Sie sind hier: Home > Themen >

Recep Tayyip Erdogan

Der türkische Präsident

Recep Tayyip Erdogan

Türkei: Regisseur von Putsch-Film festgenommen

Türkei: Regisseur von Putsch-Film festgenommen

In der Türkei ist ein prominenter Regisseur festgenommen worden, weil er einen Spielfilm über den Putschversuch von 2016 gedreht hat. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtet, gegen Ali Avci werde wegen Verwicklungen in den Putschversuch vom vergangenen ... mehr
Böhmermann-Gedicht: Erdogan fordert komplette Zensur

Böhmermann-Gedicht: Erdogan fordert komplette Zensur

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan will das Schmähgedicht von Jan Böhmermann einem Medienbericht zufolge vollständig verbieten lassen. Der Satiriker darf einen Großteil des Gedichts schon jetzt nicht weiterverbreiten. "Spiegel Online" berichtet, Erdogan ... mehr
Recep Tayyip Erdogan will Ausnahmezustand nicht aufheben

Recep Tayyip Erdogan will Ausnahmezustand nicht aufheben

Mach den Krawallen in Hamburg meldete sich der türkische Staatspräsident Erdogan zu Wort und wies die Aufforderung den Ausnahmezustand in der Türkei zu beenden, zurück. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat vor Investoren mit der Sicherheit seines ... mehr
Erdogan umwirbt die Deutschtürken

Erdogan umwirbt die Deutschtürken

Die deutsch-türkischen Beziehungen sind seit dem Putschversuch vor einem Jahr im freien Fall. Zu den Leidtragenden gehören die Deutschtürken. Von den Deutschen als Integrationsverweigerer geschmäht, von Erdogan umgarnt, stehen sie zwischen allen Stühlen. Seitdem ... mehr
Gedenk-Feierlichkeiten zum Putschversuch in der Türkei

Gedenk-Feierlichkeiten zum Putschversuch in der Türkei

Zum Gedenken an die Niederschlagung des Putschversuches vor rund einem Jahr in der Türkei haben im ganzen Land Feierlichkeiten begonnen. Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und Ministerpräsident Binali Yildirim besuchten einen "Märtyrerfriedhof" im Istanbuler Stadtteil ... mehr

Dutzende Uni-Angestellte in Türkei festgenommen

Türkische Behörden haben erneut etliche Akademiker und Universitätsmitarbeiter verhaften lassen, darunter einen bekannten Regierungskritiker. Ihnen werden Verbindungen zur Gülen-Bewegung vorgeworfen. 42 Mitarbeiter von zwei Istanbuler Universitäten wurden am Montag ... mehr

Österreich untersagt Zeybekci-Rede: Einreiseverbot für türkischen Minister

Zuerst hat Deutschland den Auftritt des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan verboten. Nun streicht die österreichische Regierung die öffentliche Rede von dem türkischen Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci von der Liste. "Es besteht Gefahr ... mehr

Demo in der Türkei: In Istanbul fordern Hunderttausende Gerechtigkeit

Mehrere hunderttausend Menschen haben am Sonntag in Istanbul bei einer Großkundgebung der Opposition gegen den Kurs von Präsident Recep Tayyip Erdogan demonstriert. Die Menschen versammelten sich in einem Park am Marmara-Meer zum Abschluss des "Marsches ... mehr

Türkei: Bundeswehr beginnt Abzug von Stützpunkt Incirlik

Die Bundeswehr-Soldaten verlassen den türkischen Militärstützpunkt Incirlik. Als erstes ist am Sonntag ein Tankflugzeug nach Jordanien verlegt worden. Weitere Flugzeuge und die Soldaten werden folgen. Das Tankflugzeug für die Aufklärungs-Jets vom Typ Tornado werde ... mehr

"Großartiger" G20-Gipfel ohne wirkliche Erfolge

Kaum ist der G20-Gipfel zu Ende, bröckelt die Front gegen Trump. Auch der türkische Präsident Erdogan stellt das Pariser Abkommen zum Klimaschutz infrage. Politiker zeigen sich mit dem Gipfel dennoch zufrieden. Ist der Aufwand für solch magere Erfolge gerechtfertigt ... mehr

++ Liveblog G20-Gipfel in Hamburg: Polizei räumt Schanzenviertel

Die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer haben sich in Hamburg getroffen, um über Freihandel und Klimaschutz zu diskutieren. Zehntausende Kapitalismuskritiker waren für Proteste angereist. Am Rande des Treffens kam es immer ... mehr

Erdogan attackiert Deutschland vor G20-Gipfel

In einem Interview mit dem französischen TV-Sender "France 24" hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan seine Äußerungen zu einem "Nazi-ähnlichen Verhalten" Deutschlands verteidigt. Erdogan sagte dem Fernsehsender: "Ich bereue meine Aussagen nicht im Geringsten ... mehr

Erdogan attackiert Bundesregierung "Deutschland begeht Selbstmord"

Unmittelbar vor dem G20-Gipfel in Hamburg hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan den Ton gegenüber der Bundesregierung deutlich verschärft. Insbesondere kritisiert er in einem Interview der Wochenzeitung "Die Zeit", nicht vor seinen Landsleuten in Deutschland ... mehr

Mehrheit der Deutschen ist für ein Auftrittsverbot Erdogans

Laut einer YouGov-Umfrage mit mehr als 1000 Teilnehmern sind die Deutschen für das Auftrittsverbot für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan am Rande des G20-Gipfels in Hamburg.  Demnach finden 84 Prozent der Befragten ein solches Verbot ... mehr

Moscheegründerin: Erdogan verantwortlich für Morddrohungen

Seyran Ates hat eine liberale Moschee  in Berlin  eröffnet und damit weltweit  für große Aufregung  unter konservativen Muslimen gesorgt. Die in Istanbul geborene Frauenrechtlerin fürchtet um ihr Leben. Sie will gerade eine Straße in Berlin ... mehr

Über 100 Morddrohungen an Gründerin der liberalen Moschee Berlin

Die Gründerin der liberalen Moschee in Berlin, Seyran Ates, erhält nach einem Bericht der "Welt am Sonntag" inzwischen rund um die Uhr Personenschutz – weil die Morddrohungen permanent steigen. So viel Schutz würden selbst Bundesminister selten erhalten. Nach Angaben ... mehr

Schulz: Merkel scheut den Konflikt mit Trump

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat Angela Merkel für ihre Haltung gegenüber US-Präsident Donald Trump attackiert. "Die deutsche Kanzlerin muss es wagen, auch einmal einen Konflikt mit dem amerikanischen Präsidenten einzugehen." "Bisher bleibt sie immer ... mehr

G20-Gipfel: Erdogan darf nicht zu den Türken in Deutschland sprechen

Zum G20-Gipfel wird auch  Recep Tayyip Erdogan erwartet. Der türkische Präsident will aber nicht nur zu Spitzenpolitikern sprechen, sondern auch zu den Türken in Deutschland.  Die Bundesregierung hat diesen Auftritt nun verboten. "Wir teilen ... mehr

Türkei: Erdogan erleidet in Moschee Schwächeanfall

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan ist am Sonntag nach einem Schwächeanfall ins Krankenhaus gebracht worden. Als Grund nannten die Ärzte einen gesunkenen Blutzuckerspiegel. Grund zur Sorge bestehe nicht, bekräftigten mehrere Politiker ... mehr

Iran und Türkei stellen sich demonstrativ hinter Katar

In der diplomatischen Krise um das Golfemirat Katar haben sich der Iran und die Türkei klar auf dessen Seite gestellt. Teherans Politik ziele darauf ab, die Beziehungen zu Katar "immer weiter zu entwickeln", sagte der iranische Präsident Hassan Ruhani nach einem ... mehr

Istanbul: Mann schlägt Studentin wegen zu kurzer Hose

In Istanbul ist eine Frau von einem Mann wegen ihrer kurzen Hosen geschlagen worden. Die Polizei ließ den Angreifer bereits nach kurzer Zeit wieder frei. Der Fall sorgt in sozialen Netzwerken für Wirbel. Türkische Medien berichten von dem Fall, in dem ein Mann einer ... mehr

Oppositionsführer (CHP) wirft Erdogan "zweiten Putsch" vor

Auf seinem "Marsch für Gerechtigkeit" von Ankara nach Istanbul hat der türkische Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu Staatschef Recep Tayyip Erdogan vorgeworfen, nach dem gescheiterten Militärputsch im vergangenen Jahr selbst einen Staatsstreich vorgenommen zu haben ... mehr

Proteste gegen Gefängnisstrafe von Enis Berberoglu

Der türkische Oppositionspolitiker Enis Berberoglu ist zu einer 25-jährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden. Am Donnerstag gingen tausende Menschen aus Protest gegen das Gerichtsurteil auf die Straße. Die Gegner von Präsident Recep Tayyip Erdogan waren zu einem ... mehr

Erdogan kritisiert Sanktionen gegen Katar als "nicht islamisch"

Die Krise in den arabischen Golf-Staaten veranlasst den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan Kritik an Saudi-Arabien wegen ihrer Sanktionen gegen Katar zu üben. "Das Volk eines Landes von seinem Essen, seinem Trinken bis hin zu seinen Reisen, von seinem ... mehr

Migration in Deutschland: "Wir brauchen keine Leitkultur"

Schon in der Vergangenheit kam es immer öfter zu türkisch-deutschen Spannungen in puncto Migrationspolitik. Auch dieses Mal sorgt die Debatte um eine " Leitkultur" für Zündstoff. Die türkischen Migrantenverbände werten die von Bundesinnenminister Thomas ... mehr

Katar-Krise: Türkei entsendet Soldaten

Das türkische Parlament hat die Stationierung von Truppen in  Katar beschlossen. Die Abgeordneten billigten ein Verteidigungsabkommen mit dem Golf-Emirat. Angaben zur konkreten Zahl der zu stationierenden Soldaten oder zum Zeitpunkt der Stationierung ... mehr

Erdogan sieht Isolation Katars kritisch und ist für eine Zusammenarbeit

In jüngster Zeit haben sich mehrere arabische Länder in ihren diplomatischen Beziehungen von Katar abgewendet. Nun äußert sich der türkische Präsident Erdogan, indem er die Isolation Katars stark kritisiert. Davon würde niemand profitieren, sagte Erdogan bei einem ... mehr

Katar isoliert: Verunsicherung & Hamsterkäufe in der Bevölkerung

Die Golfstaaten befinden sich im schwerwiegendsten diplomatischen Konflikt seit dem Irakkrieg 1991. Kuwait und die Türkei bieten sich als Schlichter an. Auch die USA wollen eine schnelle Lösung. In Katar gab es erste Hamsterkäufe. Im Streit Katars mit seinen ... mehr

Erdogan will Mauern an türkischen Grenzen bauen

Die Türkei will an ihren Grenzen zum Iran und zum Irak Mauern errichten. Die Sperranlagen an der syrischen Grenze sollten zudem vervollständigt werden, sagte Präsident Erdogan. Bisher seien dort 650 Kilometer Sperranlagen fertiggestellt. Die gesamte Grenze ... mehr

Incirlik-Streit: "Deutschland bereitet Bundeswehr-Abzug vor

Nach dem gescheiterten Einigungsversuch im Incirlik-Streit hat Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen eine Kabinettsentscheidung zum Abzug der auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt stationierten Bundeswehr-Soldaten für diesen Mittwoch angekündigt. "Wir werden ... mehr

Majestätsbeleidigung: "Böhmermann"-Paragraf wird abgeschafft nach Eklat

Sein Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten  Recep Tayyip Erdogan sorgte für einen Eklat und brachte dem TV-Moderator Jan Böhmermann eine Klage wegen Majestätsbeleidigung ein. Jetzt wird das Gesetz abgeschafft. Der Bundestag beschloss in der Nacht zum Freitag ... mehr

Erdogans Erzfeind: Türkei will den Fethullah Gülen ausbürgern

Die türkische Regierung droht dem islamischen Prediger Fethullah Gülen mit dem Entzug seiner Staatsbürgerschaft, wenn er nicht innerhalb von drei Monaten ins Land zurückkehrt.  Gülen gehöre zu einer Gruppe von 130 Türken, die ausgebürgert werden ... mehr

Türkei: Berater des Regierungschefs Yildirim verhaftet

Die türkischen Behörden haben einen der wichtigsten Berater von Regierungschef Binali Yildirim wegen angeblicher Mitgliedschaft in der Bewegung des islamischen Predigers Fethullah Gülen festgenommen. Birol Erdem und seine Frau Gülümser Erdem seien auf Antrag ... mehr

Russland lockert Sanktionen gegen die Türkei

Russland wird ab Ende Mai einige Sanktionen gegen die Türkei und Beschränkungen für Unternehmen wieder aufheben. Zudem sei es wieder erlaubt, türkische Arbeitnehmer einzustellen. Der Kreml veröffentlichte dazu ein entsprechendes Dekret des Präsidenten Wladimir Putin ... mehr

Deutschland verhindert Nato-Gipfel in der Türkei

Deutschland und Frankreich haben nach einem Bericht der "Welt" verhindert, dass der nächste Nato-Gipfel in der Türkei stattfindet. Jetzt soll dieser in Brüssel abgehalten werden. "Wir wollen die Türkei nicht international aufwerten", zitiert das Blatt hochrangige ... mehr

So verdienten Erdogan und Familie 23 Mio. Dollar

Die Familie des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat offenbar seit 2008 an einem geheimen Schiff-Deal 23 Millionen Dollar verdient. Wie der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe berichtet, steht im Zentrum der Geldtransfers der aus Aserbaidschan stammende ... mehr

Incirlik: Immer mehr Stimmen fordern Abzug der Bundeswehr

Im Streit um Besuche von Abgeordneten bei deutschen Soldaten auf dem türkischen Stützpunkt Incirlik schaltet Staatspräsident Erdogan auf stur. Während die Bundeskanzlerin noch zögert, verlangen immer mehr Stimmen den Abzug der Bundeswehr. Der Truppenabzug ... mehr

Incirlik-Konflikt: Bundesregierung stellt Erdogan Ultimatum

Im Streit um das Besuchsrecht von Bundestagsabgeordneten bei deutschen Soldaten im türkischen Incirlik will die Bundesregierung nach "Spiegel"-Informationen noch zwei Wochen abwarten. Dann soll es eine Entscheidung für oder gegen den Verbleib der Bundeswehr ... mehr

Türkei: Erdogan erlaubt Abgeordneten-Besuch in Konya

Erstes Entspannungssignal aus Ankara: Die Nato-Basis Konya dürfen deutsche Abgeordnete nun besuchen, den Stützpunkt in Incirlik aber nicht. Der Abzug der Bundeswehr dürfte erstmal zurückgestellt werden. Erstmals seit fast acht Monaten dürfen Bundestagsabgeordnete wieder ... mehr

Schutzquote sprunghaft gestiegen

Im April stieg der Anteil der türkischen Asylsuchenden, die in Deutschland Schutz bekommen, deutlich. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge entschied im April über 828 Asylanträge von Türken und gewährte 28 Prozent von ihnen Schutz. Das geht aus der Antwort ... mehr

Fall Deniz Yücel: Menschenrechtsgerichtshof schaltet sich ein

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte wird sich nach einem Bericht der Zeitung "Die Welt" mit dem Fall ihres in der Türkei inhaftierten Korrespondenten Deniz Yücel befassen. Das Straßburger Gericht habe die Beschwerde Yücels gegen dessen Untersuchungshaft ... mehr

Gespräch mit Merkel: Erdogan schaltet im Incirlik-Streit auf stur

Der Zoff um den Besuch von Bundestagsabgeordneten in der Türkei zwischen Berlin und Ankara hat das Zeug zur handfesten politischen Krise. Merkel droht nun selbst mit einem Abzug der Soldaten aus der Türkei. Doch sie beißt beim Präsidenten Erdogan auf Granit ... mehr

Angela Merkel trifft Erdogan beim Nato-Gipfel – Geht das gut?

Geld für die Rüstung, Kampf gegen den Terror: US-Präsident Trump und seine Nato-Partner haben in Brüssel einige kontroverse Themen zu diskutieren. Beim Bündnis-Treffen dürfte aber noch ein ganz anderer Konflikt Schlagzeilen machen - und der hat nichts mit Trump ... mehr

Bei Fluchtversuch: Verurteilter türkischer Journalist verhaftet

Ein zu langjähriger Haft verurteilter früherer Chefredakteur des regierungskritischen türkischen Magazins "Nokta" ist bei einem Fluchtversuch gefasst worden. Er wollte gemeinsam mit Begleitern über die Grenze in die EU. Murat Capan sei bei seiner versuchten Flucht ... mehr

