Thema

UN

UN-Mission in Mali: Bundeswehr muss bei extremer Hitze auf Geräte verzichten

UN-Mission in Mali: Bundeswehr muss bei extremer Hitze auf Geräte verzichten

Die extreme Hitze im Einsatzland Mali setzt militärische Geräte der Bundeswehr außer Gefecht. Die Hälfte der Bundeswehrfahrzeuge im Camp Castor in Gao sei nicht einsatzbereit, berichtete die "Welt". Die Fahrzeuge sind nach einer technischen ... mehr
UN und USA ächten Anschlag auf Flüchtlingskinder in Syrien

UN und USA ächten Anschlag auf Flüchtlingskinder in Syrien

Nach einem Anschlag auf Flüchtlinge in Syrien mit fast 130 Todesopfern haben die USA und die Vereinten Nationen die Bluttat aufs Schärfste verurteilt. Das US- Außenministerium sprach von einer «barbarischen Attacke». Oberste Priorität der USA in Syrien habe weiterhin ... mehr
Nordkorea: Erneute Provokation mit Raketentest nach Militärparade

Nordkorea: Erneute Provokation mit Raketentest nach Militärparade

Neue Provokation: Ausgerechnet zum Besuch von US-Vizepräsident Pence in Südkorea startet Nordkoreas Militär wieder eine Rakete. Der Versuch scheitert zwar. Aber wie reagieren jetzt die USA?  Mit einem neuen Raketentest hat Nordkoreas Machthaber ... mehr
Verteidigungsministerin von der Leyen für Blauhelm-Einsatz in Syrien

Verteidigungsministerin von der Leyen für Blauhelm-Einsatz in Syrien

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich für einen Friedenseinsatz der Vereinten Nationen ( UN) in Syrien nach Beendigung des Bürgerkrieges ausgesprochen. Der "Welt am Sonntag" sagte die CDU-Politikerin: "An einer solchen Blauhelm-Mission ... mehr
Missbrauchsvorwürfe gegen UN: 15-Jährige von 50 Soldaten vergewaltigt

Missbrauchsvorwürfe gegen UN: 15-Jährige von 50 Soldaten vergewaltigt

Eigentlich sollen sie Frieden bringen, aber häufig kommt mit UN-Soldaten auch die sexuelle Gewalt - und nicht einmal Kinder sind davor sicher. Etwa 2000 Vorwürfe dieser Art hat es weltweit zwischen 2004 und 2016 gegeben. Ein Brennpunkt ist Haiti. In den Ruinen einer ... mehr

Tillerson: China hat Nordkorea mit Sanktionen gedroht

Washington (dpa) - China hat Nordkorea nach Darstellung von US-Außenminister Rex Tillerson mit Sanktionen gedroht, sollte das Land einen weiteren Atomtest unternehmen. Das habe die chinesische Regierung gegenüber den USA bestätigt, sagte Tillerson dem Sender ... mehr

Geberkonferenz für Jemen bringt mehr als eine Milliarde Euro

Genf (dpa) - Das Elend im Bürgerkriegsland Jemen will die Weltgemeinschaft mit mehr als einer Milliarde Euro lindern. UN-Generalsekretär António Guterres bezeichnete das Resultat der Geberkonferenz in Genf als bemerkenswerten Erfolg. Er hatte zuvor vor einer ... mehr

UN-Geberkonferenz für notleidende Bevölkerung im Jemen

Genf (dpa) - Das Elend der Zivilbevölkerung im Bürgerkriegsland Jemen steht heute im Mittelpunkt einer Geberkonferenz der Vereinten Nationen in Genf. Die UN-Organisationen brauchen dringend mehr Geld für die Versorgung und den Schutz der 27 Millionen Menschen ... mehr

UN-Gericht: Russland muss Diskriminierung auf der Krim stoppen

Den Haag (dpa) - Der Internationale Gerichtshof hat eine Klage der Ukraine gegen Moskau wegen angeblicher Hilfe für Separatisten in der Ost-Ukraine vorerst abgewiesen. Zugleich ordnete das höchste UN-Gericht in Den Haag aber an, Moskau müsse Maßnahmen gegen ... mehr

UN-Menschenrechtler warnen vor Machtausweitung für Erdogan

Genf (dpa) - UN-Menschenrechtler fürchten bei einer Machtausweitung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan Menschenrechtsverletzungen in der Türkei. Am Sonntag findet dort das Referendum über das von Erdogan gewünschte Präsidialsystem statt, das seine ... mehr

Russland blockiert Syrien-Resolution im UN-Sicherheitsrat

New York (dpa) - Russland hat bereits zum achten Mal seit Beginn des Bürgerkriegs mit einem Veto eine Syrien-Resolution im UN-Sicherheitsrat verhindert. Zehn Mitglieder des Gremiums stimmten in New York für den inzwischen vierten Entwurf einer Resolution ... mehr

Mehr zum Thema UN im Web suchen

Mali ? Deutsche Soldaten unter Beschuss

Im westafrikanischen Krisenstaat Mali sind Bundeswehrsoldaten während einer Patrouillenfahrt beschossen worden. Die Schüsse fielen am Mittwoch gegen 5.00 Uhr Ortszeit im Norden der früheren Rebellenhochburg Gao. Es habe keinen Personen- oder Sachschaden gegeben ... mehr

Hungersnot im Südsudan droht sich auszuweiten

Ohne schnelle und massive Hilfe der internationalen Gemeinschaft drohe sich die Hungersnot im Südsudan auf weite Teile des Landes auszuweiten, warnen Hilfsorganisationen und die Vereinten Nationen. Die Lage in der nordwestlichen Region Norhern Bahr el Ghazal sei bereits ... mehr

UN-Sicherheitsrat will erneut über Syrien-Resolution abstimmen

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat will voraussichtlich heute erneut über eine Resolution zum mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien abstimmen. Das teilte der Sprecher der US-Vertretung bei den Vereinten Nationen in New York mit. Die Aussichten der Abstimmung waren ... mehr

Kinderrechtsaktivistin Malala wird UN-Friedensbotschafterin

New York (dpa) - Die Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai wird UN-Friedensbotschafterin. Yousafzai werde sich dabei vor allem für die Bildung von Mädchen auf der Welt einsetzen, teilten die Vereinten Nationen mit. Auch unter großer Gefahr habe Malala Yousafzai ... mehr

Dritte Syrien-Sitzung im UN-Sicherheitsrat ohne Ergebnis

New York (dpa) - Verhärtete Fronten im UN-Sicherheitsrat: Auch die dritte Sondersitzung des Gremiums zum Syrien-Konflikt in Folge ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die Mitglieder des Rates attackierten sich bei dem Treffen teils scharf, zu einer Abstimmung über einen ... mehr

US-Botschafterin nach Syrien-Angriff: «Auf mehr vorbereitet»

New York (dpa) - Nach dem Luftangriff auf den syrischen Luftwaffenstützpunkt sind die USA nach den Worten ihrer UN-Botschafterin Nikki Haley auf weitere Aktionen vorbereitet. Aber man hoffe, dass das nicht nötig sein werde, sagte Haley bei einer Sondersitzung ... mehr

Russland warnt USA vor militärischen Eingreifen in Syrien

New York (dpa) - Russland hat die USA vor «negativen Konsequenzen» bei einem militärischen Eingreifen in Syrien gewarnt. Alle Verantwortung bei einer militärischen Aktion liege auf den Schultern von denen, die diese fragwürdige und tragische Unternehmung beginnen ... mehr

UN-Sicherheitsrat verurteilt Nordkoreas Raketentest

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat den erneuten nordkoreanischen Raketentest scharf verurteilt. Mit dem Test habe das kommunistische Land gegen zahlreiche UN-Resolutionen verstoßen, teilte das Gremium in New York mit. Das Verhalten Nordkoreas ... mehr

USA beschuldigen Assad und deuten Alleingang an

Washington (dpa) - Die USA haben der Assad-Regierung die Schuld für den mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien gegeben und einen möglichen Alleingang angedeutet. «Für mich sind damit eine ganze Reihe von Linien überschritten worden», sagte US-Präsident Donald Trump ... mehr

Geberkonferenz: 5,6 Milliarden Euro für Syrienflüchtlinge

Brüssel (dpa) - Deutschland hat bei der Syrien-Geberkonferenz in Brüssel die mit Abstand höchsten Hilfszusagen gemacht. Außenminister Sigmar Gabriel versprach für das laufende Jahr knapp 1,3 Milliarden Euro. Bis 2020 kommen nochmal 843 Millionen Euro hinzu. Deutschland ... mehr

Brüsseler Syrien-Konferenz sagt sechs Milliarden Dollar zu

Brüssel (dpa) - Die Teilnehmer der internationalen Syrien-Geberkonferenz haben für das laufende Jahr insgesamt sechs Milliarden Dollar (5,6 Mrd Euro) an Hilfsgeldern zugesagt. Das teilte EU-Kommissar Christos Stylianides zum Ende des Treffens von Vertretern ... mehr

UN-Sitzung zu mutmaßlichem Gas-Angriff in Syrien endet ergebnislos

New York (dpa) - Die Sitzung des UN-Sicherheitsrats zum mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Zu einer Abstimmung über eine von den USA, Frankreich und Großbritannien eingebrachte Resolution kam es nicht. Im Entwurf der zweiseitigen ... mehr

Deutschland gibt Milliardenbetrag für Syrienflüchtlinge

Brüssel (dpa) - Deutschland stellt weitere 1,169 Milliarden Euro für die Opfer des syrischen Bürgerkriegs zur Verfügung. Nach Angaben von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel soll das Geld zusätzlich zu den 2,3 Milliarden Euro fließen, die bereits im vergangenen ... mehr

Gabriel: Verantwortung für Giftgasangriff noch unklar

Brüssel (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hält es noch nicht für erwiesen, dass syrische Regierungstruppen die von Rebellen kontrollierte Stadt Chan Scheichun mit Giftgas angegriffen haben. Noch wisse man nicht, wer letztlich für den Giftgasangriff verantwortlich ... mehr

Bundesregierung: «Menschenverachtendes Verbrechen» in Syrien

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung dringt auf eine schnelle Aufklärung und Ahndung des mutmaßlichen Giftgasangriffs in Syrien. Die Verantwortlichen für dieses menschenverachtende Verbrechen müssten zur Rechenschaft gezogen werden - dies schließe Präsident Assad ... mehr

Deutschland gibt weiteren Milliardenbetrag für Syrien

Brüssel (dpa) - Deutschland stellt weitere 1,169 Milliarden Euro für die Opfer des syrischen Bürgerkriegs zur Verfügung. Das kündigte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel bei einer internationalen Geberkonferenz in Brüssel an. Das Geld solle ... mehr

Deutschland gibt weiteren Milliardenbetrag für Syrien

Brüssel (dpa) - Deutschland stellt weitere gut 1,17 Milliarden Euro für die Opfer des syrischen Bürgerkriegs zur Verfügung. Das kündigte Bundesaußenminister Sigmar Gabriel bei einer internationalen Geberkonferenz in Brüssel an. mehr

Giftgas-Tote in Syrien: Gabriel appelliert an Russland

Brüssel (dpa) - Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat Russland aufgefordert, der geplanten UN-Resolution zum mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien zuzustimmen. «Wir appellieren an Russland, dieser Resolution zuzustimmen, den Fall zu untersuchen und die Verantwortlichen ... mehr

UN-Resolution soll mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien verurteilen

New York (dpa) - Die USA, Frankreich und Großbritannien haben dem UN-Sicherheitsrat einen Resolutionsentwurf vorgelegt, in dem der mutmaßliche Giftgasangriff in Syrien verurteilt und rasch aufgeklärt werden soll. Die Resolution könnte bei der Sitzung des Rats heute ... mehr

UN-Resolution: Möglicher Giftgasangriff in Syrien soll verurteilt werden

New York (dpa) - Die USA, Frankreich und Großbritannien haben dem UN-Sicherheitsrat einen Resolutionsentwurf vorgelegt, in dem der mutmaßliche Giftgasangriff in Syrien verurteilt und rasch aufgeklärt werden soll. Die Resolution könnte heute bei der Sitzung ... mehr

UN-Sicherheitsrat berät morgen über Giftgasangriff in Syrien

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat will morgen über den Giftgasangriff in Syrien mit Dutzenden Toten beraten. Die UN-Botschafterin der USA, Nikki Haley, kündigte die Dringlichkeitssitzung auf Antrag Frankreichs und Großbritanniens an. Großbritanniens UN-Botschafter ... mehr

UN: 23 Massengräber im Kongo entdeckt

Goma (dpa) – In der zentralkongolesischen Region Kasai sind nach UN-Angaben 23 Massengräber entdeckt worden. In der Region hatte es Zusammenstöße zwischen einer Miliz und Sicherheitskräften gegeben. Seit der Anführer der Rebellen, Kamwina Nsapu, im August vergangenen ... mehr

US-Außenminister will bei UN über Nordkorea beraten

New York (dpa) - US-Außenminister Rex Tillerson will diesen Monat mit seinen Amtskollegen bei den Vereinten Nationen über das umstrittene Atomwaffenprogramm Nordkoreas beraten. Das Treffen soll Ende April stattfinden, sagte die UN-Botschafterin der USA, Nikki Haley ... mehr

UN: Mehr als fünf Millionen Flüchtlinge aus Syrien

Vor dem Grauen des syrischen Bürgerkriegs sind inzwischen mehr als fünf Millionen Menschen vor allem in die Nachbarländer geflohen. Die Zahl der hauptsächlich in Ländern wie der Türkei, dem Libanon, Jordanien, dem Irak und Ägypten registrierten Flüchtlinge liegt ... mehr

Zahl der Flüchtlinge aus Syrien über Fünf-Millionen-Marke

Vor dem Grauen des syrischen Bürgerkriegs sind inzwischen mehr als fünf Millionen Menschen vor allem in die Nachbarländer geflohen. Die Zahl der hauptsächlich in Ländern wie der Türkei, dem Libanon, Jordanien, dem Irak und Ägypten registrierten Flüchtlinge liege ... mehr

Jemen-Konflikt: USA erwägen stärkeres Engagement

Der Konflikt im Jemen steht nach Einschätzung der Vereinten Nationen kurz vor der Eskalation. Während die Gefahr einer Hungersnot immer größer wird, erwägen die USA eine größere Rolle in dem Bürgerkriegsland. Die Regierung des Landes und die schiitischen Huthi-Rebellen ... mehr

Unicef: Fast 500.000 Kinder im Jemen in Lebensgefahr

Wachsende Armut, Hunger und Krankheiten: Zwei Jahre nach Kriegsausbruch geraten im Jemen nach Angaben von Unicef immer mehr Kinder in Lebensgefahr. Wegen der extremen Nahrungsmittelunsicherheit und des Zusammenbruchs der Wasserversorgung in vielen Städten leiden ... mehr

Nachwuchs-Diplomaten bei UN-Simulation erfolgreich

Studenten der Chemnitzer Universität haben sich bei einer UN-Simulation in New York erfolgreich auf diplomatischem Parkett bewegt. Sie erhielten vier von sieben möglichen Auszeichnungen und zählten damit zu den besten Teams, wie die Universität am Freitag mitteilte ... mehr

Menschenrechte: Hungerkatastrophe in Afrika und im Jemen - Aber kaum Spenden

Genf (dpa) - Spätestens seit Februar ist klar: in mehreren Regionen Afrikas und im Jemen ist die Hungersnot ausgebrochen. Auf Fernsehbildern sieht man Kinder wimmern. Ausgemergelte Menschen schleppen sich mit letzter Kraft in Nothilfestationen. 20 Millionen Menschen ... mehr

Konflikte: Mehr als 100 Zivilisten sterben bei Explosion in Mossul

Mossul (dpa) - Bei einer gewaltigen Explosion während der Offensive gegen die IS-Terrormiliz in der nordirakischen Großstadt Mossul sind Berichten zufolge mehr als hundert Zivilisten getötet worden. Ein irakischer General erklärte, unter Gebäudetrümmern seien ... mehr

Magdeburger Studenten bei UN-Simulation in New York dabei

Studenten der Universität Magdeburg nehmen an einem Rollenspiel der Vereinten Nationen teil. 16 Studenten aus den Bereichen European Studies, Friedens- und Konfliktforschung sowie wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen fliegen dafür am Wochenende ... mehr

Greifswalder Studenten bei UN-Simulation in New York

Greifswalder Studenten vertreten Jamaika in der UN-Vollversammlung in New York: Sie gehören zu den mehr als 5000 Studenten aus über 40 Staaten, die ab Samstag fünf Tage lang die Arbeit der Vereinten Nationen in New York simulieren. Die Universität Greifswald ... mehr

TU Chemnitz bei UN-Simulation in New York dabei

Als einzige sächsische Hochschule schickt die TU Chemnitz zwölf Studenten zur weltweit größten Simulation der Vereinten Nationen. Die Delegierten im Alter zwischen 21 und 29 Jahren stellen ab Samstag mit mehr als 5000 Studenten aus 41 Staaten die UN-Vollversammlung ... mehr

UN-Nothilfekoordinator: 20 Millionen Menschen droht Hungertod

New York (dpa) - UN-Nothilfekoordinator Stephen O'Brien hat den Weltsicherheitsrat mit dramatischen Worten um Hilfe für Millionen von hungernden Menschen gebeten. Nach seinen Worten droht rund 20 Millionen Menschen in vier Ländern der Hungertod, sollte ... mehr

Konflikte: Zehntausende fliehen vor Kämpfen um Mossul

Mossul (dpa) - Die Kämpfe gegen die Terrormiliz IS im Westen ihrer irakischen Hochburg Mossul haben bislang mehr als 45.000 Zivilisten in die Flucht getrieben. Die Internationale Organisation für Migration (IOM) registrierte nach eigenen Angaben ... mehr

UN-Bericht wirft Syrien Einsatz von Chlorgas in Aleppo vor

Genf (dpa) - Das syrische Militär hat im Kampf um die Großstadt Aleppo nach UN-Erkenntnissen Chlorgas eingesetzt und weitere Kriegsverbrechen begangen. Syrien und sein Verbündeter Russland hätten im vergangenen Jahr zudem gezielt Kliniken und andere zivile Einrichtungen ... mehr

Russland und China verhindern Syrien-Sanktionen

New York (dpa) - Russland und China haben im UN-Sicherheitsrat mit ihrem Veto Sanktionen gegen das syrische Regime wegen dessen Chemiewaffeneinsätzen verhindert. Damit machte Russland bereits zum siebten Mal seit Beginn des Bürgerkriegs eine Syrien-Resolution zunichte ... mehr

UN-Sicherheitsrat will über Syriensanktionen abstimmen

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat will heute über Sanktionen gegen die syrische Regierung wegen Chemiewaffeneinsätzen abstimmen. «Das Ziel: Einigkeit des Sicherheitsrats», hieß es von der französischen UN-Vertretung beim Kurznachrichtendienst Twitter. Frankreich ... mehr

UN-Sicherheitsrat weiter uneins über Syrien-Sanktionen

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat sich erneut uneins im Hinblick auf Sanktionen gegen das syrische Regime wegen dessen Chemiewaffeneinsätzen gezeigt. Die USA, Frankreich und Großbritannien kündigten bei einer Sitzung in New York eine entsprechende Resolution ... mehr

UN-Sicherheitsrat weiter uneins über Syrien-Sanktionen

New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat ist uneins im Hinblick auf Sanktionen gegen das syrische Regime wegen dessen Chemiewaffeneinsätzen. Die USA, Frankreich und Großbritannien kündigten bei einer Sitzung eine entsprechende Resolution an, nachdem mehrere Untersuchungen ... mehr

Sechs Länder verlieren wegen Schulden UN-Stimmrecht

New York (dpa) - Wegen überfälliger Beitragszahlungen haben die Vereinten Nationen sechs Ländern das Stimmrecht in der UN-Generalversammlung vorübergehend entzogen. Dazu gehört der südamerikanische Krisenstaat Venezuela, der mit gut 24 Millionen US-Dollar am meisten ... mehr

UN-Chef Guterres ruft zum Kampf gegen Hungersnöte auf

New York (dpa) - UN-Generalsekretär António Guterres hat zu mehr Engagement im Kampf gegen die Hungersnöte im Südsudan, in Somalia, im Jemen und im Nordosten Nigerias aufgerufen. 20 Millionen Menschen in diesen Ländern hätten derzeit nicht ausreichend Nahrungsmittel ... mehr

Unicef alarmiert: 1,4 Millionen Kindern droht der Hungertod

Das Kinderhilfswerk Unicef schlägt Alarm: Wegen Mangelernährung droht knapp 1,4 Millionen Kindern akut der Hungertod. Betroffen sind die Länder Nigeria, Somalia, Südsudan und Jemen. Im Jemen, in dem seit zwei Jahren Krieg herrscht, litten rund 462.000 Kinder unter ... mehr

Laut Unicef fast 1,4 Millionen Kindern droht Hungertod

New York (dpa) - Wegen Mangelernährung droht knapp 1,4 Millionen Kindern in den Ländern Nigeria, Somalia, Südsudan und Jemen nach Unicef-Angaben der Hungertod. Für die Kinder laufe die Zeit ab, sagte Unicef-Geschäftsführer Anthony Lake. Noch könne man Leben retten ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018