Sie sind hier: Home > Themen >

Washington Post

Thema

Washington Post

Lee Iacocca:

Lee Iacocca: "Vater des Ford Mustang" ist tot

Er soll Chrysler vor der Pleite bewahrt haben und hat an Autolegenden mitgearbeitet: Nun ist Lee Iacocca gestorben. Sein Verhältnis zu Autokonzernen war aber nicht immer spannungsfrei. Die Automobil-Ikone Lee Iacocca ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Fiat Chrysler ... mehr
John Sanders: Amtierender Chef der US-Grenzschutzbehörde tritt zurück

John Sanders: Amtierender Chef der US-Grenzschutzbehörde tritt zurück

John Sanders ließ Migrantenkinder unter unhaltbaren Bedingungen einsperren. Nun hat der ranghöchste Grenzschützer nach zwei Monaten im Amt seinen Rücktritt verkündet. Einen Nachfolger soll es schon geben. Der kommissarische ... mehr
USA: Donald Trump laut Umfrage unpopulärster Präsident

USA: Donald Trump laut Umfrage unpopulärster Präsident

Donald Trump geht als unpopulärster US-Präsident der modernen Geschichte in sein 100-Tage-Amtsjubiläum am Samstag. Doch seine Basis ist zufrieden mit ihm. Allerdings konnte er sie in den ersten drei Monaten im Weißen Haus nicht verbreitern. Das sind die Kernergebnisse ... mehr

"Donald J. Trump Foundation": Justiz ermittelt gegen Trump-Stiftung

Nach den Betrugsvorwürfen gegen die von Donald Trump betriebene Universität gerät nun auch die Stiftung des republikanischen Präsidentschaftskandidaten ins Visier der Justiz. Der US-Bundesstaat New York hat Ermittlungen gegen die "Donald J. Trump Foundation ... mehr
Trump beleidigt Eltern von totem muslimischen Soldaten

Trump beleidigt Eltern von totem muslimischen Soldaten

Bringt ihn sein jüngster Fehltritt zu Fall? Rund 100 Tage vor der US-Wahl hat sich Donald Trump mit den Eltern eines im Irak getöteten muslimischen US-Soldaten angelegt. Selbst Trump-Anhängern gehen seine kritischen Äußerungen zu weit. Der gebürtige Pakistaner Khizr ... mehr

Steuerermittlung gegen Apple und Co. - Washington droht mit Gegenmaßnahme

Die Steuerermittlungen der EU-Kommission gegen Apple und Co. gefallen der US-Regierung offenbar nicht. Washington droht mit einer Retourkutsche, sollten US-Konzerne Milliarden nachzahlen müssen. Kurz vor der erwarteten Entscheidung zum Apple-Standort Irland kritisierte ... mehr

Tulsa: US-Polizistin nach tödlichen Schüssen des Totschlags beschuldigt

Nach den tödlichen Schüssen auf einen unbewaffneten Schwarzen im US-Bundesstaat Oklahoma ist eine Polizistin formell des Totschlags beschuldigt worden. Gegen die Beamtin sei Haftbefehl erlassen worden, erklärte der Staatsanwalt in Tulsa. Der Polizistin wird vorgeworfen ... mehr

TV-Debatte Clinton vs. Trump: "Das grenzte an einen Knock-out"

Beide Kandidaten starteten konzentriert, doch schon bei Minute elf verlor Trump seine Coolness, urteilt die "Washington Post". Trotzdem sieht eine britische Zeitung Trump als Sieger des TV-Duells mit Clinton. Die Presseschau. Hillary Clinton hat die TV-Debatte ... mehr

Donald Trump: "Washington Post" weg vom Fenster

Keine Lust auf kritische Presse: Donald Trump hat der Zeitung " Washington Post" die Akkreditierung für seine Wahlkampagne entzogen. Vorausgegangen war ein Bericht über eine Äußerung Trumps zum Massaker von Orlando. Die "Washington Post" hatte einen Online-Artikel ... mehr

Orlando: Täter wählte vor Schießerei wohl Notruf - IS-Bekenntnis?

Es ist der verheerendste Schusswaffenangriff in der Geschichte der USA: Ein Mann hat in einem Schwulenclub in Florida in der Nacht auf Sonntag (Ortszeit) um sich geschossen. 50 Menschen kamen bei dem Blutbad in Orlando ums Leben, darunter der Schütze. 53 weitere wurden ... mehr

Kim Jong Un: Tante verrät neue Details aus der Kindheit des Diktators

Vor 18 Jahren war die Tante des nordkoreanischen Diktators Kim Jong Un in die USA geflohen. Der " Washington Post" hat sie nun einen Einblick in ihr Leben geben - und Details aus der Kindheit ihres Neffen verraten. Ko Yong Suk, die Schwester ... mehr

Fünf Polizisten in Dallas von Scharfschützen erschossen

Gegen Ende einer Protestaktion gegen Polizeigewalt in Dallas haben Scharfschützen gezielt auf Polizisten geschossen und fünf Beamte getötet. Sieben weitere und zwei Passanten seien bei den Angriffen verletzt worden, teilte die Polizei in der texanischen Stadt mit. Einer ... mehr

Machtausübung: Trump droht Nordkorea mit militärischer Gewalt

US-Präsident Donald Trump hat im Streit mit Nordkorea der Führung in Pjöngjang militärische Gewalt angedroht. Wenn Nordkorea seine Drohungen fortsetze, werde diesen "begegnet mit Feuer, Wut und Macht, wie die Welt es so noch nicht gesehen hat". Nordkorea ist nach neuen ... mehr

Intrigen, Kämpfe und Feindschaften: Trumps Haifischbecken - Klimakrise im Weißen Haus

Wer gegen wen im Weißen Haus? Wer hält zu Trump, zu wem steht er? Fraktionen und Flügel, in ihrer Mitte der Präsident – ein offizielles Organigramm hilft in diesen Tagen nicht viel weiter. Der Versuch eines Lageplans. Nach 200 Tagen der Regierung  Donald Trump ... mehr

Wegen Trump-Tweet: Amazon verliert fünf Milliarden US-Dollar

In einer Twitter-Nachricht beschuldigt der US-Präsident den Online-Versandhandel Amazon der Steuervermeidung. "Dadurch gehen viele Jobs verloren", twittert Donald Trump. Amazons Börsenwert bricht um fünf Milliarden US-Dollar ein. Amazon füge den steuerzahlenden ... mehr

Watergate-Parallelen: Trump kommt aus der Russland-Affäre nicht raus

Gerade hat der US-Präsident etwas Boden in der Öffentlichkeit gut gemacht. Doch die immer neuen Details zu möglichen Russland-Verwicklungen machen diese Erfolge wieder zunichte. Ein Historiker verweist auf Parallelen zur Watergate-Affäre. Donald Trump wird den Schatten ... mehr

Russland-Affäre: Trump-Schwiegersohn Jared Kushner gibt vier Treffen zu

In der Russland-Affäre hat Donald Trumps Schwiegersohn Jared Kushner eingeräumt, es habe im Wahlkampf insgesamt vier Treffen mit Vertretern der russischen Regierung gegeben.  In einer schriftlichen Erklärung bestritt der Präsidentenberater, dabei geheime Absprachen ... mehr

Trump demontiert eigenen Justizminister Sessions

US-Präsident Donald Trump treibt die öffentliche Demontage seines frühesten Unterstützers, Jeff Sessions, weiter voran. Laut Medienberichten soll Trump mit Mitgliedern seines Berater-Teams bereits über eine Entlassung des Justizministers sprechen. Ohne Sessions ... mehr

Russland hatte Trump-Berater im Visier

Russische Agenten haben einem CNN-Bericht zufolge versucht, über einen Berater von Donald Trump Einfluss auf den US-Wahlkampf zu nehmen. Ex-Investmentbanker Carter Page gerät erneut in den Fokus der Ermittler. Dies geht aus Geheimdienstunterlagen der Bundespolizei ... mehr

Donald Trump wollte offenbar Ermittlungen beeinflussen

Die Affäre um eine mutmaßliche russische Einflussnahme auf den US-Wahlkampf weitet sich aus. Nach Medienberichten bat Präsident Donald Trump Geheimdienste um positive Ermittlungsergebnisse. Sein früherer Sicherheitsberater verweigert jede Zusammenarbeit ... mehr

Trump will Hilfen für arme US-Bürger kürzen

Donald Trump will die Verteidigungsausgaben massiv erhöhen und die Steuern senken, vor allem für Unternehmen. So etwas reißt tiefe Löcher in die Kasse. Die gilt es zu stopfen. Trump schaut dabei auch auf die Sozialprogramme. US-Präsident Donald Trump will die kostenlose ... mehr

US-Schule schließt Schwangere von Zeugnisvergabe aus

Eine christliche Schule im US-Staat Maryland hat eine schwangere Schülerin von der Abschlusszeremonie ausgeschlossen. Nicht die Schwangerschaft der 18-Jährigen sei Grund für den Ausschluss gewesen, sondern vielmehr ihr "unmoralische Verhalten", teilte Direktor David ... mehr

Welche Rolle spielt Jared Kushner in der Russland-Affäre?

Kein Tag vergeht ohne neue Erkenntnisse in der Russland-Affäre um Donald Trump. Nachdem das FBI gegen den engen Berater und Trumps Schwiegersohn Jared Kushner ermittelt, berichtet die " Washington Post" von einem geheimen Kommunikationskanal, den Kushner angeblich ... mehr

Trump-Schwiegersohn: FBI untersucht Jared Kushner in der Russland-Affäre

Nun sind die Russland-Ermittlungen mitten im Weißen Haus angekommen. Das FBI interessiert sich für Jared Kushner, Schwiegersohn und einer der engsten Berater von US-Präsident Donald Trump. Jared Kushner, steht nach US-Medienberichten nun mit im Fokus ... mehr

Weißes Haus: Trump gab geheime Informationen an Russland

US-Präsident Donald Trump hat Regierungskreisen zufolge bei seinem jüngsten Treffen mit dem russischen Außenminister Sergej Lawrow geheime Informationen zur Extremistenmiliz Islamischer Staat (IS) preisgegeben. Es handele sich dabei um Kenntnisse ... mehr

Republikaner: Putin bezahlte Donald Trumps Wahlkampf

US-Präsident Donald Trump gerät wegen seiner Russland-Kontakte erneut in die Schlagzeilen. Der Fraktionschef der Republikaner im US-Abgeordnetenhaus, Kevin McCarthy, hat laut " Washington Post" die Vermutung geäußert, Donald Trumps Wahlkampf werde von Russland bezahlt ... mehr

Donald Trumps radikale Klimapläne

Es ist ein bisschen so, als ob jemand nach kurzer, schwerer Krankheit stirbt. Vorher hofft man inständig, weiß aber doch: Das geht nicht gut aus.  Mit einem ähnlichen Gefühl begleiten Umweltschützer und viele Staaten der Erde die radikalen Schritte ... mehr

Kreml-Connection: Donald Trump Jr. unter Druck wegen russischer Anwältin

Der älteste Sohn von US-Präsident Donald Trump gerät wegen eines Treffens mit einer russischen Anwältin immer stärker unter Druck. Einem Medienbericht zufolge wusste er schon im Vorfeld, dass er bei dem Treffen kompromittierende Informationen über Hillary Clinton direkt ... mehr

Trump Jr. traf russische Anwältin wegen Infos über Hillary Clinton

Der älteste Sohn von US-Präsident Donald Trump soll einem Treffen mit einer russischen Anwältin zugestimmt haben, weil er sich daraus Informationen über Hillary Clinton erhoffte. Donald Trump Jr. habe dem Gespräch zugestimmt, nachdem ihm versprochen worden ... mehr

Fake News-Kampagne: Die Krise in Katar war wohl sorgfältig geplant

Die Krise um das Golfemirat Katar war durch angebliche Sympathiebekundungen für den Iran ausgelöst worden. Früh war darüber spekuliert worden, entsprechende Berichte seien von Hackern gestreut worden. Jetzt stehen offenbar auch die Verantwortlichen fest. Die Vereinigten ... mehr

Falsches "Time"-Cover: Donald Trump druckt sich selbst als Titelbild

Peinlicher Bericht über Donald Trump: Der US-Präsident hat sich offenbar mit falschen Federn geschmückt. In zahlreichen seiner Golfclubs zeigte er ein ganz besonderes Titelblatt des "Time"-Magazins. Das gerahmte Bild zeigt Trump, der Medien beharrlich das Verbreiten ... mehr

Anschlag in London: Trump nutzt Terror für eigene Zwecke

Nach den Terrorattacken von London stellt sich US-Präsident Trump demonstrativ an die Seite Großbritanniens und verfolgt doch eigene Ziele. In einem Telefonat in der Nacht zum Sonntag sprach der Präsident der britischen Premierministerin Theresa May sein Beileid ... mehr

James Comey wirft Donald Trump Lügen vor

360 Minuten stellt sich Ex- FBI-Chef James Comey den Fragen des Kongresses zur möglichen Einflussnahme auf Ermittlungen durch Donald Trump. Das mediale Interesse ist gewaltig. Bringt Comey den US-Präsidenten näher an die Amtsenthebung? Die Anhörung hatte gerade ... mehr

Trumps Anwalt bestreitet Ermittlungen gegen den US-Präsidenten

Der Anwalt von Donald Trump hat Berichten widersprochen, wonach gegen den US-Präsidenten wegen Justizbehinderung ermittelt wird. Trumps Anwalt Jay Sekulow sagte dem Fernsehsender NBC, es gebe keine Untersuchung, und deshalb sei der Präsident auch nicht beunruhigt. Trump ... mehr

Buffett verdoppelt Beteiligung an Ratiopharm-Mutter Teva

US-Investorenlegende Warren Buffett hat seinen Anteil an der Ratiopharm-Mutter Teva verdoppelt. Außerdem ist er nun der zweitgrößte Eigner von Apple. Warren Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway teilte am Dienstag mit, nun 40,5 Millionen ... mehr

Wanderer findet 14. Fuß an der Westküste Kanadas

Ein menschlicher Fuß ist an der Westküste Kanadas angespült worden – und setzt damit eine Reihe grausiger Funde dort fort. Doch das Rätsel der abgetrennten Füße scheint gelöst. Es ist Fuß Nummer 14, den ein Wanderer vor einigen Tagen an der Küste der Insel Gabriola ... mehr

USA: Einwanderer-Kinder sollen auf US-Militärbasen leben

Die US-Regierung will illegal eingereiste Kinder möglicherweise auf Militärstützpunkten unterbringen. Regierungsvertreter sollen in Kürze diverse Stützpunkte besuchen und überprüfen. Vier Einrichtungen der Armee in den Bundesstaaten Texas und Arkansas kommen ... mehr

Wie schlau ist "Google Duplex" wirklich?

Ein Highlight auf der Entwicklerkonferenz von Google war "Google Duplex", eine künstliche Intelligenz, die per Telefon Termine ausmachen kann – und dabei so lebensecht klingt, dass die Angerufenen nicht merkten, dass sie mit einem Computer sprachen. Stellen ... mehr

Trump soll Sohn falsches Dementi diktiert haben

Diktierte US-Präsident Donald Trump seinem ältesten Sohn eine Lüge in die Feder? Donald Trump Jr. behauptete Anfang Juli, bei seinem umstrittenen Treffen mit einer russischen Anwältin sei es um Adoptionen russischer Kinder gegangen. Später musste ... mehr

Donald Trump will Putin-Freund Rex Tillerson als US-Außenminister

Wer wird unter dem künftigen US-Präsidenten der Außenminister? Angeblich ist die Wahl bereits gefallen - auf einen hochbrisanten Kandidaten. Nach Informationen mehrerer Medien will Donald Trump den Topmanager des Mineralölkonzerns  ExxonMobil, Rex Tillerson ... mehr

Barack Obama plant weitere Entlassungen aus Guantánamo

Sein Wahlversprechen, das Gefangenenlager  Guantánamo zu schließen, konnte US-Präsident Barack Obama nicht einlösen. In seinen letzten Amtstagen will er zumindest weitere Insassen entlassen. Es seien weitere Transfers von Häftlingen zu erwarten, sagte sein Sprecher ... mehr

Was bedeutet Donald Trump für Deutschland?

Was bedeutet Donald Trump für Deutschland? Die Bundesregierung sucht nach einer Antwort - sogar im " Playboy". Kanzlerin Merkel hofft auf ein baldiges Treffen mit dem US-Präsidenten, doch der hält sich bedeckt. Im Kanzleramt stürzt man sich dieser Tage auf alles ... mehr

Trump spendet gerne - aber nicht mit eigenem Vermögen

US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump gibt den edlen Spender - allerdings nicht mit seinem eigenen Vermögen. Über 102 Millionen Dollar (88 Millionen Euro) hat der Multi-Milliardär nach Angaben der "Washington Post" in den vergangenen fünf Jahren gespendet. Doch davon ... mehr

Donald Trump leistete sich 133 Lügen in den ersten fünf Wochen

US-Präsident Donald Trump nimmt es mit der Wahrheit nicht so genau. Er lügt und wiederholt falsche Aussagen, auch wenn sie bereits nachgeprüft wurden. Die "Washington Post" verzeichnet seit Amtsantritt 133 Lügen und irreführende Behauptungen des Präsidenten. Knapp ... mehr

Washington Post: Britischer Attentäter hatte Kontakt zu Neonazis in USA  

London (dpa) - Der mutmaßliche Mörder der britischen Abgeordneten Jo Cox soll Verbindungen zu einer Neonazi-Organisation in den USA gehabt haben. Er sei lange Zeit Unterstützer der Gruppe National Alliance gewesen, schreibt die «Washington Post» unter Berufung ... mehr

Donald Trump untersagt Gesundheitsbehörde Benutzung bestimmter Wörter

Es ist ein bislang einmaliger Vorgang: Donald Trump untersagt der US-Gesundheitsschutzbehörde CDC die Benutzung bestimmter Wörter und Phrasen. Errungenschaften im Minderheitenschutz drohen aufgeweicht zu werden. Die US-Regierung hat nach einem Bericht der "Washington ... mehr

Belästigungs-Vorwürfe gegen Talkmaster Charlie Rose

In den USA ist einem weiteren Prominenten vorgeworfen worden, Frauen sexuell belästigt zu haben. Der Fernseh-Talkmaster Charlie Rose entschuldigte sich bei mehreren Kolleginnen, nachdem diese an die Öffentlichkeit gegangen waren. Die Frauen hatten sich der " Washington ... mehr

Vorwürfe gegen Roy Moore: Falsche Information sollte US-Zeitung blamieren

Mehrere Frauen werfen dem US-Politiker Roy Moore vor, sie als junge Mädchen missbraucht zu haben. Bei der "Washington Post" meldete sich eine weitere angebliche Zeugin. Doch deren Aussagen ließen die Reporter stutzen. Rechte Aktivisten haben offenbar versucht ... mehr

Google führt Werbefilter im Chrome-Browser ein

Ausgerechnet Google: Der US-Konzern, der seine Gewinne hauptsächlich über Werbung generiert, will ebendiese reduzieren. Für seinen Internetbrowser  Chrome kündigt Google einen Werbefilter an. Das ruft auch Kritiker auf den Plan. Per Werbefilter gegen Werbeblocker ... mehr

Robert Mueller ermittelt nun auch gegen Trumps Schwiegersohn Jared Kushner

Sonderermittler Robert Mueller weitet seine Ermittlungen aus. Es geht nicht mehr nur um Kontakte des Trump-Teams nach Russland, sondern um Geschäfte in China und Katar. Im Fokus: Trumps Schwiegersohn Jared Kushner. US-Sonderermittler Robert Mueller weitet seine ... mehr

USA planen Waffenlieferungen an die Ukraine

Einen Tag nach Putins militärischen Muskelspielen haben die USA angekündigt, Waffen an die Ukraine zu verkaufen. Russland reagiert wütend. Geht das Blutvergießen in dem Konflikt weiter?  Die US-Regierung will der Ukraine Panzerabwehrraketen und Raketenwerfer ... mehr

Überraschung nach 60 Jahren – Beste Freunde sind Brüder

Zwei US-Amerikaner sind seit 60 Jahren eng befreundet. Jetzt machten sie im Internet eine unerwartete Entdeckung. Sie sind nicht nur beste Kumpels, sondern sogar Brüder. Walter Macfarlane und Alan Robinson sind durch das Ahnenforschungsportal Ancestry ... mehr

Schnappt sich der FC Bayern ein Top-Talent?

Er ist erst 16 Jahre alt und gilt als eines der größten Talente seines Landes. Jetzt greift der FC Bayern München offenbar bei Taylor Booth zu. Der FC Bayern München steht offenbar kurz vor der Verpflichtung von Taylor Booth. Der 16-jährige US-Amerikaner spielt aktuell ... mehr

US-Wahl: Auch Google entdeckt russische Polit-Anzeigen

Seit dem letzten US-Präsidentschaftswahlkampf rücken die großen Online-Plattformen Facebook und Twitter immer wieder in den Fokus der Medien. Russland wird vorgeworfen, mit Fake-News die US-Wahlergebnisse manipuliert zu haben. Nun hat auch Google zahlreiche ... mehr

Donald Trumps Dauerfehde gegen die Medien

Donald Trumps Attacken sind etwas Alltägliches geworden, der Begriff " Fake News" gehört zu seinem Standardrepertoire. Nun droht der US-Präsident Sendern mit dem Lizenzentzug. Was steckt dahinter? Es war ein Satz, der aufhorchen ließ. Donald Trump hatte gerade ... mehr
 
1


shopping-portal