Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Verbraucher >

Rente | Experte: "Wenn wir länger leben, müssen wir auch länger arbeiten"

Gestiegene Lebenserwartung  

Experte fordert höheres Renteneintrittsalter

26.09.2021, 11:46 Uhr | AFP

Rente | Experte: "Wenn wir länger leben, müssen wir auch länger arbeiten". Ein älteres Ehepaar (Symbolbild): Künftige Generationen dürften länger arbeiten als heutige. (Quelle: imago images)

Ein älteres Ehepaar (Symbolbild): Künftige Generationen dürften länger arbeiten als heutige. (Quelle: imago images)

Immer mehr Experten sprechen sich für ein höhere Renteneintrittsalter aus. Jetzt sagt auch der Freiburger Ökonom Bernd Raffelhüschen: Wenn wir länger leben, müssen wir auch länger arbeiten.

Der Ökonom und Rentenexperte Bernd Raffelhüschen hat die Pläne der Parteien zur künftigen Rentenpolitik "hasenfüßig bis absurd" genannt und ein höheres Renteneintrittsalter gefordert. "Wir müssen das Rentenzugangsalter ganz klar an die Lebenserwartung anpassen", sagte Raffelhüschen dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

"Wir können den Alten nicht sagen, dass sie jeden Tag, den sie länger leben, auch als Tag in Rente verbringen." Das sei nicht finanzierbar. Raffelhüschen verwies auf Engpässe in der Rentenkasse, die sich bereits ab 2025 zeigen würden.

"Als Katastrophenspinner bezeichnet"

Zur Rentenpolitik der vergangenen 15 Jahre sagte der Experte: "Alle Demografen haben das so vorhergesagt. Doch wir sind immer als Katastrophenspinner bezeichnet worden."

Derzeit gibt es mehr als 21 Millionen Rentnerinnen und Rentner in Deutschland, wobei ihre Zahl weiter steigt. Die Sicherung der Altersversorgung ist daher eines der zentralen Themen der Bundespolitik. Das Renteneintrittsalter liegt aktuell bei 67 Jahren.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Rohstoffe und Währungen

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Verbraucher

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: