlin wird zum nächsten Schauplatz innerkoreanischer Annäherung. Die Wünsche des internationalen Handballverbands (IHF), beim Eröffnungsspiel der Weltmeisterschaft auch die politischen Führer aus Süd- und Nordkorea dabei ... mehr

Sonderzug aus Nordkorea: Kim Jong Un besucht überraschend China

Die Atomverhandlungen der USA mit Nordkorea stocken. Trotzdem soll es bald wieder ein Treffen von Kim und Trump geben. Vorher besucht der nordkoreanische Machthaber China – an seinem Geburtstag. Nordkoreas Machthaber  Kim Jong Un ist zu einem überraschenden Besuch ... mehr

Vor Handball-Weltmeisterschaft: Deutscher Auftaktgegner Korea gewinnt letzten WM-Test

Oranienburg (dpa) - Der deutsche Auftaktgegner Korea hat sein abschließendes Testspiel vor Beginn der Handball-Weltmeisterschaft gewonnen. Die aus Nord- und Südkoreanern zusammengesetzte Mannschaft siegte mit 34:29 (20:15) beim Drittligisten Oranienburger ... mehr

Nordkoreanischer Top-Diplomat taucht in Italien unter – Asylantrag gestellt?

Kim Jong-Uns höchster Diplomat in Italien ist offenbar verschwunden. Er soll untergetaucht sein und Asyl beantragt haben. Ein hochrangiger nordkoreanischer Diplomat in Italien hat sich Medienberichten zufolge abgesetzt und in einem westlichen ... mehr

Nordkoreanischer Diplomat offenbar in Italien untergetaucht

Flucht vor Kim Jong-un?: Ein nordkoreanischer Diplomat ist offenbar in Italien untergetaucht. (Quelle: t-online.de) mehr

Botschaft in Rom: Nordkoreanischer Top-Diplomat in Italien verschwunden

Seoul/Rom (dpa) - Ein hochrangiger nordkoreanischer Diplomat ist nach Angaben des südkoreanischen Geheimdienstes seit mehreren Wochen verschwunden. Der jetzige Aufenthaltsort des Geschäftsträgers der nordkoreanischen Botschaft in Italien, Jo Song Gil, und seiner ... mehr

Nordkorea: Kim Jong Un droht Donald Trump mit Ende der Entspannung

Die Verhandlungen um Nordkoreas Atomprogramm stecken fest. Nun erwägt Machthaber Kim einen "neuen Weg", um US-Präsident Trump zu Zugeständnissen zu zwingen. Im Streit um das Atomwaffenprogramm seines Landes droht Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un mit einer Abkehr ... mehr

Atomstreit mit Nordkorea: Kim Jong Un droht mit Abkehr vom Annäherungskurs

Pjöngjang/Seoul (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un droht im Streit um das Atomwaffenprogramm seines Landes mit einer Abkehr vom Annäherungskurs, falls die USA an ihren Sanktionen festhalten. In seiner Neujahrsansprache bekräftigte Kim am Dienstag zwar die Absicht ... mehr

Nordkorea: Kim Jong Un schickt Briefe an USA und Südkorea

Post aus Nordkorea – das gab es kurz vor dem Jahreswechsel für den US-Präsidenten Donald Trump und seinen südkoreanischen Amtskollegen. Darin äußert Kim Jong Un einen besonderen Wunsch. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat US-Präsident Donald Trump einer ... mehr

Annäherung geht weiter: Süd- und Nordkorea bereiten Bahn- und Straßenverbindung vor

Seoul (dpa) - In einem weiteren Schritt der Annäherung haben Süd- und Nordkorea symbolisch die Wiederherstellung ihrer Eisenbahn- und Straßenverbindungen über die Grenze eingeleitet. Beide Länder hielten am Mittwoch am Bahnhof Panmun in der grenznahen nordkoreanischen ... mehr

Fall Otto Warmbier: Nordkorea soll 500 Millionen Dollar zahlen

Der Amerikaner Otto Warmbier war kurz nach dem Ende seiner Gefangenschaft in Nordkorea gestorben. Seine Eltern warfen dem Regime Folter vor. Ein US-Gericht verurteilte das Land nun zu einer halben Milliarde Dollar Schadenersatz. Nordkorea soll wegen des Todes ... mehr

US-Bundesgericht entscheidet - Fall Warmbier: Nordkorea soll 500 Millionen Dollar zahlen

Washington (dpa) - Nordkorea soll wegen des Todes des Amerikaners Otto Warmbier mehr als 500 Millionen Dollar (rund 438 Millionen Euro) an die Familie des gestorbenen Studenten zahlen. Das entschied ein US-Bundesgericht in Washington. Nordkorea sei verantwortlich ... mehr

Militärabkommen beider Länder: Beide Koreas überprüfen Abrüstung von Grenzkontrollposten

Seoul (dpa) - Süd- und Nordkorea überprüfen als Teil ihrer Abmachungen zum Stopp militärischer Feindseligkeiten gegenseitig die Abrüstung von Grenzkontrollposten. Dazu schickten beide Länder erstmals seit der Teilung 1945 mehrere Inspektionsteams mit Soldaten ... mehr

Abrüstungsgespräche: Trump will Nordkoreas Wünsche im Fall der Abrüstung erfüllen

Seoul (dpa) - US-Präsident Donald Trump will nach Angaben des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In alle Wünsche Nordkoreas im Falle einer atomaren Abrüstung des Landes erfüllen. Außerdem solle er dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un die Botschaft vermitteln ... mehr

Nordkorea: Trump will Kim sämtliche Wünsche erfüllen – wenn dieser abrüstet

US-Präsident Trump wirbt erneut um Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un. Er möge Kim sehr, lässt Trump ausrichten. Das nächste Gipfeltreffen der beiden könnte schon im Januar stattfinden. US-Präsident Donald Trump will Nordkorea im Falle einer atomaren Abrüstung des Landes ... mehr

Nordkoreanischem Soldaten gelingt Flucht nach Südkorea

Die als demilitarisierte Zone bekannte Grenze zwischen Nord- und Südkorea ist kaum zu passieren. Einem nordkoreanischen Soldaten ist das Kunststück nun gelungen. Erstmals seit der jüngsten Beseitigung von Grenzwachposten auf der geteilten Halbinsel ... mehr

Überläufer: Nordkoreanischer Soldat flieht in den Süden

Seoul (dpa) - Erstmals seit der jüngsten Beseitigung von Grenzwachposten auf der geteilten Halbinsel soll ein nordkoreanischer Soldat in den Süden geflohen sein. Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf die Heeresführung in Seoul ... mehr
 
2 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe