• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Nato: Multinationales Man├Âver unter US-F├╝hrung im Ostseeraum


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUS-Schauspielerin in Fluss ertrunkenSymbolbild f├╝r einen TextSylt: Edelrestaurant muss schlie├čenSymbolbild f├╝r einen TextTanken bei uns g├╝nstiger als bei NachbarnSymbolbild f├╝r einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild f├╝r einen TextAndy Fletcher: Todesursache bekanntSymbolbild f├╝r ein VideoPaar nimmt 175 Kilogramm abSymbolbild f├╝r einen TextMann auf offener Stra├če erschossenSymbolbild f├╝r einen TextRassismus-Vorwurf in der Formel 1Symbolbild f├╝r einen TextUS-Star als Teenie vergewaltigtSymbolbild f├╝r einen TextTote Hosen trauern um FanSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Star von eigener Ehefrau verspottetSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Multinationales Man├Âver unter US-F├╝hrung im Ostseeraum

Von dpa
27.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Das Nato-Seeman├Âver "Baltops 22" findet in diesem Jahr vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs statt.
Das Nato-Seeman├Âver "Baltops 22" findet in diesem Jahr vor dem Hintergrund des Ukraine-Kriegs statt. (Quelle: Adam Guz/PAP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Washington (dpa) - Vor dem Hintergrund des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine findet im kommenden Monat unter F├╝hrung der USA ein gro├čes multinationales Man├Âver im Ostseeraum statt.

An der j├Ąhrlichen maritimen ├ťbung "Baltops 22" w├╝rden neben 14 Nato-Staaten wie Deutschland auch die Partnerl├Ąnder Schweden und Finnland teilnehmen, sagte der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums, John Kirby, am Donnerstag (Ortszeit) in Washington. Schweden sei in diesem Jahr der Gastgeber des Man├Âvers, das vom 5. bis 17. Juni geplant sei. Wegen des russischen Einmarschs in die Ukraine haben Schweden und Finnland die Mitgliedschaft bei der Nato beantragt. Das Man├Âver findet bereits seit 1972 regelm├Ą├čig im Ostseeraum statt.

Kirby sagte, an "Baltops 22" w├╝rden 45 Marineeinheiten, 75 Flugzeuge und rund 7000 Soldaten teilnehmen. Das Man├Âver "bietet eine einzigartige Ausbildungsm├Âglichkeit zur St├Ąrkung der gemeinsamen Reaktionsf├Ąhigkeit", die f├╝r die Sicherheit in der Ostseeregion von entscheidender Bedeutung sei. Ge├╝bt w├╝rden unter anderem amphibische Operationen, U-Boot-Bek├Ąmpfung, Luftverteidigung, Minenr├Ąumung, Kampfmittelbeseitigung sowie Tauch- und Bergungseins├Ątze. Beteiligt seien Soldaten aus Belgien, Bulgarien, D├Ąnemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Lettland, Litauen, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Schweden, der T├╝rkei, Gro├čbritannien und den USA.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Scholz: "Putin beh├Ąlt Aggression gegen├╝ber Bev├Âlkerung bei"
  • Josephin Hartwig
  • Sonja Eichert
Von J. Hartwig, P. Diekmann, S. Eichert
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs
DeutschlandFinnlandNatoUkraineWashington
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website