• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Innenpolitik
  • Austritte bei Werteunion: Jetzt ist auch Alexander Mitschs Vize Hinrich Rohbohm weg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextTexas: Neue Details zu toten MigrantenSymbolbild f├╝r einen TextW├Ąrmepumpen f├╝r alle? Neue OffensiveSymbolbild f├╝r einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-R├╝ckrufSymbolbild f├╝r einen TextTed Cruz zettelt Streit mit Sesamstra├če anSymbolbild f├╝r einen TextCameron Diaz feiert ComebackSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild f├╝r einen TextBritney Spears' Mann spricht ├╝ber EheSymbolbild f├╝r einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild f├╝r einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild f├╝r einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Werteunion f├Ąllt auseinander: Auch Mitsch-Vize ist weg

Von t-online, law

16.09.2020Lesedauer: 3 Min.
Werteunion: Zuletzt bewegte der Vorstand des Vereins vor allem eigene F├╝hrungsmitglieder zum Austritt (Symbolfoto).
Werteunion: Zuletzt bewegte der Vorstand des Vereins vor allem eigene F├╝hrungsmitglieder zum Austritt (Symbolfoto). (Quelle: Stefan Boness/IPON/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Werteunion bricht zusammen: Der Verein muss nun auch noch auf den Stellvertreter seines Vorsitzenden Alexander Mitsch verzichten. Hinrich Rohbohm, Reporter der Jungen Freiheit, wirft der Vereinigung einen AfD-Kurs vor.

Paukenschlag bei der Werteunion: Der stellvertretende Bundesvorsitzende Hinrich Rohbohm hat sein Amt niedergelegt und verl├Ąsst die Gruppierung. Er folgt damit anderen Landesvorsitzenden, die in der Vereinigung keine Zukunft mehr gesehen und ihr einen Ann├Ąherungskurs an die AfD vorgeworfen haben. Mit Rohbohm ist auch der Bremer Landesvorsitzende Simon Beckmann gegangen, und der gesamte Landesvorstand f├╝r beide L├Ąnder ist geschlossen zur├╝ckgetreten.

Au├čer dort steht die Werteunion auch in Schleswig-Holstein und Hamburg ohne Vorsitzende da, weil Rohbohm diese beiden Verb├Ąnde kommissarisch gef├╝hrt hatte. Zuvor hatten bereits die Landeschefs von Th├╝ringen, Christian Sitter, und von Baden-W├╝rttemberg, Holger Kappel, der Werteunion den R├╝cken gekehrt. In diesen beiden L├Ąndern gibt es zum Teil kommissarische Nachfolger.

Sitter und Kappel hatten t-online gesagt, die Werteunion werde "von Krawallmachern dominiert". Entgegen der Beteuerungen gebe es einen schrillen Kurs mit Opposition zur eigenen Partei und eine Ann├Ąherung an die AfD.

Rohbohm war Verfasser von AfD-Distanzierung

Jetzt geht mit Rohbohm der Verfasser der "Frankfurter Erkl├Ąrung", mit der sich die Werteunion im Februar von der AfD distanzierte. "Wenn diese Erkl├Ąrung unterlaufen oder relativiert wird, kann das aus meiner Sicht nicht folgenlos bleiben", so Rohbohm zu t-online. Er ist Reporter der rechten Wochenzeitung "Junge Freiheit", sagt aber: "Auch dann kann man entgegen landl├Ąufiger Meinung eine ablehnende Haltung zur AfD haben." F├╝r die Junge Freiheit schrieben auch andere konservative Christdemokraten, darunter Bundestagsabgeordnete.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Warum Putin nicht verhaftet wird
Wladimir Putin: Der russische Pr├Ąsident besuchte erstmals nach Beginn des Ukraine-Krieges mit Tadschikistan und Turkmenistan zwei ausl├Ąndische Staaten.


