Sie sind hier: Home > Politik > Bundestagswahl 2017 und die Folgen >

Oppermann erteilt Linkspartei Koalitionsabsage

FDP der bessere Partner?  

Oppermann erteilt Linkspartei Koalitionsabsage

27.05.2017, 09:17 Uhr | AFP , dpa

Oppermann erteilt Linkspartei Koalitionsabsage. Thomas Oppermann, Fraktionsvorsitzender der SPD, erteilt wenige Monate vor der Bundestagswahl einer Koalition mit der Linkspartei eine Absage. (Quelle: dpa/Bernd von Jutrczenka)

Thomas Oppermann, Fraktionsvorsitzender der SPD, erteilt wenige Monate vor der Bundestagswahl einer Koalition mit der Linkspartei eine Absage. (Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa)

Knapp vier Monate vor der Bundestagswahl haben führende SPD-Politiker einer Koalition mit der Linkspartei eine Absage erteilt.

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sagte: "Die Linkspartei ist noch weit von der Regierungsfähigkeit entfernt". Die Große Koalition stoße aber an ihre Grenzen. Dies zeigten etwa die gescheiterten Verhandlungen zum Rückkehrrecht aus Teilzeit.

"Die SPD wird nur in eine Regierung gehen, in der sich alle klar zur EU und zur Nato bekennen", sagte Oppermann mit Blick auf die Linkspartei weiter. Letztere wirbt für ein Bündnis mit SPD und Grünen nach der Bundestagswahl am 24. September.

Peer Steinbrück rät SPD von "Flirt mit Linkspartei" ab

Der frühere SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück riet ebenfalls von Rot-Rot-Grün ab. "Der Flirt mit dieser Konstellation wird nicht belohnt", sagte Steinbrück der "Bild am Sonntag". 

CDU und SPD wollen beide nach der Wahl am 24. September eine Neuauflage der Großen Koalition vermeiden. Für die Sozialdemokraten kommt als Bündnispartner neben Linken und Grünen auch die FDP infrage.

Die Liberalen unter Parteichef Christian Lindner bezeichnete Steinbrück als möglichen Koalitionspartner. Lindner habe einen "glänzenden Landtagswahlkampf" in NRW gemacht. Zudem wiederhole er nicht den Fehler des früheren FDP-Vorsitzenden Guido Westerwelle, die Liberalen einseitig auf das Thema Steuersenkungen zu reduzieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal