Sie sind hier: Home > Politik > Bundestagswahl 2021 >

FDP-Politikerin Strack-Zimmermann weist CSU-Generalsekretär Markus Blume zurecht

"Zauberwort für Sie heißt Demut"  

FDP-Politikerin Strack-Zimmermann weist CSU-Generalsekretär Blume zurecht

30.09.2021, 16:15 Uhr | mbo, t-online, rtr

FDP-Politikerin Strack-Zimmermann weist CSU-Generalsekretär Markus Blume zurecht. Marie-Agnes Strack-Zimmermann: Sie hat einen Tweet an Markus Blume veröffentlicht. (Quelle: IMAGO / Christian Spicker)

Marie-Agnes Strack-Zimmermann: Sie hat einen Tweet an Markus Blume veröffentlicht. (Quelle: IMAGO / Christian Spicker)

CSU-Generalsekretär Markus Blume hat sich ironisch zur Terminfindung für Gespräche mit der FDP geäußert. Nun reagiert FDP-Politikerin Strack-Zimmermann.

"Freuen uns auf das Gespräch mit der FDP", postete Markus Blume, Generalsekretär der CSU, auf Twitter. Er freute sich über die Terminvereinbarung für Unterhaltungen zu einer möglichen gemeinsamen Regierung und erklärte abschließend, man hätte auch schon eher Zeit gehabt. Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Mitglied des FDP-Bundesvorstandes, lieferte darauf nun eine Antwort.


"Wir hätten schon die ganze Woche gekonnt", schrieb Blume auf Twitter. Marie-Agnes Strack-Zimmermann wandte sich daraufhin mit folgenden Worten an den CSU-Politiker: "Das Zauberwort gerade für Sie heißt aktuell Demut. Sie brauchen uns, nicht wir Sie", stellte sie klar.

"Sticheleien sind fehl am Platze"

Sie schob nach: "Sticheleien angesichts Ihrer Partei, die den Geburtstag von Edmund Stoiber und CSU-Meetings der Regierungsbildung vorzieht, sind fehl am Platze. Verantwortung ist gefragt." Das für Samstag geplante Gespräch mit dem Unionsteam war wegen Terminschwierigkeiten der CSU auf Sonntag geschoben worden.

Die CSU hat für die Gespräche mit der FDP am Sonntagabend und den Grünen am Montag ein fünfköpfiges Sondierungsteam benannt. Dazu gehört neben CSU-Chef Markus Söder auch Generalsekretär Markus Blume. Das Sondierungsteam der CDU besteht aus zehn Mitgliedern, genauso wie das der FDP (Strack-Zimmermann ist nicht mit dabei) und der Grünen. Am Dienstagvormittag will die Union ein Sondierungsgespräch mit den Grünen führen. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: