Sie sind hier: Home > Themen >

Saudi-Arabien

Thema

Saudi-Arabien

Erdogan spekuliert über Gift - Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Erdogan spekuliert über Gift - Fall Chaschukdschi: Pompeos Krisentreffen in Saudi-Arabien

Riad/Istanbul/Washington (dpa) - Nach dem Verschwinden des saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi wächst international der Druck auf Saudi-Arabien, Licht in den mysteriösen Fall zu bringen. US-Außenminister Mike Pompeo kam in der saudischen Hauptstadt ... mehr
Fall Chaschukdschi: Erdogan spricht von

Fall Chaschukdschi: Erdogan spricht von "überstrichenen Spuren"

Was ist Dschamal Chaschukdschi zugestoßen? Türkische Ermittler sind im saudischen Konsulat in Istanbul angeblich auf ernste Spuren gestoßen. Staatschef Erdogan spricht von versuchter Vertuschung. Nach der Durchsuchung des saudi-arabischen Konsulats in Istanbul ... mehr
Fall Chaschukdschi: Gerard Butler sagt Reise nach Saudi-Arabien ab

Fall Chaschukdschi: Gerard Butler sagt Reise nach Saudi-Arabien ab

Washington (dpa) - Nach dem mysteriösen Verschwinden des saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi hat Hollywood-Star Gerard Butler (48, "300") eine geplante Reise in den Wüstenstaat abgesagt. "Es ist nicht die richtige Zeit, darin involviert zu werden ... mehr
Djamal Chaschukdschi: Saudi-Arabien könnte Tod des Journalisten einräumen

Djamal Chaschukdschi: Saudi-Arabien könnte Tod des Journalisten einräumen

Saudi-Arabien erwägt Medienberichten zufolge, einen gewaltsamen Tod des verschwundenen Journalisten Djamal Chaschukdschi  einzuräumen. Die Verantwortung sollen Agenten haben. Nach dem Verschwinden des Journalisten Djamal Chaschukdschi soll das Königreich Saudi-Arabien ... mehr
Verschwundener Journalist Chaschukdschi: Ermittler sollen Konsulat durchsuchen

Verschwundener Journalist Chaschukdschi: Ermittler sollen Konsulat durchsuchen

Er betrat das Konsulat und wurde nicht mehr gesehen: Seit fast zwei Wochen ist der Journalist Dschamal Chaschukdschi verschwunden. Nun wollen türkische und saudi-arabische Ermittler das Konsulat Saudi-Arabiens durchsuchen. Ein Team türkischer und saudi-arabischer ... mehr

Verschwundener Journalist - Fall Chaschukdschi: USA und Saudi-Arabien auf Konfrontation

Washington/Istanbul (dpa) - Im Streit um die mutmaßliche Ermordung des saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi in Istanbul gehen die USA und Saudi-Arabien auf Konfrontationskurs. Die staatliche saudische Nachrichtenagentur Spa berichtete am Sonntag unter Berufung ... mehr

Verschwundener Journalist Chaschukdschi: Saudi-Arabien droht Trump mit Eskalation

Der Konflikt um den saudischen Regimkritiker Dschamal Chaschukdschi spitzt sich zu: Trump geht von einer Tötung des Journalisten aus und droht Saudi-Arabien. Das Königreich reagiert. Saudi-Arabien ist im Streit um die mutmaßliche Ermordung eines Journalisten auf offene ... mehr

Fall Chaschukdschi: Donald Trump droht Saudi-Arabien mit harter Strafe

Im Fall des verschwundenen saudischen Journalisten Chaschukdschi wächst der Druck auf Riad. Eine Smartuhr soll die Tötung des Regimekritikers aufgezeichnet haben. Im Fall des verschwundenen regierungskritischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi sind weitere Details ... mehr

Türkischer Medienbericht: Apple-Uhr soll Ermordung Chaschukdschis aufgezeichnet haben

Istanbul/Riad/Washington (dpa) - Im Fall des verschwundenen regierungskritischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi sind weitere Details wie aus einem Agentenroman aufgetaucht. Die regierungsnahe türkische Zeitung "Sabah" berichtete am Samstag, dass Chaschukdschi seine ... mehr

Im Konsulat ermordet?: Türkei soll Aufnahmen von Ermordung Chaschukdschis haben

Istanbul/Washington (dpa) - Im Fall des verschwundenen saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi scheint ein Zeitungsbericht mit brisanten Schilderungen den Verdacht gegen die saudische Führung zu erhärten. Die "Washington Post" berichtete in der Nacht zu Freitag ... mehr

2:0-Sieg: Brasilien erkämpft sich Testspielsieg gegen Saudi-Arabien

Riad (dpa) - Rekord-Weltmeister Brasilien hat sich im Testspiel gegen Saudi-Arabien einen knappen Sieg erkämpft. Gut drei Monate nach dem Viertelfinal-Aus bei der WM in Belgien kam die Mannschaft um Fußball-Star Neymar in Riad zu einem 2:0 (1:0)-Sieg. Stürmer Gabriel ... mehr

Journalist: Türkei hat angeblich Aufnahmen von Ermordung Chaschukdschis

Das Verschwinden des Regimekritikers hat sich zur Staatsaffäre ausgewachsen. Eine Zeitung berichtet nun, dass der türkischen Regierung offenbar brisante Ton- und Videoaufnahmen vorliegen. Im Fall des verschwundenen Journalisten Dschamal Chaschukdschi scheint ... mehr

Testspiel - Weiter ohne Messi: Argentinien gewinnt gegen Irak mit 4:0

Dschidda (dpa) - Ohne seinen Superstar Lionel Messi hat der zweimalige Fußball-Weltmeister Argentinien ein Länderspiel gegen den Irak mit 4:0 (1:0) gewonnen. Die 1:0-Führung besorgte im saudi-arabischen Dschidda der 21 Jahre alte Stürmer Lautaro Martínez von Inter ... mehr

Verdacht gegen Riad - Trump: US-Ermittler unterstützen Suche nach Chaschukdschi

Washington (dpa) - US-Ermittler unterstützen die türkischen Behörden nach Angaben von US-Präsident Donald Trump dabei, das mysteriöse Verschwinden des saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi aufzuklären. "Wir wollen herausfinden, was passiert ist", sagte Trump ... mehr

Regimekritischer Autor - Vermisster Journalist: Bericht lenkt Verdacht auf Saudis

Washington/Istanbul (dpa) - In der Affäre um den vermissten saudischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi bringen Medienberichte die saudische Führung weiter unter Druck. Nach einem Artikel der "Washington Post" - für die Chaschukdschi als Gastautor tätig war - wurden ... mehr

Mutmaßlicher Mord an Kritiker: USA sollen von saudischen Plänen gewusst haben

Wollte Saudi-Arabien den in Istanbul vermissten Journalisten Chaschukdschi zum Schweigen bringen? Informationen eines US-Geheimdienstes legen das angeblich nahe.  In der Affäre um den regimekritischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi bringt ein Artikel ... mehr

Letzte Bilder und Mord-Details rund um Saudi-Journalist Jamal Khashoggi

Verschwundener Journalist: Das sind die letzten Bilder und Mord-Details rund um Jamal Khashoggi, dem womöglich seine Kritik an Saudi-Prinz bin Salman zum Verhängnis wurde. (Quelle: t-online.de) mehr

Verschwundener Journalist: Saudi-Arabien erlaubt Durchsuchung von Konsulat

Wo ist der regimekritische Journalist Chaschukdschi? Die Türkei wirft Saudi-Arabien vor, ihn im Konsulat in Istanbul ermordet zu haben. Saudi-Arabien widerspricht energisch. Der saudi-arabische Botschafter in den USA, Chalid bin Salman, hat Meldungen ... mehr

Verschwundener Journalist: Saudi-Arabien erlaubt Durchsuchung des Istanbuler Konsulats

Istanbul (dpa) - Die türkischen Behörden erhoffen sich von einer Durchsuchung des saudischen Konsulats in Istanbul neue Erkenntnisse über den seit einer Woche vermissten Journalisten Dschamal Chaschukdschi. "Die saudischen Behörden haben mitgeteilt ... mehr

Erdogan erhöht Druck – Trump ist besorgt

Verschwundener türkischer Journalist: Erdogan erhöht den Druck und auch Donald Trump zeigt sich äußerst besorgt. (Quelle: Reuters) mehr

Verschwundener Regimekritiker: Erdogan erhöht Druck – Trump ist besorgt

Verschleppt, getötet oder noch im Istanbuler Konsulat? Der saudi-arabische Journalist Chaschukdschi bleibt verschwunden. Türkische Medien berichten bereits über seine Ermordung. Und auch Donald Trump meldet sich zu Wort. Im Fall des in Istanbul verschwundenen ... mehr

Ausweitung der Ermittlungen - Fall Chaschukdschi: Türkei erhöht Druck gegen Saudi-Arabien

Istanbul (dpa) - Im Fall des in Istanbul verschwundenen und möglicherweise ermordeten saudi-arabischen Journalisten Dschamal Chaschukdschi erhöht die Türkei den Druck. Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche bestellte das Außenministerium in Ankara den Botschafter ... mehr

Ärger zwischen Ankara und Riad: Saudi-Arabien weist Berichte über Mord an Journalist zurück

Istanbul (dpa) - Im Fall eines in Istanbul verschwundenen und möglicherweise ermordeten saudischen Regimekritikers und Journalisten zeichnet sich ein diplomatischer Streit zwischen Riad und Ankara ab. Berichte unter anderem der "Washington Post", dass Dschamal ... mehr

Jamal Khashoggi: Türkei wirft Saudi-Arabien Mord an Regierungskritiker vor

Seit Tagen fehlt von einem Kritiker der saudiarabischen Regierung jede Spur. Wurde Jamal Khashoggi in einem Konsulat des Landes in der Türkei ermordet? Das zumindest vermuten die türkischen Behörden. Im Fall des in Istanbul verschwundenen saudiarabischen Journalisten ... mehr

Istanbul: Regierungskritiker in Saudi-Konsulat verschwunden

Ein bekannter saudischer Regierungskritiker betritt das Konsulat seines Landes in Istanbul und ist seither verschwunden. Will ihn das Königshaus heimlich in die Heimat bringen? Dschamal Chaschukdschi ist einer der bekanntesten Journalisten Saudi-Arabiens ... mehr

Deutschland liefert Waffen für 254 Millionen Euro nach Saudi-Arabien

Saudi-Arabiens Kriegseinsatz im Jemen hat zu einer humanitären Katastrophe geführt. Das Königreich bekommt jedoch weiter Waffen aus Deutschland. Trotz der Beteiligung Saudi-Arabiens am Jemen-Krieg hat die neue Bundesregierung seit ihrer Vereidigung ... mehr

Nach zehnmonatiger Eiszeit: Deutschland und Saudi-Arabien beenden diplomatische Krise

New York (dpa) - Deutschland und Saudi-Arabien haben eine zehnmonatige diplomatische Krise beigelegt. Den Weg dafür machte Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) mit einer Stellungnahme frei, in der er sein Bedauern über "Missverständnisse" zwischen beiden ... mehr

Botschafter kehrt zurück: Deutschland und Saudi-Arabien legen diplomatische Krise bei

New York (dpa) - Deutschland und Saudi-Arabien haben ihre diplomatische Krise nach zehn Monaten beigelegt. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) und sein saudischer Amtskollege Adel al-Dschubair verständigten sich bei einem Gespräch am Rande der UN-Vollversammlung ... mehr

Deutschland und Saudi-Arabien legen diplomatische Krise bei

Seit 10 Monaten herrscht zwischen Saudi-Arabien und Deutschland eine diplomatische Krise – ausgelöst durch den damaligen Außenminister Gabriel. Heiko Maas entschuldigte sich nun dafür. Deutschland und Saudi-Arabien haben ihre diplomatische Krise nach zehn Monaten ... mehr

Jemen: Arabische Koalition kündigt Hilfskorridore an

Seit langem tobt ein Krieg im Jemen, Friedensgespräche waren zuletzt gescheitert. Jetzt gibt es neue Hoffnung, um den humanitären Kollaps in dem Land zu vermeiden. Die von Saudi-Arabien geführte Militärkoalition hat die Entschärfung der momentan ... mehr

Alternativer Nobelpreis geht erstmals an Aktivisten aus Saudi-Arabien

Der Alternative Nobelpreis geht zum ersten Mal nach Saudi-Arabien. Im Kampf für Frauenrechte wurden drei Bürgerrechtler ausgezeichnet. Alle drei sitzen im Gefängnis. Der Alternative Nobelpreis ehrt in diesem Jahr unermüdliche Kämpfer gegen Korruption, Totalitarismus ... mehr

Saudi-Arabien, VAE, Jordanien: Regierung genehmigt Waffenexporte an Jemen-Kriegsallianz

Berlin (dpa) – Die Bundesregierung hat mehrere Waffenexporte an drei arabische Länder genehmigt, die am Jemen-Krieg beteiligt sind. Der Bundessicherheitsrat stimmte auf seiner jüngsten Sitzung der Lieferung ... mehr

Eritrea und Äthiopien schließen Frieden

Jahrelange Rivalität könnte nun zu einem Ende kommen – Äthiopien und Eritrea kommen mit UN-Vertretern in Saudi-Arabien zusammen, um ein gemeinsames Friedensabkommen zu unterzeichnen. Nach Jahrzehnten der Feindschaft unterzeichnen Äthiopien und Eritrea am Sonntag ... mehr

