Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Fahrrad, Stepper und Rudergerät für Zuhause

Kaufberatung Heimtrainer  

Fahrrad, Stepper oder Rudergerät für Ihr Zuhause

09.03.2019, 10:44 Uhr | t-online.de

Fahrrad, Stepper und Rudergerät für Zuhause. Fitnesstraining zuhause: Das richtige Gerät macht es aus.  (Quelle: Getty Images/Wavebreakmedia Ltd)

Fitnesstraining zuhause: Das richtige Gerät macht es aus. (Quelle: Wavebreakmedia Ltd/Getty Images)

Für alle, die nicht gern im Fitnessstudio schwitzen, ist ein Heimtrainer die richtige Wahl. Damit können Sie zu jeder Tages- oder Nachtzeit ein wenig trainieren, ohne dafür lange Wege zurückzulegen. Zudem haben Sie nur die einmaligen Anschaffungskosten für Ihr Fitnessgerät.

t-online.de stellt Ihnen drei Gerätekategorien und deren Vorteile vor: Fahrrad, Rudergerät und Stepper. Schon ab etwa 100 Euro erhalten Sie gute Modelle.

Unterschied Heimtrainer und Ergometer

Ein Heimtrainer ist ein einfaches Fitnessgerät für Zuhause. Bei einem Heimtrainer erfolgt die Einstellung des Widerstands manuell über einen einfachen Drehregler. Es gibt keinen Bordcomputer und es kann keine exakte Wattzahl eingestellt werden, zudem ist die Anzahl an Programmen sehr reduziert. Ihr klarer Vorteil ist, dass sie im Vergleich zu Ergometern. 

Bei einem Ergometer hingegen kann der Widerstand stufenlos über eine definierte Wattzahl eingestellt werden. Zudem verfügen Ergometer über eine Vielzahl an Programmen, die individuell eingestellt werden können. Ein digitaler Bordcomputer zeigt die wichtigsten Daten an wie etwa Leistung, zurückgelegte Strecke oder Verbrauch. Zudem ist es so, dass ein Ergometer einen deutlich  höheren Maximal-Widerstand in Watt erreichen, als Heimtrainer. 

Oftmals werden die Begriffe Heimtrainer und Ergometer synonym für die Fahrrad-Heimtrainer oder -Ergometer benutzt. 

Fahrrad: Ein Fahrrad-Ergometer stimuliert die Bewegungsabläufe wie auf einem Fahrrad und trainiert den Körper entsprechend. Es können unterschiedliche Strecken wie etwa bergauf simuliert werden. Das Gerät trainiert einerseits Ihr Herz-Kreislauf-System und die Lunge, andererseits werden auch die wichtigsten Muskelpartien des Unterkörpers angesprochen. 

Rudergerät: Nahezu den ganzen Körper können Sie mit einem Rudergerät trainieren. Insbesondere die Rücken- und Bauchmuskulatur, aber auch Oberschenkel und Waden wie auch die Oberarme und Schultern kommen nicht zu kurz. Ein Ruder-Ergometer hilft Ihnen also dabei, sowohl Ihre Ausdauer zu verbessern als auch Muskeln aufzubauen. 

Stepper: Ein Stepper orientiert sich an den Bewegungsabläufen von Treppen- oder Bergsteigen und trainiert daher hauptsächlich die Oberschenkel, Po und Waden. Auch der Stepper eignet sich für ein Indoor-Ausdauertraining und verbessert so die Kondition, fördert die Durchblutung und erhöht das Lungenvolumen. 

Heimtrainer: Kettler Fahrrad AXOS Cycle P für Einsteiger und Familien

Das Kettler Heimtrainer Fahrrad AXOS Cycle P ist für bis zu vier Personen geeignet, da die Daten von 4 Personen gespeichert werden können. Sattel und Lenker lassen sich in der Höhe und Neigung verstellen. Geeignet ist das Gerät bis zu einem Körpergewicht von 130 kg. Die Schwungmasse liegt mit neun Kilogramm im mittleren Bereich. 

Sie können zwischen 16 verschiedenen Schwierigkeitsstufen und 12 Programmen wählen, mit denen Sie Ihren ganzen Körper und insbesondere die Beine trainieren können. Das Fahrrad ist sehr bequem und bietet Extras wie eine Belastungsgrafik und das Messen Ihres Pulses, denn ein Ergometer ist integriert. Auch aufgrund seines Preises und der einfachen Bedienung eignet sich das Gerät besonders für Einsteiger oder auch als Familien-Trainingsgerät. 

Kettler Heimtrainer Fahrrad AXOS Cycle P

  • 12 Programme 
  • 16 Widerstandsstufen
  • Trainierte Muskelgruppen: Beine, Po, Hüften
  • inkl. Pulsmessung
  • Maße: 90 x 60 x 146 Zentimeter

 

Rudergerät: SportPlus SP-MR-008 für ausdauerndes Training

Wenn Sie statt Ihrer Beine vor allem den Oberkörper und die Arme trainieren möchten, ist ein Rudergerät eine gute Wahl. Diese klappbaren Geräte werden mit ein wenig Wasser gefüllt, sodass Sie den Widerstand spüren. Im Sitzen rudern Sie dann in einem der verschiedenen Programme und wählen einen der acht Widerstände aus. Der Sitz entpuppt sich bei diesem Gerät nicht nur als Mittel zum Zweck, sondern auch als äußerst bequem, was einem langen und ausdauernden Training zugutekommt.

Dafür spricht sich auch das Team des Sportgerät-Testportals fitzuhause.net aus. Brustgurte messen den Herzschlag und auf dem Trainingscomputer sehen Sie alle wichtigen Informationen wie Distanz, Ruderzüge pro Minute, Puls, Kalorienverbrauch und verbleibende Zeit.

SportPlus Rudergerät für zu Hause

  • Funktionen: acht Widerstandsstufen, sechs Programme
  • Trainierte Muskelgruppen: Arme und Oberkörper
  • Maße: 190 x 51 x 77 Zentimeter (95 x 51 x 122 Zentimeter zusammengeklappt)

Heimtrainer: Sportstech ES400 mit smartem Display

Das leistungsfähige Heimtrainer-Fahrrad ES400 von Sportstech zu einem fairen Preis hat eine integrierte Smartphone-Funktion. Außerdem bietet es eine Halterung für ein Tablet, sodass Sie all Ihre Daten und Programme mit dem Heimtrainer verknüpfen können. Das Display selbst zeigt Ihnen Distanz, Geschwindigkeit, Zeit und Kalorienverbrauch an. Indem Sie das Gerät mit Google Maps oder Google Street View verknüpfen, sehen Sie die Landschaft, durch die Sie virtuell fahren.

Am Lenker sind dabei intelligente Pulsmesser integriert. Das gute Handling sowie Funktionalität des Displays loben auch die Käufer bei Amazon. Verschiedene Programme machen ein angenehmes und abwechslungsreiches Training daheim bei acht unterschiedlichen Widerständen möglich. Dank Rillen-Riemenantrieb ist das Fahrrad angenehm leise und kann auf Rollen ganz einfach an den gewünschten Ort geschoben werden.

Sportstech ES400 Ergometer Heimtrainer

  • Funktionen: mit Smartphone verknüpfbar, verschiedene Programme
  • Trainierte Muskelgruppen: Beine, Po, Hüften
  • Maße: 98 x 46 x 133 Zentimeter

 

 

Heimtrainer: Ultrasport F-Bike 150 - platzsparend und günstig

Wenn Sie ein modernes und preisgünstiges Fahrrad unter 150 Euro wünschen, könnte dieses Modell das richtige für Sie sein. Das Besondere daran: Es ist durch seinen Klappmechanismus besonders Platzsparend. Zudem verfügt das Rad über acht Widerstandsstufen, der Sattel kann in mehreren Stufen verstellt werden. Allerdings ist das Gerät nur bis zu einem Maximalgewicht von 100 kg geeignet. 

Am Lenker befinden sich Handpuls-Sensoren, die während des Trainings den Puls und andere aktuelle Werte auf dem LCD-Display anzeigen. Das LCD-Display wird mit Batterien betrieben, die im Lieferumfang enthalten sind. 

Ultrasport F-Bike Advanced Hometrainer

  • Funktionen: acht Widerstandsstufen
  • Trainierte Muskelgruppen: Beine, Po, Hüften
  • Maße: 95 x 45 x 121 Zentimeter (36 x 45 x 142 Zentimeter zusammengeklappt)

 

Stepper: Sportstech 2in1 Twister für platzsparendes Trainieren

Dieses kleine Gerät ist ein Up-Down-Stepper und bietet trotz seiner geringen Größe sowohl ein Unter- als auch Oberkörpertraining durch die mitgelieferten Gummibänder. So trainieren Sie auf kleinstem Raum Ihre Beine, aber auch den Rumpf, denn das schonende Gelenktraining mit sanften Drehungen hilft dabei, Hüfte und Po zu definieren. Sie können steppen, während Sie einen Film schauen oder Musik hören. Der Stepper lässt sich dafür einfach umräumen und in Betrieb nehmen.

Zusätzlich erhalten Sie so genannte Power Ropes, mit denen Sie Arme, Nacken und Schultern entspannen und zugleich kräftigen. Der Stepper ist leise, aber leistungsstark. Das Display zeigt dabei stets die aktuelle Auswahl und zeichnet aktuelle Ergebnisse wie Kalorienverbrauch und die trainierte Muskelgruppe auf.

Sportstech 2in1 Twister Stepper

  • Funktionen: Stepper (Up, Down, Twist) und Power Ropes
  • trainierte Muskelgruppen: Beine, Hüften, Po, Arme, Schulter, Nacken, Bizeps
  • Maße: 36 x 26 x 39 Zentimeter

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe