HomeWirtschaft & FinanzenImmobilien & WohnenImmobilienmarkt

Thomas-Mann-Anwesen: Berühmte deutsche Villa verkauft


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für einen TextBerlusconi-Lob: Söder rüffelt WeberSymbolbild für einen TextPutin macht angeblich KurzurlaubSymbolbild für einen TextSnowden erhält russischen PassSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Gasleck entdecktSymbolbild für einen TextKlopp-Star aus England-Kader gestrichenSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuSymbolbild für einen TextSterbender Lkw-Fahrer liegt auf RastplatzSymbolbild für einen TextHund kotet Frau an: NotaufnahmeSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen TextPolizei stoppt Fluggast in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Berühmte deutsche Villa verkauft

Von t-online
14.04.2015Lesedauer: 1 Min.
Die Thomas-Mann-Villa in München-Bogenhausen wurde nach historischen Plänen wieder neu aufgebaut
Die Thomas-Mann-Villa in München-Bogenhausen wurde nach historischen Plänen wieder neu aufgebaut (Quelle: imago/ecomedia/robert fishman)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In München hat eine berühmte Villa den Besitzer gewechselt - verbunden mit einer kuriosen Anekdote. Das Anwesen gehörte nämlich früher dem Schriftsteller Thomas Mann, der neue Besitzer heißt Thomas Manns. Dass er 30 Millionen Euro für das Haus bezahlt haben soll, ist da schon fast Nebensache. Über die Versteigerung hatte die "Wirtschaftswoche" unter Bezug auf einen Grundbuchauszug berichtet.

Demnach hat Thomas Mann fast 20 Jahre in der ursprünglichen Villa im vornehmen Münchner Stadtteil Bogenhausen gewohnt. Der neue Besitzer ist ein weitgehend unbekannter Investor aus Niedersachsen. Der direkte Vorbesitzer war da schon besser in der Öffentlichkeit bekannt: Alexander Dibelius, früher jahrelanger Deutschland-Geschäftsführer von Goldman Sachs.

Auf Anfrage der "Wirtschaftswoche" habe sich Manns nicht zum Kaufpreis äußern wollen. Es soll die teuerste Villa Münchens sein. Laut "Wiwo" hatte Mann das Haus 1913 bauen lassen und dann bis 1933 darin gewohnt, bevor er in die Schweiz flüchtete. Anschließend wurde es von den Nationalsozialisten beschlagnahmt und im Krieg beschädigt.

Später wurde die Villa demnach abgerissen und durch einen Bungalow ersetzt. Erst Dibelius habe sie nach historischen Plänen wieder aufbauen lassen, nachdem er das Grundstück 2001 gekauft hatte, so das Wirtschaftsmagazin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Preise für Wohnimmobilien steigen weiter
Eigentum
Bausparvertrag kündigenEigenkapital beim HauskaufErbpachtgrundstückGemeinsamer KreditGrundbuch einsehenGrundbucheintrag KostenTeilverkaufTiny HouseUnbedenklichkeitsbescheinigung


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website