Von der Werteunion wurden die verbliebenen Mitglieder in einem Newsletter des Vorstands informiert, der t-online vorliegt. Man gehe davon aus, dass die Werteunion letztlich gest├Ąrkt aus solchen schwierigen Phasen hervorgehen werde, schreibt der Bundesvorsitzende Alexander Mitsch dort. Nur eine "starke Organisation wie die Werteunion" k├Ânne es schaffen, "den falsch gesteuerten 'Tanker' CDU/CSU wieder auf den richtigen Kurs zu bringen".

Ex-Vorst├Ąnde wollen sich in CDU einbringen

Den Glauben an diese Botschaft hat nun offenbar auch Rohbohm aufgegeben. Wie Kappel und Sitter plant er nach seinen Angaben, sich k├╝nftig innerhalb der CDU f├╝r ein konservativeres Profil einsetzen zu wollen. Seine Kritik an der Werteunion: Manche Kreise betrieben eine aggressive Fundamentalkritik an CDU und CSU. Es werde versucht, fragw├╝rdige Kooperationen mit in Konkurrenz zur Union stehenden Parteien anzubahnen oder sogar eine neue Partei zu gr├╝nden. ├ähnlich ist das offenbar in einem Brief der ausgeschiedenen Landesvorst├Ąnde formuliert.

Mitsch schreibt dagegen, die Werteunion habe sich nicht ver├Ąndert. Rohbohm habe sich gedanklich immer mehr von der urspr├╝nglichen Idee der Werteunion entfernt. ├ähnlich hatte die Werteunion auch die j├╝ngsten Austritte kommentiert.

Hinrich Rohbohm: Er war stellvertretender Bundesvorsitzender und f├╝hrte zuletzt drei Landesverb├Ąnde der Werteunion.
Hinrich Rohbohm: Er war stellvertretender Bundesvorsitzender und f├╝hrte zuletzt drei Landesverb├Ąnde der Werteunion. (Quelle: imago-images-bilder)

Der CDU geh├Ârt Rohbohm seit 2014 wieder an, nachdem er 2009 entt├Ąuscht ausgetreten war. Vorausgegangen war eine bundesweite Debatte um seine T├Ątigkeit bei der "Jungen Freiheit", die auch zur Abwahl als Fraktionsvorsitzender in seiner Heimatgemeinde gef├╝hrt hatte. Der Streit um Rohbohm war offen ausgebrochen, nachdem er Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem Text als ÔÇ×FDJ-Sekret├Ąrin f├╝r Agitation und PropagandaÔÇť bezeichnet hatte. Merkel war als junge Frau Kulturreferentin in der FDJ.

Offenbar 400 Mitglieder ausgetreten

F├╝r Rohbohm hatte sich 2009 der Gr├╝nder des Projekts "Endstation Rechts" eingesetzt, der SPD-Politiker Mathias Brodkorb: In Rohbohms Texten finde sich keine Best├Ątigung f├╝r Vorw├╝rfe, dass er die Grenze zu braunem Gedankengut verwische, schrieb Brodkorb.

Die Werteunion hat zwar Ende August die Gr├╝ndung eines Landesverbands Brandenburg gemeldet. Die Mitgliederzahlen gehen jedoch deutlich zur├╝ck. Sie hat in den vergangenen Wochen offenbar rund 400 Mitglieder verloren. Das geht aus einer vermeintlichen Erfolgsmeldung ihres Vorsitzenden Mitsch hervor. Mitsch sagte, die Werteunion habe seit Jahresanfang ihre Mitgliederzahl um 15 Prozent steigern k├Ânnen. Demnach h├Ątte die Vereinigung nach 3.600 Mitgliedern zum Jahreswechsel derzeit gut 4.100. Nur: Im Mai war in Presseerkl├Ąrungen von 4.500 Mitgliedern die Rede.

Vor Mitsch und den verbliebenen Vorstandsmitgliedern liegt nun ein schwieriger Termin: Im Oktober steht die Mitgliederversammlung der Werteunion an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Tim Kummert
Von Tim Kummert
AfDCDUCSU
Politiker

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website