Sie sind hier: Home > Haus & Garten > Gartengestaltung >

Schöne Vogelhaus für den Winter: Fünf Futterstellen für alle Vogelarten

Unsere Kaufberatungs-Redaktion wählt die vorgestellten Produkte unabhängig aus. Kaufen Sie ein Produkt über einen Link zu einem Shop, erhalten wir ggf. eine Provision. Mehr dazu

Futterstellen für Vögel  

So finden Sie ein schönes Vogelhaus für Ihren Garten oder Balkon

Von Antonia Herfort

06.11.2021, 11:56 Uhr
Schöne Vogelhaus für den Winter: Fünf Futterstellen für alle Vogelarten. Mit diesen Vogelhäusern bringen Sie die Wildvögel gut durch den Winter. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Mladen43)

Mit diesen Vogelhäusern bringen Sie die Wildvögel gut durch den Winter. (Quelle: Mladen43/Thinkstock by Getty-Images)

Mit einem Vogelhaus unterstützen Sie vor allem in den Wintermonaten Vögel bei ihrer Nahrungssuche. Schöne Vogelhäuser können selbst gebaut oder fertig gekauft werden. Die Auswahl ist groß. Wir haben Ihnen einige Modelle herausgesucht und erklären Ihnen die Unterschiede. 

Ein Vogelhaus im Garten oder auf dem Balkon ist nicht nur eine wertvolle Hilfe für Singvögel im Herbst und Winter, sondern auch ein schönes gestalterisches Element für Ihren Außenbereich. Futterhäuschen tragen dazu bei, überwinternde Vögel wie Meisen, Rotkehlchen oder Spatzen mit Nahrung zu versorgen, denn Laub, Schnee und vieles mehr machen den Vögeln die Nahrungssuche in den kalten Jahreszeiten besonders schwer. Sie bieten gleichzeitig jedoch auch Schutz vor Katzen und Raubvögeln. Bei Vogelhäusern kann zwischen Futter- und Nisthäusern unterschieden werden. Während ein Futterhaus den Vögeln einen Platz zur Nahrungsaufnahme bietet, ist ein Nistkasten in der Brutzeit hilfreich. 

Wer ein schönes Vogelhaus für den Winter kaufen möchte, hat die freie Wahl. Vogelhäuschen können verschiedene Formen, Farben und Größen haben. Bei manchen Modellen lässt sich von einer regelrechten Vogelvilla sprechen. Wir haben Ihnen eine Auswahl verschiedener Vogelhäuschen für unterschiedliche Vogelarten herausgesucht. Das sind unsere Favoriten:

Zum Aufhängen: wildtier herz Vogelfutterhaus 

Das Vogelhäuschen von wildtier herz ist komplett aus dem Holz von Spießtannen gefertigt und somit wetterfest und langlebig. Die Naturschutzprodukte des Herstellers sind in ihrer Bauart artspezifisch angepasst. Dabei wird auf die Verwendung von überflüssigen Materialien oder Dekorationen verzichtet. Dieses Vogelhaus eignet sich für Meisen, Rotkehlchen, Spatzen und Co. und wurde von Biologen und Artenschützern entwickelt und empfohlen.

Das Vogelfutterhaus lässt sich mit allerlei verschiedenen Leckereien für Vögel befüllen. Es besteht aus einer großen Plattform für Vogelfutter, zwei Apfel-Haltern und einem Meisenknödelhalter. Die Maße betragen 30 mal 23,5 mal 20 Zentimeter. Das Futterhaus wird bereits vormontiert geliefert und kommt inklusive Kordel zum Aufhängen. Ebenfalls enthalten ist eine Anleitung mit wertvollen Tipps und Informationen zu den Vögeln im Garten. 

Das Freistehende: Trixie Natura Vogelfutterhaus mit Ständer 

Soll das Futterhaus ein klassisches Aussehen haben und auch mal schnell umgestellt werden, empfiehlt sich dieses klassische Modell mit Ständer, das durch Stabilität und den weiten Dachüberstand auffällt. Das winter- und wetterfeste Vogelfutterhaus Natura von Trixie besticht mit schlichtem Design und praktischem Ständer. Das Vogelhaus besteht aus lasiertem Kiefernholz und ist rundherum offen. Das Dach ist eine besandete Dachpappe, auf der Vögel problemlos landen können.

Die offene Bauweise erleichtert das Bestreuen mit Vogelfutter und bietet den Vögeln gleichzeitig genügend Platz. Ebenfalls von Vorteil ist das großflächige Dach. Es schützt das Vogelfutter vor der Witterung und durch den Überstand auch die Vögel während des Fressens. Die Maße betragen 65 mal 65 mal 145 Zentimeter. 

Die Platzsparende: Emsa Futterstelle Landhaus 

Wenn Sie nach einem kleinen Futterhäuschen suchen, das leicht zu reinigen ist, ist das Vogelfuttersilo Landhaus von Emsa die richtige Wahl. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt bei diesem schicken Vogelhaus. Die Form entspricht einem stilisierten Häuschen, das an der Vorder- und Rückseite Anflugmöglichkeiten für kleine Singvögel bietet. Das Material besteht aus robustem Kunststoff, ist UV-beständig, frostfest und pflegeleicht.

Der Futterstand ist durch die transparenten Wände des Silos gut erkennbar. Ein einfaches Stecksystem ermöglicht die schnelle Reinigung und das Futter bleibt trocken und geschützt. Das 15 mal zehn mal 24 Zentimeter große Häuschen findet überall einen Platz, auch auf dem Balkon. Die Anbringung ist flexibel: Das Futterhaus kann aufgehängt, an der Wand befestigt oder auf einen Ständer montiert werden.

Zum selbst bauen: Royal Gardineer Vogelfutterhaus-Bausatz aus Echtholz 

Mit diesem Futterhaus-Bausatz von Royal Gardineer können Sie ein Vogelhaus einfach selbst zusammenbauen. Das 13-teilige Set verspricht Bastelspaß für junge und alte Naturfreunde. Der Bausatz besteht aus Echtholz. Aufgebaut erhalten Sie ein Vogelhäuschen, das Platz für rund 100 Milliliter Vogelfutter und die Maße 22 mal 22 mal 14 Zentimeter bietet. Mit 22 mal 14 Zentimeter Kantenlänge ist es ein eher kleines Futterhaus, das besonders gut für den Balkon geeignet ist.

Das Vogelhaus eignet sich sowohl zum Hinstellen als auch zum Aufhängen dank stabiler Schnur mit Schnurspanner, die im Lieferumfang enthalten ist. Das einfache Vogelhaus bietet genügend Platz und schützt das Vogelfutter im Inneren vor Regen und Nässe.

Das Schlichte: VOSS.garden Vogelhaus

Bevorzugen Sie ein Vogelhaus, das gleichzeitig eine Hilfe für die Tiere und ein eleganter Blickfang im Garten oder auf der Terrasse ist, dann bietet sich dieses Vogelfutterhaus an. Wer modernes und schlichtes Design bevorzugt, für den kommt das Vogelhaus Odensee von VOSS.garden infrage.

Es punktet mit zeitloser Eleganz und hochwertiger Verarbeitung. Damit weicht das Vogelhaus von dem üblichen rustikalen Design klassischer Vogelhäuser ab. Das Haus aus gebeiztem Fichtenholz ist wetterbeständig und robust, das Dach ist aus verzinktem Blech, der das Futter trocken hält. Die Materialien des Vogelfutterhauses sind hochwertig und langlebig. Mit einem mitgelieferten pulverbeschichteten Metallstab wird das Haus aufgestellt und erreicht dann mit Ständer eine Höhe von 155 Zentimetern. Die umseitige Öffnung erlaubt es den Wildvögeln von jeder Seite anzufliegen und zu picken.

Das richtige Vogelfutter kaufen

Für ihr Vogelhaus benötigen Sie auch das richtige Vogelfutter zum Befüllen. Neben Körner und Samen kann das Vogelfutter ebenso tierische Bestandteile wie Insekten beinhalten. Wir haben Ihnen abwechslungsreiches Futter für Wildvögel herausgesucht: 

Unser Fazit

Ein Futterhaus für Vögel ist zu jeder Jahreszeit eine gute Unterstützung. Dabei eignen sich die Vogelhäuschen zum Aufhängen für Naturfreunde meist mehr, da sie platzsparend sind, in Bäume gehangen werden können und Schutz vor Katzen bieten.

Wir empfehlen vor allem das Vogelfutterhaus von wildtier herz. Es ist auf die wichtigsten Aspekte reduziert und bietet dennoch eine gute Mischung an Futterstationen für unterschiedliche Nahrungsmittel vom Apfel bis zum Streufutter. 

Wissenswertes über Vogelhäuschen

Welchen Nistkasten für welchen Vogel?

Bei Nistkästen kommt es gar nicht so sehr auf die Form an, denn wenn der Kasten für einen Vogel zu groß sein sollte, wird er mit Zweigen und Federn einfach ausgepolstert. Es kommt daher viel eher auf die Größe der Öffnung an. Die Größe der Einflugöffnung ist daher entscheidend, um zu bestimmen, für welchen Vogel das Vogelhäuschen geeignet ist:

  • 28 Millimeter: kleine Meisen wie die Blau- und die Tannenmeise
  • 32 Millimeter: große Meisen wie die Kohl- und die Haubenmeise
  • 34 Millimeter und oval: Feld- und Haussperling, den Kleiber, den Trauerschnäpper und den Gartenrotschwanz
  • 45 Millimeter: Star und den Buntspecht
  • 80 Millimeter: Hohltaube und die Dohle
  • 130 Millimeter: Waldkauz

Wie und wo Nistkästen aufstellen?

Ein Nistkasten sollte ungefähr in zwei bis drei Metern Höhe hängen. Dabei sollte vor allem darauf geachtet werden, in welche Richtung die Öffnung zeigt. Weder die Wetterseite noch die pralle Sonneneinstrahlung sind für die Öffnung geeignet. Eine Ausrichtung nach Osten und Südosten ist hingegen ideal für die Vögel.

Wenn Sie gleich mehrere Nisthilfen aufhängen möchten, dann sollten Sie zusätzlich auf den Abstand zwischen den einzelnen Häuschen achten. Dieser sollte bei Nistkästen für gleiche Arten bis zu zehn Meter betragen. Für verschiedene Arten kann der Abstand geringer sein. Drei Meter reichen bereits aus. 

Was beim Kauf eines Vogelhauses beachten?

Egal, für welchen Vogel oder Zweck Sie ein Vogelhäuschen kaufen möchte, folgende Aspekt sollte jedes Vogelhaus berücksichtigen:

  • solide Konstruktion
  • dickwandiges Holz ohne Zwischenräume
  • einfache Reinigung
  • stabile und feste Aufhängung
  • passende Einflugöffnung

Wann Vogelhaus reinigen?

Ein Vogelhaus sollte am besten im Herbst oder frühen Winter gründlich gereinigt werden. Das Reinigen lässt sich auch noch bis in den Februar hinauszögern. Spätestens im März sollten Sie jedoch fertig sein mit dem Hausputz. Somit sind sie rechtzeitig fertig für die bevorstehende Brutzeit.

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: