Sie sind hier: Home > Finanzen > Karriere > Bildung >

Raus von Zuhaus: DAAD informiert mit neuem Chatbot über Auslandsaufenthalte

Raus von Zuhaus  

DAAD informiert mit neuem Chatbot über Auslandsaufenthalte

11.07.2019, 11:31 Uhr | dpa

Raus von Zuhaus: DAAD informiert mit neuem Chatbot über Auslandsaufenthalte. "Amiko" heißt der neue Chatbot des DAAD.

"Amiko" heißt der neue Chatbot des DAAD. Als zusätzliches Informationsangebot dient er dazu, Routineanfragen schnell und zuverlässig zu beantworten. Foto: Oliver Berg. (Quelle: dpa)

Bonn (dpa/tmn) - "Bekomme ich ein Stipendium?", "Läuft mein Bafög weiter?" - bei Fragen rund um den Auslandsaufenthalt hilft Studierenden oder Forschern künftig der Chatbot "Amiko" des Deutschen Akademischen Austauschdiensts.

Als zusätzliches Informationsangebot habe das Programm speziell auf Routinefragen schnell Antworten für Interessierte, wie der DAAD erklärt. Das Programm lerne stetig hinzu. Falls der Bot aber mal keine Antwort hat, bestehe die Möglichkeit, eine direkte Anfrage an das Info-Center des DAAD zu senden. Der Chatbot wird unter daad.de/ausland rechts unten auf der Seite eingeblendet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal