Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenImmobilien & Wohnen

Vor dem Hauskauf: Trotz Zeitdruck dringend Unterlagen prüfen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUSA: Putin verstößt gegen Atom-VertragSymbolbild für einen TextUngewöhnliches Gewitter über Berlin
BVB-Star verlässt Dortmund
Symbolbild für einen TextFrau verschwindet bei Meeting spurlosSymbolbild für einen TextAktivisten entern ÖlfrachterSymbolbild für einen TextPolizistenmörder erneut vor GerichtSymbolbild für einen TextNach 140 Jahren: Metzgerei schließtSymbolbild für einen Text107 Millionen: Eurojackpot geknacktSymbolbild für einen TextAufpassen bei Betrugsmail von Disney+Symbolbild für einen TextTrotz Skandals: Kultfilm erhält FortsetzungSymbolbild für einen TextSchockierende Studie aus GroßbritannienSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Hauskauf: Diese Unterlagen sollten Sie unbedingt prüfen

Von dpa
Aktualisiert am 17.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Miniaturhaus auf Unterlagen: Wer ein Haus kaufen möchte, holt vorher möglichst viele Informationen ein und prüft verfügbare Pläne.
Miniaturhaus auf Unterlagen: Wer ein Haus kaufen möchte, holt vorher möglichst viele Informationen ein und prüft verfügbare Pläne. (Quelle: Christin Klose/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kommt ein passendes Haus auf den Markt, müssen sich Interessenten oft schnell zum Kauf entschließen. Wer allerdings überhastet handelt, kann böse Überraschungen erleben.

Wer ein Haus kaufen will, muss sich oft schnell entscheiden. Dennoch sollten Interessenten wichtige Unterlagen und Verzeichnisse einsehen, rät der Verband Privater Bauherren (VPB).

Blick ins Grundbuch verschafft Klarheit

Mit einem Blick ins Grundbuch können Interessenten prüfen, ob dem Verkäufer die Immobilie wirklich gehört, ob sie mit Hypotheken belastet ist oder Wohn- und Wegerechte eingetragen sind. Diese gelten auch nach dem Kauf fort und können die Nutzung einschränken.

Gleiches gilt für öffentlich-rechtliche Beschränkungen, die im Baulastenverzeichnis vermerkt sind. Das kann etwa eine Abstandsfläche für ein Nachbargrundstück sein, die dort liegt, wo der Wintergarten angebaut werden sollte.

  • Grundbuch: Eigentumsverhältnisse und Lasten auf einen Blick
  • "Tiny Houses": Erste Siedlungen mit winzigen Heimen geplant
  • Nicht für alle Bauarbeiten: Wann man Straßenausbaubeiträge zahlen muss


Was sich bald in der Nachbarschaft verändert, verrät der Bebauungsplan. Nach der Einsicht beim Bauamt ahnen Käufer so, ob nebenan anstelle des niedrigen Einfamilienhauses künftig ein dreigeschossiger Bau steht, der Schatten auf den eigenen Balkon wirft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Eine schlechte Nachricht für Deutschland
  • Florian Schmidt
Ein Kommentar von Florian Schmidt
Eigentum
Bausparvertrag kündigenEigenkapital beim HauskaufErbpachtgrundstückGemeinsamer KreditGrundbuch einsehenGrundbucheintrag KostenTeilverkaufTiny HouseUnbedenklichkeitsbescheinigung


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website