Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Viruserkrankungen >

Zu viele Neuerkrankungen: Spahn für Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen

Zu viele Masern-Fälle  

Spahn will Impfpflicht in Kitas und Schulen

26.03.2019, 16:55 Uhr | Dorothea Hülsmeier, dpa

Zu viele Neuerkrankungen: Spahn für Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen. Jens Spahn: Der Bundesgesundheitsminister sieht eine gesellschaftliche Akzeptanz für eine Impfpflicht in Kindergärten und Schulen. (Quelle: imago images/Emmanuele Contini)

Jens Spahn: Der Bundesgesundheitsminister sieht eine gesellschaftliche Akzeptanz für eine Impfpflicht in Kindergärten und Schulen. (Quelle: Emmanuele Contini/imago images)

Eine Ansteckung mit Masern kann tödlich enden – trotzdem wollen manche Eltern keine Impfungen. Sollten sie deswegen zur Pflicht werden? Nun bezieht auch der Gesundheitsminister Position.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) ist für verpflichtende Masern-Impfungen für Kinder in Kitas und Schulen: "Aus meiner Sicht macht es bei Gemeinschaftseinrichtungen Sinn." Es handele sich zwar um einen Eingriff in die Freiheit, aber die Aufklärungskampagnen in den vergangenen Jahren hätten nicht so gefruchtet wie erwartet. Immer noch sei die Zahl der Masern-Neuerkrankungen zu hoch. Zudem solle "idealerweise auch medizinisches Personal" gegen Masern geimpft sein.

Ab kommender Woche werde die große Koalition über eine Impfpflicht sprechen, sagt Spahn. "Wenn man will, kann man eine solche Regelung zügig umsetzen." Ihm sei "wichtig, dass es am Ende eine Entscheidung ist, die auch breit mitgetragen wird". Rechtlich halte er es für möglich, eine Impfpflicht in Gemeinschaftseinrichtungen umzusetzen.

Er sehe inzwischen nicht nur eine gesellschaftliche Akzeptanz für eine Impfpflicht in Kindergärten und Schulen, sondern auch parteiübergreifende Zustimmung dafür, sagt Spahn. Gerade in Gemeinschaftseinrichtungen gehe es um Verantwortung nicht nur für das eigene Kind, sondern für alle. Masern seien nicht nur eine Gefährdung für Kinder, sondern auch für nicht geimpfte Erwachsene. "Ich würde gern eine Regelung haben, dass ungeimpfte Eltern sich freiwillig gleich mitimpfen lassen."

Auch der Koalitionspartner SPD befürwortet eine Masern-Impflicht. "Ich rechne damit, dass wir einen Vorschlag hinbekommen werden", sagt Fraktionsvize Karl Lauterbach. Eine Umsetzung sei nicht leicht, da es "verfassungsrechtlich keine unbedenkliche Maßnahme" sei. Es gehe aber um ein "letztes Mittel".


Dem Robert-Koch-Institut wurden 2018 Daten von 543 Masern-Fällen übermittelt. Seit Anfang dieses Jahres wurden unter anderem in Niedersachsen zahlreiche Erkrankungen registriert. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hatte im Januar berichtet, dass 2017 weltweit die Zahl der Masern-Fälle um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen sei.

Zu einem Anstieg kam es demnach zuletzt auch in der WHO-Region Europa: 2017 seien dort 23.927 Menschen erkrankt – 2016 waren es 5.273. Masern sind hoch ansteckend und können noch Jahre später zu potenziell tödlichen Hirnentzündungen führen. In unserer Foto-Show erfahren Sie, wie Sie typische Kinderkrankheiten erkennen können.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe