Sie sind hier: Home > Themen >

Türkei

Erdogan trifft Angela Merkel in Berlin: Es fröstelt im Kanzleramt

Erdogan trifft Angela Merkel in Berlin: Es fröstelt im Kanzleramt

Einigkeit geht anders: Beim Staatsbesuch des türkischen Präsidenten spricht Kanzlerin Merkel von "tiefgreifenden Differenzen". Erdogan gibt sich kompromisslos, bleibt aber angesichts der Kritik blass. Für Aufregung auf der Pressekonferenz sorgt ein T-Shirt. Versteinerte ... mehr
Polizei zieht positives Fazit nach Erdogan-Demo in Berlin

Polizei zieht positives Fazit nach Erdogan-Demo in Berlin

Die Demonstration "Erdogan not welcome" mit mehreren Tausend Teilnehmern ist nach Polizeiangaben überwiegend störungsfrei verlaufen. Wie die Beamten am Samstag mitteilten, gab es am Freitagnachmittag acht Festnahmen, unter anderem wegen des Verstoßes gegen ... mehr
Laschet kritisiert Moscheeverband Ditib

Laschet kritisiert Moscheeverband Ditib

Vor seinem Treffen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet den türkisch-islamischen Moscheeverband Ditib kritisiert. "Grundsätzlich muss Ditib sich wieder auf die theologische, seelsorgerische Arbeit ... mehr
Kölner Prominente richten kritische Botschaft an Erdogan

Kölner Prominente richten kritische Botschaft an Erdogan

Vor dem Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan am Samstag in Köln haben prominente Bürger der Stadt mahnende Worte an den Gast gerichtet. "Wer wie Sie alle Probleme in der Türkei mit staatlicher Gewalt aus der Welt schaffen will, der endet ... mehr
Erdogan weist Steinmeiers Kritik wütend zurück

Erdogan weist Steinmeiers Kritik wütend zurück

Beim Staatsbankett in Bellevue: Erdogan weist Steinmeiers Kritik wütend zurück. (Quelle: Reuters) mehr

Die Türkei

Die Türkei ist ein demokratischer Staat in Vorderasien und Südosteuropa. Der Staat wurde nach dem Ersten Weltkrieg der Nachfolgestaat des Osmanischen Reiches. Mustafa Kemal Atatürk ("Vater der Türken") war Staatsgründer und erster Präsident der Türkei.
Viele Deutsche verbringen gerne ihren Urlaub in der Türkei.
In der Türkei kam es 2014 zu gewaltsamen Protesten, die sich gegen den aktuellen Präsidenten, Recep Tayyip Erdoğan, richteten. Ein weiterer Konflikt in den die Türkei verwickelt ist: Die Kampfeinsätze in Syrien und dem Irak gegen den IS und die PKK.

 

Erdogan setzt Besuch in Deutschland fort: Termin in Köln

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan setzt heute seinen Besuch in Deutschland fort. Am letzten Tag der Reise steht zunächst ein Frühstück mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auf dem Programm. Danach reist Erdogan weiter ... mehr

Erdogan setzt Besuch in Berlin fort: Frühstück mit Merkel

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan setzt heute seinen Besuch in Deutschland fort. Am letzten Tag der Reise steht zunächst ein Frühstück mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auf dem Programm. Danach reist Erdogan weiter nach Köln. In Berlin muss zwischen ... mehr

Neuer Ort für Treffen Laschets mit Erdogan gefunden

Das Gespräch zwischen dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) findet am Samstag am Flughafen Köln/Bonn statt. Wie die Düsseldorfer Staatskanzlei am Freitagabend mitteilte, wollen Laschet und Erdogan ... mehr

Köln: Keine Veranstaltung bei Moschee-Eröffung mit Erdogan

Bei der Kölner Moschee-Eröffnung mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan am Samstag darf die geplante Außenveranstaltung nach Angaben der Stadt nicht stattfinden. In der Kürze der Zeit sei kein ausreichendes Sicherheitskonzept seitens ... mehr

Mehr als 1000 Menschen protestieren gegen Erdogan in Berlin

Mehr als 1000 Menschen haben sich am Freitagnachmittag in Berlin am Potsdamer Platz versammelt, um gegen die Politik des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan zu protestieren. Die Demonstration stand unter dem Motto: "Erdogan not welcome". Angemeldet waren ... mehr

Zwischenfall bei Erdogan-Besuch

Fotograf abgeführt: Zwischenfall bei Erdogan-Besuch. (Quelle: Reuters) mehr

Neuer Ort für Treffen Laschet-Erdogan gesucht

Für das Treffen zwischen dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet am Samstag muss eilig ein neuer Ort gefunden werden. Die Besitzer des Schlosses Wahn in Köln lehnte einen dort geplanten Empfang Erdogans aus politischer ... mehr

Eklat bei Staatsbesuch von Erdogan: Fotograf Adil Yigit wird abgeführt

Erdogan gibt mit Merkel eine Pressekonferenz in Berlin. Dann fordert ein Fotograf per T-Shirt: "Pressefreiheit für Journalisten in der Türkei". Sicherheitskräfte führen ihn ab. Zwischenfall beim Staatsbesuch des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Berlin ... mehr

Erdogans Staatsbesuch stürzt Deutschtürken in Sinnkrise

Der türkische Staatspräsident ist in Deutschland. Zu Gast bei Freunden oder zu Gast bei Nazis? Das kann man bei Erdogan nicht so genau wissen. Seine deutschtürkische Fan-Clique steht vor einem Problem. Im Besuch von Recep Tayyip Erdogan liegt paradoxerweise ... mehr

Auslieferung Can Dündars verlangt – Erdogan übergibt Merkel "Terrorliste"

Bei seinem Staatsbesuch in Deutschland wollte der türkische Präsident die Beziehungen normalisieren. Doch eine Liste mit 69 Namen löst in Berlin erneut Irritationen aus. Die Türkei fordert von Deutschland die Auslieferung des im Exil in Berlin lebenden Journalisten ... mehr

Umstrittener Staatsbesuch: Militärische Ehren für Erdogan in Berlin

Berlin (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist zum offiziellen Auftakt seines politisch umstrittenen Besuchs in Deutschland mit militärischen Ehren begrüßt worden. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier empfing Erdogan in Berlin vor dem Schloss ... mehr

EM in Deutschland: Käpt'n Kimmich & junge Wilde - Personalspielerei für 2024

Berlin (dpa) - Als Franz Beckenbauer mit den Werbebotschaftern Boris Becker, Claudia Schiffer und Gerhard Schröder im Juli 2000 die WM 2006 nach Deutschland holte, waren Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski in der Fußball-Welt noch unbekannte Schuljungen. Sechs ... mehr

Polizei: Ditib mit Sicherheitskonzept für Erdogan-Besuch

Kurz vor dem Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Köln liegt nach Polizeiangaben das für die geplante Moschee-Eröffnung geforderte Sicherheitskonzept vor. Die Türkisch-Islamische Union Ditib habe es mittlerweile eingereicht, sagte ... mehr

Türkei-Krise: Milliarden-Kapitalflucht nach Deutschland

Der Absturz der Lira macht sich deutlich  bemerkbar. I nnerhalb von drei Monaten sind fast 4,6 Milliarden Euro aus der Türkei nach Deutschland überwiesen worden. Wird die Kapitalflucht weiter zunehmen? Wegen der Krise in der Türkei gibt es eine deutliche Zunahme ... mehr

Erdogan-Besuch: Protest und Straßensperrungen in Berlin

Nach der Ankunft des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Berlin haben in der Nacht auf Freitag in mehreren Bezirken Autoreifen und Mülltonnen gebrannt. Ob es einen Zusammenhang mit dem Besuch gab, war laut Polizei noch unklar. In Kreuzberg ... mehr

Deutschland richtet Fußball-Europameisterschaft 2024 aus

Uefa-Präsident Aleksander Ceferin verkündet die Entscheidung: Deutschland darf die Euro in sechs Jahren ausrichten. (Quelle: Reuters) mehr

Pressestimmen zur EM 2024 - "Hürriyet": "Uefa hat den Rassismus ignoriert"

Deutschland jubelt über die Ausrichtung der EM 2024 – in der Türkei ist die Enttäuschung groß. Die internationalen Pressestimmen zur Vergabe der Europameisterschaft. Um 15:21 Uhr verkündete Uefa-Präsident Aleksander Ceferin gestern die traurige Nachricht ... mehr

Große Demonstration gegen Erdogan in Berlin

Zehntausend Menschen wollen am zweiten Tag des Staatsbesuchs des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gegen dessen Politik protestieren. Die Demonstration soll heute Nachmittag am Potsdamer Platz beginnen und zum Großen Stern führen. Teilnehmen wollen Vertreter ... mehr

Scharfe Kritik am Staatsgast - Erdogan in Berlin - Steinmeier: Noch keine Normalisierung

Berlin (dpa) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist zu seinem umstrittenen Staatsbesuch in Deutschland mit harscher Kritik empfangen worden und mit der Forderung nach Abkehr von seinem autoritären Kurs. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ... mehr

Alle Infos zur Uefa-Vergabe: Fußball-EM 2024 findet in Deutschland statt

Für den DFB stand extrem viel auf dem Spiel. Nun ist klar: Die Uefa vergibt das Turnier in sechs Jahren an Deutschland. Wo gespielt wird und was das für den umstrittenen Grindel bedeutet. Das "Sommermärchen 2.0" kommt, der DFB kann tief durchatmen: Die EM 2024 findet ... mehr

EU kappt Hilfszahlungen für Türkei deutlich

Die Türkei bekommt im stockenden EU-Beitrittsprozess noch immer Geld. Diese Hilfen will die Kommission jetzt zusammenstreichen. Nicht davon betroffen ist das Geld für Flüchtlinge. Die Europäische Union kürzt wegen mangelnder Fortschritte auf dem Weg in Richtung Europa ... mehr

Mehr zum Thema Türkei im Web suchen

Umstrittene Geste: Erdogan zeigt Anhängern in Berlin Islamistengruß

Der Daumen eingeknickt, vier Finger in die Höhe gereckt: Nach der Landung in Berlin hat der türkische Präsident Erdogan Anhängern einen Gruß einer radikal-islamistischen Vereinigung gezeigt. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat Anhängern in Berlin ... mehr

Fußball-Turnier 2024: Jubel über EM-Zuschlag für Deutschland - "Ein großes Fest"

Nyon (dpa) - Bei Lobster und Rinder-Rippchen haben Philipp Lahm und Reinhard Grindel mit ihrer illustren Bewerbungscrew die EM-Vergabe 2024 an Fußball-Deutschland gefeiert. In gediegener Atmosphäre ließ die DFB-Delegation einen Nerven aufreibenden wie erfolgreichen ... mehr

Zitate: Reaktionen zur Vergabe der Fußball-Europameisterschaft 2024

Nyon (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat Reaktionen zur Vergabe der Fußball-Europameisterschaft 2024 an Deutschland zusammengestellt. Reinhard Grindel (DFB-Präsident): "Wir werden ab morgen alles dafür tun, den Erwartungen gerecht zu werden. Ich spüre Verantwortung ... mehr

Zweite EM in Deutschland: Das Wichtigste zum Turnier 2024

Nyon (dpa) - Deutschland richtet 2024 zum zweiten Mal nach 1988 eine Fußball-Europameisterschaft aus. Sechs Jahre vor dem Turnier sind noch nicht viele Details bekannt, doch einige Eckdaten stehen bereits fest. Die wichtigsten sportlichen und organisatorischen Antworten ... mehr

Fragen an den Bundestrainer - Löw: So ein Turnier ist etwas Außergewöhnliches für ein Land

Nyon (dpa) - Fragen an Bundestrainer Joachim Löw in der Mixed Zone der UEFA-Zentrale nach der Vergabe der Fußball-EM 2024 an Deutschland. Wie geht es Ihnen nach dem spannenden Wahltag? Joachim Löw: Natürlich waren wir gestern und heute wirklich aufgeregt ... mehr

Spionageverdacht: Polizeipräsidentin will scharf vorgehen

Berlins Polizeipräsidentin Barbara Slowik hat versichert, scharf gegen einen möglichen Verräter in den Reihen der Polizei vorzugehen. "Sollte sich der Tatvorwurf erhärten, werde ich alles daran setzen, diese Person aus dem Dienst der Polizei Berlin zu entfernen", teilte ... mehr

Joachim Löw: Bundestrainer "Enttäuscht" über geplatztes Treffen mit Özil

Nyon (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat sich enttäuscht von Mesut Özil nach dem geplatzten Treffen mit dem Ex-Weltmeister bei dessen Verein FC Arsenal gezeigt. "Mesut war nicht da, von daher müssen wir akzeptieren, dass er aktuell nicht mit uns sprechen ... mehr

Bundestrainer - Löw zur Zukunft: Vom Erfolg der nächsten Monate abhängig

Nyon (dpa) - Joachim Löw sieht sich nach dem historischen WM-K.o. weiter unter Ergebnis-Druck. Trotz der Vergabe der EM 2024 an Deutschland will er daher nicht über eine langfristige Zukunft als Bundestrainer bis zum Heimturnier in sechs Jahren nachdenken ... mehr

EM-Botschafter Lahm: Verhaltener Jubel Zeichen des Respekts

EM-Botschafter Philipp Lahm hat den eher verhaltenen Jubel nach dem Zuschlag für die EM 2024 in Deutschland mit Respekt vor dem unterlegenen Kontrahenten Türkei begründet. "Wenn man gewinnt, das habe ich als Sportler immer festgestellt, gibt es auch irgendjemanden ... mehr

EM-Vergabe - Löw: EM im eigenen Land Motivation für junge Spieler

Nyon (dpa) - Die Fußball-EM 2024 in Deutschland kann nach Ansicht von Bundestrainer Joachim Löw für junge Spieler ein großer Ansporn sein. "Ich glaube, dass so ein Turnier bei Spielern, die jetzt 16, 17 18, 19, 20 Jahre alt sind, eine große Motivation auslöst", sagte ... mehr

Zitate: Reaktionen zur Vergabe der Fußball-Europameisterschaft 2024

Nyon (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat die Reaktionen zur Vergabe der Fußball-Europameisterschaft 2024 gesammelt. Heiko Maas (Bundesaußenminister): "Mein Glückwunsch an den DFB und an alle zukünftigen EM-Städte für diese großartige Bewerbung ... mehr

Stuttgart ist Spielort bei Fußball-EM 2024

Die Fußball-Europameisterschaft 2024 findet in Deutschland statt - und im Südwesten herrscht Freude, weil Stuttgart als Spielort gesetzt ist. "Vielleicht erleben wir ja ein zweites Sommermärchen", sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Donnerstag ... mehr

Deutschland erhält den Zuschlag

Jubel-Bilder wegen der EM 2024: Deutschland bekommt über den Zuschlag. (Quelle: SID) mehr

Türkischer Präsident Erdogan in Berlin: So rüstet sich die Hauptstadt

Drei Tage lang wird der türkische Präsident in Deutschland zu Gast sein. Politisch ist Erdogans Besuch hoch umstritten, im Berliner Regierungsviertel gelten seit dem Morgen strenge Sicherheitsvorkehrungen.  Wenige Stunden vor der Ankunft des türkischen Präsidenten Recep ... mehr

Rummenigge: EM 2024 in München sei "wichtiger Sieg"

Karl-Heinz Rummenigge hat die Vergabe der Fußball-Europameisterschaft 2024 an Deutschland als "wichtigen Sieg" bezeichnet. "Das wird dem deutschen Fußball sicherlich gut zu Gesicht stehen", sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München am Donnerstag ... mehr

München freut sich auf die Fußball-Europameisterschaft 2024

Die Stadt München freut sich als Spielort der Fußball-Europameisterschaft 2024 über den Zuschlag für das Turnier. "Das ist eine wirklich tolle Nachricht für die vielen sportbegeisterten Münchnerinnen und Münchner", sagte Oberbürgermeister Dieter Reiter ... mehr

Uefa-Entscheidung ist gefallen: Deutschland richtet 2024 die EM aus

Die Entscheidung über den Austragungsort der Fußball-EM 2024 ist nach monatelangem Wahlkampf gefallen. Alle Infos im Newsblog.    Klicken Sie hier, um den Ticker zu aktualisieren. Uefa-Präsident Aleksandar Ceferin verkündete das Ergebnis in Nyon   Die wichtigsten Fragen ... mehr

Große Freude in Leipzig und Sachsen über EM-Zuschlag

Sachsens Fußballchef Hermann Winkler hat sich nach dem EM-Zuschlag für Deutschland begeistert gezeigt. "Ich bin glücklich. Das ist die erste Fußball-Europameisterschaft auf sächsischem Boden", sagte der 55-Jährige am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Laschet trifft Erdogan auf Schloss Wahn; Nicht in Moschee

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet wird den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan am Samstag auf Schloss Wahn in Köln zu einem persönlichen Gespräch treffen. Das verlautete am Donnerstag aus Regierungskreisen. Dabei werde der CDU-Politiker auch kritische Themen ... mehr

Proteste gegen Erdogan-Besuch bei Landung am Flughafen

Türkischer Staatspräsident in Berlin: Proteste gegen Erdogan-Besuch bei Landung am Flughafen. (Quelle: Reuters) mehr

Deutsch-türkisches Staatsbankett: Böhmermann verwirrt mit angeblichen Erdogan-Treffen

Jan Böhmermann beim Staatsbankett Seite an Seite mit dem türkischen Präsidenten Erdogan? Der Satiriker hat eine Einladung des Bundespäsidenten gepostet, doch es steckt etwas anderes dahinter. Jan Böhmermann hat in einem politischen brisanten Thema einmal mehr Verwirrung ... mehr

Journalistin Mesale Tolu kritisiert Bankett für Erdogan

Der umstrittene Besuch des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Deutschland wird von Verfolgten seiner Regierung als Zumutung empfunden. "Der Verantwortliche für all' die Repressalien wird hier mit rotem Teppich und Staatsbankett akzeptiert ... mehr

Vor EM-Vergabe - Botschafter Lahm: "Entscheidung nicht in unseren Händen"

Nyon (dpa) - EM-Botschafter Philipp Lahm und Bundestrainer Joachim Löw kommen bei der Präsentation der deutschen EM-Bewerbung vor der Türkei zum Zug. Per Losentscheid erhielt der DFB den Vortritt vor dem Mitbewerber, um den 17 Wahlleuten des UEFA-Exekutivkomitees ... mehr

EM 2024: Deutschland oder Türkei? – Pro & Kontra zur Uefa-Entscheidung

Die Entscheidung über die Ausrichtung der EM 2024 rückt näher – Deutschland gilt als Favorit. Wer hätte es verdient, als Gewinner aus der Abstimmung hervorzugehen? 17 Funktionäre entscheiden heute, ob die EM 2024 in Deutschland oder in der Türkei stattfindet ... mehr
 


shopping-portal