Türkei bestellt US-Botschafter nach Krawallen bei Erdogan-Besuch ein

Die Türkei hat den Botschafter der USA in Ankara wegen der gewaltsamen Konfrontation zwischen Sicherheitsleuten und Demonstranten beim Washington-Besuch von Präsident Erdogan einbestellt.  Das Außenministerium erklärte am Montag, es wolle damit bei Botschafter ... mehr

Türkei: Demonstranten fordern Todesstrafe für mutmaßliche Putschisten

In der Türkei hat ein neuer Massenprozess gegen mehr als 200 mutmaßliche Beteiligte des gescheiterten Militärputsches vom 15. Juli 2016 begonnen. Den Angeklagten wird die "Ermordung von 250 Menschen", "Mitgliedschaft in einer Terrororganisation" und "Verletzung ... mehr

Kubicki beschimpft als Stegner als "Erdogan der SPD"

SPD-Chef Martin Schulz hat den stellvertretenden FDP-Vorsitzenden Wolfgang Kubicki aufgefordert, sich wegen einer Äußerung beim FDP-Landesparteitag in Neumünster zu entschuldigen. Dort hatte Kubicki am Samstag den SPD-Vize Ralf Stegner als "Erdogan ... mehr

"Er ist ein Diktator": Enes Kanter vergleicht Erdogan mit Hitler

Seit dem gescheiterten Putsch vor knapp einem Jahr bekämpft Präsident Erdogan die Anhänger der Gülen-Bewegung mit großer Entschlossenheit. Zu diesen Regierungsgegnern zählt sich auch Enes Kanter, Basketball-Profi aus der NBA. Dieser wurde ausgerechnet an seinem ... mehr

McCain will Botschafter der Türkei ausweisen

Als Reaktion auf die Übergriffe von türkischen Leibwächtern auf Demonstranten während des Erdogan-Besuchs  in Washington fordert US-Senator John McCain drastische Maßnahmen. Der Ton zwischen der Türkei und den USA wird rauer. Nach dem gewaltsamen Vorfall ... mehr

Zusammenstöße in Washington: Erdogan-Bodyguards gehen auf Demonstranten los

Beim USA-Besuch des türkischen Präsidenten gibt es Zusammenstöße zwischen Gegnern und Anhängern von Recep Tayyip Erdogan. Daran sind offenbar auch Sicherheitsleute des Staatschefs beteiligt.  Wie Zeugen am Dienstag berichteten, griffen Erdogans Sicherheitsleute ... mehr

Erdogan bei Donald Trump: Dicke Luft im Weißen Haus

Donald Trump und sein türkischer Amtskollege haben sich erstmals in Washington getroffen. Besonders in ihrer Syrien-Politik gibt es gegensätzliche Meinungen zwischen den Staatschefs. Bei einem Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem türkischen Staatschef ... mehr

"Neue Seidenstraße": China lockt auf Gipfeltreffen mit Milliarden

China hat angekündigt, mehrere Milliarden Dollar für die Handelsinitiative einer sogenannten Neuen Seidenstraße bereitzustellen. Das kündigte Staatschef Xi Jinping in seiner Eröffnungsrede bei einem zweitägigen Gipfeltreffen in Peking an. "Wir sollten eine offene ... mehr

Sorge um Tolu: Deutsche Journalistin in Türkei verhaftet

Nach dem Fall Deniz Yücel belastet die Inhaftierung einer weiteren deutschen Journalistin in der Türkei das Verhältnis zwischen Berlin und Ankara. "Dieser Fall macht uns Sorgen", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin ... mehr

Nach Referendum: Türkische Soldaten erhalten Asyl in Deutschland

Nach der Volksabstimmung über die Verfassung in der Türkei erhalten erstmals mehrere türkische Soldaten Asyl in Deutschland. Die Entscheidung könnte das zerrüttete Verhältnis zwischen Berlin und Ankara noch weiter verschlechtern. Das Bundesinnenministerium ... mehr

Türkei droht USA wegen Waffenlieferung an Kurden

Die türkische Regierung  reagiert aufgebracht auf die Entscheidung der USA, die Kurdenmiliz YPG mit Waffen im Kampf gegen den IS in Syrien auszurüsten. Ministerpräsident Yildirim droht dabei den USA sogar mit Konsequenzen. Noch habe die US-Regierung die Chance ... mehr
 


shopping-portal