Sie sind hier: Home > Themen >

Washington Post

$self.property('title')

Washington Post

US-Wahl: Twitter unterzieht Trump erstmals Faktencheck

US-Wahl: Twitter unterzieht Trump erstmals Faktencheck

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat einen Tweet von Donald Trump erstmals einem Faktencheck unterworfen – und ihm prompt ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Der US-Präsident reagiert prompt. Der Kurznachrichtendienst Twitter hat erstmals einen Tweet ... mehr
Corona-Lockerungen in den USA: Trump lehnt Richtlinien von Seuchenbehörde ab

Corona-Lockerungen in den USA: Trump lehnt Richtlinien von Seuchenbehörde ab

Covid-19 macht den USA weiter zu schaffen. US-Präsident Trump will die Beschränkungen aber schnellstmöglich lockern. Die Richtlinien der US-Behörde für Seuchenkontrolle lehnt das Weiße Haus offenbar ab. Die US-Regierung hat offenbar die Richtlinien zur Lockerung ... mehr
Corona-Krise in den USA: Donald Trump rechnet noch 2020 mit Impfstoff

Corona-Krise in den USA: Donald Trump rechnet noch 2020 mit Impfstoff

US-Präsident Trump verbreitet Optimismus in der Corona-Krise. Angesichts von mehr als 30 Millionen Arbeitslosen will er die Wirtschaft schnell wieder zum Laufen bringen. Kritik an seinem Krisenmanagement weist er zurück. US-Präsident Donald Trump rechnet mit einem ... mehr
Donald Trumps Firma bittet US-Regierung um Hilfe: Mietnachlass oder Aufschub

Donald Trumps Firma bittet US-Regierung um Hilfe: Mietnachlass oder Aufschub

Das Familienunternehmen von Donald Trump hat laut Medienberichten die US-Regierung in der Corona-Krise um einen Mietnachlass gebeten. Dabei geht es um Hunderttausende US-Dollar monatlich. Das Familienunternehmen von US-Präsident Donald Trump hat sich Medienberichten ... mehr
Corona-Ursprung —

Corona-Ursprung — "Schwere Mängel" in Labor: China unter Verdacht?

Von Wuhan aus verbreitete sich das Coronavirus in der ganzen Welt. Der genaue Ursprung ist aber nach wie vor unklar. Ein Bericht der Washington Post lenkt den Verdacht auf ein chinesisches Labor. Ein Lebensmittelmarkt in der chinesischen Metropole Wuhan ... mehr

Coronavirus: Bericht stellt chinesisches Labor unter Verdacht

Auslöser für Covid-19: Warum in diesem Labor in Wuhan der Ursprung für die Pandemie liegen könnte. (Quelle: Bitprojects) mehr

Trump-Gegner Joe Biden: Mächtige Unterstützer – und ein schwerer Vorwurf

Joe Biden startet mit Rückenwind in den Wahlkampf gegen Donald Trump. Er bekommt die Hilfe, die er am dringendsten benötigt. Doch zugleich erhebt eine Ex-Mitarbeiterin schwerwiegende Anschuldigungen. Binnen 24 Stunden hat Joe Biden die zwei wohl wichtigsten ... mehr

Corona: Trump pöbelt gegen US-Medien – Twittern gegen den Frust?

Donald Trump steht wegen seines Umgangs mit der Corona-Krise in der Kritik. Bei einem Pressebriefing will der Präsident sich nun wehren – und spielt ein bizarres Video. Ein heftiger Schlagabtausch folgt.  US-Präsident Donald Trump wird von vielen Seiten vorgeworfen ... mehr

Umfrage zum US-Präsidenten: Mehrheit der Amerikaner befürwortet Trumps Krisenmanagement

Washington (dpa) - Eine Mehrheit der Amerikaner befürwortet einer Umfrage der "Washington Post" und des Senders ABC zufolge den Umgang von US-Präsident Donald Trump mit der Coronavirus-Krise. 51 Prozent befürworteten Trumps Krisenmanagement, 45 Prozent missbilligten ... mehr

Familie: US-Informant Levinson in iranischer Haft gestorben

Im Jahr 2007 verschwand Robert Levinson auf einer iranischen Insel. Nun ist der US-Bürger nach Angaben seiner Familie in Gefangenschaft verstorben. US-Präsident Trump widerspricht.  Der US-Bürger Robert Levinson ist nach Angaben seiner Familie nach 13 Jahren ... mehr

Retourkutsche: China ordnet Ausweisung von US-Journalisten an

Peking/Washington (dpa) - Nach Einschränkungen der Arbeit chinesischer Staatsmedien in den USA hat Peking die Ausweisung mehrerer Journalisten führender amerikanischer Zeitungen angeordnet. Betroffen sind die "New York Times", das "Wall Street Journal ... mehr

