Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Mitarbeiter müssen pauschalen Abzug für Pausen nicht akzeptieren

Ruhephase  

Mitarbeiter müssen pauschalen Abzug für Pausen nicht hinnehmen

16.12.2013, 12:26 Uhr | dpa

Mitarbeiter müssen pauschalen Abzug für Pausen nicht akzeptieren. Mittagspause: Die Ruhezeit darf der Vorgesetzte nicht immer pauschal abziehen (Quelle: dpa)

Mittagspause: Die Ruhezeit darf der Vorgesetzte nicht immer pauschal abziehen (Quelle: dpa)

Manche Arbeitgeber ziehen ihren Mitarbeitern die Zeit für die Mittagspause pauschal ab. Dabei wissen sie nicht, ob die Beschäftigten diese Ruhephase auch wirklich genutzt haben oder nutzen konnten. Deshalb ist das nicht immer rechtens.

Pro Arbeitstag pauschal eine Stunde für die Pause abziehen - so leicht dürfen es sich Arbeitgeber nicht machen. Sie müssen vielmehr nachweisen, dass die Mitarbeiter die Pause auch tatsächlich genommen haben. Das hat das Arbeitsgericht Hamm entschieden (Az.: 3 Ca 1634/11). Auf das Urteil weist der Deutsche Anwaltverein hin.

Keine Regelungen für die Pause

In dem verhandelten Fall ermittelte ein Unternehmen die Arbeitszeit der Angestellten anhand der Zeiterfassung über die Mitarbeiterkarten. Pro Tag wurde pauschal eine Stunde als Pausenzeit abgezogen. Die genauen Ruhezeiten waren nicht geregelt. Gegen diese Vorgehensweise klagte ein Mitarbeiter.

Mit Erfolg. Der Arbeitgeber habe nicht dargelegt, dass die Mitarbeiter die Pausen nehmen oder überhaupt nehmen können. Außerdem sei unklar, wie die Ruhezeiten organisiert sind und wie sichergestellt werde, dass die Pausen eingehalten werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere

shopping-portal