Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere > Vorstellungsgespräch >

Assessment Center Vorbereitung - Checkliste

Selbstpräsentation üben  

Was ist bei der Assessment Center Vorbereitung zu beachten?

14.04.2014, 10:42 Uhr | bg (TP)

Assessment Center Vorbereitung – das ist der nächste Schritt, wenn die Einladung zum Assessment Center im Briefkasten liegt. Mit einer guten Vorbereitung können Sie beruhigt und entspannt teilnehmen. Mit diesen Tipps kann nichts mehr schief gehen.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Organisatorische Assessment Center Vorbereitung

Sobald Sie die Einladung zum Assessment Center erhalten haben, müssen Sie dem Unternehmen Ihre Teilnahme umgehend bestätigen. Danach besorgen Sie sich bei einem mehrtägigen Assessment Center eine Unterkunft. Legen Sie schließlich den Anreiseweg fest und planen Sie auch Verzögerungen ein. Es empfiehlt sich, vor dem Assessment Center regelmäßig aktuelle Ereignisse in der Tagespresse zu verfolgen, da diese im Auswahlverfahren häufig zur Sprache kommen.

Auch wenn es die perfekte Assessment Center Vorbereitung zu den einzelnen Aufgaben und Übungen nicht gibt, sind einige Vorbereitungen hilfreich. Bei Online-Anbietern lassen sich einzelne Tests bereits üben. Zudem offerieren Universitäten und Volkshochschulen Vorbereitungsseminare, in denen übliche Übungen des Assessment Centers in Echtzeit trainiert werden.

Assessment Center Vorbereitung – Aufgabenstruktur, Selbstpräsentation, Motivation

Zu der Assessment Center Vorbereitung gehört besonders das Wissen über den Ablauf eines Auswahltags. So erkundigen Sie sich vorher über die einzelnen Übungen, freunden sich mit deren Struktur an und trainieren Sie die Tests. Das minimiert im Ernstfall die Nervosität. Übliche Aufgaben sind Interviews, Präsentationen, Rollenspiele, Persönlichkeitstests und Postkorbübungen.

Wichtiger Bestandteil der Assessment Center Vorbereitung ist die Selbstpräsentation des Kandidaten. Dazu müssen Sie Ihre Stärken und Schwächen kennen. Um Selbstüberschätzung oder Schüchternheit auszuschließen, finden Sie das richtige Maß zwischen Zurückhaltung und Selbstbewusstsein. Überlegen Sie sich Antworten auf kritische Fragen zum Lebenslauf.

Eine schwache Begründung für das Interesse am ausgeschriebenen Job ist meistens das KO-Kriterium einer Bewerbung. Informieren Sie sich deshalb vorher über die Anforderungen des Jobs und das Unternehmen. So können Sie hieb- und stichfest darlegen, warum Sie sich ausgerechnet auf dieses Stellenangebot beworben haben und inwieweit Sie qualifiziert sind.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere > Vorstellungsgespräch

shopping-portal