Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenImmobilien & WohnenBaufinanzierung

LBS wollen im Norden tausende alte Bausparverträge kündigen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKinderärzte warnen vor KlinikkriseSymbolbild für ein VideoPrügel-Eklat im türkischen ParlamentSymbolbild für einen TextExperten fürchten Millionengrab in BremenSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Zwei Stars sind rausSymbolbild für einen TextEU-Land meldet Leck bei AKW-TestSymbolbild für einen TextSchweinsteiger verblüfft mit AussageSymbolbild für einen TextEx-KZ-Sekretärin: "Es tut mir leid"Symbolbild für einen TextFrau vor 29 Jahren getötet – neue HinweiseSymbolbild für einen TextFormel-1-Star ist wieder SingleSymbolbild für einen TextKirstie Alley: Todesursache bekanntSymbolbild für einen TextWeihnachtsmarkt-Angriffe: Mehr SecuritySymbolbild für einen Watson TeaserMbappé reagiert deutlich auf Spanien-AusSymbolbild für einen TextLounge 777 – das Gratis-Casino mit hohen Jackpots
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

LBS wollen tausende alte Bausparverträge kündigen

Von dpa
Aktualisiert am 14.12.2014Lesedauer: 1 Min.
Die LBS kündigen alte Bausparverträge mit hohen Zinsen
Die LBS kündigen alte Bausparverträge mit hohen Zinsen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die LBS-Bausparkassen wollen im Norden tausende alter Bausparverträge kündigen. "Wir haben am 7. November rund 12.000 Kunden angeschrieben", sagte eine Sprecherin der Norddeutschen Landesbausparkasse Berlin-Hannover (LBS Nord) in Hannover.

"Die betroffenen Verträge sind seit zehn Jahren zuteilungsreif und wurden nicht in Anspruch genommen." Den Kunden werde ein Wechsel in die aktuellen Tarife angeboten.

Nullzinspolitik der EZB ist Schuld

Bei der LBS Schleswig-Holstein Hamburg trifft dies 2015 rund 3500 Verträge, wie eine Sprecherin in Kiel bestätigte. Sie begründete die Entscheidung mit der Nullzinspolitik der EZB und dem damit verbunden stark gesunkenen Zinsniveau. Um sich von früheren hohen Zinsversprechen zu befreien, hatte es in den vergangenen Monaten ähnliche Kündigungswellen etwa auch in Hessen, Bayern und Thüringen gegeben.

Damit entsprechen die LBS den Forderungen der Finanzaufsicht BaFin, die Bausparkassen aufforderte, hoch verzinste Bausparverträge mit Altkunden zu kündigen. Die Finanzaufsicht fürchte, dass die in den Verträgen garantierten hohen Guthabenzinsen von 3,5 Prozent und mehr die Bausparkassen in Schieflage bringen könnten. Das berichtete die "Wirtschaftswoche".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
EZB
Eigentum


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website