Genf: Friedensgespräche zu Jemen drohen zu platzen

Der Krieg im Jemen nimmt an Grausamkeit immer mehr zu. In Genf hätten am Donnerstag Gespräche zwischen der jemenitischen Regierung und den Huthi-Rebellen starten sollen. Das Treffen droht nun zu platzen.  Die geplanten Jemen-Friedensgespräche in Genf stehen auf Messers ... mehr

Humanitäre Katastrophe: Erste Jemen-Gespräche seit Jahren

Sanaa/Genf (dpa) - Es ist mehr als zwei Jahre her, dass die Kontrahenten im Jemen die vorerst letzten Friedensgespräche im Bajan Palast in Kuwait platzen ließen. Damals bemühte sich der UN-Vermittler, die fruchtlosen Verhandlungen als Grundlage für künftige Treffen ... mehr

Krieg im Jemen - Menschenrechtler: Kriegsverbrechen der saudischen Koalition

Sanaa (dpa) - Nach dem verheerenden Luftangriff auf einen Schulbus im Jemen werfen Menschenrechtler der von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition ein Kriegsverbrechen vor. Mit der Bombardierung setze das Bündnis seine ohnehin schon grausame Serie fort, Zivilisten ... mehr

Zahllose zivile Opfer: UN-Experten werfen Saudi-Arabien Verbrechen im Jemen vor

Genf (dpa) - Im Bürgerkriegsland Jemen gibt es nach Überzeugung von UN-Menschenrechtlern starke Anzeichen für Kriegsverbrechen. Eine Expertenkommission erhob schwere Vorwürfe gegen die Regierung und ihre Verbündeten Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate ... mehr

International: Maas will Allianz der liberalen Demokratien schmieden

Berlin (dpa) - Außenminister Heiko Maas treibt seine Idee einer "Allianz für den Multilateralismus" als Gegengewicht zum "America-first"-Denken von US-Präsident Donald Trump voran. Deutschland müsse widersprechen oder eigene Alternativen verfolgen, "wenn unser Werte ... mehr

26 Zivilisten sterben nach Luftangriff

Seit mehr als drei Jahren bombardiert Saudi-Arabien die Huthi-Rebellen im Nachbarland Jemen. Immer wieder sterben dabei Unbeteiligte. Seine Kriegsziele erreicht das Land nicht. Zum wiederholten Male sollen bei einem Luftangriff der von Saudi-Arabien ... mehr

Angebliche IS-Tonaufnahme von tot geglaubten Anführer Al-BaghdadiI

Seit fast einem Jahr ist der IS-Chef abgetaucht. Immer wieder wurde Abu Bakr al-Bagdadi für tot erklärt. Doch nun verbreitet die Terrormiliz eine angebliche Audiobotschaft des Terrorfürsten. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat angeblich die erste Audiobotschaft ... mehr

Medien: Mekka 1979

Berlin (dpa) - Rauchwolken steigen in den Himmel auf, Schüsse hallen durch die Dunkelheit, Befehle ertönen über Lautsprecher: Kurz vor Sonnenaufgang fallen am 20. November 1979 hunderte schwerbewaffnete Männer zur Gebetszeit in die Große Moschee von Mekka ... mehr

Religion: Zwei Millionen Pilger beginnen muslimische Wallfahrt Hadsch

Mekka (dpa) - Für etwa zwei Millionen Gläubige hat die diesjährige muslimische Pilgerreise Hadsch begonnen. Die Massen strömten am Sonntag bei der ersten Etappe der Wallfahrt von der Heiligen Stadt Mekka in das nahe Wüstental Mina. In Saudi-Arabien gelten angesichts ... mehr

Religion: Mekka bereitet sich auf Hadsch vor

Mekka (dpa) - Kurz vor Beginn der muslimischen Wallfahrt Hadsch sind bereits etwa 1,7 Millionen Pilger aus dem Ausland in Saudi-Arabien angekommen. Die meisten von ihnen seien mit dem Flugzeug im Königreich gelandet, berichtete das saudi-arabische ... mehr

Nach US-Sanktionen gegen die Türkei: Katar hilft Erdogan in der Krise

Inmitten der Währungskrise erhält die Türkei Unterstützung von Katar. Der Emir des arabischen Landes kündigte Direktinvestitionen im Volumen von 15 Milliarden Dollar zu.  Nach US-Sanktionen und mitten in einer Währungskrise erhält die Türkei Unterstützung von  Katar ... mehr

Konflikte: Saudi-Arabien will Angriff auf Schulbus untersuchen

Riad/Sanaa (dpa) - Nach internationaler Kritik will eine von Saudi-Arabien geführte Militärkoalition den verheerenden Angriff auf einen Schulbus mit Kindern im Jemen untersuchen. Die Umstände würden aufgearbeitet, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Spa unter ... mehr

Streit mit Saudi-Arabien: Kanada um deutsche Unterstützung bemüht

Kanadas diplomatische Beziehung zu Saudi-Arabien ist zerrüttet, jetzt sucht das Land Hilfe von Deutschland und Schweden. Die selbst bereits mit den Saudis im Streit lagen. In der diplomatischen Krise mit Saudi-Arabien sucht Kanada hinter den Kulissen ... mehr

UN verurteilt Angriff auf Schulbus in Jemen

António Guterres hat eine unabhängige Untersuchung des tödlichen Angriffs auf einen Schulbus in Jemen gefordert. Die von Saudi-Arabien geführte Koalition übernahm die Verantwortung für die Attacke. UN-Generalsekretär António Guterres hat den Luftangriff auf einen ... mehr

Konflikte: Trudeau will in Krise mit Saudi-Arabien nicht einlenken

Ottawa (dpa) - Der kanadische Premierminister Justin Trudeau bleibt in der diplomatischen Krise mit Saudi-Arabien hart. Trudeau lehnte es am Mittwoch bei einem Auftritt in Montreal ab, Kritik an der Menschenrechtslage in Saudi-Arabien wie von der dortigen Regierung ... mehr

Diplomatisches Gerangel: Saudi-Arabien droht Kanada – Trudeau will nicht einlenken

Im Streit zwischen Saudi-Arabien und  Kanada zeichnet sich keine Entspannung ab. "Es wurde ein Fehler gemacht, und er muss korrigiert werden", verteidigte Saudi-Arabien sein Vorgehen. Und auch Premierminister Trudeau will nicht einlenken. Der kanadische Premierminister ... mehr

Diplomatie - Diplomatische Krise: Saudis stoppen Flüge nach Kanada

Riad (dpa) - Nach der Ausweisung des kanadischen Botschafters wegen Kritik an seiner Menschenrechtslage verschärft Saudi-Arabien die diplomatische Krise zwischen den beiden Ländern. Die staatliche Fluggesellschaft Saudia kündigte am Montagabend an, vom 13. August ... mehr

Diplomatische Krise: Saudische Fluglinie stoppt Flüge nach Kanada

Neue Eskalationsstufe im diplomatischen Konflikt zwischen Kanada und Saudi-Arabien: Die staatliche saudische Fluggesellschaft Saudia streicht alle Flüge von und nach Toronto. Auslöser der Verwerfungen im Verhältnis beider Länder war ein Tweet der kanadischen ... mehr

Diplomatie: Saudi-Arabien weist Kanadas Botschafter aus

Riad (dpa) - Nach deutlicher Kritik Kanadas an Menschenrechtsverletzungen in Saudi-Arabien schlittern beide Länder ungebremst in eine diplomatische Krise. Die Regierung in Riad erklärte den kanadischen Botschafter Dennis Horak in einer harschen Reaktion am frühen Morgen ... mehr

Saudi-Arabien: Kanada-Botschafter wegen Kritik auf Twitter ausgewiesen

Kanadas Außenministerin Freeland prangert die Festnahme von Aktivistinnen in dem streng islamischen Königreich an. Prompt folgt die wütende Reaktion aus Riad. Die Kritik Kanadas an der Festnahme von Aktivistinnen in Saudi-Arabien hat eine diplomatische Krise zwischen ... mehr

Meerenge Bab al-Mandeb: Israel droht Iran vor Blockade von wichtiger Tankerroute

Sollte der Iran die wichtige Tankerroute sperren, werde Israel dies militärisch verhindern. Benjamin Netanjahu schaltet sich damit in den Streit zwischen Trump und Teheran ein. Israel hat dem Iran mit einer militärischen Reaktion gedroht, sollte die Islamische Republik ... mehr

Verteidigung: Exportgenehmigungen für Rüstungsindustrie eingebrochen

Berlin (dpa) - Die Exportgenehmigungen für deutsche Rüstungsgüter sind im ersten Halbjahr drastisch zurückgegangen. Die Bundesregierung bewilligte nach Angaben des Wirtschaftsministeriums zwischen Januar und Juni Ausfuhren im Wert von 2,571 Milliarden ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 8 10


shopping-portal