t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomePolitikUkraine

Russland startet Offensive im Osten der Ukraine: "Sie wissen, dass sie sterben"


Militärexperte im Video: "Sie wissen, dass sie sterben"


Aktualisiert am 14.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Player wird geladen
Karte zeigt Truppenbewegungen: Ein Militärexperte erklärt, was das bedeuten könnte. (Quelle: t-online)

Die militärische Lage in der Ukraine spitzt sich zu. Die russischen Streitkräfte formieren sich neu und starten eine Offensive in der Ostukraine. Ein Militärexperte ahnt die Folgen. Seine Einschätzung und die animierte Karte – im Video.

Russland hat sein Nachbarland vor knapp sieben Wochen angegriffen. Aus der Umgebung rund um die Hauptstadt Kiew hat sich das russische Militär inzwischen zurückgezogen. Doch jetzt zeichnet sich im Osten der Ukraine eine russische Großoffensive mit Zehntausenden Soldaten und dem massiven Einsatz von Panzern, Artillerie und Luftwaffe ab.

Eine Kartenanimation zeigt diese Entwicklung der Truppenbewegungen und macht deutlich, von wo Russland nun genau angreifen will. Der renommierte Militärexperte Gustav Gressel von der Denkfabrik European Council on Foreign Relations schätzt die neue Strategie ein – und hat wenig Hoffnung aus Sicht der Ukraine.

Wie die russischen Truppen nun von Osten her versuchen, die Ukraine einzunehmen, wieso für die Menschen in Mariupol wenig Hoffnung besteht und ob ein Ende des Krieges in Sicht ist, sehen Sie hier oder oben im Video.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Interview mit Gustav Gressel
  • Institute for the Study of War
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website