Sie sind hier: Home > Panorama > Menschen >

Hessen: Aufmerksame Schwimmer retten dreijähriges Mädchen aus See

Aufsichtspflicht verletzt?  

Badeunfall: Schwimmer retten Dreijährige

31.07.2019, 13:16 Uhr | dpa

Hessen: Aufmerksame Schwimmer retten dreijähriges Mädchen aus See. Badesee: Nur durch das beherzte Eingreifen einiger Badegäste überlebte ein drei Jahre altes Mädchen, nachdem sie leblos auf dem Wasser trieb. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Marc Schüler)

Badesee: Nur durch das beherzte Eingreifen einiger Badegäste überlebte ein drei Jahre altes Mädchen, nachdem sie leblos auf dem Wasser trieb. (Symbolbild) (Quelle: Marc Schüler/imago images)

Eine Dreijährige trieb leblos auf dem Wasser, als sie entdeckt wurde. Durch die schnelle Reaktion der Badenden konnte das kleine Mädchen reanimiert werden.

Badegäste haben in Hessen einem dreijährigen Mädchen aus Sachsen-Anhalt das Leben gerettet. Das Kind trieb am Dienstagnachmittag leblos im Gederner See in Mittelhessen am Rand eines Schwimmbereichs, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Badegäste entdeckten das Mädchen, zogen es an Land und belebten es wieder. Rettungskräfte übernahmen die weitere Versorgung der Dreijährigen und brachten sie mit einem Hubschrauber in eine Klinik.


Wie es zu dem Notfall kommen konnte, wollen die Ermittler mit Hilfe von Zeugen klären. "Es besteht der Verdacht, dass das Kind unbeaufsichtigt mit weiteren Kindern am See spielte." Wo die Eltern währenddessen waren, war zunächst unklar. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen, die beobachtet haben, wie es zu dem Vorfall kommen konnte.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal