• Home
  • Politik
  • Bundestagswahl 2021
  • AfD-Kandidatin: Alice Weidel verlässt ZDF-Sendung vorzeitig


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für ein VideoBärenmama zerlegt AutoSymbolbild für einen TextHollywoodstar nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

AfD-Kandidatin Weidel verlässt ZDF-Wahlsendung

Von dpa, pdi

Aktualisiert am 06.09.2017Lesedauer: 2 Min.
Alice Weidel (AfD) bei der ZDF-Sendung "Wie geht's Deutschland". Die Sendung verlässt sie vorzeitig.
Alice Weidel (AfD) bei der ZDF-Sendung "Wie geht's Deutschland". Die Sendung verlässt sie vorzeitig. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Aufregung bei einer TV-Debatte zur Bundestagswahl: Die AfD-Vertreterin Alice Weidel verlässt die Sendung. Sie ist außer sich, als sie sich vom AfD-Rechtsausleger Höcke distanzieren soll. Sie kontert mit einer Attacke auf Moderatorin Slomka.

Die AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel hat die ZDF-Wahlsendung "Wie geht's, Deutschland" im Streit vorzeitig verlassen. Konkreter Auslöser war die Forderung von CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer, sich vom Co-Spitzenkandidaten Alexander Gauland und dem Thüringer AfD-Landesvorsitzenden und Rechtsausleger Björn Höcke zu distanzieren. Gauland habe Höcke als Seele der AfD bezeichnet, sagt Scheuer. "Für mich ist er einfach ein Rechtsradikaler." Weidel verließ daraufhin wortlos ihren Platz am Stehpult der Gesprächsrunde mit insgesamt sieben Politikern - unter Beifall und Johlen des Publikums. "Gehen Sie jetzt?", fragte Moderatorin Marietta Slomka und erntete ein Nicken.

Katja Suding (FDP, l-r), Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD), Alice Weidel (AfD), Jürgen Trittin (Grüne), Andreas Scheuer (CSU), Katja Kipping (Linke) und Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) bei der ZDF-Sendung "Wie geht's Deutschland".
Katja Suding (FDP, l-r), Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD), Alice Weidel (AfD), Jürgen Trittin (Grüne), Andreas Scheuer (CSU), Katja Kipping (Linke) und Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) bei der ZDF-Sendung "Wie geht's Deutschland". (Quelle: dpa-bilder)

Anschließend attackierten Weidel und Gauland Slomka. Sie habe sich "als parteiisch und vollkommen unprofessionell geoutet", hieß es in einer am Abend verbreiteten Pressemitteilung. "Sie hat sich mit der frechen Intoleranz und der plumpen Argumentation von SPD und Grünen gemein gemacht. Das ist eines öffentlich-rechtlichen Senders nicht würdig." Sie fügten hinzu: "Frau Slomka sollte ihre persönlichen Animositäten nicht in den eigenen Sendungen ausleben. Ein weiterer Grund, die Zahlung des Rundfunkbeitrages zu verweigern."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
So ermitteln Sie den Grundsteuermessbetrag
imago images 159175779


Die Erregungskurve war allerdings bereits in der unmittelbar vorausgehenden Diskussion zur Flüchtlingspolitik stark gestiegen. Scheuer hatte gesagt: "Es ist für mich gelingende Integration, wenn Sprache und Eigenengagement passen." Weidel hielt ihm darauf hin vor: "Also soll illegale Einwanderung legalisiert werden." Scheuer reagierte mit dem Konter auf Gauland und Höcke. Weidel ist allerdings seit langem für einen Parteiausschluss Höckes.

Weitere Gäste der Sendung waren Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), Justizminister Heiko Maas (SPD), Linken-Chefin Katja Kipping, FDP-Vize Katja Suding (FDP) und der Grünen-Politiker Jürgen Trittin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AfDAlexander GaulandAlice WeidelAndreas ScheuerBjörn HöckeCDUCSUDeutschlandFDPHeiko MaasMarietta SlomkaSPDUrsula von der Leyen
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website