Coronavirus auf Twitter: Achtung vor Verschwörungstheorien – Fake News

Etwa zwei Millionen Tweets mit Falschbehauptungen zum Coronavirus haben in den ersten drei Wochen nach Ausbreitung des Virus abseits von China das Netz geflutet. Das berichtet die "Washington Post". "Falsche und schädliche Posts" sollen sich auf Twitter ... mehr

US-Dienste: Russland unterstützt angeblich Wiederwahl von Donald Trump

Russland mischt sich offenbar erneut in die US-Wahlen ein. Nach Überzeugung der US-Geheimdienste will Moskau Präsident Donald Trump in die zweite Amtszeit hieven. Darüber berichten US-Medien. US-Geheimdienste gehen Medienberichten zufolge davon aus, dass sich Russland ... mehr

US-Wahlen: Dritte Vorwahl der US-Demokraten im Bundesstaat Nevada begonnen

Es ist die dritte Vorwahl der US-Demokraten zur Kür eines Präsidentschaftskandidaten, der gegen Donald Trump antreten soll. In Nevada wird wie in Iowa mit dem sogenannten Caucus gewählt. Dort war es zu einem Wahlchaos gekommen. In Nevada hat am Samstag die dritte ... mehr

#Cryptoleaks: Abhör-Affäre von BND und CIA – Abgeordnete verlangen Aufklärung

Die Schweizer Crypto AG soll jahrzehntelang mehr als 100 Staaten  ausspioniert haben – für den BND und die CIA. Die Opposition spricht von der "größten Spionageaffäre in der Geschichte der Bundesrepublik". Nach den Enthüllungen über das jahrzehntelange Ausspionieren ... mehr

Deutschland und USA: BND und CIA sollen gemeinsam Staaten ausspioniert haben

Die Bundesrepublik und die USA sollen jahrzehntelang die geheime Kommunikation Dutzender Staaten überwacht haben. Dafür sollen BND und CIA eine gemeinsame Firma in der Schweiz gegründet haben. Der Bundesnachrichtendienst und der US-Auslandsgeheimdienst CIA haben einem ... mehr

USA: Wie Donald Trump die Blamage der Demokraten-Vorwahl in Iowa nutzt

Die Sieger der Demokraten in Iowa stehen fest  –  und sind sogleich beschädigt. Donald Trump lässt seinen Gefühlen freie Bahn. Diese Woche hat die US-Demokratie weiter geschädigt. Guten Tag aus Washington, wo eine Woche zu Ende geht, die für Donald Trump ... mehr

U-Boot rammt Titanic-Wrack – Unfall geheim gehalten

Es ist das berühmteste Schiffswrack der Geschichte: Als im Sommer ein Tauchboot spektakuläre Aufnahmen der Titanic lieferte, ahnte niemand, dass es zu einem Unfall gekommen war. Erst ein Zufall brachte das Malheur ans Licht.   Ein kleines U-Boot hat laut Medienberichten ... mehr

Jeff Bezos: Hacker-Angriff angeblich von Saudi-Arabien – Spyware aus Israel?

Das Handy von "Washington Post"-Besitzer und Amazon-Chef Jeff Bezos soll von Saudi-Arabien gehackt worden sein. Möglicherweise mit einem Programm einer israelischen Firma. UN-Experten zeigen sich empört über den Vorgang.  Nach Berichten über einen ... mehr

Presse zum Trump-Impeachment: "Die Demokraten könnten sich verrechnet haben"

Als dritter US-Präsident der Geschichte ist Donald Trump angeklagt wegen Amtsvergehen. Doch das Verfahren könnte am Ende vor allem den Anklägern schaden, ist in der internationalen Presse zu lesen. Die "Washington Post" kommentiert das Impeachment-Votum ... mehr

Jens Söring kommt aus US-Gefängnis frei: Ein halbes Leben später

Er richtete Hilferufe an Merkel und Obama, viele Menschen glauben an die Unschuld des verurteilten Doppelmörders. Nach nahezu drei Jahrzehnten kommt der deutsche Diplomatensohn Jens Söring frei. Der Makel bleibt. Mehr als die Hälfte seines bisherigen Lebens ... mehr

USA – Krieg in Afghanistan: "Das Volk wurde andauernd belogen"

Verschwiegen, übertrieben, Gelder verprasst: Ein Bericht enthüllt, wie die US-Regierungen den Krieg in Afghanistan schönfärben. Kann Donald Trump ihn wirklich beenden? Amerikas längster Krieg ist auch Amerikas vergessener Krieg. Noch immer sind 13.000 Soldaten ... mehr

Donald Trump: Ex-UNO-Botschafterin Haley teilt gegen Trump-Kritiker aus

Die frühere Botschafterin der USA bei den Vereinten Nationen hat in einem neuen Buch gegen Kritiker des US-Präsidenten gewettert.  Rex Tillerson und John Kelly hätten Donald Trump hintergangen.  Die frühere US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley ... mehr

Enthüllungen über Trump von Whistleblower: "Trump verhält sich wie ein Zwölfjähriger"

Donald Trump ist kein gewöhnlicher Präsident. Ein Skandal folgt auf den nächsten. Ein Whistleblower erregt nun mit neuen Details Aufsehen. Demnach planten hochrangige Beamte, massenweise zurückzutreten.   Es klingt wie das nächste Kapitel in einem sehr dicken ... mehr

USA: Hat Saudi-Arabien Spione bei Twitter eingeschleust? Tausende betroffen

Zwei ehemaligen Mitarbeitern von Twitter wird vorgeworfen, in den USA für Saudi-Arabien spioniert zu haben. Die Männer sollen sich private Kontoinformationen von Regierungskritikern beschafft haben. Das US-Justizministerium wirft zwei früheren Twitter-Mitarbeitern ... mehr

"Erhebliche Kostenersparnis" - Weißes Haus: Trump-kritische Zeitungen nicht mehr abonnieren

Washington (dpa) - Die "New York Times" und die "Washington Post" werden wegen ihrer kritischen Berichterstattung immer wieder zum Ziel von Angriffen von US-Präsident Donald Trump. Nun will das Weiße Haus, dass Bundesbehörden die beiden Publikationen künftig nicht ... mehr

Mehr zum Thema Washington Post im Web suchen

Weißes Haus bestellt Abos von kritischen Zeitungen ab

Immer wieder beleidigt Donald Trump kritische Journalisten – und wirft Zeitungen wie der "New York Times" vor, Falschnachrichten zu verbreiten. Nun soll der US-Präsident sogar noch einen Schritt weiter gegangen sein. Die "New York Times" und die " Washington ... mehr

Texas: Ex-Polizistin wegen Mordes an unbewaffnetem Schwarzen verurteilt

Eine weiße Polizistin dringt in die Wohnung eines schwarzen Nachbarn ein und erschießt den unbewaffneten 26-Jährigen: Dieser Fall aus Texas hatte zu Protesten gegen die Polizei geführt. Nun wurde die Frau verurteilt.  Geschworene im US-Bundesstaat Texas haben ... mehr

Russland-Affäre: Hat Donald Trump Australiens Premier unter Druck gesetzt?

Während der Druck auf den US-Präsidenten in der Ukraine-Affäre wächst, dürfte ein neuer Bericht für weitere Furore sorgen: Demnach soll Trump versucht haben, einen weiteren Regierungschef zu beeinflussen. US-Präsident Donald Trump hat den australischen Premierminister ... mehr

Ukraine-Affäre: Donald Trump soll Kiew mit Zahlungsstopp Druck gemacht haben

Neue Details in der Ukraine-Affäre: US-Präsident Donald Trump soll vor dem Telefonat mit seinem Amtskollegen aus Kiew US-Hilfsgelder eingefroren haben. Ein Druckmittel, um Ermittlungen gegen Joe Biden zu erzwingen? Wenige Tage vor seinem umstrittenen Telefonat ... mehr

USA: Donald Trump muss sich gegen Vorwürfe eines Whistleblowers wehren

US-Präsident Trump gerät erneut unter Druck. Berichten zufolge gehe es bei einer Beschwerde eines Geheimdienstlers um ein oder sogar mehrere  "Versprechen" Trumps an einen anderen Staatschef.  US-Präsident Donald Trump soll laut einem Zeitungsbericht mit einem ... mehr

Russland gegen USA: Wladimir Putin jagt den einst wichtigsten Agenten der CIA

Im Kreml soll sich ein CIA-Spion bis an den Präsidenten herangewanzt haben. Das wäre für den Ex-Geheimdienstchef Putin eine besondere Schmach. Mehrere "Verräter", wie er sie nennt, wurden schon vergiftet.  Vom wichtigsten Agenten des US-Auslandsgeheimdienstes ... mehr

USA: Trump bekommt vom Pentagon Milliarden für Mexiko-Grenzmauer

Mit dem Geld soll ein Mauerabschnitt von 280 Kilometern Länge finanziert werden. Die Gelder werden aus Infrastrukturprojekten abgezogen. Die Opposition sprach von einem "Missbrauch" des Verteidigungsbudgets. Das US-Verteidigungsministerium hat Berichten zufolge ... mehr

Facebook führt separaten Bereich für Nachrichten ein

Facebook will stärker "hochwertige und vertrauenswürdige News" hervorheben, wie Chef Mark Zuckerberg sagt. Bis Ende des Jahres will das soziale Netzwerk nun einen separaten Nachrichten-Bereich starten.  Facebook will einen eigenen Bereich für Medieninhalte einrichten ... mehr

Zweite Kandidatin von Trump: Senat bestätigt Craft als neue UN-Botschafterin

Seit rund einem halben Jahr haben die USA keine UN-Botschafterin mehr. Das ändert sich jetzt. Kelly Craft ist allerdings nicht unumstritten – auch was ihre Einstellung zur Klimakrise betrifft.  Sieben Monate nach dem Ausscheiden von Nikki Haley bekommen die USA wieder ... mehr

Lee Iacocca: "Vater des Ford Mustang" ist tot

Er soll Chrysler vor der Pleite bewahrt haben und hat an Autolegenden mitgearbeitet: Nun ist Lee Iacocca gestorben. Sein Verhältnis zu Autokonzernen war aber nicht immer spannungsfrei. Die Automobil-Ikone Lee Iacocca ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Fiat Chrysler ... mehr

John Sanders: Amtierender Chef der US-Grenzschutzbehörde tritt zurück

John Sanders ließ Migrantenkinder unter unhaltbaren Bedingungen einsperren. Nun hat der ranghöchste Grenzschützer nach zwei Monaten im Amt seinen Rücktritt verkündet. Einen Nachfolger soll es schon geben. Der kommissarische ... mehr

Mueller-Bericht: Ex-Trump-Vertraute Hope Hicks will vor Kongress aussagen

Sie zählte einst zum innersten Kreis seiner Vertrauten – er nannte sie eine "weitere Tochter". Nun hat die Ex-Kommunikationschefin von Donald Trump einer Aussage vor dem Kongress zugesagt.  Die frühere Kommunikationschefin von US-Präsident Donald Trump, Hope Hicks ... mehr

iPhone-Apps senden Daten, wenn Nutzer schlafen

Ein Datenschutz-Experiment der "Washington Post" zeigt, dass bis zu 5.400 versteckte App-Tracker in einer Woche Daten vom iPhone versenden. Das passiert nachts, ohne dass der Nutzer es bemerkt. Einiges lässt sich abschalten. Verschiedene Apps fürs iPhone senden heimlich ... mehr

Trump nur durch Amt vor Anklage geschützt – offener Brief von Ex-Staatsanwälten

Trump-Kritiker finden immer neue Munition gegen den US-Präsidenten. Jetzt melden sich Hunderte frühere Staatsanwälte mit ihren Ansichten und Auslegungen zum Bericht von Sonderermittler Mueller zu Wort.  US-Präsident Donald Trump wäre nach Überzeugung Hunderter ... mehr

Masern-Quarantäne in USA – Hunderte betroffen: Trump ruft zum Impfen auf

In den USA stehen Hunderte Menschen unter Quarantäne, weil sie unter Verdacht sehen, den Masern ausgesetzt gewesen zu sein. Angesichts der raschen Verbreitung ruft US-Präsident Trump zum Impfen auf.    Wegen einer möglichen Ansteckung mit Masern stehen Hunderte ... mehr

Donald Trump, Sarah Sanders und die Presse: Es geht etwas kaputt

Den Journalisten in Washington vergeht das Lachen: Donald Trumps Sprecherin beerdigt still und leise die Pressekonferenzen und eine altehrwürdige Pressegala sperrt den Humor aus. In Washington bricht das vielleicht sonderbarste Wochenende des Jahres ... mehr

Atomstreit mit Iran: USA wollen Ölexporte des Iran offenbar komplett lahmlegen

Künftig soll kein Land mehr iranisches Öl importieren: Einem Medienbericht zufolge wollen die USA ab Mai keine Ausnahmen mehr bei den Öl-Sanktionen gewähren. Das werde noch am Ostermontag verkündet.  Im Atomstreit mit dem  Iran wollen ... mehr

Khashoggi-Kinder dementieren Bericht über Einigung mit Saudi-Arabien

Um sie für den Tod ihres Vater zu entschädigen, sollen die Kinder von Jamal Khashoggi Luxus-Villen und monatliche Zahlungen bekommen. Auf Twitter bestreitet das nun der älteste Sohn des Journalisten. Die Familie des ermordeten Journalisten Jamal Khashoggi ... mehr

Mord an Jamal Khashoggi: USA verhängen Ausreiseverbote gegen Regierungsvertreter aus Saudi-Arabien

Die USA haben Sanktionen gegen saudischen Regierungsmitarbeiter verschärft. Auch ein langjähriger Vertrauter des Kronprinzen darf nicht mehr einreisen.  Im Zusammenhang mit der Tötung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi hat die US-Regierung Einreiseverbote ... mehr

Amazon-Boss Bezos: Ex-Frau MacKenzie nach Scheidung 36 Milliarden reicher

Jeff Bezos behält nach seiner Scheidung von seiner Ex-Frau den Großteil der Amazon-Aktien – und damit die Kontrolle über sein Unternehmen. MacKenzie Bezos wird nach der Trennung dennoch zu einer der reichsten Frauen der Welt. Die Ex-Frau von Amazon-Chef Jeff Bezos ... mehr

Privatermittler: Saudi-Arabien hackte Handy von Amazon-Chef Bezos

Intime Fotos und SMS-Daten von Amazon-Chef Jeff Bezos waren an die Öffentlichkeit gelangt. Jetzt will ein Detektiv eine Verbindung zu Saudi-Arabien entdeckt haben. Nach der Veröffentlichung kompromittierender Handy-Nachrichten und intimer Fotos von Amazon ... mehr

Russland-Bericht von Mueller: Donald Trump spricht von Hexenjagd

Lange haben die USA auf diesen Moment hingefiebert, nun ist er da: Sonderermittler Mueller hat seine Untersuchung zu Donald Trump und Russland abgeschlossen. Nach fast zwei Jahren hat der Sonderermittler Robert Mueller seine Untersuchung zur Russland ... mehr

"Er ist es einfach nicht wert': Pelosi lehnt Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ab

Immer wieder werden Forderungen nach einem Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten laut. Doch die Oppositionschefin Nancy Pelosi befürchtet, ein solches Verfahren könnte das Land spalten.  Die Vorsitzende des US-Abgeordnetenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi ... mehr

Donald Trump droht seiner Schule: Noten sollen geheim bleiben

Donald Trump bezeichnet sich selbst als "Genie". Trotzdem sollen Trump-Vertraute seiner früheren Schule mit Klagen gedroht haben, um seine Noten geheim zu halten. Nun meldet sich ein Ex-Direktor der Militärakademie zu Wort. Eine früher von Donald Trump besuchte ... mehr

Vorwurf der Belästigung: Wollte Donald Trump Mitarbeiterin Kuss aufzwingen?

Donald Trump wird erneut sexuelle Belästigung vorgeworfen. Diesmal soll er einer Mitarbeiterin im Wahlkampf sehr nah gekommen sein. Das Weiße Haus dementiert entschieden. Das Weiße Haus hat Vorwürfe einer ehemaligen Wahlkampfmitarbeiterin von  Donald ... mehr

Wollte Rod Rosenstein Trump vom Kabinett absetzen lassen?

US-Vizejustizminister Rod Rosenstein soll 2017 über eine Absetzung Trumps durch das Kabinett nachgedacht haben. Der Grund: physische oder mentale Beeinträchtigung.  Der stellvertretende US-Justizminister Rod Rosenstein hat 2017 über eine Absetzung von Präsident Donald ... mehr

Washington Post: Amazon soll Milliardengewinn nicht versteuert haben

Der Online-Händler Amazon soll 2018 keine Steuern auf seine US-Milllardengewinne gezahlt haben. Das berichtet die "Washington Post" – die Amazon-Gründer Jeff Bezos gehört. Zum wiederholten Male hat der E-Commerce-Riese Amazon seine Gewinne nicht versteuert. Zu diesem ... mehr

Jeff Bezos: "National Enquirer" weist Erpressungsvorwurf zurück

Jeff Bezos erhebt Vorwürfe gegen ein US-Boulevardblatt, das Donald Trump nahe steht. Der "National Enquirer" hat sich nun öffentlich geäußert – es habe sich um eine "legitime Verhandlung" gehandelt. Der Fall wird zum Politikum.  Das US-Boulevardblatt "National Enquirer ... mehr

Jamal Khashoggis Leiche noch immer spurlos verschwunden

Trotz der Inhaftierung der mutmaßlichen Mörder des saudi-arabischen Journalisten weiß die Regierung in Riad immer noch nicht, wo die zerstückelte Leiche des Regierungskritikers ist. In der am Sonntag ausgestrahlten Sendung "Face the Nation" des US-Senders CBS antwortete ... mehr
 


shopping-portal