Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Innenpolitik >

Herlind Kasner ist tot – Angela Merkel trauert um Mutter

Sie wurde 90 Jahre alt  

Mutter von Angela Merkel ist tot

11.04.2019, 12:04 Uhr | dpa, AFP, TiK, t-online.de

Die Mutter von Angela Merkel ist gestorben (Quelle: Glomex)

Mutter von Angela Merkel beigesetzt: So wichtig war Herlind Kasner für die Bundeskanzlerin. (Quelle: spot on news)

So wichtig war die Mutter von Angela Merkel für die Bundeskanzlerin

Angela Merkels Mutter Herlind Kasner ist im Alter von 90 Jahren verstorben. Kasner ließ sie es sich aber nie nehmen, viele Erfolge ihrer Tochter ganz in deren Nähe zu feiern. (Quelle: spot on news)

Mutter von Angela Merkel beigesetzt: So wichtig war Herlind Kasner für die Bundeskanzlerin. (Quelle: spot on news)


Angela Merkels Mutter ist bereits Anfang April verstorben. Die Trauerfeier für Herlind Kasner soll Medienberichten zufolge im engen Kreis stattfinden.

Foto-Serie mit 9 Bildern

Die Mutter von Angela Merkel, Herlind Kasner, ist offenbar im Alter von 90 Jahren Anfang April gestorben. Über den Tod berichtet zuerst die Deutsche Presse-Agentur unter Berufung auf einen Regierungssprecher. 

Aus Liebe war die gebürtige Danzigerin 1954 mit ihrem Mann, Horst Kasner, von Hamburg in den Osten gegangen. In Templin leitete dieser ein Kolleg, an dem brandenburgische Pfarrer das Predigen lernten. 

"Man kann mit 70 noch Griechisch lernen"

Merkel hatte sich bei ihren öffentlichen Auftritten zuletzt nichts anmerken lassen. Am Mittwoch stellte sich die 64-Jährige zunächst den Fragen der Abgeordneten im Bundestag, anschließend reiste sie zum EU-Sondergipfel zum Brexit in Brüssel.

Kasner lebte bis zuletzt in Templin im Norden Brandenburgs - auch für die Kanzlerin, die in der Nähe ein Wochenendhaus besitzt, ist dies ein wichtiger privater Rückzugsort.

Kasner galt in Templin als fröhlich und lebenslustig, als Lehrerin aus Leidenschaft. Wer sie porträtierte, entdeckte Ähnlichkeiten mit ihrer Tochter Angela: Die blauen Augen, das Lächeln, der Gang. Weiterbilden könne man sich ein Leben lang, wenn die Gesundheit mitspiele, hatte die Seniorin damals bei der Ehrung gesagt und ergänzt: "Man kann mit 70 Griechisch lernen – ich suche noch Schüler." So lange sie noch vier Kurse an der Volkshochschule plane, denke sie nicht daran, sich einen Platz im Altenheim zu suchen. In ihren Sprachkursen spiele das Wort Spaß eine große Rolle.

Ehepaar in der Öffentlichkeit wenig präsent

Herlind Kasner durfte als Frau eines Pastors nicht an staatlichen Schulen unterrichten, wie Merkels Biograf Gerd Langguth schreibt. Als 1961 die Mauer gebaut wurde, soll sie oft geweint haben. Das Ehepaar Kasner war in der Öffentlichkeit nur wenig präsent. 

Kasner war immer dabei, wenn ihre Tochter zur Regierungschefin gewählt wurde – zuletzt vor gut einem Jahr. In Berlin ist bekannt, dass die Kanzlerin ein sehr enges Verhältnis zu ihrer Mutter pflegte. Als Merkel im Februar mit der Ehrenbürgerwürde Templins ausgezeichnet wurde, war Herlind Kasner an ihrer Seite.

Auch als Angela Merkel die Ehrenbürgerwürde von Templin im Februar dieses Jahres verliehen wurde, hatten ihre Mutter und auch ihre Geschwister die Kanzlerin zum Empfang begleitet. Bürgermeister Detlef Tabbert von den Linken, sagte da voller Anerkennung über Herlind Kasner, sie gebe mit 90 Jahren immer noch Englischkurse.

Trauerfeier soll im engen Kreis stattfinden

Auch an anderen größeren Ereignissen wie Merkels Vereidigung im Bundestag sowie auch Feierlichkeiten etwa zu ihrem 60. Geburtstag im Jahr 2014 nahmen die Eltern der Kanzlerin jedoch teil.
 

 
Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge soll die Beerdigung im kleinen Familien- und Freundeskreis stattfinden. Weiter zitiert die Zeitung einen Regierungssprecher: „Herlind Kasner, die Mutter der Bundeskanzlerin, ist verstorben. Wir bitten, die Privatsphäre der Bundeskanzlerin und ihrer Familie zu achten", sagte der Sprecher gegenüber dem Blatt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe